Emira - 6 Zylinder oder 4 Zylinder?

  • *****

    Betrachte mal den Evora V6 Automatik Test........"very responsive"...!


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    ...hab ich doch gesagt, das Ding (Automatik) ist schnell! Wer will soch da aus Versehen noch verschalten? ;)

  • Ansonsten gibt es nicht allzu viel zu konfigurieren. Sport-Fahrerk wird Pflicht sowie Cup-2 Reifen ;)

    Meine Emira wird dark verdant! Warum hast Du das Sportfahrwerk und die Cup-2 Reifen ausgewählt. Willst Du mit Deiner Emira nur auf der Rennstrecke unterwegs sein? Ich habe mich für Touring entscheiden, alleine schon wegen der zum Teil sehr schlechten Landstraßen.


    Würde mich aber freuen, wenn Du mich in Deiner Sache auf dem Laufenden halten würdest :)

  • die V6 Exige hatte noch die alte IPS Steuerung vom Evora 280PS und 350PS. die war 'langsam' beim runterschalten (Latenz) und ok beim hochschalten im Sportmodus. Insgesamt kam da bei mir aber keine wirkliche Freude auf, sondern eher so ein 'ist gerade noch ok'- Gefühl


    die Evora 400PS Automatik war dann beim runterschalten etwas schneller und ich empfand sie als ok bist gut. aber nicht auf dem Level der ZF Schaltung (mir bekannt aus BMW).


    die Emira wird die gleiche Automatik-Schaltungs-HW (Aisin) wie die bisherigen Evoras haben seit 2010. das Getriebe ist nicht auf dem modernen Stand einer ZF Wandlerautomatik.


    von automatisierten Doppel-Kupplungsgetrieben ganz zu schweigen.

  • Moin,


    Quote

    Aber mit so einer Automatik kann man natürlich auf der Rennstrecke gleichzeitig Selfies machen oder entspannt Tee trinken.


    und den vermutlich selbst wenn die Tasse im Cupholder steckt nicht verschütten....



    Quote

    die Emira wird die gleiche Automatik-Schaltungs-HW (Daisin) wie die bisherigen Evoras haben seit 2010. das Getriebe ist nicht auf dem modernen Stand einer der ZF Wandlerautomatik.


    wer eine Wandlerautomatik in einem Sportwagen gut findet spielt vermutlich auch Golf....



    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :


    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • Das ZF muss man wirklich mal erlebt haben, da kann manches DKG einpacken.

    Ich werde mit nem Evora IPS immer schneller sein, als mit nem Evora Schalter.

    Nicht weil das Automatikgetriebe auch nur halbwegs zu ertragen wäre, sondern weil man da tatsächlich vom 2. in den 3. Gang kommt.

    Das ist mir beim schnellen Schalten in noch keinem Evora gelungen.

    Männer aus Stahl fahren Autos aus Plastik.

  • Das ZF muss man wirklich mal erlebt haben, da kann manches DKG einpacken.

    kann ich bestätigen - bin neulich mal den AM Vantage mit ZF gefahren - das ist agiler als das DKG in meinem Audi...


    Der Vantage passt genau in Guidos Kategorie der golfspielenden Wandlerautomatik-Sportwagen ;)


    Trotzdem habe ich dabei festgestellt, das das für mich in den nächsten 10 Jahren noch nichts ist - ich mache solange wie möglich noch richtigen schweisstreibenden Sport und fahre richtige Sportwagen!

  • ...hab ich doch gesagt, das Ding (Automatik) ist schnell!


    Sorry. Lippen sind synchronisiert. Schau mal wann er am Paddel zieht und wann das Getriebe wirklich schaltet.

    Mag Meckern auf hohem Niveau sein, aber mit ZF oder DKG ist es halt nicht zu vergleichen.


    Ich werde auf eine Probefahrt warten bevor ich die Bestellung loslöse, und dann ggf. auf den AMG Powertrain setzen.

  • ...selbstverständlich wird das Automatikgetriebe der Emira nicht mit den 8 stufigen ZF Getriebe vergleichbar sein. Aber die in Hethel wollten ja nich auf mich hören! Ich habe den immer gesagt, sie sollen das ZF in die Emira bauen. ;) Anyway - egal wie es kommt - die Emira wird mir bestimmt, so wie ich sie bestellt habe, gefallen. Schließlich will ich damit ja keine Rennen gewinnen und mich auch nicht verschalten wollen, gell! :P Habe gehört, der 2. zum 3. Gang soll nicht gut synchronisiert sein?? ;)

  • Moin,



    Quote

    Habe gehört, der 2. zum 3. Gang soll nicht gut synchronisiert sein??



