Hilfe! Kaufberatung Exgie Cup 260

  • Hallo, ich bin ganz neu hier und stelle mich mal kurz vor.


    Ich heiße Alex. Komme aus Bayern. Nähe Wackersdorf. (wer die Kartbahn kennt) Ich bin 34 Jahre alt und CNC-Programmierer.

    Meine letzten Spaß-Autos liegen schon ein paar jährchen zurück. Es war ein WRX STI und zuvor ein CRX mit B18 swap.


    Seit längern such ich wieder was, und verirre mich immer wieder bei Lotus. Hab mir aber auch schon mal nen X-Bow angesehen.

    Gestern bei einen Besuch meiner Schwester in Nürnberg hab ich mir dann bei gelegenheit folgende CUP 260 angesehen und bin "mit" Probegefahren.


    https://suchen.mobile.de/fahrz…a4-7e45-1296-5b2671f2abef


    Was soll ich sagen: Mir gefällt das komplette Paket echt sehr gut. Dabei spreche ich jetzt für wahrscheinlich für alle Elise/Exige und nicht unbedingt speziell für diese Cup 260.


    Jetzt wären da ein Paar fragen wo Ihr mir vll weiter helfen könnt oder mit Rat bei Seite stehen. Ich schließe nicht aus mir diese Cup 260 nochmal genauer anzusehen.


    Folgendes kann ich zum Fahrzeug Sagen:


    Das Fahrzeug wird im Kundenauftrag verkauft. Ist aber im Privatbesitz des Lotushändlers Nürnberg.

    Er selbst hat das Fahrzeug aus Belgien: Hat es dort mit seine Mechaniker begutachtet und gekauft.

    Es war laut ihm auch in Belgien auf nen Track wo der Vorbesitzer in eine Leitplanke krachte. Jetzt kommt aber das ganze Problem:

    Es gibt über die reperatur keinerlei Dokumentation. Keine Bilder. Keine Rechnungen. Gar nichts. Er konnte mir nur ein paar Teile nennen die getauscht worden sind.

    Hab diese leider nicht mehr im Kopf. Desweiteren Versicherte mir der Lotushändler und Besitzer dass es keine Schäden am Chassi geben soll. So hat das auch sein Mechaniker war genommen,

    und anderen falls hätte er das Auto selbst nicht gekauft.

    Folgende Sachen sind mir auffgefallen und bekannt. Die felgen sind nicht der Typ wo normal auf der Cup montiert sind. Auch die Stoßstange ist von einer ander Exige (nicht Cup260)

    Das Hardtop ist auch nicht aus Carbon sonder GFK. Beim Spoiler bin ich mir nicht ganz sicher. Ist dieser normal in Sichtcarbon oder lackiert. Der montierte Spoiler ist definitiv lackiert. Evlt. auch nur GFK? Wenn es diesen so gibt?

    Sonst kann ich sagen das Bremsen/Reifen/Service komlett neu sind. Auch beim Preis wäre noch etwas Spielraum. Geschuldet durch Unfall und kein Originalzustand.


    Was haltet ihr von den ganzen Fahrzeug?

    lässt sich Irgendwie überprüfen ob es das Original Chassi der Cup 260 ist? Entsprechend auch der Motur dazu passt?

    Welche Dokumente seites Lotus sollten/müssen dem Fahrzeug bei liegen?

    Wie wikt sich generell ein Unfall auf den Wert dieser Exige aus. Auch für spätern wiederverkauf und die Wertentwicklung?

    Ist vll hier im Forum ein Lotus kenner/Liebhaber/Sammler aus den raum Nürnberg der mal Zeit und Lust hätte mit mir das Fahrzeug nochmal genau anzusehen?

    Sonst ist der Zustand meiner Meinung nach okay für das alter. Es wurde halt auch entsprechend genutzt. Was der Lotus ja abkönnen sollte.


    Sehr viel geschrieben. Viele viele fragen. Ich hoffe sehr ihr könnt mir etwas weiter helfen.


    Vielen vielen Dank schon mal.


    Alex

  • Will auch nix anders behaupten. Hat auch alles gepasst bei der besichtung und Probefahrt. Und hab mir schon fast gedacht das Sebastian auch hier sein könnte.


    Will mir nur unabhängig ein paar meinungen einholen und vielleicht ein paar antworten finden. Ein 40k Spassauto kauft man sich ja nicht mal so nebenbei. Zumindest ich nichz. Warn halt viele Eindrücke auf einmal. Und das erste mal Lotus für mich.


    Aber danke der Info

  • Will mir nur unabhängig ein paar meinungen einholen und vielleicht ein paar antworten finden.

