Blödeleien im Winter - Rover Elise wird verbastelt

  • Der ein oder andere dürfte es mitbekommen haben, ich bin momentan zu Fuß unterwegs. Also zumindest was den Fahrspaß anbelangt.


    Nachdem die Elli auf den neuen Motor wartet, es in den Fingern juckt, ließen auch die Ideen zum potentiellen Unfug und Geld ausgeben nicht auf sich warten. Über das ein oder andere will ich hier berichten.


    Sinnvoll investiert wird in:

    - 160 PS VVC

    - Davis Craig EWP 80

    - Vollalu Kühler

    - Öltemp.- & Öldrucksensor


    Nicht so sinnvoll investiert wird in:

    - Eltech V1R

    - feste Sitzschienen

    - 4 Punkt Gurt


    Am Überziehen der Türverkleidungen versuche ich mich je nach Zeit und Langeweile selbst. Allerdings erst wenn die Sitze da sind, soll ja zusammen passen.


    Was ist bis jetzt passiert? Etwas, das nach einer Mischung aus Striptease und Schlachtfest aussieht. Jetzt heißt es warten auf Kühler und EWP.


    Please login to see this attachment.

    Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.

  • Naja, auch nur weil ich die abgebauten Teile in meinem ehemaligen Jugendzimmer zwischenlagern kann. Sehr zur Freude meiner Mutter :kä


    PS: keine Kommentare zur karierten Wand bitte. Ja, ich war auch damals für Blödeleien zu haben. 😁



    Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.

  • Am Überziehen der Türverkleidungen versuche ich mich je nach Zeit und Langeweile selbst. Allerdings erst wenn die Sitze da sind, soll ja zusammen passen.

    Cool, dann kannst Du die Einstiegsleisten und das Dashtop ja auch gleich passend mitbeziehen. Sollte nicht allzu schwierig sein. Wenn schon, denn schon!

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Cool, dann kannst Du die Einstiegsleisten und das Dashtop ja auch gleich passend mitbeziehen. Sollte nicht allzu schwierig sein. Wenn schon, denn schon!

    Erwischt. Das mit dem Dashtop hatte ich eigentlich nicht vor, da ja schon mit Alcantara bezogen. Die Einstiegsleisten sind vom Vorbesitzer in etwas Alcantara-ähnlichem bezogen. Wirkt irgendwie robuster.


    Sollte das alles aber farblich nicht zusammen passen, werd ich auch das beziehen.

  • So, es ging wieder ein wenig weiter. Ursprünglich wollte ich den neuen Kühler und die EWP einbauen, durfte im Zuge dessen aber wieder etwas lernen.

    Der Kühlkreis der 111S unterscheidet sich von dem einer Standard-Elise durch einen zweiten Lüfter, eine zusätzliche Relais-Einheit, die diese beiden Lüfter entweder im Teillast- (Lüfter laufen in Serie) oder im Volllastbereich (Lüfter laufen parallel an jeweils einem Relais) betreibt. Die Relais-Einheit wird vom Steuergerät der 111S angesteuert und zeitgleich werden aber auch die Zustände der Relais-Einheit überwacht. Sprich, die Karre motzt, wenn nur ein Lüfter betrieben wird.

    Durch Spuren-, ääh Schaltplanlesen und die Hilfe von mcsexxx und gurgelhals hab ich dann (hoffentlich) auch hierfür eine Lösung finden können. Es bleibt bei einem Lüfter, angesteuert über das Standard-Relais und der zweite (dann eben freie) Pin der ECU bekommt einen Pullup-Widerstand.

    Laut Seloc laufen dort einige VVC Umbauten temperaturstabil mit nur einem Lüfter.


    Um dem, mir mittlerweile nahegelegten, Häkelkurs zu entgehen hab ich dann blöderweise richtigerweise die Heater-Box ausgebaut. War ja ein Halter verrostet. Könnte man eventuell ja mit POR15 ein wenig aufhübschen.

    Leider war ich dann auch noch so blöd konsequent und hab die Box geöffnet. Made by Pandora herself. Alles was da ursprünglich einmal verzinkt war, gammelt fröhlich vor sich hin. Die Bleche (ursprünglich mal 2mm stark) haben ordentlich Material ab- und Rost zugenommen, lassen sich recht leicht von Hand verbiegen. Der Plan mit POR15 ist somit also auch gestorben, ich werd die Blechteile in Edelstahl nachfertigen.

