Lotus Europa S2 Rennwagen

  • Ein wenig ot, aber über welchen Zeitbonus redet man, wenn man zw Slick und Semislick bzw offiziellen Reifen unterscheidet?

    "Könntest du deinen Egotrip mal kurz unterbrechen? Es ist was wichtiges passiert."
    "Wenn es irgendwas wichtigeres als mein Ego gibt, verlange ich, dass man es auf der Stelle verhaftet und erschießt."

  • Im historischen Motorsport in unteren Klassen, auf etwas niedrigerem Niveau wird beschi...., was

    das Zeug hält. Weiter oben zwar auch, aber da geht es ja schon um etwas.

    Das ist auch so eine typische Aussage im Motorsport.

    Hier muss man unterscheiden:

    Es gibt kleinere vergehen wie zB beim der Beleuchtung (die wir ja nicht brauchen) oder so.

    Oder man fährt einfach mal mehr Hubraum.

    Es ist viel einfacher zu sagen, der fuscht, als sich und sein Auto zu verbessern.

  • Ein wenig ot, aber über welchen Zeitbonus redet man, wenn man zw Slick und Semislick bzw offiziellen Reifen unterscheidet?

    mehrere Sekunden, wenn der Fahrer damit umgehen kann.

    In Spa könnte ich mir sogar über 10 Sec. vorstellen.

  • Das ist auch so eine typische Aussage im Motorsport.

    Hier muss man unterscheiden:

    Es gibt kleinere vergehen wie zB beim der Beleuchtung (die wir ja nicht brauchen) oder so.

    Oder man fährt einfach mal mehr Hubraum.

    Es ist viel einfacher zu sagen, der fuscht, als sich und sein Auto zu verbessern.

    Gerade weil ich mich und mein Auto langsam aber sicher verbessere, ist das mit dem Pfusch so ärgerlich. Beispielsweise in Zolder fuhr der Sieger meiner Klasse in den Vorjahren mit Semislicks oft 1:56er Zeiten als schnellste Rennrunde. Ich bin jetzt an einem Punkt, an dem ich 1:58 relativ problemlos mit Semis fahren kann. Durch die Auswertung meiner Runden habe ich gesehen, dass ich mit punktuellen Verbesserungen an gerade einmal zwei Stellen noch mehr als eine Sekunde finden kann. Dann wäre ich im hohen 1:56er bzw. niedrigen 1:57er Bereich. Dazu noch ein wenig Konstanz durch mehr Fahrpraxis und ich könnte dem Gegner endlich gefährlich werden. Dadurch dass er jetzt illegal die Slicks draufgeschmissen hat, fährt er plötzlich hohe 1:51er Zeiten und ist über alle Berge. Das kotzt richtig an!

  • Mensch Kremer !

    um was fährst Du denn, um die goldene Ananas?
    Also Jammern aufhören...dem Typen einen Protest ans Bein schmieren..oder Klappe halten und damit leben.

    Eins ist so wie ich das sehe ganz klar. Freunde werdet Ihr sowieso nicht mehr, also kann er auch gerne sauer auf dich sein.

    Carpe Diem - Nutze den Tag. Außer er ist Scheiße, dann nimm einen anderen. Und immer dran denken, einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • Ich denke auch dass der Unterschied von 5s passt von Semis auf Slicks.
    Würde mich an deiner Stelle auch ankotzen.


    Aaaaber es gibt jetzt noch eine andere Sichtweise

    Slicks zu fahren ist eigentlich cool!

    Lass dir Sache ruhen und freu dich einfach cool Slicks zu fahren! Du musst dich mal umhören wo du mal nen gebrauchten Satz herbekommst.

    Ist halt teuer … Protest kann auf die Saison günstiger kommen :cc:P

  • Dafür das ihr alle im Rennsport unterwegs sind scheint ihr das ja nicht wirklich ernst zu nehmen. ich kann den Kremer voll und ganz verstehen. wofür stellt man klassenregeln auf wenn es doch nicht mal die kontrolleure interessiert. dann könnt ich genauso gut mitm 5l auto in der 1,6l klasse mitfahren. interessiert ja sowieso keinen. das käme dem ganzen gleich.

