Posts by -Felix-

    Ich würde ein grau metallic nehmen, oder leicht ins gold. Ich hab auf meinem BMW letztes Jahr die Felgen neu pulvern lassen und habe dafür einen Ton von unseren Autos genutzt. Das ist sowas Richtung "Champagner", ein leichtes Gold aber nicht so eklig dreckig gelb/grün Gold.

    Harmoniert mit einem dunkelblauen Lack sehr gut!

    Please login to see this attachment.

    Und Donnerstags ist immer kälter als draußen.

    Bitte den Satz überdenken und mal den Fall betrachten, wenn die Lufttemperatur um 0 Grad Celsius oder darunter liegt.

    Was du aber eigentlich sagen wolltest: das Benzin, was aus den meisten Zapfsäulen kommt, hat eine ziemlich gleichbleibende Temperatur, übers ganze Jahr, von ca. 4-8 Grad Celsius und dehnt sich entsprechend bei Erwärmung aus. Das sollte man nicht nur bei der Winter-Einlagerung beachten.

    Du hast es verstanden!

    Kleiner Hinweis noch zum Volltanken:

    Temperaturunterschiede nicht vergessen. Die Dichte von Benzin ist stark temperaturabhängig, wenn ihr den Tank bei 5°C (Die Tanks im Boden sind kälter als Umgebungstemperatur!) mit 45L randvoll macht und es im Frühling mal schöne 25°C wird, sind es schon 46L. Der zusätzliche Liter sucht sich dann schon seinen Weg raus, wenn man bis an den Rand oben gefüllt hat...

    Ich find's halt echt krass, wie verschworen die Community zu sein scheint. Da brechen wohl echt Glaubenskriege aus :D


    Ist ja nicht allzu gesund irgendwie. Und wirkt für einen Außenstehenden ein bisschen wie der Kindergarten, in dem sich alle um das beste Spielzeug streiten...

    Du glaubst das wäre Krieg?

    Dann warte mal ab, was passieren würde, wenn ich jetzt sage ich überlege meine S1 abzugeben um einen 964 zu kaufen....

    Es geht darum, dass ein Heckflügel die Stirnfläche eines Fahrzeugs nicht durchbrechen darf, aus passiver Sicherheit. Man geht dann davon aus, dass dann geringere Gefahr besteht, dass ein Passant von ebenjenem erfasst wird, weil er im Falle eines Zusammenstoßes dann in Fahrtrichtung schon von einem anderen Fahrzeugteil berührt wurde, was weitaus größere Radien hat als ein Flügelprofil.

    Bedeutet, wenn man vor dem Auto steht und genau von vorne schaut, darf der Flügel nicht sichtbar sein.


    Allerdings gibt es da gewisse Schlupflöcher, die ein klein wenig um diese Regel herum kommen, die "Kleinserien". Genaue Zahl hab ich nicht im Kopf, aber sagen wir mal wenn pro Jahr weniger als 1000 Stück von dem Fahrzeugmodell gebaut werden, dann kommt man da wohl irgendwie drum herum.


    Beispiel: Schaut mal genau von vorne einen Cayman GT4 und GT3 an. Dort geht der Flügel exakt bis zur A/B/C Säule, sodass er gerade noch in Stirnfläche ist, aber so groß es geht. GT3RS und GT2RS stehen deutlich darüber hinaus -> gebaute Stückzahl.... Ich vermute mal, selbiges wurde beim Radical bei der Zulassung erwirkt.

    Ich dokumentier die Dinger mal, wenn sie eingetroffen sind. Der Kanadier wird nicht viel Geld in die Hand genommen haben um dann irgendwas hinzupfuschen. Die Teile werden schon noch passen. Und er kann natürlich auch ein ganz andere Nachfrage bedienen. Der wird vermutlich bereits ein paar Hundert gefertigt haben. Die Resonaz ist ja bisher sehr gut.


    Das soll Effes Einsatz natürlich nicht schmälern. Ich bin ja froh, dass sich Leute um den Erhalt der Auto kümmern. :thumbup:

    Nein, das wurde jetzt falsch verstanden. Ich wollte damit ja zum Ausdruck bringen, dass die Gläser vom Kanadier sicherlich höherqualitativ sind, weil sie aus einer ordentlichen Spritzgussform kommen, also eben nicht hingepfuscht sind! Aber halt nicht dem Original entsprechen, da sie nur vorne die Streupunkte haben und die an den Seiten heruntergezogenen fehlen, wie auch die E-Nummer. Da Effe die originalen abgeformt hat, sind diese bei ihm jedoch vorhanden.

    Please login to see this attachment.

    Please login to see this attachment.


    Wer also ein Originalfetischist ist.....

