Posts by mimi.

    Heute mal bei mobile geschaut, die Preise für die Kleine 1.6 CR ( Bj. 2013-14) sind schon echt abgefahren, mittlerweile über Neupreis :/


    Na jedenfalls wertbeständiger als der Mazda MX5 den der Themenstarter gekauft hat.

    Ein Tresor ist primitiv ;)


    Zwei sind besser, am besten ein einfaches Modell das gut zu öffnen ist, im Schrank oder hinter ein Bild. In den dann bisschen Spielgeld und ne billige Tudor.

    Den 2. dann solide eingebaut mit den wirklich wertvollen Sachen, also dann mit diversen Rolex. :)

    ...darum geht es nicht. Aber Du urteilst einfach mal pauschal, dass V6 und AMG-4-Zylinder Schei..-Motoren sind. Vermutlich ohne dass du selbst über längere Zeit damit Erfahrungen gesammelt hast. Da habe ich mir diese kleine Spitze leider nicht verkneifen können. ;)

    Meine Aussage hatte nix mit dem 1.6 Toyota zu tun, das bleibt halt ein plärrendes Motörchen in ein geilen Auto für damals konkurrenzlosen Preis.


    Nochmal, da haben wir ein 4 Zylinder AMG Turbo und ein Toyota V6 Kompressor, die Beiden sind nach meiner Meinung ein Scheiß gegen den 6-Zylinder Boxer Sauger aus dem Cayman GTS der in etwas das gleiche kostet wie der Emira.


    Ja warum wohl, der Boxer baut erheblich flacher, ist ein Sauger, ist ein 6 Zylinder, gibts auch als Schalter. Der Porsche wird im gesamten das erheblich bessere Auto sein, egal was Lotus abliefert. Der Emira schaut besser aus und ist durch die geringe Stückzahl exklusiver, meins wäre er nicht für den Preis.


    Ja ich hatte über längere Zeit ein luft- und wassergekühlten Boxer, und den V6 Kompressor für 2 Tage. Mit AMG konnte ich noch nie was anfangen.


    Mirko

    ..da hast Du vollkommen recht! Absolute Scheiß-Motoren. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich natürlich den Toyota-Motor mit 136 PS aus einer Elise CR vorziehen. Aber der wird in der Emira ja leider nicht angeboten!

    :) Ja leider konnte ich mir nach 19 Jahren mit diversen Porsche nur den kleinsten Lotus leisten.



    Abwarten noch gibt es den Emira noch nicht, kann ja noch viel passieren. ;)


    Mirko

    Moin,


    Netzlastabhängig gesteuert, wird die Zukunft sein, auch in Deutschland.

    In der Zeit kann dann an privaten Wallboxen nicht geladen werden. Da sind die meisten Menschen in der Arbeit und das Auto steht nicht zu Hause.

    Wie soll das gehen, die privaten Wallboxen hängen mit am Hausverteiler, kann dann Mutti nicht mehr kochen oder waschen ?

    Oder stellt sich dann die gute Luftwärmepumpe Heizung bei - 8° frühmorgens ab ?


    Den Versuch der netzabhängigen Steuerung hatte die Energiekonzerne ja versucht durchzubringen, sind aber gescheitert.

    Und ?

    Wer will schon die alten ausgelutschten Post Scooter?

    Die angebotenen Fahrzeugen haben keine 30.000km runter .

    Gebrauchte Nutzfahrzeuge mit Diesel oder Benziner verkaufen sich ohne exorbitanten Wertverlust.


    Ja es scheint kein Markt für " ausgelutschte" e-Posttransporter zu geben, im gegensatz zu den alten Postbullis.


    Also e-Transporter auch nur Spielzeug, selbst wenn sie fürs Gewerbe konstruiert wurden, also jetzt Gewerbemüll.

    Bin durch Zufall mal auf gebrauchte elektrische Hundefänger der Post geraten.

    Bei den Preisen im Verhältnis zum Neupreis kann man schon sagen das der Markt bei den Dingern zusammen bricht.

    Im Gegensatz zu gebrauchten Benziner oder Diesel der herkömmlichen Marken.


