Posts by Drops

    Hm, ich hab acht Jahre an dem Radar, Lidar und Kamerazeug mitentwickelt und in Autos gebracht. Bis heute kann ich mit dem Zeug nichts anfangen. Weil es möglich war hab ich auch den Tempomaten in die Elise dazubestellt. Benutzt hab ich ihn noch nie. Und ehrlich gesagt benutze ich den im Daily auch nicht. Mich nervt auch diese blöde Kaffee Tasse vom Müdigkeitsassis5enten. Ganz zu schweigen von einem vibrierendem Lenkrad und Gaspedal. Furchtbar. Das Einzige, was ich von dem ganzen Plunder cool finde ist der Regensensor.

    Ja. Sonst hätte ich das so nicht geschrieben. Damit sind so enge Radien fahrbar wie mit Schlittschuhen. Allerdings ist der Bewegungsablauf möglicherweise minimal anders, bzw. braucht man Muskelgruppen, von denen ich nicht ansatzweise wusste, dass ich die habe. Wobei, offensichtlich habe ich die ja auch nicht, sonst wäre ich hinterher nicht so erledigt gewesen. Btw, ich hab von dem ganzen Rollschukram keine Ahnung. Null. Garnicht. Ich hab mein Vorhaben in die Eishockey Mannschaft getragen wo ich weiß, dass einige auch Inlinehockey spielen, von dem Jüngsten nach 2 Minuten einen Link geschickt bekommen und auf „Kaufen“ geklickt. Fertig. Irgendwann stand ein Karton vor der Tür und dann hab ich die Schienen an den alten Schuh getüddelt. Damit konnten die Bauer Inlinehockeyschuhe sogleich dem Recycling zugeführt werden...

    Ha, ja die Easton sind qualitativ schon wirklich eine Zumutung. Ich hab die S17 in silber und in carbon, wobei ich an den silbernen fast jedes Wochenende irgend eine Stelle nachkleben musste. Sonst aber ein geiler Schuh! Hab ich neulich ausrangiert und auf Marsblades umgerüstet. Inliner, die sich mit der Wackelschiene echt fast wie ein Schlittschuh fahren! Unglaublich!


    Please login to see this attachment.

    Das ist schon erstaunlich was so ein Carbon Schläger bei nur 465 Gramm kann! Wobei meine Schläger alle und immer abwechselnd leicht nach links oder rechts ziehen...


    Oh, ich wusste gar nicht, dass von unserer Mannschaft (und auch mir) noch Fotos im Netz existieren. Hihi, da haben wir noch in der HHL gespielt. Später waren wir selbst in der Gurkenliga zu schlecht... ;-))


    Nochmal Edit: Ich hau mich weg vor lachen... es gibt sogar Videos im Netz von unseren HHL Spielen in denen man sehen kann, dass kaum einer richtig laufen kann, wir uns aber prügeln wie die Großen. Geil!



    Please login to see this attachment.

    Nach Tschechien sind von uns auch immer welche gefahren. Da das Bier dort ähnlich günstig ist wie das Schlittschuhschleifen, ist das den Erzählungen nach, wohl jedesmal ausgeartet. Für mich ist das aber nichts. Auch möchte ich noch einmal betonen, dass ich mehr Materialneurotiker als guter Spieler bin, unabhängig davon wie lange ich das jetzt schon mache!

    Ja, mit dem geschäftstüchtig ist so eine Sache. Am Ende muss er aber auch was verdienen. Oh, wir bezahlen in Mellendorf glaube ich 238,-€/h. SZ ist etwas teurer und Wob weiß ich jetzt gar nicht weil das ja im Vereinsbeitrag enthalten ist. Wenn ich dir jetzt erzähle, dass ich 3 Euro im Monat bezahle und max. zwei mal 10Euro bei den ersten beiden Trainings im Monat und danach nichts mehr, drehst du sicher durch...

    Wolfsburg ist nun wahrlich nicht meine Welt aber die Eishalle ist bei uns in der Region schon der Knaller. Meine „Heimathalle“ in Mellendorf ist dagegen ein richtiger Acker.


    Der Nikolai Koch an der Eisbahn Lankwitz ist mal ein richtig geiler Typ was Schlittschuhschleifen angeht. Der hat sich für mich mal die Zeit genommen und mir einen Profilschliff nach meinen Vorstellungen gemacht, wo der Promi Schleifer aus HH entweder nicht wollte oder es einfach nicht verstanden hat wie seine Maschine funktioniert.