    Man müsste Effe zugute halten, dass sein Preis somit attraktiver ist, zumal seine eine exakte Kopien der Originalen sind. Die aus Kanada entsprechen nicht den Originalteilen. Könnte mir nur vorstellen, dass der Kanadier eine richtig ordentliche Metall Spritzgussform hat, die mit PMMA oder PC arbeitet und nicht ausgehärtetes Epoxidharz.

    Also manchmal ist es ja eigentlich schon beängstigend, wie man in diesem Forum für einen kleinen sachlichen Fehltritt direkt so hart bestraft wird, dass man sich wahrscheinlich nicht mehr blicken lässt ^^

    Ja ich war nicht unbeteiligt, aber die Vorlage fand ich zu witzig.:saint:

    Sind trotzdem Pilot Sport Cup2 Semis gegen Cup N2 Slicks, Handgerissen gegen PDK, je nach Ausstattung KW Competition 3A gegen Serien Sachs Dämpfer und ein paar KG weniger bringt der CS auch auf die Waage...


    Klar werden hier gern Äpfel mit Tomaten verglichen, aber nicht dass noch einer denkt, man könne 1:47 mit dem Straßen GT4 fahren...;)

    ich bin übrigens mit einem gt4 da 1.47 gefahren, allerdings nicht mit meinem, deswegen vorsichtig und weil es ein nicht versicherter clubsport war......

    Dass der Vergleich mit einem Straßenauto hinkt ist klar oder?....

    In was für einer Phantasiewelt hier manche leben, ist wirklich unglaublich.


    Aber hey, wenn es euch damit besser geht: Ja natürlich euer eigener Lotus ist das schnellste was es weit und breit gibt! Und jeder doppelt so teure Porsche steht euch mit eurem gottesähnlichem Fahrtalent nur im Weg rum.

    Eigentlich ist es ja sogar dann 4-fach Verstellbar, weil die Höhe und die Tiefe einstellbar sind :D8o

    Leute, ich verstehe die ganze Aufregung nicht.

    Ist doch ganz einfach, man kann damit einstellen:


    - Druck

    - Zug

    - Fahrhöhe

    - Ausfederweg (über Preload)

    - Freier Einfederweg (Free Gap)

    - Radlast


    Damit ist es doch ganz klar ein 6-fach verstellbares Fahrwerk?

    Wenn es jetzt noch High und Low Speed in Druck und Zug und ein Blow Off hätte, wäre es sogar 9-fach. Müsste man mal den Mechaniker fragen, der seit 25 Jahren auf der Marke in der Branche und im Rennsport arbeitet...

    Ja schon klar, meine Frage bezog sich aber darauf weil du von "späteren Modellen" gesprochen hast. Und ich wollte nur wissen, ob du damit den gesamten Zeitraum meinst (EU2 + EU3) und mit späteren Modellen also nur Motoren der EU3 Generation meinst, ober ob du damit innerhalb der EU2 Baureihe meintest.


    Mit anderen Worten: betrifft nur Elisen Mk2 ^^

    Die Kisten machen viel Spaß, für den Anfang reicht auch erstmal eine ordentliche Fahrwerkseinstellung, bevor es auf die Rennstrecke geht.

    Eine "ordentliche" Fahrwerkseinstellung mit gutem Setup geht im OOB Zustand aber nicht. Also für die Rennstrecke.

    Dafür müsste ich aber wohl erstmal noch ne Bank überfallen8oAber sind schöne Sachen dabei.

    Also wenn du auf den Taler achten musst:

    Nimm die Nr. 2 mit anständigem Setup und ganz wichtig die Nr. 7!! Wenn noch was übrig bleibt, noch die Nr. 4 und 6.

    Das wird schon ein Unterschied wie Tag und Nacht sein, glaub mir.

    Und ich glaube, die Pedalerie sogar tatsächlich auch! :P

    Schalthebel zwar nicht auch genau in der Mitte, aber das wäre wohl für Männer dann widerum unergonomisch. Frauen würden sich eventuell freuen.

    Ventilatoren gehören ins Krankenhaus. :kä Mach bestimmt Spass dem auf schmutziger Strecke hinterherzufahren.

    1. Ist das kein Staubsauger auf dem Asphalt, sondern eine gezielte Absaugung der Grenzschicht am Diffusorbeginn um die Strömung wieder laminar anzulegen.

    2. Hat das System einen Filter, da kommt hinten nichts raus.

    3. Arbeitet der Lüfter im Automatik Modus nur bei einer Gefahrenbremsung aus sehr hoher Geschwindigkeit. In den anderen Modi nur auf der Rennstrecke oder sehr hohen Geschwindigkeiten, bei denen du eh nicht dahinter bist. Wenn du also auf der Landstraße versuchst hinten dran zu bleiben, läuft das Ding eh nicht.