    "Don´t think! Just Do!"

  • Dafür das ihr alle im Rennsport unterwegs sind scheint ihr das ja nicht wirklich ernst zu nehmen. ich kann den Kremer voll und ganz verstehen. wofür stellt man klassenregeln auf wenn es doch nicht mal die kontrolleure interessiert. dann könnt ich genauso gut mitm 5l auto in der 1,6l klasse mitfahren. interessiert ja sowieso keinen. das käme dem ganzen gleich.

    was ich sage, also einfach eine zwischen die zwei großen Zehen treten.;)

    Carpe Diem - Nutze den Tag. Außer er ist Scheiße, dann nimm einen anderen. Und immer dran denken, einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • Man muss auch Pfuschen verteidigen.

    Es gab schon immer das Bedürfnis des Teams seinen Fahrer zu helfen. Und das würde in Form von Teilebearbeitung oder anderen Tricks gemacht.

    Wenn alle pfuschen geht das klar

    was heißt hier pfuschen! Das nennt sich .. das Reglement voll ausnützen ;)
    Darin liegt auch ein besonderer Reiz.
    Das Reglement nach Lücken oder Ungenaugkeiten zu durchforsten, um sich vielleicht ein kleinen oder sogar großen Vorteil zu erarbeiten.:D

    Carpe Diem - Nutze den Tag. Außer er ist Scheiße, dann nimm einen anderen. Und immer dran denken, einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • Ich kann dir nur raten, in dieser Angelegenheit nach deinem eigenen Gefühl zu handeln oder dich mit mit anderen Teams/Konkurrenten zu der Thematik auszutauschen. In einem Forum Rat holen, in dem kaum jemand selbst professionellen Motorsport betrieben hat und Leute nur irgendwelches Hörensagen oder alte Kamellen aus den "guten alten Zeiten" weiterpredigen, hilft dir nicht weiter.

  • Ich kann dir nur raten, in dieser Angelegenheit nach deinem eigenen Gefühl zu handeln oder dich mit mit anderen Teams/Konkurrenten zu der Thematik auszutauschen. In einem Forum Rat holen, in dem kaum jemand selbst professionellen Motorsport betrieben hat und Leute nur irgendwelches Hörensagen oder alte Kamellen aus den "guten alten Zeiten" weiterpredigen, hilft dir nicht weiter.

    Mit den "guten alten Zeiten" bin dann ja ich gemeint Felix, oder ? ;)
    Wieviel Proteste hast Du in deiner professionellen Karriere denn schon eingelegt?
    Ich kann Dir sagen das mein Name bei der ONS (neudeutsch DMSB ) durchaus nicht unbekannt war und Dir auch bei Berufungsverfahren Hilfestellung geben könnte. Wobei ich auch sagen muss, daß man nicht immer gewinnen kann. Die mich kennen wissen, das ich da immer versucht habe mit dem Kopf durch die Wand zu gehen und glaub mir, meistens hatte die Wand danach auch ein Loch. Ich teilweise auch einen blutigen Kopf. Wenn Du schon austeilst, dann bitte lese zuerst doch einmal alle Beiträge. Meine Kernaussage dabei war und ist immer noch folgende.

    Jammern hilft nicht, entweder protestieren oder Schnauze halten !

    Dein Vorschlag sich mit anderen Teams oder Konkurrenten austauschen ist der gleiche Müll, den du mir ja vorwirfst.
    Denn da bist Du entweder unter den gleichen unsicheren Jammertanten die nichts machen, weil das ja eventuell Geld kosten könnte. Oder die Teams/Konkurrenten spannen Dich nur vor den Karren, und Du trägst die Kosten, den Ärger und Sie kostenfrei den Nutzen.

