Vorstellung und Exige 350 Kaufberatung

  • 225/45R17 wird nur mit sehr harten Federn und viel Sturz gehen.

    Sonst schleift es an der Clam.

    Zudem musst man die VA mit den Reifen recht tief einstellen, da das Auto vorne sonst höher als hinten ist.

    Danke. Vorne tiefer einstellen wird ein Problem, da kein Gewindefahrwerk drin :D .



    chrislo ist bei dir alternativ zu den 205 was anderes eingetragen🤔

    Grüsse aus Tirol

    Nein leider nicht. Mit den 215/45 vorne steht er aber gut da und mehr Reifenbreite vorne kann nicht schaden.

    Und da Jubu fast nur 215er Breiten verkauft, sollte das auch eintragbar sein, denke ich.

  • (...) mehr Reifenbreite vorne kann nicht schaden. (...)

    Das würde ich jetzt so pauschal nicht sagen.

    Breitere Reifen vorne erhöhen zwar den Grip auf der lenkenden Achse.

    Aber die Frage ist, ob deine Hinterachse dann ebenfalls noch den gleichen (nun höheren) Grip aufbringen kann.

    Würde daher immer die vordere Breite in Relation zur hinteren betrachten.

    Ab Werk: 205 + 265 (VA/HA) oder 215 + 285 (VA/HA)

    Welche Dimension ist denn bei dir hinten drauf?

    Mein Lotus? Typisch englisch: säuft wie ein Loch, ist ständig blau und wenn sie sich wohlfühlt, furzt sie rum.

  • Bei mir aktuell 215/265. Ich habe erst ein paar kleine Runden hinter mir, finde aber, dass eine deutlich Untersteuertendenz beim Einlenken vorhanden ist (liegt natürlich auch am geringen Gewicht vorne). Sturz an der Vorderachse ist (rein optisch) ja quasi auch Null. Ich bin gerade am eruieren, was am der Achsgeometrie der Exe alles einstellbar ist.

    Meiner Meinung nach gehört da deutlich mehr Sturz drauf vorne und gute Reifenbreite, dann fährt das besser ums Eck.

  • Kleines Update meinerseits:

    Da die Anmeldung in Ö leider immer noch nicht über den Tisch ist (Datanbankauszug, Nova, etc. :sleeping: ), bin ich ja noch nicht allzuviel zum Fahren gekommen. Paar kleinere Ausfahrten mit Werkstattkennzeichen und ein paar Runden Slalom zum Austesten.

    Fahrwerktechnisch gibts definitiv aufholbedarf. Ich vermute Aufgrund des quasi Null-Sturzes auf der VA hat mir das deutlich zu viel Untersteuertendenz. Ein Termin bei Jubu steht an, um das mit bearbeiteten Querlenkern zu beheben. Mal sehen, ob ich so glücklich werde, oder ob ohnehin ein Gewindefahrwerk folgen muss...



    Ansonsten hab ich mal Dinge erledigt, die ich selbst machen kann:

    Wackelsitz hätte ich erledigt, leider hat die Sitz-Spannfeder momentan keiner auf Lager, folgt hoffentlich bald.

    Ansonsten Grundreinigung erledigt, paar Decals geklebt und Audio überarbeitet.

    Das originale Radio mit den 2 10cm Lautsprechern in der Front war so extrem mies, dass im Endeffekt nur 2 Möglichkeiten blieben:

    Entweder ausbauen und ohne Radio fahren und 2kg sparen, oder ein dezentes Upgrade, damit man zumindest vereinzelt auch mal von Motorsound zu Radio wechseln kann.

    Da ich in meinem anderen Wagen komplett radikal gemacht habe, mit dem Weglassen sämtlicher Komforteinrichtungen, habe ich mich dazu entschlossen beim Lotus den Radio samt Upgrade zu behalten.

    Gelandet bin ich bei Audison Prima APX 4 und APX 5 Lautsprechern. (Zuerst gekaufte Musway MQ Serie ging retour, weil sie schlecht geklungen haben). Die Audison bauen recht flach und sind daher auch hinten ohne Zerschneidearbeiten passend. Vorne habe ich die Öffnungen mit etwas Akustikschaumstoff gedämmt.

    Für das was es ist, klingt es gut. Jetzt hält noch ein neues Radio Einzug mit besserer Frequenzweiche und Laufzeitkorrektur, dann passt das.

    Für die Gewichtfetischisten (durchaus berechtigt bei einem Lotus ;) ) :

    vordere Lautsprecher ca. 500g/Stück, die Alten wie die Neuen

    hintere Lautsprecher ca. 700g/Stück

    Radio neu ohne CD ca. 800g (ca. 400g weniger als das Alte)

    Alles in Allem ca. +1kg....damit kann ich leben für ein deutliches Soundupgrade. Und auch preislich mit <300€ mehr als überschaubar.






    Jetzt hoffe ich auf einen baldigen Termin bei Jubu und dann auf eine problemlose und schnelle Anmeldung, damit ich den Sommer noch ein paar nette Runden drehen kann.

    Ich bin zuletzt auch mal oben ohne gefahren...ich muss sagen, das taugt mir schon sehr. Softtop hätte ich dazu, bin momentan sehr geneigt auf die Roadstervariante zu wechseln :) .

