Posts by Thilo

    Wir reisen Samstag Mittag an. Sind also erst Samstag Abend da. Auf der Hinfahrt MUSS man das Namloser Tal und Hahntennjoch mit nehmen.

    Muss auch mal den R1R am Knatterham testen.

    Sonntag vermutlich fahren, oder Radeln.

    Kühtai / Ochsengarten bieten sich für ne schnelle Tour an. Und sind fahrtechnisch sehr schön.

    Fachsimpeln auf jeden Fall.

    … wenn der Porsche Fahrer seinen Bremspunkt beim Überholen nicht an der Strecke orientiert sondern an dem Lotus neben dran und somit fast im Kiesbett steht.

    Ein GT4 hat jedenfalls einen kürzeren Bremsweg als ein Speedster. Ich vermute auch kürzer als der einer Elise Cup 250. Da hatte ich das entgegengesetzte Problem: Der Kollege mit GT4 bremst viel zu früh, und ich bin im Windschatten direkt dahinter. Wohin? Innen rein, hinten drauf, außen übers Grün?? Das war mal eng.

    Mit einem Porsche kannst du auch im ein paar km/h zu schnell auf der falschen Linie in die Kurve. Die ganzen elektronischen Helferlein retten dich vor dem Kiesbett. Ob das aber Spaß macht ist natürlich eine andere Frage.

    …fährt 120 im Regen weils keine R1R mehr gibt…

    Ich bin in einer WhatsApp Gruppe die einen Container mit R1R in Elise Dimensionen im Ausland bestellen wollen. Für meinen Caterham hab ich gerade frische über normale Kanäle bestellen können.

    Endlich hats jemand erkannt.


    Sekretärinnen fahren Porsche 911

    Hausfrauen fahren Porsche Boxster

    Geschmackverirrte fahren Hyundai


    Lotussies fahren Lotus. Genauer:


    Schlauchschaltäger fahren Exige V6

    Harz 4 Empfänger fahren Opel Speedster

    Alte Männer (mit Bäuchen) fahren Seven.


    Aber wer fährt Emira?

    Greta?

    Hipster?

    Nico Rosberg hat schon einen Rimac bestellt.

    Annalena Baerbock?

    emira obel

    Das wird diesmal ein(e?) Emira Volvo. Noch mehr Sex appeal.

    Obbel war damals als beide bei GM waren.


    Eine sehr leichte Elli mit einem 400 PS AMG Motor hätte ich mir sehr gut vorstellen können, da hätte ich vielleicht auch den Turbo akzeptieren können. Wird aber leider nix.

    Boooaaaar Der Schallplattenvergleich hinkt soooo.


    Wisst ihr eigentlich dass sich von 10 neuen Technologien nur eine durch setzt?

    Bzw. von 10 Startup Firmen wird nur eine überleben. Ich war schon bei einigen.

    Von denen die scheitern hört man nur nichts.


    Ganz toll ist es wenn der Statt weiß was gut ist. Die haben nämlich viel mehr Ahnung von der Technologie als die Unternehmen und die Bevölkerung.


    Wenn sie sage würden ein Auto darf nur x Ressourcen verbrauchen wäre das vollkommen in Ordnung.

    In der (Software-) Entwicklung kann man das WAS vorgeben. Das WIE sollen die entscheiden, die Ahnung davon haben.


    Ihr wisst auch alle welche Blockchain Technologie sich durch setzen wird?

    Ich verstehe das alles nicht.


    Elon Musk baut Raketen, die zum Mars fliegen.

    Mate Rimac liebt Verbrenner.

    Beide wollen technische Innovationen. Keiner will die Umwelt retten.


    Die Mehrheit der Bevölkerung will Verbrenner. Die meisten können sich keine teuren E Autos leisten.

    E- Autos werden die Umwelt nicht retten.


    Trotzdem ist die gesamte politische Führung für E-Autos und Benzinpreiserhöhungen. Es sind nicht nur die Grünen.

    Auch die Automobil Industrie setzt ausschließlich auf E-Autos.


    Irgendwas passt nicht.

    Man kann natürlich auch E-Kart fahren!

    Is aber kakke!

    Komischer weise hat mir Indoor beim E Kart gar nichts gefehlt.

    Alle sehr vergleichbar, weil die Leistung bei allen Karts gleich ist.

