Waschanleitung?

  • Hallöle,

    Falls es schon nen Wasch-Thread gibt, war ich zu doof ihn zu finden.. Ich bin dankbar über alle Tipps zum richtigen Saubermachen um die Lise blitzblank zu kriegen ohne was kaputt zu machen. Heute hab ich festgestellt, dass beim Waschplatz bei mir ums Eck Handwäsche mit Schwamm und Eimer explizit verboten ist...:cc

  • Ja das ist bei mir auch nicht gestattet.

    Früh morgens wenn keiner ansteht, sagt da aber niemand was.

    Die möchten keine "fremden" Reiniger auf dem Waschplatz haben und das die Boxen nicht zu lange belegt werden.

    Samstag Nachmittag, wenn die "krassen 3-er BMW" gebohnert werden, kannste das eher nicht machen.


    Ich habe einen Waschhandschuh und einen Eimer dabei und verwende den Schaum aus der Waschbürste, das geht ganz gut.

    Ich wasche die Ellie aber auch nur 2x / Jahr; wenn sie aus dem Winterschlaf kommt und bevor sie wieder in die Garage geht.

  • Ich nehme die Waschbox auch, wenn nicht viel los ist, die hat bei uns bis 22.00 Uhr auf. Eimer, Felgenreiniger in neutraler (!) Flasche und das restliche Zubehör dabei.

    Der Parkplatz dahinter ist riesig. Ich verzieh mich dann in die hinterste Ecke und hol die Akku-Poliermachine raus :)

    Alles für den Lotus, alles für den Club, unser Leben für das Auto!

    unbekannter Autor

  • Ich hab direkt nach Auslieferung eine Keramikversiegelung machen lassen und mir ein Starterpaket zum waschen besorgt. Die Einkaufsliste füge ich Dir mal anbei. Das Zeug ist der Kracher und löst selbst übelste Verschmutzungen ohne Rückstände (gerade die doofen Fliegen auf Front und Scheibe).


    Ich dampfe mit klarem Wasser ab, schäume die Kiste einmal schön ein und fange dann direkt mit dem Waschhandschuh an. Immer reichlich Wasser verwenden und einen extra Eimer zum ausspülen - dann bekommst auch auf Dauer keine fiesen Mikrokratzer, die aussehen wie Spinnweben.


    Zum trocknen habe ich nen Akkulaubbläser und das Mikrofasertuch. Wobei ich das Mikrofasertuch nur noch für die Bereich der Türinnenkanten und des Heckdeckels benötige. Alles andere macht der Laubbläser in einer Minute ohne viel Schweiß auf der Stirn.

    Klingt jetzt erstmal komisch, ist aber der absolute Hammer! :thumbup:


    Achja, waschen gehe ich auch immer zu unpopulären Zeiten, da es ansonsten bei fast jeder Waschbox verboten ist. So hat damit niemand Stress und oft kommt der Betreiber noch mal aus seinem Häuschen und schnackt ein wenig Benzin.

  • in SB Waschanlage Fahren rundum mit dem Hochdruckreiniger gehen.


    "Pro"-Tipps:

    1. Je näher die Hochdruckdüse am Dreck, desto besser geht er ab.

    2. Gegen Streifen von der Rennstrecke (Gummiwutzel) hilft Diesel. einfach auf einen Lappen oder die betroffene Stelle sprühen und reiben :D


    Nicht zu viel Sorgen machen, Auto wird eh wieder dreckig!

  • Du fährst das Auto auf dem Hänger zum waschen? :huh:

    War auf dem Rückweg von ner Ausfahrt, da hat es sich angeboten. Außerdem bekommst im Lotus nicht das ganze Geraffel mit.

    Beim Waschen ist mir dann direkt aufgefallen, dass ich so viel besser an die Felgen komme und mich nicht ständig Bücken muss. :P

  • in SB Waschanlage Fahren rundum mit dem Hochdruckreiniger gehen.


