• Ist hier jemand schon mal einen McLaren gefahren?
    Oder hatte mal einen im Besitz?

    Frage an die Cup430 und 311 Eigentümer, warum Lotus wenn im Preissegment eurer Fahrzeuge auch gut gebrauchte McLaren verfügbar sind? Beispiel unten im Link.

    Bin mit meiner Exige sehr zufrieden, aber es reizt manchmal, nach über 10 Jahre Lotus, was anderes zu erleben.

    McLaren bekommt man natürlich nicht im 3-stelligen Bereich versichert. Und Wartungskosten sind auch eine andere Liga. Aber man darf ja mal träumen.





    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=373770981&utm_source=com.apple.UIKit.activity.Mail&utm_medium=ios

    :cc

  • Ein guter Kumpel ist Verkäufer in einem bekannten Autohaus, welches neben McLaren auch Lamborghini, Morgan, Dallara, BAC usw. im Programm hat.

    Seiner Meinung nach ist die Qualität von McLaren deutlich unter der von ..., also auch von Lotus.

    "Sie dürfen nicht alles glauben, was Sie denken."

    Heinz Erhardt

  • McLaren bekommt man natürlich nicht im 3-stelligen Bereich versichert. Und Wartungskosten sind auch eine andere Liga. Aber man darf ja mal träumen.

    Die Wartungskosten sind in der Tat der springende Punkt - jedenfalls, wenn es die Werkstatt macht. Aber Unterlagen für Selbstmacher sind bei McLaren wohl nicht gerade die Regel.

    Ich habe übrigens gerade die Versicherungsrechnung für meine Elise bekommen und bin fast vom Glauben abgefallen: Haftpflicht für die gesamte 7-monatige Saison '24 liegt bei 81,28 Euro, Vollkasko mit 500 € SB dann nochmal 171,88 € zusätzlich (plus Steuer) - danke, passt so!

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Freund von mich hätte ein 570 Spider, aber hat er mittlerweile verkauft. Grund von Verkauf weiss ich nicht. Er hat immer ein paar tolle Auto's und ab und an verkauft er mal was. Auch R8 RWD zB. , aber auch Alpine und Alfa 4C.

    Jetzt hat er uA. ein Evora 400.

    Ich kenne auch jemand mit ein Porsche mit Keramik Bremsen gekauft. Auch Keramik Bremsen halten nicht für immer. Kosten rundherum fast 28000Euro. Jetzt sind Stahlbremsen drauf. :)

    Alles schön so ein Auto kaufen wann man dass zahlen kann, aber artgerecht bewegen und pflegen und versichern ist nochmal was anderes. Ein Traumauto kann schnell ein Alptraum werden wann man es sich nicht einfach leisten kann.

    Ich bin nür mit gefahren in der 570S, ist schon toll natürlich. Das Auto hätte auch, dachte optional, ein System um das Auto höher zu stellen. Wann es nicht standard montiert ist dann kann ich dass emphelen einer zu kaufen die es hat.

  • Moin,


    Quote

    Frage an die Cup430 und 311 Eigentümer, warum Lotus wenn im Preissegment eurer Fahrzeuge auch gut gebrauchte McLaren verfügbar sind?


    Wer will schon so eine lahme Krücke fahren die noch lausiger verarbeitet ist als ein Lotus ?


    Facebook


    Aber muß ja jeder für sich entscheiden.


    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :

    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • Jetzt erbarmt sich doch einer und lasst uns an seinem Reichtum teilhaben. Der Skalen Effekt an Spass unbezahlbar und dominiert den Markt 😉

    Anstatt dieser hässlichen Einzel Kröte versus 15-30 3 eleven auf einem gemeinsamen Roadtrip 🤣

  • Na ich denke, hier hatte der Fahrer im 311 mehr Talent ;-).

    Menzel (Fast Lap) ist die Exige (Jubu 500) auf dem Niveau eines McLaren 570 gefahren. Und hier war die Exige, mit dem Umbauten, sogar das teurere Auto 8).

    :cc

  • Die Wartungskosten sind in der Tat der springende Punkt - jedenfalls, wenn es die Werkstatt macht. Aber Unterlagen für Selbstmacher sind bei McLaren wohl nicht gerade die Regel.

    Ich habe übrigens gerade die Versicherungsrechnung für meine Elise bekommen und bin fast vom Glauben abgefallen: Haftpflicht für die gesamte 7-monatige Saison '24 liegt bei 81,28 Euro, Vollkasko mit 500 € SB dann nochmal 171,88 € zusätzlich (plus Steuer) - danke, passt so!

    In dem Bereich lag ich mit meiner S2 VVC auch. Wurde damals auf MX5 Tarif eingestuft.

    Meine Exige ist aber mit ca. 830 Euro VK, März -November (SF 20), auch noch recht günstig. Interessant ist aber, würde ich das Fahrzeug von Göttingen auf Hannover ummelden, spart man nochmal über 100 Euro :) .

    Versicherungsprämien sind vom Wohnort abhängig, ein Vergleich ist somit immer schwierig.

    :cc

  • Ich glaube, er ist nicht bereit dafür so viel Geld zu investieren.

    Er fährt nen TT RS. Und ich muss sagen, cooler Motor in der Kiste.

    Ist der immer noch "falsch" also vor der Achse eingebaut?

    Der TT ist, zumindest die 2. Generation, eine gruselige Konstruktion.

    Früher zählte das Erreichte, heute reicht das Erzählte

  • Moin,


    Quote

    Na ich denke, hier hatte der Fahrer im 311 mehr Talent ;-).


    Ich hab nur ein 24h Rennen gefahren, der in dem Mcl etliche. Ist also nicht unbedingt ein Nasenbohrer.

    Obwohl der mcl kinderleicht zu fahren ist im gegensatz zum batmobil.


    Quote

    Er fährt nen TT RS.


    Interessant. der verkauft Sportwagen und hat gar keine Ahnung von Autos ?


    Wie kann man sich so einen Kackstuhl freiwillig ans bein nageln ???


    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :

    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • Ersatzteile beim MP4-12C sind ein Thema, deswegen sind die teilweise spott billig zu haben. Verarbeitung bei McLaren ist ziemlich mies, ebenso wie Software und Lackierung. Außerdem erfolgen die Modellwechsel so schnell, dass sie schnell an Wert verlieren.

    Bin 650S gefahren. Sehr schnelles Auto, 570 mitgefahren auf Bilster Berg, war da gefühlt überfordert. Fahrer war es Sportauto Chefredakteur. Der wusste was er tat.

    Männer aus Stahl fahren Autos aus Plastik.