Noch ein Servus aus Regensburg

  • Hi,


    ich komme aus Regensburg, bin Mitte/Ende 20. Als 17 jähriger bin ich mal in einem Lotus 340R mitgefahren, seither haben mich die Dinger im Bann. Inzwischen sind 10 Jahre vergangen, und irgendwann muss man die Sache dann einfach mal anpacken. Oder anders gesagt, mein altes Sommerauto (eine Barchetta) wurde zu einem Totalschaden umgewandelt; jetzt ist Platz für eine Elli.


    Nun war ich inzwischen bei baselinecars, und habe mir ein paar Modelle angesehen. Übers Forum habe ich den Regensburger Ellifahrer Please login to see this link. kennen gelernt, mit welchem ich mich lange unterhalten habe; wir haben uns auch getroffen und ich konnte seine Elli kurz probefahren. Insgeheim habe ich eigentlich gehofft durch eine Probefahrt von dem Thema wieder abzukommen, aber jetzt hat es mich richtig.


    Innen drin ist es furchtbar laut, sie sind unpraktisch, ... Genau perfekt einfach! :-)


    Bislang hatte ich in den Sommermonaten auch kein ernsthaftes Platzwunder, womit mir der Umstieg zur Elise platztechnisch nicht schwer fällt. Nachdem ich keine allzu großen Ansprüche habe, könnte ich mir die Elise sogar als halbwegs alltagstauglich vorstellen, ich würde es auf jeden Fall mal versuchen. Ein Einkauf geht allemal rein; im Notfall lass ich mein Winterauto einfach ganzjährig zu.


    Gut, aber die Sorgen habe ich erst, wenn ich eine Elli habe. Und hier beginnen die Probleme...


    Die große Wahl hat man ja nicht, die perfekte Elise wird es daher für mich nicht geben. Aber ein paar grobe Rahmenbedingungen hätte ich an das Fahrzeug:
    - BJ ab ~2002 (ab Serie 2, Serie 1 gefällt mir nicht und wär mir zu alt)
    - max 100tkm
    - LHD
    - max 25k€ (lieber 20k€, 25k€ muesste echt ein unausschlagbares Angebot sein)


    Was die Motorisierung angeht wäre ich *relativ* flexibel. Please login to see this link. fährt die 122PS Rover Variante (in RHD), ich war erstaunt über die Leistung, hab aber natürlich prinzipiell nichts gegen mehr. Irgendwie fühlt es sich falsch an, wenn das neue Auto weniger Pferde als das Alte hat. Andererseits würde es vermutlich nicht schaden klein anzufangen. Wenn ich mich auch relativ schnell an den RHD gewöhnt habe, ein LHD wär mir glaub ich auf deutschen Straßen schon deutlich lieber.


    Würde mich über Kommentare freuen!


    Viele Grüße

  • voila, 25 zur Auswahl, wobei die besten (S1) willste ja nicht, selbst schuld... :D


    Please login to see this link.


    nein quatsch, jeder wie er will....


    Viel Erfolg,


    PS ich würd die blaue 111S nehmen, RHD aber sonst klasse..


    Gruß
    Yoshi

  • Vor meiner Elise dachte ich auch noch das man es mit „Alltagsauto“ verbinden kann.Nach wenigen Wochen hat sich das schnell gelegt.Mich würde schon das ein/aussteigen jeden Morgen nerven.Dazu dann noch die teilweise Unachtsamkeit auf dem Firmenparkplatz, wo ich kein wirklich gutes Gefühl während der Arbeit hätte. ;(

  • Naja, mal schauen wie schlimm es wird. Hatte ja schon viele Horrorstories über das Einsteigen gehört, finde es aber persönlich nicht so schlimm. Mag sich natürlich ändern.


    Ich habe jetzt mal den Händler Please login to see this link. Elise angeschrieben. Wenn auch nicht meine Traumfarbe, die Ausstattung ist schon nicht schlecht. Auf den Fotos sieht der Zustand auch relativ fair aus, noch dazu nur 42tkm.


    Problem ist der Standort der Hübschen, hinter Hannover. Das ist nicht gerade die Beste Lage, vor allem da ich 2x hinfahren müsste...

  • Schöner Wagen! Ich meine mich zu erinnern, dass mal jemand geschrieben hat, dass der matte Lack extrem anfällig ist. Das vielleicht auf dem Radar behalten...

    If it doesn't rattle, it's not a Lotus.

  • Mal schauen ob sich der Händler überhaupt rührt. Funktioniert Folieren bei mattem Lack? Es ist ein 2004er BJ, also müsste man relativ gut erkennen können ob der Lack anfällig ist. Wenn er es ist, dann sollte er jetzt schon entsprechende Schäden haben.


    Aber die Farbe macht mir mehr Gedanken als mögliche Lackschäden... Könnte mir vorstellen mit der Farbe leicht von anderen Fahrzeugen übersehen zu werden.