    Im professionellen Motorsport über dieses Thema zu reden ist so gesehen ... mit der vollen Hose, ist gut zu stinken ... den da protestiert ja meistens das Team.

    schönes Wochenende

    Effe

    Carpe Diem - Nutze den Tag. Außer er ist Scheiße, dann nimm einen anderen. Und immer dran denken, einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • Ich habe die Sache auf dem kleinen Dienstweg geklärt, ohne eine öffentliche Sache daraus zu machen. Ergebnis: Die Regeln bleiben wie sie waren. Eine Änderung (Slicks für alle erlaubt) wurde vom belgischen Motosportverband abgelehnt. Es wird ab dem nächsten Rennen wegen illegaler Reifen rigoros disqualifiziert. Das Ergebnis vom letzten Rennen bleibt bestehen, weil ich nicht offiziell protestiert habe. Das hatte ich bewusst nicht getan. Trotzdem wird jetzt innerhalb der Rennorganisation über die Art der Bestrafung des Regelbrechers beraten. Mir wurde eindeutig bescheinigt, dass ich im Recht bin. Der Gegner hat die Regeln nicht clever ausgelegt, sondern schlicht gebrochen.


    Das ist der aktuelle Stand. Wenn die Strafe am Ende Abzug von Meisterschaftspunkten ist, habe ich alles erreicht was ich wollte.

  • Mit den "guten alten Zeiten" bin dann ja ich gemeint Felix, oder ? ;)
    Wieviel Proteste hast Du in deiner professionellen Karriere denn schon eingelegt?

    Keinen, denn das ist eine Frage der Diplomatie, es gibt immer mehrere Wege Probleme zu lösen.

    Ich kann Dir sagen das mein Name bei der ONS (neudeutsch DMSB ) durchaus nicht unbekannt war

    Darauf wäre ich nicht stolz, aber jedem das seine.

    Jammern hilft nicht, entweder protestieren oder Schnauze halten !

    Doch die habe ich verstanden und halte sie für Schwachsinn. Das sind nicht die einzigen 2 Lösungen, wie ich schon beschrieb.

    Dein Vorschlag sich mit anderen Teams oder Konkurrenten austauschen ist der gleiche Müll, den du mir ja vorwirfst.
    Denn da bist Du entweder unter den gleichen unsicheren Jammertanten die nichts machen, weil das ja eventuell Geld kosten könnte. Oder die Teams/Konkurrenten spannen Dich nur vor den Karren, und Du trägst die Kosten, den Ärger und Sie kostenfrei den Nutzen.

    Da sieht man ja, dass du es nicht verstanden hast.

    Es wurde ja nun scheinbar eine guter Weg eingeschlagen und etwas bewegt, welches keiner deiner beiden Optionen entspricht sondern dem gesunden Mittelweg.

    q.e.d.

    Freut mich auch für Kremer!:thumbup:

  • -Felix-

    Du, andere und auch ich, nehmen Texte und dann werden die Sätze zerlegt und auf die Goldwaage genommen.

    Ich glaube das finden viele gut, ich sehe das mitlerweile kritisch.

    Denn "wir" verwässern in dem Fall die Position: Protest ist gut und wichtig.

    Diese Position ist nicht schlechter oder besser als eine diplomatische Lösung und gehört aus sehr guten Gründen zum Sport dazu.

  • PLATZ DA, JETZT KOMM ICH MIT MEINER WAAGE :D

    Ach was waren das damals noch für schöne Zeiten...,

    als man noch verschiedene Positionen einnehmen konnte. Der Diskussionspartner hatte halt eine andere Meinung.
    Heute dagegen hat man anscheinend keine andere Meinung mehr zu haben dürfen , vielmehr...

    ...Da sieht man ja, dass du es nicht verstanden hast.

    wird man heutzutage in diesem als blöd, behämmert oder unbelehrbar dargestellt. Wobei man sich natürlich die Frage stellen Darf. Wenn ich schon einer total anderen Meinung bin als Du, warum sollte ich dann deine, aus meiner Sicht, etwas weichgespülte Meinung verstehen wollen ?

