Elise S1 LHD mit neuem Bilstein

  • Sie ist noch zu haben :)

    Das inserat wurde schonmal von einem Freund hier eingestellt, jetzt dann mit eigenem Account.

    Keine Sorge das Fahrzeug existiert und befindet sich auch wirklich in meinem Besitz.

    Lann ja sein das dem einen oder anderen das ganze etwas spanisch vorkommt da ich erst seit heute "offizielle" angemeldet bin.


    Eins vorweg, in dem letzten Verkaufsthread zu meinem Auto wurde die Frage nach den hinteren Braket´s in verbindung mit der Fahrwerkshöhe hinterfragt. Dem bin ich nun auf den Grund gegangen. Dem Fahrzeug wurden vor meinem Besitz Bilsteins verpasst. Allerdings die von der Toyota S2. Somit sind die hinteren Dämpfer länger als von der Rover S2. Damit das passt wurden andere Braket´s montiert, die sind allerdings mehr als suboptimal. Da es auf dem Markt keine vernünftige Lösung gibt, die Toyota Bilsteins auf einer S2 zu fahren ohne einen Bruch der Halter zu riskieren habe ich mich entschieden bei KomoTec ein komplett neues BIlstein für die S1 mit passenden Braket´s zu kaufen. Rechnung (gekauft mitte April 2022) lege ich natürlich dazu.


    Sollte der Interressent von weiter her kommen, können wir gern einen Video-Call abhalten damit man sich ein erstes Bild machen kann ohne lange Anreise. Habe bei dem Auto nix zu verbergen, daher auch die Ausführliche Beschreibung.


    Hier nun zum KFZ:


    Preis: 26.000€ VB (Formumsrabatt können wir natürlich verhandeln :D)


    Ich trenne mich aufgrund eines neuen Projektes von meiner Elise S1.


    Es handelt sich hier um ein Fahrzeug das gefahren wurde. Es war mir wichtig die Elise zum fahren zu nutzen, wofür Sie ja von Lotus auch gedacht war. Daher ist der technische Zustand sehr gut. Sie ist in den entscheidenden Punkten verbessert und die gängigen Reparaturen wurden bereits durchgeführt.


    Eins gleich noch vorweg, das Auto ist über 20 Jahre alt, wer einen Neuwagen für die Vitrine sucht ist hier falsch.


    Um den Text etwas übersichtlicher zu halten, anbei das ganz mal in Stichpunkten:


    - Lotus Elise S1 EZ 28.07.2000

    - war ursprünglich eine RHD wurde vom Vorbesitzer (erster Besitzer in D) bei Lotus in D auf LHD umgebaut

    - ich bin 2. Besitzer in D (Anzahl Vorbesitzer 1 laut Bescheinigung, am 04.09.2013 erstmals in D zugelassen)

    - Fahrzeug hatte beim Vorbesitzer einen Parkschaden an der Heckclam, GFK wurde von BaselineCars vor dem Kauf fachmännisch repariert und die Clam komplett neu lackiert (kein Farbunterschied)

    - Zahnriemen und Wasserpumpe bei 86.500mls (~139.200km) in 2019 vor Kauf bei BaselineCars gewechselt

    - 122PS

    - aktueller Kilometerstand: 94t miles (~153tkm)

    - Nagelneues Bilstein Fahrwerk (inkl. Rechnung Komo-Tec April/2022)

    - Simota universal Carbon Airbox, Ansaugung direkt am linken Scoop, Mega Klang (OEM Luftfilterkasten mit K&N Matte gibt es dazu)

    - Alu Drosselklappe

    - S2 Auspuffkrümmer geplant, von außen geschweißt, Kanäle aufgeweitet

    - Achsgeometrie Optimierung von Wolfgang Weber (sollte dem Kenner bekannt sein)

    - Yokohama AD08RS

    - Brembo Sport HP2000 Beläge vorn (07/20)

    - Bremsscheiben neu bei km 86.500mls (~139.200km)