  • Ich behaupte mal ganz kühn, dass es 2004 keinen Mattlack im (regulären) Lotus-Programm gab, die Lackierung dürfte also ohnehin nicht original sein. Für 42k km sieht sie auch etwas ungepflegt aus. 2004 müsste ausserdem noch das alte Cockpit eingebaut worden sein. Ich habe den Verdacht, dass es entweder ein US-Import oder ein aufgebauter Unfallwagen sein könnte. Der Wagen muss nicht zwangsläufig schlecht sein, man sollte ihn aber mit etwas Skepsis genauer untersuchen.


    Lass Dir auf jeden Fall vorab die VIN schicken und decodiere sie.


    Ich denke, das Beispiel zeigt, dass es wirklich wichtig ist jemanden mit etwas Erfahrung zur Besichtigung mitzunehmen... :!:

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Tipp:
    Lotus-US-Importe nur dann kaufen, wenn schon deutsche Papiere dabei sind, sonst kann es durch die unterschiedlichen Abgaswerte sehr kompliziert werden...


    Deshalb: Augen auf!


    PS: Ist eigentlich niemandem aufgefallen, dass der Lufteinlass-Grill fehlt?

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Oha, Danke für die hilfreichen Kommentare! Die VIN hab ich bereits in meiner Mail an den Verkäufer angefordert. Ausländische Papiere sind ein Showstopper, den Aufwand mit unsicherem Ausgang tu ich mir nicht an.


    Das mit dem Lufteinlassgrill ist mir nicht aufgefallen, aber tatsächlich, da ist ein schwarzes Loch. Ich such Mal die Diskussion zu dem Wagen. Danke!

  • Ausländische Papiere sind ein Showstopper, den Aufwand mit unsicherem Ausgang tu ich mir nicht an.

    EU-Ausland wäre noch egal, im speziellen Fall USA könnte aber das Problem darin bestehen, dass Lotus dafür auch nachträglich kein CoC ausstellt.

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Eigentlich glaube ich eher an einen ehemaligen Unfallwagen als an einen US-Import. Da gibt es im Detail einige Teile die nicht wirklich gut zusammenpassen wollen: Ablagerinnen-Endstück unter dem Lenkrad, Schalterpanel zum Sillcover, ... - Nebellichtschalter scheint ja vorhanden, was gegen ein US-Fahrzeug sprechen würde (oder ist schon umgerüstet).

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Ähm, in der Frontclam fehlt die Sicke zwischen den Blinkern!
    Also wenn das kein Hinweis auf einen „reparierten“ Schaden ist...
    Die spachtelt bzw entfernt man ja nicht einfach nur damit es schön „unoriginal“ aussieht!


    Der Tankdeckel sieht nach US / Federal Elise, also für den US Markt gebautem Modell aus.


    Skepsis ist zumindest angebracht.

    Der Scherz ist das Loch aus dem die Wahrheit pfeift.

  • Hi Ert,


    eure Kommentare waren wirklich hilfreich für mich! ich hab mir die Graue mittlerweile abgeschminkt, wenn man weiß wo man hinschauen muss ist relativ offensichtlich, dass da was im argen liegt. Ich lass mir mit meinem Kauf Zeit, und versuch mich nicht von PS vs. Preis täuschen zu lassen.


    Ein sauber reparierter Karosserieschaden ist für mich kein Problem -- solange man ihn angibt. Aber bei dem Ding ist was faul.

  • Ähm, in der Frontclam fehlt die Sicke zwischen den Blinkern!
    Also wenn das kein Hinweis auf einen „reparierten“ Schaden ist...

    Was mir früher nie aufgefallen war: S2-Exigen haben grundsätzlich Clams ohne diese Sicken. Erst in Hockenheim hat mich jemand darauf hingewiesen...

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Was mir früher nie aufgefallen war: S2-Exigen haben grundsätzlich Clams ohne diese Sicken. Erst in Hockenheim hat mich jemand darauf hingewiesen...

    ja, haben wir mal drüber geredet :D


    ist zu 99 % ein US import, evtl. sogar mit unfall. würde dazu passen, dass das airbag-lenkrad mit so ner "blanko" abdeckung wieder instandgesetzt wurde. sagt mir zumindest meine glaskugel.


    aber eigentlich alles wie immer. der rengschburger hat ca. 20 T€ budget........da braucht keiner mit ner SC220 oder anderen modellen anfangen. da LHD auch gewünscht ist, bleibt also nicht viel auswahl.


    eher noch ne baseline-kiste für 16 - 17 die er umbauen lässt oder z.b. die wanderine 8o

  • Also... Es ist geschehen. War heute mit Please login to see this link. bei Marc in Berlin und hab zugeschlagen. Nach langer Überlegungsphase hab ich schließlich das Ja-Wort gegeben :-)


    Nochmal großes Danke an _alle_ die mich wirklich sehr toll unterstützt haben und mir viele hilfreiche Tipps gegeben haben und natürlich an Please login to see this link., der sehr tapfer war mich zu begleiten.