MX5 – Viel schlechter als teurere Kisten?

  • Hallo Forumsgenossen.


    Wer meine Artikel kennt und die zurecht unnütz, langweilig und uninteressant findet, der muss hier wegklicken, denn es wird leider auch jetzt nicht besser! ;)


    Ich bin am WE einen MX5 am Limit gefahren und das war so gut dass ich mal hier berichten wollte.

    Der Testgerät war ein älteres Model mit Klappscheinwerfern.

    Sommerreifen vorne, Winterreifen hinten.

    Spaß also vorprogrammiert.



    Innenraum

    Alles bis auf Drehzahlmesser und Tacho war sehr winzig.

    Der Schaltknauf könnte auch zu einem Kinderauto passen.

    Insgesamt passt das Wort niedlich nahezu auf alles was da verbaut wurde.

    Trotz des Alters ist die Kiste immer noch visuell nicht altbacken oder doof.

    Die Sitze sind auch für einen Sitzriesen nicht zu klein.

    (Gut ich sehe scheiße aus weil ich fast über das Fenster schaue, aber den Bowser Mariokart Effekt muss ich halt aushalten)



    Motor

    Der Motor war keine Granate, aber das ging unten rum und zog sich durch bis oben rum.

    Mehr power braucht auch das FW nicht, denn die überhitzten Winterreifen waren damit gut bedient.

    Ein schönes ansprechverhalten war auch da.


    Fahrwerk/Balance

    Das war total geil!

    Richtig gut.

    Dadurch das der Motor vorne ist hat das Lenken etwas mehr Bedeutung als bei meiner Elise.

    Und dadurch dass die Hinterachse nicht soviel Grip hatte, konnte man auch mit dem Gas alles schön steuern.

    Das Ergebnis war Spaß pur!

    Das fuhr sich so schön, dass ich echt verliebt gewesen bin.

    Einlenken, Kurvenspeed, Bremsenverhalten alles wirklich auf einem hohen „Motorsportlichem“ Level!



    Fazit

    Wer sich keinen Lotus leisten kann, ist mit einem MX5 nicht schlecht bedient.

    Es gibt die ersten Dinger für 2000€ und TüV 2023.

    Man kann mehr Geld ausgeben, aber viel mehr Spaß wird es nicht machen.


    An dem Tag bin ich folgende Autos gefahren oder mitgefahren und die haben alle etwas bis „mehr“ Spaß gemacht:

    211

    Exige

    BMW Z3

    Elise 220

    Cup250

    Elise S1


    Doch über die anderen Geräte war ich nicht überrascht, denn...

    Überrascht es einen wenn ein 211 hervorragend toll/wunderschön fährt?

    Überrascht es dass ein Z3 auch richtig zügig ist?

    Nö, sind ja tolle Autos, aber die Befriedigung die man aus einem MX5 ziehen kann ist die gleiche!


    So, jetzt sitze ich hier und überlege wie ich sonne MX5 Kiste meiner Frau schmackhaft machen kann…

  • So, jetzt sitze ich hier und überlege wie ich sonne MX5 Kiste meiner Frau schmackhaft machen kann…

    Ganz einfach, kauf ihr eine!

    ;)

    „Russian warship, go fuck yourself.“

    Негайна зупинка геноциду в Україні
    Немедленное прекращение геноцида в Украине

  • Nicht umsonst wird der MX-5 allen Alters sehr erfolgreich im Slalom ein gesetzt.

    Bin den ND Probe gefahren mit Sperre macht der richtig Spaß.

    Nach dem Speedster stand entweder MX-5 oder Caterham zu Wahl.

    Leider etwas schwach auf der Brust, aber für den Preis unschlagbar.

  • Wenn das Budget keine Rolle spielen würde hätte ich trotzdem die Elise.


    Ich kann für meinen Teil behaupten, dass ich da schon vorsichtig mit unterwegs sein muss um auf ner Strecke nicht in nen Unfall verwickelt zu sein, alles was evtl schneller und "besser" wäre würde mich überfordern.


    Wahrscheinlich hätte ich bei unbegrenztem Budget noch nen Auto für nen anderen Zweck nebenbei, aber die Elise ersetzen würde ich nicht.