    Was für ein Schwachsinn....



    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :


    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • Ich schätze mich glücklich, dass ich sowohl den "alten" IPS Evora (2013) fahre als auch das noch ältere SSI im Vantage (2007). Ich fahre beide Autos das ganze Jahr (ja, logisch... nur im Trockenen). Man kann die beiden Getriebe nicht vergleichen, so wie man die beiden Autos nicht vergleichen kann. Sind völlig anders konzipiert.

    Nun stellt sich die Frage: muss denn alles immer auf das letzte Hundertstel ausgelegt sein? Ich hatte in der Giulia das ZF und war wirklich begeistert. Gut. Aber sowohl der Evora als auch der Vantage machen mir enorm Freude, auch wenn die Schaltungen halt etwas alt sind.

    Aber es geht doch ums Ganze. Ehrlich, freue ich mich immer in einen meiner beiden Gefährte einzusteigen. Schon allein der Ledergeruch im Vantage ist jedesmal ein Genuss. Und ja: wie kann Aston Martin nur so ne doofe Kupplung ab Werk einbauen... richtig. Nun, man kann die 2 Scheiben Kupplung vom V12 reintun und gut ist. Ich habe zwar einen Telefonanschluss im Aston, aber ich telefoniere nicht, ich geniesse den Wagen. (hab nen 6fach CD Wechsler) ja alt, aber tut... wenn ich ihn denn nutze. Und der Tacho ist eine Augenweide, nix Plastikgedöhns; Alu pur.

    Das Einzige was ich etwas vermisse im Vergleich Vantage/Evora Schaltung: im Vantage haben die Schaltwippen eine Ledereinlage für die Fingerkuppen. :)

  • Ich schätze mich glücklich, dass ich sowohl den "alten" IPS Evora (2013) fahre als auch das noch ältere SSI im Vantage (2007). Ich fahre beide Autos das ganze Jahr (ja, logisch... nur im Trockenen). Man kann die beiden Getriebe nicht vergleichen, so wie man die beiden Autos nicht vergleichen kann. Sind völlig anders konzipiert.

    Nun stellt sich die Frage: muss denn alles immer auf das letzte Hundertstel ausgelegt sein? Ich hatte in der Giulia das ZF und war wirklich begeistert. Gut. Aber sowohl der Evora als auch der Vantage machen mir enorm Freude, auch wenn die Schaltungen halt etwas alt sind.

    Aber es geht doch ums Ganze. Ehrlich, freue ich mich immer in einen meiner beiden Gefährte einzusteigen. Schon allein der Ledergeruch im Vantage ist jedesmal ein Genuss. Und ja: wie kann Aston Martin nur so ne doofe Kupplung ab Werk einbauen... richtig. Nun, man kann die 2 Scheiben Kupplung vom V12 reintun und gut ist. Ich habe zwar einen Telefonanschluss im Aston, aber ich telefoniere nicht, ich geniesse den Wagen. (hab nen 6fach CD Wechsler) ja alt, aber tut... wenn ich ihn denn nutze. Und der Tacho ist eine Augenweide, nix Plastikgedöhns; Alu pur.

    Das Einzige was ich etwas vermisse im Vergleich Vantage/Evora Schaltung: im Vantage haben die Schaltwippen eine Ledereinlage für die Fingerkuppen. :)

    Und genau das ist es.....dieses ich bin eine wenig schneller als Du usw...nervt ohnehin. Ich habe drei oder vier Fahrzeuge zur Auswahl.
    Der volvo ist 40 Jahre alt und eine Wohltat der Entschleunigung und gleichzeitig gehen irre Mengen rein und die Kosten sind minimal.
    Der Abarrth Spider macht auf dicke Hose und bringt Spass und ist vor allen Dingen ganz schnell zu öffnen und zu schliessen. Und Designtechnisch fand ich ihn einfach schöner als den MX5, der ja drunter und drinnen ist.
    Die Exige ist dann Spaß pur und lenkt mich manchmal vom Alltag ab.
    Und der Mercedes C Kombi der Partnerin ist das Lasten und Weitstreckengefährt.