    Beim Kart sind die quietschenden Reifen eh lauter (bzw. informativer) als das komische Geknatter des Motors.

    Fand ich besser als E Autos. Kein Benzin/Öl Gestank. Da könnte man auch mit dem Business Outfit in der Mittagspause Karten gehen. Leistung ist auch top.

    War in den letzten zwei Wochen zwei mal (Öl)-Kart fahren, nach ewiger Pause.

    Die Frage nach der Zielgruppe beantwortet ihr hier im Forum doch die ganze Zeit selbst:

    • Welche Uhr trägst du heute
    • Ich wechsle Reifen wenn das Haltbarkeitsdatum abgelaufen ist
    • Elektroautos sind eh viel besser - zumindest kann ich mir das schön reden
    • Ein Wartburg ist das schönste Auto dieser Welt
    • Kaufe ich die total überteuerte Final Edition nur weil Final Edition drauf steht?

    Da wird's echt schwer ein Auto dafür zu bauen.

    An nem Tag der offenen Türe war die Rennstrecke für Rollschuhläufer geöffnet. Die Leute haben sich hinterher angeblich darüber beklagt, dass ihre Rollen dort erheblich schneller verschlissen waren als auf normalem Asphalt.

    Rollschuhläufer? Aus welchem Jahrtausend kommst du denn?

    Vor ~ 15 Jahren sind wir in Hockenheim mit Inline Skates gefahren.

    Ja der Asphalt war dort richtig schlecht / rauh / langsam.

    Wurde aber erneuert.

    Am Nürburgring war auch mal ne Speedskate DM. Da war der Asphalt gut, aber ich schlecht. Ziemlich hüglig, wenn man mit seinen Muskeln hoch muß.

    Aber ob sich PU Rollen mit Gummi Reifen vergleichen lassen weiß ich nicht.

    ZZR funktioniert am leichten Caterham sehr gut. Medium und Weich. An der schwereren Elise oder gar Exige V6 kann ich das nicht bewerten.


    Mein Medium ist 5 Jahre alt, bevor ich ihn auf gezogen habe.

    Der Weiche ist weit unter dem Mindestprofil und hat beim Slalom zuletzt sehr gut funktioniert. Also mit vielen Slalom Hitze Zyklen. Den Medium muss ich noch auf der Rennstrecke testen.

    Eine echte Aussage gibt es nur wenn der gleicher Fahrer bei gleichem Wetter und Temperaturbedingungen losrollt.

    Und die Runden dürfen Zeitlich nicht weit von einander weg sein wegen dem Reifenabrieb.

    Ja wir fahren ja in der CST alle direkt hintereinander weg. Ich bin direkt 1 min hinter dem Sieger gestartet. Also das ist schon sehr vergleichbar. Letztes Jahr bin ich ja noch in Klasse 2 gegen aufgeladene Elisen/Exigen gefahren, dort deutlicher Vorsprung. Kollege hat im Seven vom Kumho v70 weich der Referenz bei der Elise auf den ZZR gewechselt und war damit (ein bis zwei sec) schneller.


    Bei jedem Slalom den wir mit den Porsche Jungs zusammen gefahren sind, waren die immer deutlich langsamer.

    Der Porsche ist breiter und schwerer. Wie will der bei einem Slalom der komplett in 2. Gang gefahren wird schneller sein?

    Früher haben die den Kurs umgebaut nachdem die Porsche Fahrer durch waren, damit die Porsche Fahrer nicht so leiden müssen, wenn die Lotus und Caterhams deren Zeiten pulverisieren.


    Auf der Rundstrecke hab ich natürlich anders herum. Da habe ich keine Chance gegen einen Porsche mit etwas PS. Über meine 2.10 in Hockenheim lacht sich jeder Porsche kaputt.

    Ich hab nur Semis. Für die Speed Week Tirol muss/sollte ich aber wohl oder übel noch mal Straßenreifen auf ziehen, oder Hänger organisieren.


    Ich drehe vor Ransel an dem Parkplatz immer und fahre dann sinnlos hoch und runter bis der Tank leer ist. Alle halten mich für verrückt.


    Sonntag fahre wir wohl mit ner Seven Truppe vermutlich durchs Wispertal.

    Beim Lotus Cup Europe fahren die den Avon ZZR.

    Der Weiche ZZR ist der Hammer für Landstraße und Slalom.


