Posts by Tell me

    Kleingedrucktes in der ABE lesen.

    Bei einer Polizeikontrolle Anfang 90er wurde ich mal darauf Aufmerksam gemacht, dass die ABE von meinem Momo Lenkrad nur in Verbindung mit der originalen Rad-Reifenkombination gültig ist.

    Strafe war daraufhin wegen führen eines Kfz ohne gültige Betriebserlaubnis.

    Gerade bei der S1 kann man den Spiegel doch ganz dicht unter den Scheibenrahmen positionieren,

    (in dem man die kleine Madenschraube bei dem Gelenk am Spegelfuß löst)

    Please login to see this attachment.

    da stört der fast gar nicht.

    So weit unten wie bei SubZero stört der doch sicherlich sehr.

    Jepp,

    war so.

    Ohne Hilfe von hier und einer kompetenten Werkstatt würde das FW, das eigentlich nichts dazu kann, jetzt in der Ecke liegen.

    Jetzt passt es für mich, alles gut.


    Scheint ja am Markt nicht ganz unüblich zu sein, dass da einfach was reingeschraubt wird.

    Offensichtlich ja. Wobei das "am Markt" meiner Meinung nach auch durch einen bestimmten Firmennamen ersetzt werden kann.

    Aber mehr sage ich jetzt besser dazu nicht. Sonst werde ich zu emotional und rege mich wieder auf.

    ja, das habe ich wohl gesehen. Nur was ich nicht verstehe: Ich lasse ein neues Fahrwerk einbauen ( passend für das Modell ) und muss dann gleich die Federn und die Brackets tauschen wegen Geräuschen? :/ Und warum zu wenig Ausfederweg , Fehler der Montage?


    Edit: Habe noch einmal Deine Beiträge gelesen. Vielleicht war die Version des NTR 40 für Dein Auto doch nicht ganz passend gewesen.

    Darum habe ich ja so gekotzt,

    Fahrwerk für mein Auto beim hochgelobten Fachhändler bestellt, dort einbauen lassen mit vollem Programm

    und was kam bei raus - Ärger.

    Meine bescheidene Meinung:

    a) klingt richtig übel

    b) da stimmt was nicht

    c) bemerkenswerter Händler, bzw. Fachwerkstatt

    d) da muss etwas gegen unternommen werden


    Bei meinem Nitron kamen die Geräusche auch erst nach ca 2000km.

    Das Fahrwerk hat zunächst keinerlei Geräusche von sich gegeben. Nach etwa 4-5 Tsd Kilometern traten erstmals Geräusche auf, die sich anhörten, als schlage irgendwo im Auto etwas hart gegen das Alu-Chassis. Es war laut hörbar, aber nicht wirklich zu orten.



    Klar und laut sind sie bei ganz leicht unebenen Fahrbahnen mit Geschwindigkeiten bis 30 km/h. Logisch, zumeist auch bei Kopfsteinpflaster, aber, und das ist das dann wieder nicht wirklich verständlich: nicht immer. Auch Absätze wie abgeschrägte Bordsteinkanten führen nicht zwangsläufig zu den Geräuschen. Ab 50-60 km/h verlieren sich diese Geräusche (vielleicht auch, weil Motor- und Windgeräusche dann einfach dominanter sind).

    Genau so hätte ich es auch beschreiben können.

    Ich fahre durch meinen Beruf immer die neuesten Autos aus dem deutschen Premiumsegment mit allen neuen Assistenzsystemen.

    Viele funktionieren sehr gut, unterstützen, bieten und suggerieren Sicherheit, sind aber auch gewöhnungsbedürftig.


    Wie hier schon erwähnt, das Auto fährt sehr digital, deshalb nutze ich viele davon im Alltag nicht.

    Bei vielen Systemen finde ich es bedenklich, diese unerfahrernen Kunden ohne jegliche Unterweisung zu verkaufen.


    Kennt ihr das, ihr seid z.B. auf der AB unterwegs und plötzlich seht ihr wie einer unnötig stark abbremst, in leichten Schlangenlinien seine Spur ausnutzt, usw.

    Das muß nicht immer der abgelenkte Fahrer sein, das machen auch viele " elektronische Helferlein" von sich aus.

    Wie lange hast du deine Elise schon?

    Jeder sagt es dir, und jetzt fällt erst der Groschen?

    Verschwendete Mühe und Zeit.


    Jetzt mach ernsthaft, du wirst es lieben und dich ärgern, dass du so lange rumgeeieiert hast.

    und deshalb gab es im August 19 Elisen Neuzulassungen? :/

    Man kann mit einer Elise freudvoll unterwegs sein mit unter 6 Litern.

    Das liegt wohl an den freudvollen Spurverbreiterungen. :D

    Die Prioritäten und Empfindungen sind offensichtlich unterschiedlich.

    Ich hatte die Ausgleichbehälter vorne AUF den Radhausschalen befestigt, hinten an der Trennwand zwischen Motor und Kofferraum.

    Nachtrag,

    um das Thema zu Ende führen zu können und ich als genervt bin von anderen Themen, bei denen das Finale fehlt.


    Habe es mit Sikaflex 221 geklebt, ging wunderbar und hält.

    Somit habe ich jetzt ein Ersatzverdeck.

    Auch ok.


    Vielen Dank an alle, die sich hier geäußert haben. :thumbup:

    An alle anderen Leser auch,

    natürlich. :)

    In der Tat war mir der Toyo zu tracklastig und der Nangkang zu chinesisch.

    Und dann muss man für namhaft japanische Qualitätsgummis halt tief in die Tasche greifen.

    Wennˋs schon nix passendes von Michelin gibt womit man sich in Unkosten stürzen könnte...

    Hatte solche Bedenken auch immer, billige Reifen - never ever.

    Bis ich den den R1R auf meiner S1 hatte. Und da gab´s echt noch Null über den Reifen hier, bzw. im Schwarzen, zu lesen.

    Den NS-2R habe vor gut 2 Jahren zum ersten mal gekauft, weil ich nichts anderes gefunden habe, nicht wegen dem Preis gekauft.

    Finde mal nen Reifen in den Größen, wenn du keinen Semi willst.

    Hatte mal ein paar Wochen nen Semi (Dunlop Direzza) auf der S1.

    Ich hatte auf der Strasse damit weniger Spaß, als mit dem R1R.

    Deshalb will ich eigentlich keinen Smi mehr.

    Sehe ich im Grunde genau so, obwohl der Vergleich bei mir stark hinkt.

    Auf der S1 waren die R1R ein Traum für die Strasse, trocken wie nass,

    die NS-2R auf der S3 machen mich auch deutlich glücklicher, als die AD07.

    Wobei die mind. 10mm an der VA bei vielen nur erreicht wird, wenn man die Feder stark vorspannt.

    Es gibt Fachbetriebe, bei denen man ein Nitron so bestellen kann, wie man es sich wünscht.

    Es gibt auch Fachbetriebe, bei denen man (zumindest nachfragen kann, ob man noch) das Nitron eingetragen bekommt.

    Und es gibt Fachbetriebe, die einem auf Wunsch das Nitron richtig einbauen und vernünftig (oder nach Wunsch) einstellen.