Kaufberatung Elise mk2

    • Official Post

    "seltener, unverbastelter Originalzustand" - LOL! :D:D:D

    Das lange Dach ist grundsätzlich klasse. Das gab es aber NUR mit der Standardmotorisierung. Im April '02 gab es auch noch gar keine 111S, die kam erst gegen Jahresende. Und dann nie mit diesem Diffusor, nie mit dieser Heizungs-/Lüftungsanlage und nicht auf diesen Rädern - die Lotus für die VVC-Version ausdrücklich nicht freigegeben hat.

    Meine Empfehlung: Such Dir eine möglichst originale, frühe 111S aus 2003. Die kommt ohne Schnickschnack, aber mit VVC.

  • moin,


    bis auf die beschissene Farbe sieht die Kiste ganz ordentlich aus, wie immer wenn das gescheit aufbereitet wurde.

    Guido

    Eigentlich passt du ja ganz gut in die Welt aber mit deinem „Farbsehen“ stimmt was nicht.

    Irgendwas ist ja immer.

    ;-))

    +++ Es ist leichter eine Lüge zu glauben, die man hundert mal gehört hat, als die Wahrheit, die man noch nie gehört hat +++

  • moin,


    Quote

    Muss es eigentlich aus irgendeinem Grund unbedingt eine 111S sein?

    welcher normale Mensch will denn so eine asthmatische drecks Toyota möhre kaufen ?

    der an den kopp klatsch smiley fehlt.


    guido







    Muss es eigentlich aus irgendeinem Grund unbedingt eine 111S sein? Warum kein Toyota-Motor?

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :

    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • Moin zusammen,

    Also es kann auch der Toyota Motor sein. RHD fällt für mich raus. Bin zwar noch keinen gefahren bin aber oft auch in Gegenden unterwegs mit Schranken usw. und das ist nicht sonderlich vorteilhaft wenn ich allein bin.

    An der 111s reizt mich halt sehr, die Mehrleistung in Verbindung mit dem niedrigen Gewicht.

    Vielen Dank für die Erfahrungen, habe noch nicht so ein geschultes Auge bei den Elisen🙈.

    Ich werde vermutlich mal eine 120 ps Rover testen, ob ich mich damit auch anfreunden könnte.

    Falls jemand noch Ratschläge hat, ich bin zu allen Schandtaten bereit 😁

  • Du hast die Antwort ja schon gegeben: alle unnormalen Menschen eben :D

    Da wäre nur die Frage, warum du keine fährst? 8o

    Ich bin nämlich ganz sicher nicht normal und fahre auch so eine lahme Krücke.

    Aber zum gemütlichen cruisen reichen die 192PS auf jeden Fall. Mehr brauch ich eh nicht 8o

  • Wenn ich mit 192 PS auf 2 Zehntel dieselbe Rundenzeit (in Oschersleben mit zwei Geraden) fahre wie geri99 mit 135 PS, stimmt mich das schon nachdenklich. Und da fährt man ja schon das scharfe Nockenprofil...

    ...auch wenn es sich wiederholt ist es deswegen nicht unrichtig.

    Irgendwann kommt der Tag, an dem die Hütte so verbastelt ist, daß nur noch das Verkloppen hilft.

  • Wenn ich mit 192 PS auf 2 Zehntel dieselbe Rundenzeit (in Oschersleben mit zwei Geraden) fahre wie geri99 mit 135 PS, stimmt mich das schon nachdenklich. Und da fährt man ja schon das scharfe Nockenprofil...

    ...auch wenn es sich wiederholt ist es deswegen nicht unrichtig.

    Ach machmal passt das Fahrergewicht nicht zur PS Zahl des Fahrzeugs ;)

  • Wenn ich mit 192 PS auf 2 Zehntel dieselbe Rundenzeit (in Oschersleben mit zwei Geraden) fahre wie geri99 mit 135 PS, stimmt mich das schon nachdenklich. Und da fährt man ja schon das scharfe Nockenprofil...

    ...auch wenn es sich wiederholt ist es deswegen nicht unrichtig.

    Da muss man dann genau hinschauen, wer wie gut fahren kann etc. Für sowas sind unabhängige Testseiten, wo immer der selbe Fahrer fährt, mit serienmäßigem Auto, besser geeignet. Und da ist der asthmatische, sackschwere Toyota dann doch deutlich schneller als der Rover-VVC. Natürlich kann man eine Rover-Elli modifizieren, dass sie schneller ist als eine 111R. Aber ganz ehrlich, wen juckt das, ob jetzt das eine oder das andere Auto 2 Zehntel schneller ist als das andere? Wenn man Rennen fahren möchte wäre es vielleicht interessant, aber für die übrigen Anwendungen vollkommen egal. Ich denke, dass beide Autos exakt gleich viel Freude machen. Der eine mag vielleicht die Kraft im unteren Drehzahlbereich, der andere mag hohe Drehzahlen? Ich zumindest hatte mit einer leichten Rover S1 Spaß und mit der R jetzt genau so, auch wenn die etwas langsamer ist (hat aber auch 15PS weniger...)