    Lasern lassen lohnt sich bei der geringen Stückzahl mangels Vitamin B leider nicht. Werd die Geschichte also ganz oldschool per Hand angehen.


    Please login to see this attachment.Please login to see this attachment.



    Da wir aber professionell pfuschen wurde davor natürlich eine Zeichnung angefertig.


    Please login to see this attachment.



    Und hier noch zur Belustigung, es wird voller:

    Please login to see this attachment.



    To-Do der nächsten Tage:

    -Heater Box instand setzen

    -Kühler einbauen

    -EWP einbauen (vorausgesetzt sie hat vorne links Platz)

  • Lasern lassen lohnt sich bei der geringen Stückzahl mangels Vitamin B leider nicht. Werd die Geschichte also ganz oldschool per Hand angehen.

    Nimm mal Kontakt mit mir auf, ich habe eventuell die Tablette mit dem passen B-Vitamin für Dich

    effe

    es gibt Menschen, die mögen mich nicht , für das was ich sage. Jetzt stellt euch mal vor, die wüssten, was ich denke. :thumbsup:


    Erst wenn dem letzten Deutschen das Fleischessen vergrault wurde,

    wird die Menschheit feststellen, das nur "GRÜNKOHL" essen einfach Scheiße schmeckt.

    ( Effe, frei nach der Weissagung der Cree )

  • macht doch ne Community Aktion und mach mal 100 Stück oder so...

    Am besten dann auch shutter bleche...


    Edelstahl ist auch ne gute Wertanlage, falls keine Abnehmer da sind...


    Schick mir mal die STEP Datei, ich hab da Vitamin B. So per Hand ist das doch grütze.


    Papalapap - dad müssen nur die richtigen Händchen machen, dann passt das ;)

    Außerdem guckt kein vernünftig ausgelasteter Mensch in diese Box rein, daher muss es eigentlich nur funktional sein...


    Aber warum macht ihr das nicht aus Carbon zur GewichtsErsparnis? :/

  • Über ne Community Aktion hab ich auch schon nachgedacht. Aber mal ehrlich, wie viele machen die Büchse wirklich auf? Das ist schon ein bisschen mehr Aufwand als nur mal eben die Bleche der Driving Lights zu tauschen..


    Hab jetzt lustigerweise durch reinen Zufall privat nen Kontakt gefunden. Sollte das nicht klappen, komm ich gerne auf die Angebote hier zurück! Vielen Dank dafür!

  • macht doch ne Community Aktion und mach mal 100 Stück oder so...

    Am besten dann auch shutter bleche...


    Edelstahl ist auch ne gute Wertanlage, falls keine Abnehmer da sind...

    Kann man alles machen, der Schrottpreis für Edelstahl ist aber auch nicht so der Bringer ;-) Es deckt in aller Regel nicht die Herstellungskosten :-)


    Quote


    Aber warum macht ihr das nicht aus Carbon zur GewichtsErsparnis? :/

    Ich glaub mit der Verarbeitung von Carbon im Hobbybereich ist man noch nicht soweit voran geschritten.

  • Lass mich mit Carbon in Ruhe. Da hängt mir immer noch der Monocoque-Bau aus Formula Student Zeiten nach. Lieber schneid ich mir die Finger am Edelstahl-Blech auf.

    Feiges Studentenpack !8)

    es gibt Menschen, die mögen mich nicht , für das was ich sage. Jetzt stellt euch mal vor, die wüssten, was ich denke. :thumbsup:


    Erst wenn dem letzten Deutschen das Fleischessen vergrault wurde,

    wird die Menschheit feststellen, das nur "GRÜNKOHL" essen einfach Scheiße schmeckt.

    ( Effe, frei nach der Weissagung der Cree )

  • Der Kühlkreis der 111S unterscheidet sich von dem einer Standard-Elise durch einen zweiten Lüfter, eine zusätzliche Relais-Einheit, die diese beiden Lüfter entweder im Teillast- (Lüfter laufen in Serie) oder im Volllastbereich (Lüfter laufen parallel an jeweils einem Relais) betreibt. Die Relais-Einheit wird vom Steuergerät der 111S angesteuert und zeitgleich werden aber auch die Zustände der Relais-Einheit überwacht. Sprich, die Karre motzt, wenn nur ein Lüfter betrieben wird.