    Kann ich absolut nachvollziehen. Bist dafür hier ja auch an der richtigen Adresse. Bin sicher, dass sich einige finden, die Dir bzgl. Deiner technischen Fragen nähere Auskünfte geben können.

    Hier ist er als chouca angemeldet...

    Trotzdem - beeindruckend, wie "klein" die Szene ist, nicht?

    - the ultimate sophistication -

  • Hallöchen,


    hier findest Du ein Testbericht zur Exige 260 Cup: AMS alte Testberichte über Lotus


    Geiles Auto aber auch sehr speziell, aus heutiger Sicht und nach 7 Jahren mit der Elise würde ich die auch gern haben. Jedenfalls finde ich sie reizvoller als die Exige V6.


    Aber nicht als Gebrauchtwagen mit der "Historie", wobei der Preis dafür wohl angemessen ist.


    Der Wiederverkauf ist dann auch wieder so eine Sache, siehe : [Erledigt] Verkaufe Lotus Exige S240

    Fahrzeug wurde dann in Zahlung gegeben und gegen ein Porsche getauscht.


    Mirko

  • Hallo Alex,


    die Frontclam wurde wie schon gesagt getauscht mit einer neuen Frontclam von der Exige Cup 260 MY10. Die Heckclam ist von einer Standard Exige.


    Die Felgen sind von der Exige 240R. Das Carbon Dach und die Front Access Panels sind auch getauscht worden.


    Du siehst also, die Exige Cup 260 wird kein Sammlerstück.


    Allerdings ist sie technisch top und perfekt zum Fahren und Spaß haben. Für mich die spaßigste Exige MK2. Und ich würde sie sicher behalten, wenn meine Frau nicht allergisch auf das Pfeifen vom Kompressor wäre.


    Du bist herzlich eingeladen Dir die Exige Cup 260 auf der Hebebühne auch von unten anzusehen.


    Viele Grüße


    Sebastian

    viele Grüße


    Sebastian


  • zwischen "Optimiert" und "Verbastelt" liegt aber ein riesen unterschied.

    Und diese Exige ist mit sicherheit nicht "Verbastelt"

  • racer_571


    ich denke wenn man so ein spezielles Auto fachlich korrekt aufbaut dann schreibt man, 1:1 wie im Originalzustand und man liest nicht:

    Folgende Sachen sind mir auffgefallen und bekannt. Die felgen sind nicht der Typ wo normal auf der Cup montiert sind. Auch die Stoßstange ist von einer ander Exige (nicht Cup260)


    Es war laut ihm auch in Belgien auf nen Track wo der Vorbesitzer in eine Leitplanke krachte. Jetzt kommt aber das ganze Problem:

    Es gibt über die reperatur keinerlei Dokumentation. Keine Bilder. Keine Rechnungen. Gar nichts. Er konnte mir nur ein paar Teile nennen die getauscht worden sind.

  • Was für ein Vergleich:S, ein Gelbes mit einem Blauen, geht gar nicht.

    Nimm ein Grünes!

  • wo steht das das fahrzeug 1:1 im orginal zustand sein soll?

    racer_571


    ich denke wenn man so ein spezielles Auto fachlich korrekt aufbaut dann schreibt man, 1:1 wie im Originalzustand und man liest nicht:


    werf hier nicht sachen ins gedränge, die nie erwähnt wurden

    • Official Post

    Das Auto ist mit Sicherheit in Ordnung, der Sebastian weiß ja schon ziemlich genau, was er tut.

    Allerdings sollte sich ein Käufer im Klaren sein, dass er beim Wiederverkauf exakt dieselbe Diskussion führen muss, wie hier jetzt gerade:

    Falsche Front, Unfall ohne Doku, blablabla. Das könnte ins Gewicht fallen, wenn man nicht 2 Jahre Zeit hat ein Auto wieder zu verkaufen, oder nicht auf viel Geld verzichten kann.


    Diese Entscheidung kann nur der TE treffen.

  • Vinki: Du darfst das schreiben. Hoffentlich im Bewusstsein, dass man denken könnte, Du unterstellst dem Verkäufer unredliche Absichten. Teile tauschen ist nicht gleich verbasteln.


    Ansonsten hat @sdr alles weitere schon geschrieben.

    :/Wenn ein elektrischer Stuhl mit Ökostrom betrieben wird, ist das dann ein natürlicher Tod?

  • Das Auto ist mit Sicherheit in Ordnung, der Sebastian weiß ja schon ziemlich genau, was er tut.

    Allerdings sollte sich ein Käufer im Klaren sein, dass er beim Wiederverkauf exakt dieselbe Diskussion führen muss, wie hier jetzt gerade:

    Falsche Front, Unfall ohne Doku, blablabla. Das könnte ins Gewicht fallen, wenn man nicht 2 Jahre Zeit hat ein Auto wieder zu verkaufen, oder auf viel Geld verzichten kann.