  • Wenn das Konto bis über den Rand voll wäre, gäbe es mit Sicherheit noch das ein oder andere KFZ, welches mich interessieren würde. Aber dann wäre sicher auch meine Lebenssituation eine andere und ich hätte z.B. Zeit und Geld viele Trackdays im Jahr zu fahren für die ich dann ein passendes Spielzeug bräuchte.


    Allerdings spielt man ja auch oft in Gedanken herum und bastelt sich seine 5 Car-Garage zusammen. Auch da wüsste ich nur wenige Autos, die ich unbedingt wollte. Und dann meist auch nur aus dem "Haben Wollen" Gedanken heraus. Denn wenn man mal ehrlich ist, was genau kann man mit einem F1 oder Carrera GT wirklich machen?

    Sauerland, Alpen? zu breit und zu laut

    Trackdays? zu empfindlich und teuer

    Daily commute? zu unpraktisch, weil viel zu groß.

    Showfahren am Wörthersee? nicht meine Welt.

    Bliebe noch die eine große Fahrt im Jahr oder so.


    Von den ganzen modernen Kisten interessiert mich genau nix. Wenn ich schon ein Display statt ein paar Rundinstrumenten und Knöpfe am Lenkrad sehe, ist der Hobel raus. Eine Alpine ist noch nett, aber mit fixem Dach? Da bräuchte man noch ein weiteres Auto. Vielleicht eine Elise? Selbst eine V6 Exige reizt mich null, weil sie viel zu groß ist und ich sie auch nicht schön finde. Egal, wie ich dieses Spiel in Gedanken Spiele, es kommt quasi immer eine S1Elise dabei heraus. Vielleicht eine, die in der Summe nicht mehr ganz serienmäßig wäre, aber es wäre eine S1 Elise.

    "Woher wissen sie das eigentlich alles?"

    "Ich bin Autodidakt"

    "Ah, Fahrlehrer"

  • Der MX-5 wird meist unterschätzt. Es gibt diverse Videos auf Youtube wo die Kisten so richtig flott auf der Rennstrecke unterwegs sind, vor allem der ND mit 2,0 Sauger und 184 PS. Für den Preis bekommt man in Sachen Fahrspaß nichts annähernd vergleichbares.


    Aber gerade beim ND sieht man auch mehr als deutlich wo Mazda den Rotstift angesetzt hat um Preis u. letztendlich auch das Gewicht zu drücken. Im Serientrim viel zu schmale Spur insb. hinten, viel zu schmale Reifen, viel zu hohes Fahrwerk und die Bremsen stammen wohl vom Mazda 2 (und das sage ich als S1 Fahrer, die sieht im Serien Setup ja auch ziemlich spackelig aus). Mit etwas breiteren Felgen/Reifen und tieferem Fahrwerk kommt er aber richtig satt daher.


    Hätte ich keine Elise würde ich mir einen RF zulegen.

  • Der MX-5 wird meist unterschätzt. Es gibt diverse Videos auf Youtube wo die Kisten so richtig flott auf der Rennstrecke unterwegs sind, vor allem der ND mit 2,0 Sauger und 184 PS. Für den Preis bekommt man in Sachen Fahrspaß nichts annähernd vergleichbares.

    Es gibt einen Koenigsegg Testfahrer, welcher mit seinem MX-5 regelmäßig übermotorisierte andere Fahrer, auf der Nordschleife meine ich, nass gemacht hat.


    Info hier: https://www.roadandtrack.com/c…-miata-nurburgring-video/

    Video hier:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Ein MX5 - und zwar jeder - ist mit Sicherheit nicht „viel schlechter“ oder „schlechter“ als teurere Kisten, das Gegenteil ist der Fall.

    Das Preis Leistungsverhältnis ist sogar hervorragend.

    Wo sonst bekommt man einen leichten Zweisitzer mit robuster Großserientechnik und guter Qualität, mit einem Gewichtsverhältnis von 50:50, Doppel-Dreieckslenker vorne und hinten, einem dichten narrensicheren Verdeck, akzeptablen Fahrleistungen und einem genialen Getriebe bzw. Schaltbarkeit und einem sehr guten Fahrverhalten?