    War damit gestern nur eine sec hinter dem Sieger beim Slalom und der hatte Slicks drauf (wie alle anderen in der Klasse). Also der geht unbestreitbar sehr gut. Dem schnellsten Lotus (auf welchen Reifen auch immer Kumho v70 meine ich) müsste ich 5 sec abgenommen haben. Schnellster GT3 hat nur 3 sec bekommen.


    Ja der hat nur ein paar Schnitte. Deswegen hat der auch ein super geiles Feedback, weil da nichts walken kann.

    Und ja der wurde extra für leichte Karren (Kooperation mit Caterham und Lotus) entwickelt.

    Ja der hält nicht lange. Dafür macht jede Kurve aber viel mehr Spaß, weil mehr Kontrolle.


    Und der ZZS geht auch noch sehr gut (nicht für mich, aber mache kommen gut mit dem klar).


    Ich kauf doch keine Limited Edition für unendlich viel Geld und dann spare ich beim Reifen.


    Mattes Ransel ist mein Wohnzimmer. War aber erst ein mal da in dem Jahr. Bin Montag auf der Aartalstraße raus gezogen worden.

    Der Carsten Seehawker Admin vom Speedster Forum hat damals ne Traktionskontrolle für den Speedster gebaut.

    Der Fabian hat die oder so was ähnliches verbaut:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Irgendwie muss man die doch deaktiviert bekommen.

    Das coolste am Video sind aber die Drifts.

    Die spannendsten Geschichten lieferte doch noch immer der Ice-Mode im Speedster

    Jetzt hast du mich.


    ABS abschalten hat auch Überraschungen parat gehabt, wenn etwa die HA überbremst ist. Habe mir damals das Lotus ABS geholt.


    Manchmal wünsche ich mir schon ein fein regendes und funktionierendes ABS, wenn ich im Slalom mit blockierendem Vorderrad an der Pylone vorbei rutsche.


    Aber es gibt nichts schöneres als ne (fast) starre HA, wenn du die Fuhre mehr mit dem sensiblen Gasfuß lenkst als mit der Lenkung. Da könnte ich mir sogar vorstellen mit einem Elektromotor ohne die schweren Batterien ein direkteres Ansprechverhalten der HA zu haben. Bin aber nur ein mal mit dem Tesla von meinem Bruder gedriftet.

    Ihr habt Probleme : ABS, ESP, Elektronische Sperre.

    Wäre euch mit ner alten Elli, Speedster oder Caterham nicht passiert.

    Das sind Autos "For the Drivers" und nicht für den Stammtisch/Quartett (gibt es so was noch, oder heist das jetzt WhatsApp?).

    Das Beste daran die Diskussion kann ich die Features ausschalten, und wenn ja wie.


    Ich bin so froh dass das Hinterrad mir gehört. Gehirn -> Fuß -> Bowdenzug (mechanisch) -> Motor (Sauger) -> Sperre (mechanisch) -> Rad (13" kein Gewicht)

    Nach der Spitzkehre liegen anfangs immer noch 400 Nm an.

    Aber dann fällt das Drehmoment doch stark ab. Geht so ab der dritten Runde also da deutlich los.


    Anfangs hat man im Stand ~ 500 Nm.

    Bei 200 sind es mit vollem Akku dann nur noch 270 Nm.

    Mein Bruder hatte irgendwo das Leistungs- bzw. Drehomentkurvendiagramm über die ganze Fahrt.


    Anfangs verlieren wir im Vergleich zum orangenen GT3 gar nicht so viel.


    Was man aber sagen muß gerade bei Nässe funktioniert das Stabilitätsprogramm sehr gut.

    Als es angefangen hat zu regnen sind die Porsches vor uns nur so geslidet.

    Mit dem Tesla kein Problem. Kann wirklich jeder Depp fahren.

    Wenn man allerdings mit viel Unterstützung fährt, ruckelt schon mal der ganze Wagen beim heraus beschleunigen, weil er

    an der HA ziemlich rabiat regelt. Das fühlt sich eher nach Bremsen an.

    Auf der Bremse ist er dagegen ziemlich ruhig.

    Obwohl wir das Performance Modell hatten ist mein Bruder die größte Zeit mit maximaler Unterstützung gefahren.

    Ja die Eisselger haben mich auch immer fasziniert.