    Durch Spuren-, ääh Schaltplanlesen und die Hilfe von mcsexxx und gurgelhals hab ich dann (hoffentlich) auch hierfür eine Lösung finden können. Es bleibt bei einem Lüfter, angesteuert über das Standard-Relais und der zweite (dann eben freie) Pin der ECU bekommt einen Pullup-Widerstand.

    Laut Seloc laufen dort einige VVC Umbauten temperaturstabil mit nur einem Lüfter.

    Da die Lüfterrelais über Masse geschaltet werden, was ist mit der Variante Pin A2-2 zu erden? Dadurch würden beide Lüfter auf halber Geschwindigkeit laufen.


    Laut Seloc Wiki erzeugt diese Variante keinen Fehlercode, müsste natürlich nachgeprüft werden.

    https://wiki.seloc.org/a/Radiator_Fan_Manual_Switch_S2


    Und statt einem Manuellen Schalter den man sich in den Innenraum legt, müsste man das Steuersignal der externen Pumpensteuerung verwenden können um (über eine spezielles Relais?) besagtes Relais auf Masse zu schalten.


    EWP + Lüfter auf halber Geschwindigkeit sollte eigentlich genügen um die Elise unter 103° zu halten, wo es zu Konflikten mit der ECU kommen könnte.


    Da ich elektrotechnisch ein absoluter Laie bin, kann es natürlich sein, das ich da etwas missverstanden hab, aber ich bin ja hier um etwas zu lernen, damit es bei mir dann auch klappt ;)

  • Sollte in deinem Fall so möglich sein. Du brauchst kein spezielles Relais, einfach den Fan Ausgang vom Pumpen Controller auf den Pin schalten. Der Controller schaltet über den Fan Ausgang auf Masse durch.


    In meinem Fall ist die Geschichte aber eine andere, da ich diese Relais-Einheit gar nicht verbaut habe.

  • Ein klitzekleines bisschen ging es bei mir auch weiter über die Feiertage.


    Zum einen sind meine Blechteile für die Heater Box endlich angekommen. Hab vor lauter Freude leider vergessen vor dem Einbau Bilder zu machen. Nur so viel: sie haben alle super gepasst, obwohl ich alles aus 2mm Blech hab fertigen lassen. Manche Teile sind original 1mm. Somit ist die Büchse der Pandora wieder da wo sie hin gehört und funktionsfähig. Die Klappe zum Mischen der Warm- & Kaltluft hakelt nun auch nicht mehr.


    Mein 3D-Drucker hat auch das erste Teil für's Lisl ausgespuckt. Und zwar die Plastikhalterung für die Innenraumbeleuchtung über den drei Drehknöpfen am Armaturenbrett. (Vor dem Ausbau des Armaturenbretts wusste ich übrigens nicht einmal, dass ich eine Beleuchtung im Auto hab :kä:thumbsup:)


    Please login to see this attachment.



    Und zu guter Letzt kam auch das Christkind:


    Please login to see this attachment.


    Der Kamerad wird, sobald ich wieder zu Hause bin, soweit fit gemacht, Zahnriemen, Wapu, Dichtungen für Plenum und Ventildeckel neu, und dann im Laufe des Februars eingebaut.


    Gibt's noch was, das ich vor Einbau auf alle Fälle am Motor gemacht haben sollte?

  • Hallo,

    hast du noch die Standardfelgen? Meine mal wo gelesen zu haben das die keine Freigabe für VVC haben.


    Gruß

    Alex

    ...und wer von den Düfflern soll das erkennen ?

    Das ein Lotus und nur wenige dieser "verkrachten KFZ-Meister" werden so ein Fahrzeug überhaupt sehen. Übe schon mal den Satz

    Das da ?( überraschtes Gesicht und kein überhebliches Schmunzeln !) ..Nö, das ist Serie ..

    Effe

    es gibt Menschen, die mögen mich nicht , für das was ich sage. Jetzt stellt euch mal vor, die wüssten, was ich denke. :thumbsup:


    Erst wenn dem letzten Deutschen das Fleischessen vergrault wurde,

    wird die Menschheit feststellen, das nur "GRÜNKOHL" essen einfach Scheiße schmeckt.

    ( Effe, frei nach der Weissagung der Cree )

  • Hier kommt der "Hoax" her:

    Please login to see this attachment.

    Ausschnitt:

    Please login to see this attachment.


    Meinetwegen kann der mcsel ruhig seine Meinung kundtun, das ändert an der Ansicht von Lotus erstmal nichts.

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---