    Klar gefällt der nicht jedem, manche meinen sogar das wäre ein Frauenauto - wobei dieser Begriff echt Schwachsinn ist - aber das gehört nicht hier hin.

    Ebenso klar ist natürlich auch, dass er mit einer Elise oder Exige mit <200PS nicht konkurrieren kann.

    Diese sind nun mal, was auch absolut klar ist, viel extremer und fokussierter ausgelegt.


    So ein MX5 ist schon klasse und auch eine Klasse für sich.

    Aber ein Vergleich mit Elise oder Exige ist ein Vergleich zwischen Äpfel und Birnen.

    Es ist gut das es beides gibt.


    ;)

    „Russian warship, go fuck yourself.“

    Негайна зупинка геноциду в Україні
    Немедленное прекращение геноцида в Украине

  • Alles Korrekt habe beide Elise S3 (220 PS) und MX5 NC (160 PS). Problem ist nur wenn ich mit der Elise fahr bin ich versaut. Wenn ich in den Mixxer am nächten Tag einsteige fehlt mir der Sound die Leistung das Feeling in einem Rennwagen zu sitzen. Aber gut der kostet halt die hälfte und Alltagstauglich isser auch. Aber wenn mich einer vor die Wahl stellen würde Lotus oder Mixer. Ganz klar den Lotus noch nie so viel Spass gehabt beim Autofahren.

  • Ich hatte bereits einen NA (mit Öhlins Fwk.) als ich meine Exige gekauft habe. Ich habe ihn nicht verkauft.


    Im öffentlichen Straßenverkehr kann ich damit Spaß haben, und muss mich dabei weniger kasteien als in der Exige. Auf der Rennstrecke liegen aber sowohl bei der Performance als auch beim Fahrspaß Welten dazwischen.

    Schönen Gruß


    Dennis

  • So ein MX5 ist schon klasse und auch eine Klasse für sich.

    Aber ein Vergleich mit Elise oder Exige ist ein Vergleich zwischen Äpfel und Birnen.

    Es ist gut das es beides gibt.

    :thumbup:
    Keines der beiden Autos kann dem anderen das Wasser reichen.

    Ich fahre Kurven aus Leidenschaft.

  • Hier noch das sehr bekannte Video dazu,

    nur für den Fall, daß es jemand übersehen hat.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Irgendwann kommt der Tag, an dem die Hütte so verbastelt ist, daß nur noch das Verkloppen hilft.

  • External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    "Woher wissen sie das eigentlich alles?"

    "Ich bin Autodidakt"

    "Ah, Fahrlehrer"

  • Deiner Frau schmackhaft machen? Das sollte nicht allzu schwierig sein, denke ich! Fahre seit fast 20 Jahren einen MX-5 Bj.1995 als Zweitauto. War damals schock-verliebt und bin es noch immer! Auch wenn es "nur" die 90-PS-Maschine ist: es macht tierischen Spaß, mit dem frechen, kleinen Flitzer über kurvige Landstraßen zu brausen!


    Mein Tipp: einen MX-5 fürs Weekend mieten und die Herzensdame hinters Steuer setzen!


    Herzliche Grüße, Hildegard


    https://www.der-rote-lotus.de

  • Die orangefarbenen MX5 war ne Sonderedition, oder? Fand ich auch sehr schick, meine Frau wollte aber lieber einen Z3, weil sie den Sechszylinder so toll findet. Ich hätte den MX5 vorgezogen, hat mir zum Fahren besser gepasst. Z3 (diesseits vom M) finde ich cruisiger als den MX5. Der MX5 ist so ein toller Schnitt und kann alles ganz ordentlich.

    Viele Grüße

    Max

  • Meine Frau liebt ihren MX5. Es stimmt schon, das Preis Leitungs Verhältnis ist gut, aber dann hörts auch auf. Bremsen, Lenkung, Fahrwerk ist nun wirklich nur naja. Ich bin 182cm und sitze auch nicht gut darin.


    Aber er schaut halt echt nett aus.


    Wer zuviel denkt wird wenig leisten (Schiller)