    Tipp:

    1. Je näher die Hochdruckdüse am Dreck, desto besser geht er ab.

    Vorsicht bei diesem Vorgehen. Ich komme aus dem KFZ-Bereich und habe schon unzählige Reklamationen wegen falscher Fahrzeugpflege abgelehnt.

    Die Kunden gehen mit der Lanze auf 1-2cm an die Lackoberfläche und blasen sich dabei oft den Klarlack weg. Wenn der Klarlack durch zB einen Steinschlag nur leicht beschädigt ist, wirst Du ihn mit diesem Vorgehen zu 100% komplett wegpusten.

  • Bei mir hat die Lanze das Siegel auf dem Kennzeichen zerlegt. Gab beim Abmelden (-> Kennzeichenentwertung) ganz schön Haue..

    NIEMALS geht man mit dem HD-Reiniger näher als 20cm! Für den groben Dreck gibts den (Wasch)Handschuh und viel Wasser!

    Alles für den Lotus, alles für den Club, unser Leben für das Auto!

    unbekannter Autor

  • Ui Danke für die ausführliche Antwort. Mit dem Hänger 😄...

  • 3. Vogelschei*e mit dem Spatel runterkratzen😁

  • ich finde die Tips bei "Autolackaffen" auf youtube ganz gut, da gibts zu allen was. Eine Sache, die ich da übernommen habe, ist, gar keine Eimer zum Spülen (oder gar 2 getrennte Eimer) mehr zu verwenden - ich nehme einfach genügend Waschhandschuhe mit , dann schön einschäumen und mit dem handschuh waschen von oben nach unter - wenn der erste dreckig ist, den nächsten nehmen...., ich komme mit 3en locker aus (oben, seiten, unten rum).


    Das ist für die Waschanlage auch OK, obwohl da eigentlich Eimerwäsche auch verboten ist. Die wollen nur, daß immer irgendein Programm läuft und Geld fließt, dann ist alles gut.... Also linke Hand das Schaumdings und rechts den Handschuh im Akkord drüber (natürlich nach Hochdruck-Vorwäsche) ...

  • Moin,


    hömma ihr Muschis, gibbet bei euch keine Waschanlagen ?


    Bei Imo wash kostet das 4,99 und ist ind 5 Minuten erledigt.

    Muss man halt rechts und links ein Handtuch an die Scheiben halten dann läuft auch nicht übermäßig viel Wasser in die Karre.



    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :


    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • Servus,


    da ich auf den Streß bei Waschboxen keine Lust habe, habe ich mir einen akkubetriebenen „Hochdruck“-Strahler zugelegt - effektiv eher Mitteldruck. Dazu zwei Eimer, Waschhandschuh und den Gloria Foammaster zum einseifen. Abtrocknen mit Mikrofasertuch.

    Amortisiert sich zwar niemals, aber was solls - hab für nutzlosere Dinge schon mehr Geld ausgegeben.

  • Bzgl. Waschen in der Einfahrt: Jetzt bin ich irritiert =O Meines Wissens nach muss auf Privatgelände sichergestellt sein, dass das Waschwasser ordentlich in die Kanalisation abläuft und nicht im Grundwasser versickert.

  • Lass Dich nicht erwischen. - Erlaubt ist das nicht (es sei denn, Ihr habt einen Ölabscheider im Bodenablauf)...

    Ohne die jeweils gültige Straßenordnung der eigenen Gemeinde oder Stadt zu kennen, lässt sich das pauschal nicht beantworten. Bei uns im Ort bezieht sich das Verbot ein Fahrzeug zu waschen, nur auf öffentliche Verkehrsflächen. In der Nachbarstadt darf man sein Auto aber auch auf der Straße waschen, wenn auch nur mit klarem Wasser.

    20832 m, 73 Kurven

  • Also ich kann mich noch daran erinnern, daß mein Vater in den 60‘er Jahren mit seinem NSU Neckar Sonntags nach der Kirche im Stadtwald an den Weiher gefahren ist und mit dem Wasser aus dem Weiher unser Auto gewaschen hat. Und wir waren nicht alleine.