    Ach ja und dann ganz vergessen....auch noch ein Rad und da ist die Diskussion genauso schlimm wie hier bei uns....
    Ich habe ein Rad, dass mich von a nach b bringt und gut fährt...es reicht für mich.


    Dieses hechten nach dem besten technisch machbaren kann auch immer gefährlich sein. Mein Vater hat in der Großtierpraxis ich weiß nicht weiviele Autos durchgezogen und sein Credo war immer....nur kein gerade neu herausgekommenes Modell nehmen....lieber eines, dass es schon seit 2 bis 3 Jahren gibt....dann sind die meisten Kinderkrankheiten behoben. Die Dinger durften eben auch nicht stehen.

  • moin,



    Quote



    Nun stellt sich die Frage: muss denn alles immer auf das letzte Hundertstel ausgelegt sein?



    in einem Rennwagen auf jeden Fall, in einem richtigen Sportwagen sollte es zumindest in die Richtung gehen.


    Ein Aston oder ein Evora mit Automatikgetriebe ist aber natürlich auch kein Sportwagen sondern ein sportliches Coupe, der AM eher noch ein GT, da isses egal.


    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :


    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • ....nur kein gerade neu herausgekommenes Modell nehmen....lieber eines, dass es schon seit 2 bis 3 Jahren gibt....dann sind die meisten Kinderkrankheiten behoben.

    Mein Vater hatte exakt die gleiche Ansicht. Ich kaufe mir deshalb auch bei Neuautos das 1. Facelift. Bzw bei der Elise habe ich die MK2 Rover genommen :)

  • und genau das wäre als Lotus Fahrer auch bescheuert - im Ansatz schon die falsche Marke

    das spannende bei Lotus ist ja, dass sie selbst das technisch längst seit Jahren überall machbare (...das da ausserhalb des Lotus-Werksgeländes...) nicht unbedingt als Standard betrachten.


    Lotus...living (driving) on the edge

  • das spannende bei Lotus ist ja, dass sie selbst das technisch längst seit Jahren überall machbare (...das da ausserhalb des Lotus-Werksgeländes...) nicht unbedingt als Standard betrachten.


    Lotus...living (driving) on the edge

    Ich würde das ja schon fast mehr als Schrulligkeit bezeichnen und nicht als technische Verweigerung der Moderne.

    Was soll´s andere bauen ja auch nur mit Holz. :)

  • Und genau das ist es.....dieses ich bin eine wenig schneller als Du usw...nervt ohnehin. Ich habe drei oder vier Fahrzeuge zur Auswahl.

    So ähnlich ist es bei mir auch.

    Meine eierlegende Wollmilchsau und Reisewagen Mai-Okt. der MR2 Turbo. Läuft immer, nervt nie, säuft wenig bei viel Fahrspaß.

    Dach in wenigen Sekunden per Hand auf und zu. Der/die EXIGE für die kleine Runde Sonntag am Deich lang.

    Esprit ab und zu mal als GT im Reisemodus. Der +2 braucht erst noch mal einiges an Zuwendung bis der einsatzbereit ist.

    Und wenn mich jemand mit etwas eigentlich langsameren, deutlich schnelleren überholt, na und? Ich freue mich einfach, das ich

    die Autos habe und damit fahren kann, wenn ich es möchte. Habe ich mir erarbeitet in 50 Jahren Berufstätigkeit.

  • Zeig doch mal Bilder vom MR2 !

    Ich war immer ein Fan von den Dingern.

    Habe mich aber nie getraut einen zu kaufen... Auchtung jetzt der Grund:

    Vielleicht ist der nicht zuverlässig :D:D:D:cc:S


    Übrigens finde ich Toyota eine tolle Marke!

    Die Bauen noch echt geile Autos mit Heckantrieb, oder kleine Rallye Semmeln, betreiben Motorsport!!!

    Die Luschen von VW, Opel usw. werden von Toyota, Hyundai usw. gerade vorgeführt.

  • Übrigens finde ich Toyota eine tolle Marke!

    Die Bauen noch echt geile Autos mit Heckantrieb, oder kleine Rallye Semmeln, betreiben Motorsport!!!

    Die Luschen von VW, Opel usw. werden von Toyota, Hyundai usw. gerade vorgeführt.

    Ausserdem liefern sie auch noch Motoren für die tollsten und zuverlässigsten Autos. ;)