Kurze Frage, schnelle Antwort

  • hm.. Heckaufprall. Da hats wahrscheinlich die Schrauben (durch Hebelkraft?) nach oben rausgezogen.

    Aber ich glaube, das in den ganzen "Aufpralltests" für die Zulassung kein Hecktreffer getestet wird, oder?

    ... da liegst du leider richtig.

    Lediglich die Sitze und Kopfstützen werden auf einem Schlitten montiert mit einem speziellen Heckaufprall-Dummy getestet.

    Es werden zwei verschieden Tests durchgeführt. Maximale Aufprallgeschwindigkeit 24 km/h.

    (Quelle: euroncap.com)

    Elischen ist das erste Auto, bei dem ich Füßabdrücke am Amaturenbrett gemacht habe ....

  • Nur kurz als Nachtrag hatte ich ganz vergessen...

    Hier wird seit x-Beiträgen darüber diskutiert was den für eine Schraube 8.8, 10 und 12 wasweisich verwendet wird, ob man eine etwas längere Schraube verwenden kann wenn das Gewinde nicht mehr greift ( =O ) . Ob die Beilagscheiben oben oder unten oder beides verbaut werden sollten. Davon kann ja schließlich das Leben abhängen. Bitte lest doch noch einmal Beitrag Nr #2.760.

    Carpe Diem - Nutze den Tag. Außer er ist Scheiße, dann nimm einen anderen. Und immer dran denken, einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • Und die wissen warum diese Vorschrift so gemacht wurden. Damit ist aber jede Elise/EXige usw... eigentlich nicht zugelassen..

    Es ist schon witzi...genau wie verlangt wird der Gurt mit einer M12 Feingewindeschraube am Sitz befestigt...der dann mit einer mickrigen M8 Schraube an den Aluboden getackert wird.

    1xM12 feingewinde am gurt, dann aber 4x 8er schrauben am boden, für mich funktioniert das...

    1048886_5.png

  • Nur kurz als Nachtrag hatte ich ganz vergessen...

    Hier wird seit x-Beiträgen darüber diskutiert was den für ein Schraube 8.8, 10 und 12 wasweisich verwendet wird, ob man eine etwas längere Schraube verwenden kann wenn das Gewinde nicht mehr greift ( =O ) . Ob die Beilagscheiben oben oder unten oder beides verbaut werden sollten. Davoin kann ja schließlich das Leben davon abhängen. Bitte lest doch noch einmal Beitrag Nr #2.760.

    Verstehe jetzt nicht ganz was du willst. Weil es eben sicherheitsrelevant ist, diskutieren wir seit x Beiträgen darüber. Und diese Diskussion hat ergeben, dass 8.8er Schrauben offensichtlich ausreichend Sicheitsreserven haben u. 10.9er nicht wirklich einen Vorteil bringen weil nicht klar ist, welche Festigkeitsklasse die Gewindebuchsen der Sitzaufnahmen haben. Und dass die von Lotus gewählte Leichtbauweise an diesem Punkt (wie an vielen anderen Stellen auch, vor allem bei der S1) nicht gerade vertrauenserweckend wirkt, dürfte jedem Elise Fahrer klar sein. Wer damit ein Problem hat, sollte vielleicht doch besser ein SUV fahren.

  • Verstehe jetzt nicht ganz was du willst. Weil es eben sicherheitsrelevant ist, diskutieren wir seit x Beiträgen darüber. Und diese Diskussion hat ergeben, dass 8.8er Schrauben offensichtlich ausreichend Sicheitsreserven haben u. 10.9er nicht wirklich einen Vorteil bringen weil nicht klar ist, welche Festigkeitsklasse die Gewindebuchsen der Sitzaufnahmen haben. Und dass die von Lotus gewählte Leichtbauweise an diesem Punkt (wie an vielen anderen Stellen auch, vor allem bei der S1) nicht gerade vertrauenserweckend wirkt, dürfte jedem Elise Fahrer klar sein. Wer damit ein Problem hat, sollte vielleicht doch besser ein SUV fahren.

    Hallo Kai,

    was ich damit sagen wollte ist, das Ihr eben sicherheitsrelevat um die "goldene Ananas" diskutiert. Das Problem ist immer das schwächste Glied in der Kette. Und das sind nun einmal nicht diese Schrauben. So gesehen wenn es diese aus dem Chassis reißt, musst Du dir um Folgeverletzungen keine Sorgen mehr machen. Die einzige Frage die Du dir dann noch stellen musst ( ..das machen dann andere..) ist Feuer oder Erdbestattung.

    Generell muss ich einmal diese andauernden Diskussionen um Festigkeitstufen von Schrauben anprangern. Die gehen mir echt auf die *zensored*. 8)

    Mehr heißt nicht automatisch besser !

    Je höher diese Zahl ist, um so mehr kann diese Schraube Kraft in Längsrichtung aufnehmen. Mit Zunahme dieser DIN Norm nimmt aber auch der Wiederstand gegen die Scherkraft ab. Damit will ich sagen je besser sie in Zugrichtung wird, um so schlechter wird sie bezüglich der Scherkraft.

    Eine 8.8 wird sich im Grenzbereich verbiegen eine 10.9 wir einfach abreissen.