    ...Es wurde ja nun scheinbar eine guter Weg eingeschlagen und etwas bewegt, welches keiner deiner beiden Optionen entspricht sondern dem gesunden Mittelweg...

    Ich könnte nun einfach sagen, wer mittelmäßige Wege geht erreicht auch nur mittelmäßige Lösungen. Aber das wäre zu einfach. Ich weiß auch nicht ob sich Krämer damit eine Gefallen getan hat, die Zukunft wird es weisen. Eins ist auf jeden Fall schon einmal klar, er hat zumindestens eine Freund fürs Leben und für das Rennen gefunden, egal ob Diplomatie oder Protest. Gleichzeitig wird Ihm zukünftig anhängen das er nicht mit offen Karten spielt, sondern hintenrum intrigiert bis er eine Lösung hat. Auch wenn sich die Fahrer freundlich benehmen, im Grunde sind wird doch alle Waschweiber. Ein Protest hätte allen gezeigt er spielt knallhart nach den Regeln und zieht so was auch durch.

    ...habe ich verstanden und halte sie für Schwachsinn...

    Du kannst natürlich anderer Meinung sein das akzeptiere ich natürlich, wenngleich ich schon ein bisschen Überheblich empfinde andere für schwachsinnig zu erklären die nicht deiner mittelmäßigen Lösungen folgen wollen

    ..Keinen.. & ...Darauf wäre ich nicht stolz, aber jedem das seine...

    Warum gibst Du eigentlich Ratschläge zu Protesten wenn Du selbst dabei aus dem Tal der Ahnungslosen kommst und am Ende geht es hier nicht um stoltz sondern um ganz andere Dinge.
    Ein offiziell eingelegter Protest muss an die DMSB gemeldet werden und kann teilweise auch ein schlechtes Bild auf die Veranstaltung, Sportkommisare werfen. In seinem Fall hat die technische Abnahme total versagt. Da ist es nicht selten vorgekommen das Proteste nit fadenscheinigen Begründungen oder durch Formfehler abgeschüttelt wurden und auch noch immer werden. Das haben Sie sich mit mir nicht getraut, da sie wussten das ich dann erst recht durchstarte.

    ..So haben Sie zum Beispiel versucht einen Protest abzulehen weil ich diesen Betrag per Eurocheck hinterlegte, und die Kommisare nur Bargeld akzeptieren wollten. Der Einspruch wurde in Frankfurt verhandelt...

    aber was erzähle ich da, ich weiß ja nicht ob Du das verstehst.

    Carpe Diem - Nutze den Tag. Außer er ist Scheiße, dann nimm einen anderen. Und immer dran denken, einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • kann man bitte wieder ein paar gänge zurück schalten diese Zankereien wer jetzt wieviel ahnung hat führen zum einen zu nichts und zum anderen zerreden sie damit nur den Thread. wichtig ist doch nur, man mit dem ausgang seines problems zufrieden ist, bzw. damit leben kann. Das scheint der kremer geschafft zu haben und ich hoffe hier noch auf ein paar spannende geschichten zum Thema Historischen Rennsport für "jedermann"

    "Don´t think! Just Do!"

  • Wäre es nicht vielleicht gut den ganzen Spam von diesem "Moderator" hier aus diesem Beitrag zu löschen?

    Detlef kannst Du mir sagen warum das Spam ist ?
    Ich würde Dir vorschlagen fahr doch einmal eine Rennserie nicht nur Trackdays wo sich keiner weh tut, dann wirst Du merken das das was ich hier sage sehr oft Realität ist. Desshalb meine ursprüngliche Aussage ...entweder protestieren oder Schnauze halten...
    Alles andere ist inkonsequent und fällt Dir irgenwann auf die eigenen Füße.

    Carpe Diem - Nutze den Tag. Außer er ist Scheiße, dann nimm einen anderen. Und immer dran denken, einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • Intrigiert? Für mich ist das üble Nachrede. Und selbst solltest du kremer kennen, beleidigend.

