Front & Rear Clamshell abmontieren

  • Hallo alle zusammen!
    ich wollte fragen ob mir jemand Tipps geben kann wie ich die Front & Rear Clamshell abmontieren kann... geht das einfach oder sollte man am besten die Finger von lassen? Ich möchte meine Elise S1 halt nochmal Lackieren und zwar richtig mit viel Zeit und weniger rest alk im kopf wie beim letzten mal :) oder gibt es jemand im Raum Reutlingen der sich damit auskennt und es mir vorort zeigen kann worauf ich achten muss!?


    MfG
    Liam

  • Quote

    die Punkte der Verschraubung stehen alle im Service Manual. Bei der MK 2 ist´s kein Problem, dünne Finger und ein M10 Ratschenschlüssel sind allerdings von Vorteil.


    aber holla die waldfee habs mir grad angeschaut ich komm mit den bildern nicht richtig klar muss man die radhäuser und bodenplatte entfernen??
    Danke nochmals für deine Antwort

  • die Radhausverkleidungen bei der MK 2 sind in 10 Min draußen.


    Die hintere Bodenplatte und der Diffusor sind mit 10 Schrauben festgemacht, wenn die nicht verrostet sind, ist das kein Problem.

    viele Grüße


    Sebastian

    Edited once, last by chouca ().

  • Ich mach hier mal wieder auf, da ich zum ersten mal meine Rear Clam demontieren möchte (wegen div. Arbeiten) und ein paar Tipps brauchen kann.

    Fzg: Elise MK1 (99er), Rear Clam mit laminierter Kofferraumwanne (Clam also vom Kofferraum aus mit dem Rearframe verschraubt)


    Gibt es einen Trick wie man die Clam am besten runter bekommt (sobald alle Schrauben / Verbindungen weg sind)?

    Wie viel Personen sollte man dazu am besten sein?



    Denke habe alle Verbindungen gelöst

    - Radhausschalen ausgebaut

    - Diffusor, Engine bay undertray und Heckklappe demontiert

    - Kabelbaum für die hintere Elektrik (Rücklichter) abgesteckt und aus der Clam gefädelt. Seilzug Kofferaumöffner ausgehängt und ebenso aus der Clam gezogen

    - Verschraubung Endtopf an der Clam gelöst (Endtopf anderweitig abgestützt)

    - Verschraubung fuel filler neck (den Ring) abgenommen.

    - Verschraubungen der Clam abgemacht: (jeweils li/re) 1x B-Säule innen, 2x B-Säule außen, 1x Radhaus (fixing to sill), 3x Kofferraum (fixing to rear frame) und 4 Schrauben unter dem Heckdeckel (bei der Heckscheibe)


    Die Clam schein lose zu sein, einfach abheben/wegnehmen geht aber nicht (alleine) ;)

    Weder nach hinten oder oben.

    Was übersehen?

    Spreizt man vielleicht die Clam an der B-Säule soweit auf das man sie wegnehmen kann?


    Danke und Gruß

  • Das Steuergerät schon von der clam entfernt?


    Die Clam überlappt vorn rechts und links den Schweller. Dort muss man sie tatsächlich auseinanderziehen um sie frei zu bekommen. Das macht man am besten mit 2 - 3 Personen - aber bitte mit welchen, die ein wenig Geschickt sind ;) einer rechts, einer links und einer hält die Clam hinten in Höhe.


    Ist fummelig und schwer in Worte zu fassen.

    - A car's weakest part is the nut holding the steering wheel -


  • Ich ziehe vorher immer noch einen alten Lappen zwischen Clam und Schweller, damit der Lack nicht so leidet.

    Und nicht vergessen, den Tankstutzen vorher zurückzudrücken.

    - A car's weakest part is the nut holding the steering wheel -


  • Hallo SubZero, ich habe auch vor in naher Zukunft (also wenn Fahr Saison zu Ende ist) einige Dinge in meine Elise S1 zu verbauen.

    neuen Thermostat und PRRT. Zumindest beim PRRT soll es hilfreich sein wenn die Clam runter ist.

    Es wäre super wenn du deine Arbeiten mit dem Handy fotografieren könntest. Das würde sicher vielen hier im Forum helfen

    die Entscheidung zu treffen ebenfalls sich an den Abbau der Clam zu wagen.


    Tschö Steffen,

    und Danke im Voraus :thumbup:

    Lotus Elise S1 1997

  • OK, bisher keine Probleme gehabt.


    Pilotsteffen , runter machen kann man die Clam natürlich trotzdem, wenn man auch mal gerne das Auto kennenlernen und sich andere Stellen ansehen möchte. Tankschläuche, Motorlager, Rost an den Streben des Ü-Bügels. Kommt man dann überall schön dran, wenn die Clam daneben liegt. Und der Abbau ist auch kein Hexenwerk.

    - A car's weakest part is the nut holding the steering wheel -


  • Und dann direkt so eine Lösung basteln:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Alle Arbeiten bis auf Abnehmen der Clam habe ich bereits gemacht (also ohne Bilder). Hatte mich dazu an den Anleitungen von hier "Seloc - Remove the rear clamshell" und am Service Manual für die MK1 orientiert.

    Zum Service Manual gab es bei mir ein paar Abweichungen da dort das Modell mit separater Kofferraumwanne beschrieben ist. Außerdem brauchte ich die Lautsprecher nicht ausbauen da das bei mir schon alles fehlt...