    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?damageUnrepaired=ALSO_DAMAGE_UNREPAIRED&fuels=ELECTRICITY&isSearchRequest=true&makeModelVariant1.makeId=272&pageNumber=1&scopeId=VUT75&sortOption.sortBy=searchNetGrossPrice&sortOption.sortOrder=ASCENDING

    Alles Gute für die Zukunft, Dir und deinen Mitarbeitern :thumbup: - schlecht für die Marke Lotus ein angagierten Händler zu verlieren, schade ?(


    Gruß von der Spree

    Mirko

    Brandenburg nimmt 2021 die meisten Windräder in Betrieb
    Im deutschlandweiten Vergleich liegt Brandenburg vorne, was die Inbetriebnahme von Windkraftanlagen an Land betrifft. Die Branche verzeichnet insgesamt einen…
    www.rbb24.de


    In Albertshof (Bernau) das sind ca.3-4 km, von unseren Haus entfernt stehen gut 55 große Windkraftanlagen, wenn ich Abends im Winter aus unseren Gibelfenster schaue ist das schon ein wildes geblinke.


    Stromversorgung: Bernauer Windkraftanlagen liefern Strom für die Energiewende in der Region
    Berliner Stadtwerke stellen bis Dezember neun Windmühlen bei Albertshof auf und wollen damit 30.000 Haushalte versorgen.
    www.moz.de


    Die Akzeptanz in der Gemeinde ist mittlerweile bei null.

    mimi.

    wo wart Ihr überall in den 3x Wochen? Was ist passiert mit eurem Auto?

    Hat es euch auch so gefallen wie uns?


    Positiv/Negativ

    Ja schon sehr positiv, wenn man wegen der Berge und Natur unterwegs ist. Gerade die Ostkarpaten, abgesehen von den Hotspots nahezu Touristen frei. Für Offroad ein Paradies aber auch mit dem Kastenwagen noch machbar. Ab und zu begegnet man einer Mannschaft von Holzfällern, oder ein Wanderer der allein mit Bärenglöckchen unterwegs war, meine Frau lästerte noch ab. Bis ich auf einer Lichtung am Rand von ner Pfütze Bärenspuren entdeckte, nach gut 100 m noch ein fetten Kackehaufen, und schon war die gute Laune hin :) .


    Da die Kollegen Tiefbauer um die Infrastruktur aufzubauen, mal den Graben quer über die Straßen ziehen aber nicht verfüllen, und man als gejagter Womofahrer mit 70 durch die Ortschaft bretterst, hat das Endrohr vom Auspuff abgehebelt. Ist der tiefste Punkt, die Eingangsstufe hatte isch bei Kauf schon demontiert.

    Bei runterfahren der Transalpina hat es wohl die Verschleißanzeiger der Beläge entschärft, etwas heiß geworden. Bremsen hatte ich zuvor noch mal neu gemacht. Ich glaube so ein paar Schrauben der Schränke muss ich wohl auch mal wieder nachziehen, ach und Abblendlichbirne hat die gefühlten 100 Schlaglöcher auch nicht überlebt.


    Ja die Transalpina fand ich auch besser, wobei ich da an etlichen Kehren in den 1. runterschalten musste.

    Transvergaras sind wir zwei mal gefahren, beim 1. mal hat es nur geregnet. Das 2. mal war top Wetter, ist oben das Bild mit dem See. Da waren wir noch mal 2 Tage auf dem Gebirgsgrad unterwegs, war toll .

    Ich sag mal so, zum fahren machen die Schweitzer Alpenpässe mehr Spaß.


    Was mir absolut auf den Sack gegangen ist, war dieses reinbremsen in die Lücken wenn die Volldeppen mit 100Km/h min. 5 Autos in der Ortschaft überholen müssen. Wie schon geschrieben in den Bergen fahren sie wie Mutti, aber auf der Landstraße will jeder der schnellste sein.



    Gesamt waren es so um die 7.000km. Hab das mal aus dem Fotobuch abfotografiert, bei uns macht meine Frau immer die Fotos.

       

    Steuern

    Ob beim Einkaufen, an der Zapfsäule, beim Biertrinken oder Heizen – jeder zahlt Steuern. Sie sind die wichtigste Einnahmequelle des Staates. Jeder eingenommene Steuer-Euro fließt in die Gesamtmasse des Staatshaushalts, aus dem die Ausgaben für das Gemeinwohl finanziert werden. Erfahren Sie mehr über die Steuereinnahmen und wie diese verwendet werden.