    Du solltest vielleicht einmal alles lesen dieses Attribut hänge ich Krämer nicht an , das macht dann schon sein Konkurrent. Ich finde es ja auch nicht falsch das er um Rat gefragt hat, und er hat ja auch entsprechende Antworten bekommen.

    Carpe Diem - Nutze den Tag. Außer er ist Scheiße, dann nimm einen anderen. Und immer dran denken, einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • Du solltest vielleicht einmal alles lesen dieses Attribut hänge ich Krämer nicht an , das macht dann schon sein Konkurrent. Ich finde es ja auch nicht falsch das er um Rat gefragt hat, und er hat ja auch entsprechende Antworten bekommen.

    Da hast du wohl etwas falsch verstanden. Ich habe weder dich noch das Forum um Rat gefragt. Ich berichte in diesem Thread seit Jahren über meine Erlebnisse und bin immer offen für Feedback und Kommentare. Eine Handlungsempfehlung habe ich nicht erbeten, aber es ist völlig in Ordnung, dass Leute ihre Meinung oder Empfehlungen hier geteilt haben.

    Meine Vorgehensweise stand jedoch von vornherein fest: Wie du es nennst, hintenrum intrigieren und eine mittelmäßige Lösung anstreben. Diese Einschätzung teile ich selbstverständlich nicht, aber das ist auch nicht meine Aufgabe. Ich hab den betreffenden Konkurrenten sofort nach dem Qualifying mit seinem Regelverstoß im Vier-Augen-Gespräch konfrontiert. Von einer Intrige kann also keine Rede sein. Er zeigte kein Einsehen, sondern beharrte auf seinen "eigenen Regeln". Damit ist er kein Sportskamerad mehr, sondern ein Gegner, der absichtlich die Regeln bricht. Bei der technischen Abnahme hatte er übrigens noch andere Reifen drauf.

    Ich hätte natürlich protestieren können und wenn es dabei um Preisgeld ginge, hätte ich es getan. Weil es Hobbysport ist, habe ich mich bewusst dagegen entschieden. Es gibt eben nicht nur die zwei Möglichkeiten "...entweder protestieren oder Schnauze halten...".

    Es gibt auch noch diverse andere Wege und einen davon bin ich ganz bewusst gegangen, weil ich diesen nach wie vor für den besten halte. Dabei spielt auch eine Rolle, dass er mich zuvor auch auf legalen Reifen besiegt hat und ich nicht als der Typ gelten will, der nur durch Denunziation gewinnen kann. Dass ich laut Regelwerk im Recht bin, wurde mir bereits bescheinigt, das ist schon mal ein Teilerfolg. Ob ich tatsächlich auch zu "meinem Recht" komme, wird sich noch herausstellen. Aber es war meine bewusste Entscheidung und deswegen kann ich sehr gut damit leben. Im schlimmsten Fall lerne ich halt etwas, was du schon seit vielen Jahrzehnten wusstest, effixx .

    Ich sehe den Protest als vorletzte Eskalationsstufe, nur noch übertroffen von absichtlichem Rammen auf der Strecke. Sollte der Gegner sich beim nächsten Mal wieder so unfair verhalten, werde ich ohne Zögern protestieren. Die Protestkaution werde ich definitiv bar in der Tasche haben. Aber jetzt hat er noch einmal die Chance bekommen, ohne Bloßstellung vor allen Sportskameraden das Richtige zu tun.

  • Hallo Krämer,

    irgendwie habe ich mich da missverständlich ausgedrückt. Nicht Du intrigierst hinten rum, Du hast ja alles richtig gemacht. Es besteht dann meistens die gefahr das das jetzt vom Gegner bei den Waschweiber gesprächen verbreitet wird.

    Carpe Diem - Nutze den Tag. Außer er ist Scheiße, dann nimm einen anderen. Und immer dran denken, einer von uns beiden ist klüger als Du :/