Kaufberatung Elise S2

  • Hallo zusammen,


    vor sieben Jahren habe ich mich hier angemeldet, und mir die Zwischenzeit mit Oldtimern, Enduros, MX-5 und Z3 vertrieben. Gestern in Köln den ersten Stammtisch besucht–das war top! Mit einem Budget bis zu 24k€ (Zulassung, Steuern, Versicherung, erster C-Service nicht inbegriffen) bin ich auf der Suche nach einer Elise. Sie soll linksgesteuert sein. Wäre den schönen Großteil des Jahres Hauptfahrzeug, Autobahn und Landstraße, kaum Stadtverkehr, bisher keine Rennstrecke geplant. Die damit einhergehenden Nachteile bzw. Einschränkungen nehme ich in Kauf.


    In den letzten Wochen bin ich S1 und S2 probegefahren und bin unter anderem an der folgenden interessiert:


    https://suchen.mobile.de/fahrz…ion=parkItem&id=279927258


    Welche Stellen sollte ich generell, und bei diesem Exemplar insbesondere beachten?


    Danke & lieben Gruß!


    Anzeigentext auf deutsch grob übersetzt:


    Meine Notizen bisher:

    • Materialrechnungen für Umbau vorhanden, Umbau jedoch durch Lotus-Schrauber welcher bereits mindestens eine Lotus Elise umgebaut hatte, keine bekannte Werkstatt.
    • Klima undicht, wurde nachgefüllt danach jedoch wieder leer.
    • COC vorhanden.
    • Abplatzer an zwei Felgen.
    • Lack und Unterseite der Clamshells gut, soweit ich sehen und erfühlen konnte. Kleiner Kratzer und Lackriss vorne links, vermutlich Bordstein gekratzt.
    • Wegfahrsperre funktional.
    • Hardtop vorhanden.
    • Softtop sieht gut aus.
    • Schaltung präzise & knackig.
    • Service laut meinem Verständnis eingehalten.
    • Larini kann man nicht eintragen habe ich verstanden aus dem Forum, scheint jedoch oft kein Problem zu sein.
    • "Gleichmäßiges Leuchtbild" der Scheinwerfer eingestellt, nicht sicher ob das für die HU i.O. ist.
    • Annahme: Xenon-Umbau sind nur Leuchtmittel, keine Änderung an den Scheinwerfern.
    • Sollte der Wagen in Frage kommen, stimmt der Vorbesitzer einem gemeinsamen Besuch beim TÜV über der Grenze zu.







    Fotos:

    Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.

  • Die Klima wirst Du vergessen können - kenne keine Rover Elise, bei der die richtig tut.


    Nach dem Zersägen das Armaturenbretts wurde immerhin ein Sattler mit dem Beledern beauftragt.

    Wenn man allerdings beim Umbau der Scheinwerfer gespart hat - so verstehe ich das "gleichmäßige Leuchtbild" - wo dann nocht?


    Ein Besuch beim Tüff kannst Du dir schenken - zumindest, solange du keinen Tüffi findest, der sich mit den Dingern auskennt... Ein normaler Tüf wird eventuellen Pfusch beim Umbau kaum identifizieren können.


    Xenon Lights klingt interessant :/

    "People will ignore Systems that ignore the people."

    Fun Kuzius - um irgendeine Jahrhundertwende

  • Hallo,

    aus den NL ein Auto zu kaufen, würde ich mir nochmal überlegen.

    Habe da sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

    Ich kann Dir auch einige Ratschläge beim Kauf geben, da ich schon jahrelang mit Lotusfahrzeugen zu tun hatte.


    Ungeachtet davon, schau Dir doch einmal meine Elise S2 an.


    Unter mobile 97816,


    FG

    LCL

  • Danke für die Antworten!

    Die Klima wirst Du vergessen können - kenne keine Rover Elise, bei der die richtig tut.

    Macht es keinen Sinn, das Problem dennoch ausfindig zu machen? Oder legt man den Kompressor am besten lahm?

