Posts by Felixx

    Habe mich letzte Woche entschieden meine Elise Sport 220 gegen eine neue Cup 250 einzutauschen.


    Was denkt ihr, Top oder Flop?

    Denke Du wirst es nicht bereuen, allein die Vorfreude ist - besonders in diesen Zeiten - Gold wert :)

    Fahre ebenfalls 220 Sport, im Moment käme auch nur die 250 Cup für mich als Alternative in Frage.

    War oder bin noch am überlegen meine in Zahlung zu geben für eine 250,

    Mach sowas nich. Ich finde, dass die 220 Cup und die 250 Cup (vor dem Facelift) sehr markant/charismatisch daher kommt. Unlängst war eine alte Cup von 2017 mit ca. 23000 km für stolze 54900.- von Lotus München nur sehr kurz inseriert. Könnte sein, dass sich da ein Kultstatus anbahnt?

    Viele Privatleute bieten auch aktuell ihre Fahrzeuge nicht an, da zu dieser Jahreszeit/Situation keine guten Preise zu erzielen sind, wg. Saisonkennzeichen keine Probefahrten möglich sind, Corona etc. Die meisten Händler haben permanent ihren gesamten Fahrzeugbestand inseriert.

    ich bin kein Profi, beobachte aber den Markt seit 2-3 Jahren mit großem Interesse.

    Ein Eindruck der bei mir oft entsteht ist, dass viele Privatanbieter mit reicht unrealistischen Vorstellungen an die Sache rangehen bzw. auch nicht den Druck der Händler haben verkaufen zu müssen. Die privat angebotenen Fahrzeuge sind etwas älter. Das spräche also für relative Wertbeständigkeit die es ja durchaus gibt. Die Listen-Neupreise werden hier im Forum als mehr oder weniger überbewertet angesehen. Dementsprechend gibt es bei den Händlern deutliche Nachlässe. Jetzt im Spätherbst ist die günstigste Zeit für Käufer. Corona kommt hinzu. Sowie der dramatische Bewusstseinswandel (Klima). Auch andere Hersteller haben große Absatzschwierigkeiten auf die sie mit Preisnachlässen reagieren. Ob die Angst vor dem Brexit überall so groß ist weiß ich nicht. Ein Faktor ist auch das Warten auf das neue Modell (Vorstellung 2021). Das geht mir auch so, bevor ich nicht sicher weiß, dass das neuentwickelte Modell mir zu weichgespült ist, mag ich mich nicht zu was entscheiden.

    Also ich kenne tatsächlich einen der so ne Kiste fährt, aber der würde nie und nimmer behaupten das dass die schönste Karre der Welt ist. Und ja, er ist etwas dunkelhäutiger als ich.

    Ich kenne auch einen, der ist hellhäutig und der behauptet das auch nicht :-)

    Ich fahre so ein Teil als Kombi und finde ihn in manchen Belangen recht nett. So bietet dieses Fahrzeug faszinierende Kontraste zur Elise:

    E-Klasse (mit Airmatik) gehört zu den komfortabelsten Fahrzeugen überhaupt. Lademöglichkeiten und Raumgefühl sind Klasse. Und er rostet doch etwas langsamer als der 124 er den ich vor 20 Jahren hatte. In Teilbereichen stimme ich Guido zu.

    hardtop habe ich im winter und bis je nach wetter anfang juni drauf. dann offen bis ende sept. also für 2 monate :D


    hat schon eine andere qualität und sieht echt gut, formschlüssig aus.


    Please login to see this attachment.

    Sind die Hardtops eigentlich 100% regendicht, oder gibts da auch mal Schwierigkeiten?..............

    die hab ich so bestellt, modifiziertes Blick pack

    Ich finde Du beweißt eigenständigen Geschmack bzw. Sinn für Ästhetik in sehr selten zu beobachtender Weise:

    Vor allem der Verzicht auf das schwarze Servicepanel und den Union Jack auf dem Heckflügel, das schaffen wenige - und ist doch

    so stimmig. Silberne Felgen gegen den Mainstream. Geht voll klar :-)


    Respekt.


    Hast Du auch ein Bild vom Innenraum?

    da musst Du nicht nicht mehr warten. Walter Röhrl hat hierzu schon mal ein Statement mit einem gewissen Abstand gegeben.

    Ja, kenn ich.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Bei 52:00 z. B.

    Im Nachhinein kann er kritisch sein - aber nicht maximal, ist auch klar.

    Mir ist leicht schwindelig :)

    Heftig, das da teilweise Zuschauer und Streckenposten am Abhang stehen, "geschützt" durch etwas Flatterband.