    Hab die aber nie live gesehen.


    Die Kiter sind ja mittlerweile auch recht fix:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Das Ding fand ich auch krass:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ja die Javelin hat ja auch was von der Elise. Auch ziemlich kompromisslos auf Speed getrimmt.

    Ich fand die immer toll. Bin ich gerne alleine mit Trapez gesegelt. Mein Traumboot war damals der Contender. De facto bin ich eher ne Laser gesegelt.

    Hatten früher immer tolle Wochenenden im Segelclub Linkenheim.


    Klar das mit den Wings ist ne Mode Geschichte, die gut zum Trend der Foils passt.

    Aber wenn mein Bruder das Material hat warum nicht nehmen?

    Mit Aeroscreen fahre ich meist mit Helm, weil eine normale Brille ab 120 den Abgang nach vorne macht, und weil ich dann häufig eh zum Event unterwegs bin bei dem ich Helm brauche.


    Hier hatte ich ~ 10 verschiedene Kamera Positionen probiert. Innerorts durch den Kreisel und zurück, Kamera umbauen und das ganze noch mal. Bis 50 km/h gehts.


    Das

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    fand ich auch lustig. Mit Skihelm und Brille geht auch ganz gut.

    Beim Slalom oder engen Kurven auf der Landstraße greife ich mit der einen Hand auch mal vor.

    Aber stimmt eine Hand bleibt am Lenkrad auf Position.


    Hier ein Video, bei dem ich eigentlich nur Kamerapositionen aus probiere. Da sieht man das man beim Caterham auch in engen Kurven mit der 3 und 9 Uhr Position gut auskommt. Vieleleicht mal etwas vorgreifen. Aber ein mal verlasse ich auch die 3 Uhr Position:


    https://player.vimeo.com/video/413568464

    Na ja Sauger Tuning am Z22SE ist überschaubar. Da musst due schon > 10.000 € in die Hand nehmen wie der Frank Halbe damals, dann kommst du von 147 PS auf 197 PS.

    Der Marcel ist nicht nur sau schnell - gerade am Bilster Berg - der hat schon eine sehr schnelle Hand und Gespür für die Kiste.

    Das wollte ich mit dem ersten Video zeigen. Mit etwas Gegenlenken und beide Hände am Lenkrad wird das nix.


    Mit "Halt doch mal das Lenkrad fest" kann ich auch null anfangen.

    Wie geschrieben die Hände auf 3 und 9 Uhr solange es geht ist klar.

    Wenn die Kiste richtig kommt muss man die Position verlassen, sonst ist die Kiste einfach weg.

    Da gehts nur noch darum den Hobel erst mal aufm Asphalt halten.


    Beim meinem Caterham etwas geht das deutlich besser weil

    - viel berechenbarer

    - der Hobel kommt viel langsamer rum -> mehr Zeit, wenig Lenkeinschlag korrigiert das wieder

    - mehr Lenkeinschlag pro Umdrehung


    EDIT o.k. jetzt erst gelesen. Eine Hand an der Position ist sehr sinnvoll.

    Klar 3 und 9 Uhr ist optimal. Aber ohne Kurze Lenkung muss man halt irgendwann umgreifen. Weil man bei der Hudel sau schnell am Lenkrad sein muss.

    Hier der Marcel :

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ein bisschen Kontrolle hat der Kollege :

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Lustig, gesegelt sind wir auch. Mein Vater hatte eine Javelin.


    In meiner Stuttgarter Zeit kam ich als Biergarten/Fun Skater zu den Inlinern. Dort das TNS und das Speed-Team-Stuttgart gegründet. Hab mal mit Skates die Alpen überquert. 200 km durch die Nacht durch an den Bodensee. Bin viele Rennen gefahren, zum Glück ohne Brüche usw. nur fiese Pizza, die sich auch gerne mal entzündet.

    Nun mit neuer Hüfte trainiere ich wieder in Groß Gerau. Aber nur sinnlos auf der Bahn im Kreis fahren.


    Mir fehlt das Talent/Gespür das mein Bruder da hat. Als beim Paddeln die Wing Paddel aufkamen, und alle anderen das Paddel vergewaltigt haben hat der Armin gespürt wie das Paddeln mit dem Wasser spielen will.

    Das kann ich durch mehr Mut nicht wett machen.