Kaufberatung Lotus Elise S2

  • Hallo zusammen.


    Ich bin neu hier und aktuell auf der Suche nach einer Elise (S2, 111 etc erstmal egal)


    Ich habe heute eine S2 Heritage Edition begutachtet die von technischer Seite viele Neuteile bekommen hat.


    "Vor etwa 9.500 Kilometern wurde der gesamte Wagen in einschlägiger Fachwerkstätte für Sport- und Luxusautos generalüberholt. Dabei wurde der Motor überholt und auf 159 PS getunt, das Kühlsystem aufgerüstet, die Lichtmaschine erneuert und das gesamte Fahrwerk überarbeitet und an die Mehrleistung angepasst. Es wurde ein neues Bremssystem verbaut, neue Scheinwerfer montiert und die Windschutzscheibe wegen eines Steinschlages erneuert. Im Zuge dieses Upgrades wurde auch eine komplett neue Klimaanlage eingebaut."

    Auch die C Prüfung wurde vor kurzem durchgeführt und die Riemen erneuert....



    Ich bin laie was die Elise angeht, aber für mich hört sich das generell schon sehr gut an wenn technisch alles soweit top sein sollte.


    Allerdings hat sie ein paar Schönheitsfehler im Lackkleid wo ich euch bitten würde eine Meinung abzugeben ob das "normal" ist oder wie das zu beurteilen ist.


    Foto 1 ist oben an der Hardtopauflage

    Foto 2 ist hinten links Stoßfänger

    Foto 3 ist hinten rechts Stoßfänger

    Foto 4 is das Hardtop selbst

    Foto 5 die Fahrertür


    Hinzu kommen hier und da noch ein paar Steinschlagabplatzer die ich persönlich aber für normale Gebrauchsspuren halte.


    Aber was sagt ihr zum Rest?

  • Hm, ein weiter Begriff...

    Die Rechnungen und Dokumente bekomme ich noch via Mail zugesandt. Das Fahrzeug wird im Auftrag verkauft und leider waren die Sachen noch nicht vor Ort ...

    Mir geht es halt eher um die gezeigten Schäden was dazu gesagt wird

  • Keines das den Motorraum oder andere interessante Details zeigt

    Naja, das letzte Bild zeigt den Motor etwas 😊

    Selbst bei all den neuen Teilen wäre der Preis zu hoch?

  • ...

    Auch das es in der "Fuge" hinten in der Stoßstange so raus bricht ist ja nicht toll...

    Eine Elise hat keine Stoßstange, weder vorne noch hinten. Dass was Du für eine Stoßstange hältst nennt man Clam und ist das komplette Heck– oder Frontteil. Das ist jeweils ein großes einteiliges GFK Bauteil und die Fuge ist keine, sondern nur eine optische Absetzung – wenn man es so nennen will.

    Wenn dort nun ein Riss ist, würde ich davon ausgehen das hier ein Kontakt oder eben Aufprall stattgefunden hat der diesen Riss eben an der schwächsten, der dünnsten Stelle hat entstehen lassen. Meistens deutet so etwas auf einen schlecht „reparierten“ Unfallschaden hin.

    Bei Lotus wird bei so einen Schaden I.d.R. die ganze Heckclam getauscht. So eine Clam kostet so ca. ab 4000, und zwar nur das Ersatzteil...

    Dazu passt auch dass es bei diesem Model noch keine LED Rückleuchten gab, diese aber montiert sind usw.

    Der Heckspoiler gehört auch nicht zu diesem frühen Model sondern ist von einem späteren Kompressor Model.

    :rolleyes:


    Lass Dir mal erklären wo das „5 Gang Transaxle Getriebe“ verbaut ist!

    Unglaublich....

    So langsam gehts mir wie dem Virus, ich brauche dringend einen Wirt.

  • Ert vielen vielen Dank.

    Das mit der Clam wusste ich bereits, ich dachte nur es sei so einfacher zu erklären 😊

    Habe nochmal markiert wo die Stelle ist an der "raus bricht" an der Absetzung.

    Das ist wohl also absolut keine typische Verschleiß/altersbedingte Erscheinung 🤔


    Ich bin mal auf die Unterlagen gespannt...

  • Danke für den Link. Mit der Laufleistung und als RHD finde ich sie preislich zu hoch. Viele schöne Bilder aber keines das den Motorraum oder andere interessante Details zeigt. 🤔

    Da stimme ich maedmaex zu, nur zum Beispiel: Ich habe letztes Jahr eine 111S als RHD mit 63.000 Meilen für 18.500 Euro hier im Forum erworben. Das ursprünglich mal fast 30.000 Euro für die hier angebotene Elise verlangt wurden, finde ich schon echt krass. Wenn du nichts gegen RHD hast, findest du bestimmt noch ein besseres Angebot.