    Quelle:https://www.bundesfinanzminist…nformationen/steuern.html


    ;) toll wenn Unternehmer immer Pauschal über Steuern rumlabern, die sie angeblich zahlen. Aber das Thema verinnerlicht haben.

    Irgendwann stellt man fest man fährt das Gerät kaum noch oder gar nicht.

    Dann macht der Unterhalt doch keinen Sinn und man kann die Kiste verkaufen.

    Ich denke mal das es bei Guido auch eine Art der Altersvorsorge ist. Da sind solch Fahrzeuge auch Tagesgeschäft und wenn sich mal was schönes anbietet, schlägt man halt zu. Und verkauft es bei Bedarf nach Jahren Privat Steuerfrei, klar am schönsten ist wenn man es nicht nötig hat. Aber manchmal ist das so und dann auch gut wenn man ein Notgroschen hat.

    Mirko

    Vor knapp 8 Jahren hatte jemand mit ein gefälschten Überweisungsträger 5.200,- vom Geschäftskonto meiner Frau runtergeholt. Als Steuerberaterin muss meine Frau Ihre Rechnungen unterschreiben, praktischer weise sind da auch die Kontenverbindung drauf.

    Bank schickte Ihr auch eine Kopie des Überweisungsträger, ja Unterschrift perfekt, der Rest kaum zu lesen - prima.

    Das Geld ging an ein Konto mit russischen Namen, Konto: Sparkasse Frankfurt/Oder.

    Meine Frau dann mal gleich Anzeige bei der Polizei, und die Bank machte sie auch gleich zur Sau wegen der Auszahlung ,da sie gefühlt seit 100 Jahren kein Überweisungsträger händisch ausgefüllt hat.

    So ich machte mich mal dran den Namen mit einer Meldeadresse heraus zu finden, was gelang. Kollege wohnte in Fürstenwalde, was halbe Strecke Berlin-Polen ist.

    Vor Ort, Plattenbau, Kollege war leider verzogen, aber ein netter Nachbar der wohl Russen nicht mochte gab mir den Tipp," der arbeitet beim Bruder auf dem Gebrauchtwagenmarkt".

    Also wieder nach Hause, sehr guten Freund, der Jäger und auch Russe ist eingeladen und wieder nach Fürstenwalde um uns den Kontoinhaber anzuschauen.

    Vor Ort hab ich mein Freund sprechen lassen, Kontoinhaber war ein schmales Jungchen der etwas verwundert war das wir auf ihn kommen, wir haben erstmal nix weiter getan. Kumpel wollte schon ne Grube in sein Jagdrevier ausheben ^^.


    Nach gut 8 Tagen hat die Bank meiner Frau die fehlende Summe wieder überwiesen.


    Die Polizei meldete sich nach ein paar Monaten zu der Anzeige.


    Der Russe mit dem Autoplatz gab folgende Geschichte vor. Ein Landsmann wollte ein Golf für 5.200,- bei Ihn kaufen, aber nicht mit Bargeld reisen.

    Also wird er das Geld überweisen, und anrufen ob es schon auf dem Konto ist. Nach gut 14 Tagen und anrufen jeden Tags, war das Geld auf dem Konto und der Russe stand vor dem Tor. Nach einer Probefahrt war dem "Käufer" das Auto wohl zu klein, und er würde eher ein Passat nehmen. Auf den Platz stand so was aber nicht, der Verkäufer sagte kein Problem er besorgt ein. Der Landsmann bitte aber darum sein Geld wieder zurückzubekommen. Man einigt sich bei der Sparkasse vorbeizufahren und dem Landsmann es Bar wieder zu geben. Wurde auch wohl so gemacht, natürlich wurde sich der Ausweis vom Landsmann nicht zeigen gelassen, war ja wohl ein Ehrenmann.


    Tja ob die Geschichte wahr ist hab ich nicht erfahren, aber der Russe hatte erstmal ne Anzeige am Hals.


    Also bei allen Geschäften auch bei Überweisungen egal welche Summe nie Bar auszahlen, immer wieder zurück auf das Konto überweisen.


    Mirko