    Carpe Diem - Nutze den Tag. Außer er ist Scheiße, dann nimm einen anderen. Und immer dran denken, einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • effixx und ich haben faktisch dem Leben abgeschworen, wenn wir uns in diese Kisten setzen, da wir Gewichte jenseits des Designlimits dieser (Kack-) Konstruktion mitbringen.

    Ich habe „tall rails“ von Shinoo verbaut, und eins ist mal gebrochen. Damit bin ich eine Frankreichtour gefahren, ohne es bemerkt zu haben.

    Bin froh, daß damals nichts vorgefallen ist.

    Und nein, die Lotus Sitzschienen sind da auch nicht die Offenbarung.

    LG Mark

    Irgendwann kommt der Tag, an dem die Hütte so verbastelt ist, daß nur noch das Verkloppen hilft.

  • effixx und ich haben faktisch dem Leben abgeschworen, wenn wir uns in diese Kisten setzen, da wir Gewichte jenseits des Designlimits dieser (Kack-) Konstruktion mitbringen.

    Ich habe „tall rails“ von Shinoo verbaut, und eins ist mal gebrochen. Damit bin ich eine Frankreichtour gefahren, ohne es bemerkt zu haben.

    Bin froh, daß damals nichts vorgefallen ist.

    Und nein, die Lotus Sitzschienen sind da auch nicht die Offenbarung.

    LG Mark

    Dünnes Eis

    ich bin nicht Dick ! Bin nur etwas untergroß :D

    Carpe Diem - Nutze den Tag. Außer er ist Scheiße, dann nimm einen anderen. Und immer dran denken, einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • Je höher diese Zahl ist, um so mehr kann diese Schraube Kraft in Längsrichtung aufnehmen. Mit Zunahme dieser DIN Norm nimmt aber auch der Wiederstand gegen die Scherkraft ab. Damit will ich sagen je besser sie in Zugrichtung wird, um so schlechter wird sie bezüglich der Scherkraft.

    Eine Schraube sollte nie auf Scherkraft beansprucht werden. 10.9er werden deshalb ja mit mehr Drehmoment angezogen damit die Reibkraft die zwischen den "geklemmten" Bauteilen entsteht höher wird als mit den 8.8er. Erst wenn die einwirkende Kraft größer wird als die Reibkraft zwischen den Bauteilen wird die Schraube zusätzlich zur Zugbeanspruchung auf Scherung beansprucht.

  • Eine Schraube sollte nie auf Scherkraft beansprucht werden. 10.9er werden deshalb ja mit mehr Drehmoment angezogen damit die Reibkraft die zwischen den "geklemmten" Bauteilen entsteht höher wird als mit den 8.8er. Erst wenn die einwirkende Kraft größer wird als die Reibkraft zwischen den Bauteilen wird die Schraube zusätzlich zur Zugbeanspruchung auf Scherung beansprucht.

    Also Fabi, mache es jetzt für unsere Fahrer die einfach das beste wollen und kaufen, nicht komplizierte als es ist.

    Nochmals zum mitdenken eine 12.9 Schraue am besten in einem Alugewinde, es geht kaum besser !

    Carpe Diem - Nutze den Tag. Außer er ist Scheiße, dann nimm einen anderen. Und immer dran denken, einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • Moin,

    Quote

    effixx und ich haben faktisch dem Leben abgeschworen, wenn wir uns in diese Kisten setzen, da wir Gewichte jenseits des Designlimits dieser (Kack-) Konstruktion mitbringen.

    Mensch Mark !! Uffbasse, der Effelix fährt doch so schnell mal aus dem Häuschen ! =O


    Quote

    Dünnes Eis

    ich bin nicht Dick ! Bin nur etwas untergroß


    Siest du, es geht schon los.... :D


    Guido, der sich auch prächtig darüber amüsiert dass sich hier Gedanken um die 8er Spielzeugschrauben gemacht werden.

    Wer sicher gehen will spaxt sich mit einem Spanngurt um den Hals am Überrollbügel an.

    Dann ist im Falle eines Falles der Schmerz nur kurz und die Ersthelfer brauchen keine Einzelteile zusammensuchen.

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :

    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • Auf jeden Fall. Aber auch Du bringst 20 englische Steine mit (6.35kg each).

    Habe gerade nachgerechnet, ich bin also damit deutlich untergewichtig. =O

    Damit ist das Gebilde das sich rund um den Bauchnabel angesiedelt hat also kein Kunstwerk bayrischer Braukunst, sondern ein Hungerödem. ;)

    Carpe Diem - Nutze den Tag. Außer er ist Scheiße, dann nimm einen anderen. Und immer dran denken, einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • Carbon statt Kondition!

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Edit: Mit Untertitel ;)

  • Ich habe in meinem Leben bestimmt 10 Radmuttern abgerissen, mir dann einen Drehmoment Schlüssel gekauft und seit dem habe ich keine Weiblichen Radschrauben.

    Die 25Nm Schrauben können sich leicht lockern wenn da nicht nur statistische Lasten draufkommen. Daher würde ich die Streckgrenze nicht weiter belasten und die 25Nm belassen aaaaber vielleicht einkleben mit sonem Harly soft Kleber…