    Quote

    Wenn man allerdings beim Umbau der Scheinwerfer gespart hat - so verstehe ich das "gleichmäßige Leuchtbild" - wo dann nocht?

    Gibt es Stellen, welche man überprüfen kann? Würde mir z.B. beim nächsten Mal die Anbringung der Pedalbox anschauen.


    Quote

    Ein Besuch beim Tüff kannst Du dir schenken - zumindest, solange du keinen Tüffi findest, der sich mit den Dingern auskennt... Ein normaler Tüf wird eventuellen Pfusch beim Umbau kaum identifizieren können.

    Die HU würde ich ja eh zur Anmeldung in DE benötigen–dann lieber direktvor einem Kauf. Eine Beurteilung eines fachgerechten Umbaus möchte ich dem Prüfer natürlich nicht zumuten.

  • Rennstrecke ist voll cool!

    Vor allem mit einem Lotus!

    Probier es mal.

    Gerne! Habe mich vermutlich falsch ausgedrückt: Der Rennstreckeneinsatz ist in der aktuellen Entscheidung kein dominierender Faktor. Zum Beispiel würde ich mich wegen dem Gewichtsunterschied nicht für eine S1 entscheiden, oder rein wegen ein paar mehr PS für eine andere Motorisierung. Das spielt sicher auch eine Rolle, für mich momentan jedoch eine untergeordnete.

  • Ist der Wagen nicht einen kleinen Tacken zu teuer für so viele Vorbesitzer und orig. RHD?

    Meinem Gefühl nach auch–gleichzeitig habe ich wenig Vergleichsangebote. Wenn man z.B. auf S2 Linkslenker mit deutscher Zulassung oder nahe der Grenze unter 24k€ filtert, ohne zu reparierende Unfallschäden, bleibt aktuell leider kaum etwas übrig.

  • Wie genau waren deine Erfahrungen? Bin interessiert an allen Hinweisen.


    Deine S2 sieht auch nett aus–für mich leider sechs Stunden Fahrt aus dem Westen Kölns für eine Besichtigung. Sollte ich demnächst in der Gegend sein melde ich mich aber jedenfalls an!

  • Wenn Du doch auch mit einem RHD leben könntest, kann ich Dir meinen zu einem guten Preis anbieten, wäre mit Eschweiler in unmittelbarer Nähe. Meiner ist hier auch eingetragen und auch mit neuer Inspektion und HU im Oktober letzten Jahres.

    Zu verkaufen: Lotus Elise S2 Leichtgewicht der ersten Jahre

    Hallo! Danke, habe mich jedoch gegen Rechtslenker entschieden. Neben der Erreichbarkeit des Tiefgaragenautomats im Büro und bei Kunden bevorzuge die Übersicht im Linkslenker auf der Bahn und im gelegentlichen Stadtverkehr. Linksverkehr mit links gesteuerten Autos und umgekehrt begeisterte mich beides nicht.

  • Ich würde die Finger davon lassen. Wenn jemand schreibt, nur Originalteile verwendet zu haben und dann schon im Sichtbereich Frickelarbeit zu sehen ist, hätte ich da nicht viel Vertrauen in die restlichen, sicherheitsrelevanten Umbauten.


    Holland ist auch immer ein bisschen mit der Überführung kompliziert, weil die Karre da erst abgemeldet werden muss und Exportpapiere erstellt werden müssen, bevor man damit das Land verlässt.

  • Ich fand den Wagen jetzt gar nicht unbedingt so schlecht, hätte man sich halt ansehen müssen. OK, die Laufleistung glaube ich weniger...


    Ansonsten kam mir das Auto aber bekannt vor. War da nicht mal eine stark modifizierte Kiste, die dann nach Forumskritik wieder teilweise rückgerüstet wurde? - Nein, ich meine nicht das Schmuckstück mit dem Flightstick als Schaltknüppel...