    Da stimme ich Dir zu. So spektakulär und faszinierend ich den Rallysport finde, aber die mangelnden Sicherheitsvorkehrungen sind ein sehr trauriges Kapitel. Teilweise liegt die Gefährlichkeit in der Natur der Sache, teilweise in bewusster oder unbewusster Gefahrenignoranz

    verschiedenster Beteiligter. Viele Rallybilder z. B. aus den 80er sind schon aus heutiger Sicht makaberer Horror - möchte nicht wissen, wie unsere Nachkommen das bewerten werden.:P

    Sehr beeindruckend aber in wie weit ist das ein Auto für die Strasse?

    Wird gerne auf dem Hänger transportiert. Was ist street-legal?

    Leider den Anruf bekommen das die exige schon weg ist. Schade.

    Den gleichen Anruf hab ich auch bekommen.

    Gute Kundenbetreuung.

    Mir wurde gesagt, dass ich mit dem außerordentlich sportlich-straffen Fahrwerk evtl. nicht glücklich geworden wäre.

    Das könnte stimmen.

    Wäre für meine Zwecke auch auf andere Weise grenzwertig geworden: Ich fahre praktisch nur geschlossen und brauche daher eigentlich eine Klimaanlage und die gibts in der MK 2 Cup eher selten. Hier auch nicht, natürlich auch kein Radio usw. Dafür Stage 3 usw.

    War vielleicht besser so :)

    Hier dagegen solide LightwightPower

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Vorne ist nicht so schlimm wie hinten.

    Die Hinterachse führt dein Auto. Wenn da was ist, wirds kritischer...

    ...stimmt - früher dachte ich immer, dass es vorne problematischer ist, da man nicht mehr so gut lenken kann.

    Bei meinem alten 911er hats mir mal bei 200 km/h den Hinterreifen zerrissen (wg. Standschaden vermutlich), da hab ich die ganze Breite einer 3 spurigen Autobahn gebraucht um ihn unbeschadet zum Stehen zu bringen. Bzw. der Reifen hat sich so vollständig zerlegt, dass der ganze Kotflügel hinüber war:P

    ....dann wünsche ich allseits eine erträgliche Winterpause.


    Möge die Welt eine bessere (virenärmere oder schon immunisierte) sein, die uns alle im nächsten Frühjahr erwartet :)


    Mit herzlichem Gruß


    Felix


    Please login to see this attachment.

    Vergleiche die Kosten Reifen zu Fahrzeug ( incl. Leben )

    grüß Effixx


    gutes Argument. Wobei ich auch das nicht einfach finde. Wenn ich den Reifen drauf lasse, wozu führt das? Ich würde insbesondere auf der Autobahn um einiges langsamer fahren - da könnte die Lebensrettung sogar näher liegen :)

    Aufziehen, prüfen (Gewebelagen durchschnitten?), falls nicht: Mit Reifenkleber zukleben, weiterfahren. Zukleben kann man sich auch sparen.


    Die einzige Frage, die sich stellt: Ist die tragende Struktur des Reifens beschädigt? Und die ist nicht der Gummi

    ...habs jetzt mal sondiert: Der Schnitt geht ca. 5 Millimeter in die Tiefe. Das entspricht aber etwa der umliegenden Profiltiefe.

    Eine Verletzung der Karkasse sehe ich nicht (beim Aufspreizen mit der Minizange).

    kleine Freude zum Saisonabschluss:


    Vorhin an der Tankstelle wollte ich noch Reifendruck auffüllen, bin in eine fette Glasscherbe reingefahren mit meinem ziemlich neuen Semislick.

    Würdet Ihr mit sowas weiter fahren - oder neuen Reifen drauf? Bzw. ab welcher Tiefe des Defekts sollte man den Reifen austauschen (Yokohama AD 052) Der Defekt ist so 3 - 4 cm lang, Tiefe kann ich evtl. noch sondieren.

    Please login to see this attachment.

    Hab mir jetzt das Showercap von Showercap.de besorgt allerdings das für das Cup Modell. Das wird hinten am Spoiler entlang befestigt bei der Sport 220. Find ich besser wie untenrum.

    ....da stimme ich Dir zu.

    Das ist auf jeden Fall besser als untenrum.

    Das Showercap für die normale Elise lässt sich jedoch auch gut am Spoiler befestigen.

    Ich kenn das ja noch vom Motorrad: Vor der Winterpause wird der Tank randvoll gemacht....damit er innen nicht rostet hieß es immer.


    Aber wie ist das bei der Elise?


    Könnte man da ein Rost Problem über den Winter bekommen, oder gibt es sonstige Gründe den Tank ganz voll zu machen?


    Dank und herzlichen Gruß


    Felix

    Den habe ich auch schon gesehen. Einzig, daß er im Kundenauftrag angeboten wird und nichts von unfallfrei steht stört mich etwas. Es kommt einem gleich der Gedanken, daß sich der Händler um die Gewährleistung drücken will.

    ...Ich wäre fast froh, wenn es da einen Haken gäbe. Könnte man sonst in Versuchung kommen. Letztes Jahr um diese Zeit hätte ich

    um ein Haar eine Evora gekauft.