  • Wenn ich mit 192 PS auf 2 Zehntel dieselbe Rundenzeit (in Oschersleben mit zwei Geraden) fahre wie geri99 mit 135 PS, stimmt mich das schon nachdenklich. Und da fährt man ja schon das scharfe Nockenprofil...

    ...auch wenn es sich wiederholt ist es deswegen nicht unrichtig.

    Um auf der Straße schnell zu sein, brauche ich keinen Lotus. Das kann jeder "GTI" genausogut. Es geht um das Erlebnis Sportwagen und hier setzt jeder eigene Prioritäten. Mir gefällt das Hochdrehzahlkonzept und der immer noch vorhandene Purismus des Konzepts. Einem Kompressor oder Turbo kann ich nicht so viel abgewinnen. Nie würde ich eine Rover Elli als Drecksmöhre bezeichnen. MIch nervt die Ausdrucksweise und ihre ständige Wiederholung.

    Just my opinion, lodoc

  • Um auf der Straße schnell zu sein, brauche ich keinen Lotus. Das kann jeder "GTI" genausogut. Es geht um das Erlebnis Sportwagen und hier setzt jeder eigene Prioritäten. Mir gefällt das Hochdrehzahlkonzept und der immer noch vorhandene Purismus des Konzepts. Einem Kompressor oder Turbo kann ich nicht so viel abgewinnen. Nie würde ich eine Rover Elli als Drecksmöhre bezeichnen. MIch nervt die Ausdrucksweise und ihre ständige Wiederholung.

    Just my opinion, lodoc

    Ja, aber da wirst du ihn nicht ändern, er wird es immer wieder schreiben.

    Sieh es als running gag...

  • Den Wagen kenne ich zwar nicht, aber er sieht auf den Bildern sehr sauber aus. Bei dem Preis kannst Du das Rechtslenker-Fahren einfach ausprobieren und wenn es nicht passt, dann kannst Du den Wagen nach einiger Zeit für einen ähnlichen Preis wieder verkaufen.

    Zur Besichtigung: der mit Abstand wichtigste Punkt ist die Überprüfung des Chassis auf einen Unfallschaden. Alles andere lässt sich gut richten. Guck Dir die Querlenkeraufnahme an der Vorderachse genau an. Falls Dich niemand mit Ahnung bei der Besichtigung begeleitet, dann mach von den Bereichen vom Chassis hinter den Vorderrädern ein paar Fotos und stelle sie hier rein.

  • Auch von mir noch ein Kommentar zum Auto im ersten Beitrag.

    Die hatte ich mir August /September angeschaut. Rein setzten war möglich, Probefahrt nicht weil der Zahnriemen noch nicht neu ist, dieser wird aber erst erneuert, wenn das Auto verkauft ist.

    Dann hatte das Auto 11 Vorbesitzer und war im Vergleich zu anderen Autos vom im Forum bekannter und empfohlener Händler mindestens 4000€ zu teuer (für mich).

    Der Zustand in Innenraum war auch nicht wirklich dem Preis entsprechend. Alles zusammen, angucken und testen ob du rein /raus kommst kannst du dort, mehr nicht.

    Edit: ich habe dann in Berlin eine gekauft und im Gegensatz zu anderen Leuten hier gefällt mir rot.

  • Auch von mir noch ein Kommentar zum Auto im ersten Beitrag.

    Die hatte ich mir August /September angeschaut. Rein setzten war möglich, Probefahrt nicht weil der Zahnriemen noch nicht neu ist, dieser wird aber erst erneuert, wenn das Auto verkauft ist.

    Dann hatte das Auto 11 Vorbesitzer und war im Vergleich zu anderen Autos vom im Forum bekannter und empfohlener Händler mindestens 4000€ zu teuer (für mich).

    Der Zustand in Innenraum war auch nicht wirklich dem Preis entsprechend. Alles zusammen, angucken und testen ob du rein /raus kommst kannst du dort, mehr nicht.

    Edit: ich habe dann in Berlin eine gekauft und im Gegensatz zu anderen Leuten hier gefällt mir rot.

    :thumbup:Graue Auto gibt es schon in ausreichender Menge :thumbup:

  • Auch von mir noch ein Kommentar zum Auto im ersten Beitrag.

    Die hatte ich mir August /September angeschaut. Rein setzten war möglich, Probefahrt nicht weil der Zahnriemen noch nicht neu ist, dieser wird aber erst erneuert, wenn das Auto verkauft ist.

    Dann hatte das Auto 11 Vorbesitzer und war im Vergleich zu anderen Autos vom im Forum bekannter und empfohlener Händler mindestens 4000€ zu teuer (für mich).

    Der Zustand in Innenraum war auch nicht wirklich dem Preis entsprechend. Alles zusammen, angucken und testen ob du rein /raus kommst kannst du dort, mehr nicht.

    Edit: ich habe dann in Berlin eine gekauft und im Gegensatz zu anderen Leuten hier gefällt mir rot.

    Meinst du den grauen RHD? Der hat angeblich einen neuen Zahnriemen?