Kompressor für Exige S2 mit Toyota 2ZZ Motor

  • Ist halt wichtig zu wissen, ob nur der Kompressor gesucht wird als Ersatz für einen defekt, dann wäre es der reine MP62 oder M45.


    Ein Kit beinhaltet natürlich noch wesentlich mehr:

    Anbauteile; Luftführung; ECU Programmierung; evtl. Ladeluftkühlung und diese je nach Variante mit Elektronik da Wasserpumpe etc.



    Soll es ein Kit sein gibt es diverse Möglichkeiten je nach Budget & Zielvorstellung:


    1. Lotus Upgrade (Preisleistung mies, aber "original") Lotus Werkskompressor 220 PS

    2. Bemani ( Bemani 286 PS Kit )


    Dann bietet Komotec noch umbauten an, jedoch müsstest du bezüglich dem Kompressor dort fragen in deren Kits wird immer nur von Optimierungen des vorhandenen Kompressors gesprochen.

    Komotec Kits



    Bist du etwas risikofreudiger und hast noch Reservebudget für eventuelle Anpassungen oder Korrekturen und traust dir den Einbau zu oder bist bereit jemanden zu bezahlen der sich in die Kits rein denkt und dir einbaut, kannst du auch über den grossen Teich schauen:


    Da gibt es das Katana Kit von Inokinnetic ~ 250 PS


    Oder die BOE Revolution Kits (300 & 400):

    REV300 (luftgekühlt)

    REV400 (wassergekühlt)


    Über TÜV Fähigkeit der Übersee Varianten brauchen wir hier nicht sprechen, da sicherlich nicht vorhanden. - Abgaswerte werden auch im nicht erlaubten Bereich liegen. Garantie und Gewährleistung kannst du auch gleich abschreiben.


    Wichtig ist zu bedenken, das alles drumherum auch passt und nicht nur "mehr Leistung reingeklatscht wird" wenn man nicht nur geradeaus fahren möchte sondern das Fahrzeug artgerecht bewegen will.


    Folgende Themen sollten bei >250PS vorher mindestens abgehakt sein (meiner Meinung nach)

    - Spurstangen hinten (Komotec, Eliseshop, DNA Racing)

    - Moroso- oder 1zz Ölwanne

    - Pro Alloy Tank mit Schwallblechen bzw. Schaumstoff.


    Optional:

    - Getriebeölkühler

    - verstärkter 3+4 Gang (oder warten bis die originalen aufgeben und dann komplett revidieren)

    - Verstärkte Kupplung (oder siehe Thema 3+4 Gang)


    Und jetzt dürfen mich die anderen zerreissen oder darauf hinweisen, dass durch üben viel mehr aus der Tupperdose herauszuholen ist als mit so einem schweren Mist wie einem Kompressor :D


    Ich kann dich aber verstehen, die 192PS Variante wäre mir auch zu zäh.

    Erwarte aber keine grossen Wunder, auch meine S240 tut sich gefühlt bis 4500U/Min schwer. Liegt aber wahrscheinlich an dem spürbar besseren Verhalten nach der Nockenumstellung. und schneller als der meisste Rest bist du trotzdem :)