  • Würde hier gerne berichten, dass ich bereits anmelden konnte in Ö. leider habe ich 7 Wochen auf den Datenbankauszug warten müssen, letzte Woche endlich bekommen; heute dann Termin beim Finanzamt, die benötigen jetzt wieder ein Wertgutachten, weil der Lotus nicht in der Eurotax steht || . Also werden wieder ein paar Tage vergehen bis ich endlich offiziell fahren kann.

    Bisschen Fahren geht zum Glück mit Werkstattkennzeichen hin und wieder.


    Ansonsten, bei Jubu war ich zum Service + Fahrwerkseinstellung. Neue Achsgeometrie mit bearbeiteten Querlenkern vorne und mehr Sturz.

    Fazit auf der Strasse: Es lenkt jetzt definitiv agiler ein bzw. Lenkbewegungen werden auch in Richtungswandel umgesetzt. Das Untersteuern war im Strassentest fast gänzlich weg. Das Heck folgt agil, Auto fühlt sich neutral an. Durch das erhöhte Gripniveau beerkt man jetzt aber doch, dass die Dämpferabstimmung bzw. die Federkennlinie zu weich ist, das Auto rollt sehr stark. Im Gesamten bin ich trotzdem sehr zufrieden:thumbup:. Freue mich schon auf den ersten harten Test.

    Auch wenn es mir im anderen Thread ausgeredet wurde, ich denke dennch, dass (insbes. vorne) ein breiterer Reifen mit/oder einer Spurverbreiterung noch etwas bringen müsste (vielleicht nur nicht in Kombination mit dem weichen Fahrwerk).



    Und Projekt 2 war das Einsetzen der "Tension Seat Runner" um das Sitzwackeln los zu werden.

    Danke an Evo-Elise für den Tip bei Haese :thumbup: .

    Mit geschlossenem Dach und ohne den Sitz ganz raus zu nehmen war es eine schöne Fitzelei. Aber funktioniert jetzt, Wackeln ist weg!


  • fahr mal das rote teil das da im hintergrund steht und frag dann wie die das gemacht haben dass das so bestialisch hält. kleiner tipp: die reifenbreite ist meines wissen unverändert. wenn selber fahren nicht drinnen ist, mal mit rene ne runde drehen.


    PS: davor nochmal auf toilette gehn ;)

    Ist die Straße nass, Fuss vom Gas.

    Ist die Straße trocken, drauf den Socken!

  • HeiFi83

    Die Jubu Leute arbeiten ja mit den sportfahrer.at Leuten auf deren Trackdays zusammen. Die sportfahrer-Jungs kenn ich auch schon lange, vielleicht ergibt sich mal was...


    Reifenbreite vorne war übrigens bei den am Hof stehenden Exigen 215 und beim Anderen 225 ;)

  • Fahrzeuganmeldung letzte Woche Donnerstag endlich erfolgt. Samstag/Sonntag gleich mal eine große Alpenausfahrt gestartet :) .

    2 Tage, 1100km, ~1900 Kurven

    Kalte Kuchl - Mariazell - Wildalpen - Spielberg - Nockalmstrasse - Großglockner Hochalpenstrasse - Hochkönig - Dachstein....um paar Highlights zu nennen.


    Das Wetter war überragend. Ich bin großteils offen gefahren, macht richtig Laune, kommt halt ziemlich viel Krawall rüber ^^.


    Am originalen Bilstein Fahrwerk mit dem neuen Jubu Setup gibt es für diesen Einsatzzweck nichts zu bemängeln. Lediglich enge Spitzkehren mag er nicht so, ansonsten fährt es wie auf Schienen. Für meinen Geschmack könte das Heck noch etwas agiler sein, aber das ist persönliche Präferenz.

    Grundsätzlich fühlt er sich auf diesen Strecken richtig wohl. Ich hatte auch mit der Bremse keine Probleme (bergab ging es da anderen Teilnehmern schon anders...).


    Sitzschiene wackelte am Ende des Tages leider wieder, trotz Tension Seat Runner. Zwar bei weitem nicht mehr so wie Anfangs, dennoch zu Bemerken im kurvigen Geläuf.


    Aber coole Karre. Hätte nicht tauschen wollen bei dieser Ausfahrt. Erfährt auch großteils positives Feedback bei den Leuten.



  • Bei einer serienmäßigen 350er würde mich mal 100 - 200 km/h interessieren.


    Ja ich weiß, das kommt auf der Landstraße nicht vor. :cc

    Mein Lotus? Typisch englisch: säuft wie ein Loch, ist ständig blau und wenn sie sich wohlfühlt, furzt sie rum.

  • Bei einer serienmäßigen 350er würde mich mal 100 - 200 km/h interessieren.


    Ja ich weiß, das kommt auf der Landstraße nicht vor. :cc

    100-200 ziemlich genau 10s! Weniger spektakulär.

    Bis 150km/h ist er relativ fix, danach spielt das Gewicht fast keine Rolle mehr und die unvorteilhafte Aero kommt zum tragen.


    Aber Landstrasse, Passstrasse, kleinerer Rundkurs, da fährst meist zw. 50-150km/h, und da macht das Auto auch richtig Spass.



    T-Jay was hast du für eine Exige? Auch mal gemessen?

  • Zum Messen fehlt mir das Equipment, die Frage war nur interessehalber. Danke dir.


    Meine Exe ist (nur) eine 350er mit serienmäßiger Leistung. Reicht mir aber.

    Mein Lotus? Typisch englisch: säuft wie ein Loch, ist ständig blau und wenn sie sich wohlfühlt, furzt sie rum.