  • Die Elise steht dort schon ewig, warum wohl? Angesehen haben sich die Kiste schon mehrere Interessenten, nur kaufen will sie niemand

    Ja? Ist diese Elise hier schon bekannt?

  • Zu der Preisfindung berücksichtigt bitte das ich in Österreich wohne und für Fahrzeuge aus Deutschland Nova abtreten muss und sie in Österreich nervig typisieren müsste 😊


    Im Text und Bild sah diese S2 sehr gut aus...

  • Neue Scheinwerfer und Scheibe. Im Rahmen einer Überholung? Da gehen bei mir alle Alarmglocken an! Das Neue Bremssystemen scheinen die EBC Scheiben zu sein, der Sattel sieht normal aus. Was wurde am Motor gemacht, von wem? Was heißt das Fahrwerk wurde an die Mehrleistung angepasst.


    Leere Worthülsen und im Kundenauftrag.

    Die können erzählen was Sie wollen ...

  • Würde ich um diesen Preis keinesfalls nehmen.

    "Neue Scheinwerfer und Scheibe" deuten jedenfalls auf einen Unfall hin - was aber kein Problem ist, wenn der Rahmen nicht betroffen war.

    "Präzise lassen sich die Gänge wechseln und instinktiv führt man den Schalthebel exakt in die richtigen Gangpositionen" finde ich spannend, weil bei einer Rover-MK2 ist die Schaltung grundsätzlich hackelig (mehr oder weniger). Mit der Schaltung eines zB Mazda MX-5 nicht zu vergleichen (habe beide Fahrzeuge).


    Für diesen Preis bekommst du eine gute Linkslenker-Elise auch in Österreich; ein bisschen warten, dann kommt bestimmt was.

  • Ich hab schon an zwei Fahrzeugen die Frontscheiben getauscht, ohne daß sie einen Riss hatten. Irgendwann sieht man gegen das Licht einfach nicht mehr richtig, wenn alles steingestrahlt ist.

    Scheinwerfer S2 können auch einfach undicht oder vergammelt gewesen sein.


    Wenn es wirklich eine JPS ist, steigt der Wert auch nochmal.


    Aber ich gebe den anderen Recht: Für den Preis bekommt man eine sehr gute LHD S2.


    Die Heckclam ist bei der Rover S2 übrigens zweiteilig verklebt. Wäre sonst garnicht zu entformen, ohne zweiteilige Formen zu bauen, was aber bei Sotira (Hersteller) aus Kostengründen nicht gemacht wurde.


    Und nen NC fahr ich auch regelmäßig...da kann ich jetzt nicht behaupten, daß da gegenüber eine gut justierte Rover-Schaltung abstinkt. Eher im Gegenteil.

  • Die Schaltung am Rover hängt stark vom allgemeinszustand ab. hinten Kugellager rein, vorn einen frischen Schalthebel mit runder Kugel, alle Schrauben schön fest und freigängige Seile machen die Schaltung ziemlich gut. Ist aber alles auch subjektiv. Ach ja, das Getriebe sollte nicht zu alt sein und auch schonmal frisches Öl bekommen haben.

    Ob eine JPS im Wert steigt? - ich glaube eher nicht. die wird wahrscheinlich immer einen tausender teuerer gehandelt werden, als eine normale, aber der Wert wird sich im selben Verhältnis ändern.

    "Nächster Rasthof Gütersloh, wir müssen kurz mal raus, wir brauchen was zu Trinken und Benzin,

    jeder wirft sein Markstück in den Suppenautomat - wieder mal ne Plastiksuppe ziehen"

  • Aufgrund der inflationären Verkaufspolitik von Sondermodellen vermute ich da auch keine relative Wertsteigerung. Aber wie Du sagst: Sie wird auch nach meiner Prognose immer etwas höher als ein Standardmodell gehandelt werden.


    Bei den Schaltungen gehe ich von einem gut gewarteten Zustand aus. Von was auch sonst? Das sind genauso Verschleißteile wie Bremsen, Reifen und Flüssigkeiten. Und ne Frontscheibe und der Lack der Frontclam gehört für mich auch dazu.

  • Bei fast 30 Mehr-PS muss man bei den Kisten auch schon einiges tun. Ich denke ohne eine nachgerüstete Traktionskontrolle, Rennbremsanlage und uniballgelagertes Fahrwerk wird man die Kiste kaum beherrschen können :/ Mich wundert, dass der ohne Semislicks an der Hinterachse daherkommt.

    "Nächster Rasthof Gütersloh, wir müssen kurz mal raus, wir brauchen was zu Trinken und Benzin,

    jeder wirft sein Markstück in den Suppenautomat - wieder mal ne Plastiksuppe ziehen"