    - Stahlflex Bremsleitungen

    - Kurzes S2 (identisch zu S1 111S) Getriebe (alle Simmerringe neu)

    - Kupplung neu 2020

    - Kopfdichtung neu 2020

    - Lambdasonde neu in 2020

    - NGK Zündkerzen 2020 neu (ein weiterer neuer Satz ist dabei)

    - PRRT und Wasser/Öl Wärmetauscher neu in 2020

    - Einspritzventile von Bar-Tek vermessen, gereinigt und mit neuen Dichtungen versehen, Protokoll liegt bei

    - Kraftstofffilter 2021 neu

    - Frontscheibe wegen Steinschlag 2021 bei Lotus München erneuert

    - Corbeau LE-X, Stoff schwarz mit roten Nähten und Lotus Logo (eingetragen!)

    - Türverkleidungen und Einstige mit rotem Kunstleder bezogen (schwarze OEM Türverkleidungen und Einstiege sind dabei)

    - OEM Lenkrad in Gutem Zustand mit rotem Pralltopf (passend zur Türverkleidung, siehe extra Bild, OEM Silber Pralltopf liegt bei)

    - Schwarzer Alu Schaltknauf und Handbremshebel

    - Einige Interior-Teile mit Microfaserfolie Bezogen

    - Verdeck hat keine Risse oder Löcher, ist gereinigt und Imprägniert, Zustand 2 (entsprechende Pflegemittel gibt es dazu)

    - Dabei ist auch ein "Shower-Cap" und ein "Car-Cover" für die Garage

    - Das Fahrzeug wurde 2020 einmal auf einem Trackday in Schlüsselfeld bewegt, nach 8min Fahrzeit ist die Kupplungsleitung am Nehmerzylinder gebrochen. Das Auto ging mit dem ADAC zurück nach München. Danach wurden die komplette Kupplungsleitung und Nehmerzylinder ersetzt, sowie eine Abstützung des Nehmerzylinders am Getriebe montiert. Danach keine weiteren Rennstreckeneinsätze.


    Das abgebildete MOMO-Lenkrad ist nicht im Preis enthalten, kann aber gesondert dazu erworben werden:

    320mm MOMO Monte-Carlo Special Edition (Alcantara mit roten Nähten, Import aus US), Lenkradnabe und 30mm Nabenverlängerung (in Verb. mit Lenkrad und Nabe im Fahrzeugschein Eingetragen)


    Bekannter Mangel:

    Tankanzeige funktioniert (typisch Lotus) nicht.


    Dazu gibts noch:

    - Pro-Alloy Alukühler (neu)

    - Nockenwellen vom MG TF135 (gebraucht)

    - Komo-Tec Stack Twin Temperatur Modul, mit Öltemp. Sensor für die Ölwanne. So kann über das OEM Stack Display zwischen Öl & Wassertemperatur umgeschaltet werden (neu)

    - Einen größeren Diffusor in schwarz (neu)

    - Baffleplates für die Ölwanne (neu)


    Lasst was von euch hören :)

  • Dann kann man aber auch gleich ein passenden Fahrwerk kaufen, wenn man schon diesen Aufwand betreibt. Meist ist das ja nur vermeintlich billiger Ersatz für die alten Konis gewesen. Wer es ernst meinte, hat sicher nicht die Kranausleger hinten montiert um ein S2 Bilstein zu fahren ;)

    - RACECAR backwards means RACECAR -

  • Es fuhr sich tatsächlich nicht schlecht. Allerdings ist das mit den Haltern für die Langen Bilsteins der Toyota S2 echt Besch****. Deswegen habe ich jetzt ein Nagelneues BIlstein für die S1 von KomoTec verbaut. Das "alte" Fahrwerk" war schon drin als ich die Tupperdose gekauft habe. Keine Ahnung wer es verbaut hat, ob der Vorbesitzer, jmd in GB oder BaselineCars.