    Ich sag ja, die Welt ist ganz schön klein!


    Und hier im Snowboard Fred schließt sich nun auch der Kreis mit den Custom Skates.

    Ich hatte mir schon vor über 20 Jahren Snowboard Stiefel von Strolz in Lech für meine Füße machen lassen und war damit super glücklich. Nur für Schlittschuhe gab es sowas nicht. Die ganzen thermoformbaren Dinger sind vielleicht nicht kompletter Müll aber für jemanden, der einen geschäumten Schuh gewohnt ist, schon recht dicht dran.

    Und dann kam Martin mit den True Skates...

    Na, dann kennste ja den Martin von Hockeyzeug Berlin. Toller Typ. Geiler Laden. Der hat mir die Füße gescannt und die Skates verkauft. So klein ist die Welt!

    Dabei habt ihr in Berlin doch Eishallen ohne Ende!

    In einer der Mannschaften in denen ich spiele ist die Voraussetzung ab 50 oder mindestens ein künstliches Gelenk. Entsprechend zärtlich gehen wir miteinander um. Was aber nicht heißt, dass es kein Eishockey mehr ist. Ich hab vor 15 Jahren in einer Veteranen Truppe gespielt, in der der Älteste 73 Jahre alt war! Also keine Ausreden bitte.


    Wir müllen hier aber gerade effixx Fred zu...

    Um die Füße ist jemand mit einer an das IPad angeflanschten Spezialkamera getanzt und hatte recht schnell ein 3D Modell meiner Füße. Ich selbst habe diese Daten allerdings nie bekommen. Die daraus erstellten Schlittschuhe empfinde ich aber als partiell zu groß. Also Murks. Die anderen Daten kommen von irgend einer GOM Messmaschine und wurden von mir ins Catia rückgeführt. Da kann ich aber zu der Technik nichts sagen. Die Punktewolke bzw. das CGR war so weit daneben, dass ich es ebenfalls nicht gebrauchen konnte. Von da her interessiert es mich jetzt einfach, was du da machst und wie gut das wird.

    Das Video funktioniert einwandfrei. Ich bin aber zusätzlich neugierig auf die Bilder.

    Ich hab mal meine Füße über ein Kamerasystem digitalisieren lassen. Das war nicht so der Brüller. Und fertige Teile, die ich ursprünglich im Catia gemacht hatte waren im späteren Scan auch so weit daneben, dass ich wieder konventionell arbeite.

    Daher sehr interessant!

    Einen hab ich noch, der würde aber auch zu den besten Streichen ganz gut passen....

    An einem wirklich windigen Tag auf freier Fläche (Landebahn) einem Kollegen ein Seil mit einem Karabinerhaken an den Gürtel gehakt. Am anderen Ende des Seils allerdings ein abgelaufener Rettungsfallschirm aus einem Kunstflugsegler, den ein weiterer Kollege in die Luft warf.... Alle Mann sofort hinterher um den abwechselnd fliegend und wieder auf den Boden schlagenden Mann wieder vom Schirm zu trennen. Außer blauen Flecken nichts passiert...

    So einfach geb ich den Topf nicht her!

    Ähnliches Alter. Mazda323. Frisch lackierte Motorhaube vom Lackierer geholt. An den Scharnieren verschraubt und am Schlossträger nur mit Rödeldraht gesichert, da das Schloss und KSG noch nicht verfügbar. Probefahrt. Rödeldraht hält doch nicht. Haube schlägt in die Windschutzscheibe. Blindflug. Vollbremsung. Neue Haube, neues Glück.

    Einige hier werden es noch von früher kennen, als gegen Ende WW2 die Rohstoffe für den Bau der Flugmotoren knapp wurden, wurde eben mit dem gebaut, was noch zur Verfügung stand. Als Ergebnis musste die Leistung wieder reduziert und die Motoren mit Sprit gekühlt werden...

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Kann mir bitte jemand erklären, warum die Vorstufe zu den Semis immer weiter kastriert werden müssen um Energiespar und Umweltauflagen zu erfüllen, die Semis selbst aber nach wie vor erhältlich sind? Oder werden die Semis auch schon immer schlechter?