    Diese Entscheidung kann nur der TE treffen.

    Genau so ist das. Gehe auch sehr davon aus dass das Fahrzeug echt in Ordnung ist. Aber was ich jetzt sparre zahle ich später unter umständen doppelt drauf.

    Sebastian als Lotus händler mit seinen referenzen verkauft so ein Auto um leichten besser. Ne möglichkeit wenn ich das Auto wieder abgeben möchte,

    wäre es wieder zu Sebastian zu bringen und über ihn wieder verkaufen.

    Meine entscheidung ist alles andere als schon gefallen. Aber ne mk2 Cup würd mir schon sehr zusagen.

  • Ich hatte mal eine 2009er Exige Cup 260 und hab sie gegen eine V& Exige getauscht, ein Fehler, ich hätte sie behalten sollen


    Wie schon bereits geschrieben ist diese Cup 260 umgebaut, ich denke, dass ist eine 2008er Cup ursprünglich. Die 09er hatte auch ein carbon dashboard, short roof scoop aus Carbon, andere Felgen, Carbon wing etc.


    Die Sitze scheinen von der 2010er zu sein.


    Generell muss dir halt klar sein, dass es keine Original Cup ist, das ist auch im Preis reflektiert, original 260er MY09 werden um 55-60k gehandelt

    Somit wäre das jedenfalls eine günstige Altenative von einem zuverlässigen Händler und kein Risiko


    Die Cup fährt sich sensationell und ist agiler als die V6, am Ende nicht vergleichbar. Die V6 fährt sich wie ein LKW dagegen, auf langen Touren oder schnellen Strecken ist die V6 natürlich im Vorteil. es hängt davon ab, was man will.


    Ich hab mir dann statt der 260 Cup einen 211 zur V6 dazugekauft, da mir das Handling der 260er so abgegangen ist.

  • Ein sammlungswürdiges Anlagenobjekt ist diese Cup 260 nicht, aber zum fahren sicher bestens geeignet. In meinen Augen neben dem 211 das Beste, was es mit 4 Zylinder Doyoda gab.

    Eine Cup 260 in jungfräulichem Zustand, ohne track Historie zu finden, wird schwierig werden. Wer kauft sich schon eine Badehose, um sich nur an die Strandbar zu setzen.

    In den letzten 2 Jahren gab es zwei, drei öffentliche Angebote in Deutschland, da ist die Cup hier aus Nürnberg schon dabei.

    Die Clams sind eben das erste, was beim Einschlag kaputt geht. Sehe ich als unproblematisch, es sind nur Verkleidungen, zumal wenn ungeflickte (Neu-)teile verbaut wurden. Ist wie Badehose wechseln für Wohlhabende. Wenn der Rahmen unbeschädigt ist und das Auto sonst nicht geplündert wurde, spräche für mich zunächst nichts dagegen. Das kann man an Hand der Specs und Lotus ja abgleichen.

    Wenn man so einen verunfallten Wagen mit gutem Gefühl kaufen kann, dann wohl am ehesten beim offiziellen Händler.

    Einen Lotus wieder zu verkaufen, ist immer speziell. Für den kurzen Spaß zwischendurch eher ungeeignet- dann lieber eine der üblichen Blechdosen kaufen.

  • Wollt mir die Woche das Fahrzeug nochmal genauer ansehen. Leider den Anruf bekommen das die exige schon weg ist. Schade. Hätte über ziemlich alles hinwegsehen können wenn der Preis gestimmt hätte.

    Kann dann zu hier.

    Schalte dann mal im Markplatz ne Suchanfrage.

    Wenn jemand ne Cup 260, RGB oder 240R weiß, nur her damit.

    Wichtig wäre mir nur das sie Serie Kompressor hat. 240Ps+

    Kein Komo-Tec usw.

  • Leider den Anruf bekommen das die exige schon weg ist. Schade.

    Den gleichen Anruf hab ich auch bekommen.

    Gute Kundenbetreuung.

    Mir wurde gesagt, dass ich mit dem außerordentlich sportlich-straffen Fahrwerk evtl. nicht glücklich geworden wäre.

    Das könnte stimmen.

    Wäre für meine Zwecke auch auf andere Weise grenzwertig geworden: Ich fahre praktisch nur geschlossen und brauche daher eigentlich eine Klimaanlage und die gibts in der MK 2 Cup eher selten. Hier auch nicht, natürlich auch kein Radio usw. Dafür Stage 3 usw.

    War vielleicht besser so :)