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Drei weitere Kandidaten. Die Notizen sind meine subjektiven ersten Eindrücke und nicht überzubewerten. Mein Einsatzzweck ist ja ein Großteil des Jahres als daily. So sind z.B. Hardtop und elektrische Fensterheber ein kleines Plus für mich, wo es für andere vermutlich überflüssig ist.


    https://suchen.mobile.de/fahrz…ion=parkItem&id=293463580

    + S2 111S

    · 70tkm

    + in DE als LHD ausgeliefert

    + Super Farbe: Knallgelb
    · sehr viel Carbon im Innenraum, könnte ich mich unter Umständen dran sattsehen–erkennt jemand, ob das überklebt ist oder echt Carbon?

    – happiger Preis

    26.750 €


    Please login to see this attachment.


    https://suchen.mobile.de/fahrz…ion=parkItem&id=294235309


    · S2

    · 65tkm

    · RHD -> LHD durch Baselinecars, ich habe bisher gemischtes über Baselinecars gelesen, worauf muss man hier achten?

    – Schwalbendach, für mich Nachteil da aufwändiger im Regenschauer zu montieren

    – Lackblase Schweller Fahrerseite: Schwierig wieder hinzubekommen ohne größere Lackierarbeiten denke ich, hat da jemand Erfahrung?

    – Angabe, dass Anzahl Vorbesitzer nicht mehr nachvollziehbar ist

    · Dafür wohl zumindest Wasserpumpe, Zahnriemen 2019 erledigt

    22.800 €


    Please login to see this attachment.




    https://suchen.mobile.de/fahrz…ion=parkItem&id=293976143

    · S2

    · 65tkm

    · Ehemals RHD, keine Angabe zum Umbau

    – umfangreiche Lackschäden und mindestens ein Loch in der Clam

    – Dashboardverkleidung löst sich

    – Schwalbendach, für mich Nachteil da aufwändiger im Regenschauer zu montieren

    – kein Preisvorteil mehr gegenüber anderen wenn man die Schäden behoben hat

    18.950 €


    Please login to see this attachment.

  • Der Innenraum der Gelben ist schon Hardcore.

    Ansonsten viel Zubehör und eine vollständige Historie - genau was Du suchst.

    Dazu noch eine 111s - also die beste Variante der S2.

    Der Preis ist VB - da findest Du schon Argumente - die Carbonfolie z.B.


    Bei dem Baselineumbau schaut der Innenraum spannen aus. Da hatte wohl einen einen faible für Frotee...

    Ansonsten sagen die Fotos nicht viel aus.

    "People will ignore Systems that ignore the people."

    Fun Kuzius - um irgendeine Jahrhundertwende

  • Bei der zweiten blauen muss man sehr genau hinschauen. Das Armaturenbrett und der Fußraum deuten auf eine eher sparsam durchgefürhten Umbau hin.

    Wie sie aussen aussieht, siehst du ja.


    Bei allen Autos aus England sollte man sich übrigens das Fahrwerk genau ansehen. Die meisten sind untenrum deutlich gammeliger als die deutschen Fahrzeuge. Deinen Notizen entnehme ich, dass du recht pingelig bist und ein gutes Auto suchst. Dann solltest Du dich unbendingt mal mit dem "untenrum" beschäftigen.

    "People will ignore Systems that ignore the people."

    Fun Kuzius - um irgendeine Jahrhundertwende

  • Ich habe erstmal nur die 111S angeschaut:

    Für mich ist zuviel umgebaut. Dass nicht alles nur zum Vorteil ist, sieht man an den Endrohren, die offenbar zu nah an der Clam austreten und sie vermutlich angekokelt hatten. Ich bin auch kein Freund des Luftfilters. Innen ist Geschmacksache, da ist ja wirklich alles verändert.

    Ein "gemachter" Zahnriemen ist nett, aber nicht kriegsentscheidend, da einfach erledigt und nicht zu teuer (außer bei Lotus). Wichtiger wäre, ob mal was an der Kopfdichtung gemacht wurde.


    Allgemein: Das kurze Dach ist nett, weil bis heute aktuell und daher leicht zu ersetzen. Das Langdach ist aber deutlich schöner und NICHT schwieriger zu montieren! Kompliziert ist das Dach NUR bei der S1.

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---