Posts by sopi

    Noch auf der Suche nach einem passenden Weihnachtsgeschenk für dich selbst oder einen echten Liebhaber sportlicher und leichter Autos?


    Hier ist das ideale Geschenk für alle Lotus & Caterham Fahrer.


    DAS Buch zum Thema automobiler Leichtbau: LEICHTBAUSPORTWAGEN - bezahlbarer Fahrspaß unter 1.000 Kg".


    Erhältlich exklusiv direkt beim Autor unter www.architect4u.de oder unter www.amazon.de


    Bei Bestellung über architect4u.de:

    Gerne auch mit persönlicher Widmung und/oder Signatur. Einfach bei der Bestellung angeben was ich reinschreiben soll..


    Please login to see this picture.

    Ich vertraue ja immer noch darauf, dass die Erderwärmung ihre Arbeit macht und das weiße Zeugs bis zum DO wieder weggetaut hat.. ;)


    sollte doch bei den ab heute angekündigten Temperaturen gut klappen..


    Aktuell sieht es ja noch super aus mit der Wettervorhersage für das lange WE ab dem 12.-15.09.. :thumbsup:

    Wer ist denn nun alles am 12. abends im "Alpen Village" in Livigno?

    ist das Bierchen jetzt im "ALPEN VILLAGE" oder im "ALPINA"?


    nun kursieren beide Angaben und ich bin etwas verwirrt.....


    Das sind in Livgno ja zwei komplett unterschiedliche Hotels - einmal mitten in der Stadt in der Fußgängerzone und einmal oben am Berg neben der ex-Esso-Tanke gelegen mit großem Außenparkplatz...


    wäre, wenn man zu Fuß hinkommt, ne wichtige Info.. sonst ist der Umweg laaang.. ;)


    (bei der Menge an Leuten nehme ich aber eher an Alpen Village, oder?)

    Und was hat das alles mit dem Markenclubtreffen zu tun?

    Werner, ich glaube er ging da einfach mit ganz falschen Erwartungen hin.


    PORSCHE unterstützt seine Clubs im Infield ja auch werkseitig.

    FERRARI hat einen offiziellen Werksclub mit entsprechenden Mitgliedsbeiträgen...

    Denke er hat das auch von Lotus erwartet...


    Aber vergib ihm - er ist ja noch jung in der Szene- steht zumindest so in seiner Sig.. ;) :saint:


    Er hätte mal zu uns runter auf B4 kommen sollen - da standen die schönen Teilnehmerfahrzeuge nicht nur lieblos rum; nein, sie standen auch im Matsch und wurden sogar schmutzig..... krass... :thumbsup:


    shocking für Porsche- und Ferrari verwöhnte Infeld-Parker..



    P.S. die 25-30 € für die DFGs sind immer gut angelegtes Geld.. darüber braucht man nicht zu diskutieren. Die zahl ich auch gerne, obwohl ich genauso gut umsonst auf A6 parken könnte - aber da ist es langweilig so alleine unter all den Alltagskisten.

    Die für Samstag angekündigte Lotus Präsentation war ja mal ein gelungenes Beispiel, wie man sich vom gemeinen Volk distanziert.

    Ein Zelt mit (vielleicht) lecker Essen, darin leider auch der GT4 eingesperrt. Der Eingang bewacht von einer Rockerbraut, unmißverständlicher Blick "Du kommst hier nicht rein", da hatte ich dann auch schon keine Lust mehr auf das Auto.

    glaub mir - das Essen war gut.. lecker Creme Brülle und Pannacotta als Nachtisch.. :thumbsup:


    Ansonsten hast du dir die Pressekonferenz auch sparen können. Hast nichts verpasst. So wenig NEWS, dass ich nicht mal im nächsten Heft darüber berichten werden kann..


    Anstelle der groß in der Pressemitteilung angekündigten Feng Qingfeng und Lotus CEO Phil Popham, welche ja einen Preis bekommen sollten, kam nur Georg Prismer und der LOTUS Cars MarketingChef aus UK mit einem Gehilfen vorbei.


    Es gab aber weder den EVIJA zu sehen noch, was wichtiger gewesen wäre, gab es keinen Ausblick auf kommende Modelle oder die LOTUS Zukunft. Es wurde nur der Evora GT4 gezeigt und vorgestellt, aber auch ohne richtige tiefergehende Details - waren halt nur Maketingleute da und keine Techniker..


    Aber der Nachtisch war echt lecker.. :):):)


    Danach konnte ich leider die Probefahrt im neuen 270PS Turbo Westfield nicht mehr machen, da ich nicht mehr in den schmalen Sitz gepasst habe.. Mist..;)

    Hoffentlich übernimmt Caterham oder wer auch immer die guten Dinge, die Lotus nicht mehr weiter führen will

    Es gab ja schon 2010 zu Danys besten Zeiten einen auffälligen Wechseltrend von Lotus Mitarbeitern, welche es noch ernst meinten mit dem Leichtbau, zu Caterham..


    Hat aber leider dann doch nicht zu einer caterham elise geführt. Die cooperation mit alpine war aber fast schon ein Anfang.


    2022 bekommt caterham seine neue motorengeneration.

    Bin schon gespannt was sie dann verbauen werden.


    Bis dahin müssen sigma und duratec noch ausreichen.

    Hat denn niemand eine Preisliste von 2004?

    aber natürlich doch..


    Lotus Cars strives to offer its customers sector leading performance and outstanding value, and as of 26 January 2004, the Elise range will consist of:

    • Lotus Elise (122 PS) at a MSRP of GBP 29.087,93 excluding VAT and taxes

    • Lotus Elise 111S (158 PS) at a MSRP of GBP 33.534,49 excluding VAT and taxes
    • Lotus Elise 111R (192 PS) at a MSRP of GBP 36.120,68 excluding VAT and taxes



    Eine 2002-2004´er Elise S mit Standard Motor und 120-122 PS kenne ich auch nur aus Australien....

    Hallo Werner,


    die 111S steht ja nicht zur Diskussion. Das es die ab 2002 gab ist ja bekannt und steht ja auch mehrfach in meinem Buch. Es steht ja hier im raum, dass es auch die 122 PS standard-Elise als S gab. Darüber hab ich aber leider auch noch nichts gefunden.. hab gerade nochmals im Archiv nachgeschaut.

    Im 2002er Prospekt, welcher auch die 111S hervorbringt, wird sie zumindest nicht erwähnt.

    Weiss ich, er spricht mich auch auf jeder Veranstaltung und Forumsseite darauf an.

    ;) Ich habe es ja auch genau aus diesem Grund auch geschrieben, um eben Leuten ein Nachschlagewerk an die Hand zu geben wo sie (hoffentlich) die meisten ihrer Fragen beantwortet bekommen.. Vieles findet sich auch so irgendwie, irgendwo - aber nirgends sonst gebündelt an nur einem Ort... und sicherlich nicht so schnell...


    Gerade wenn man mal in der Leichtbau-Szene ist und sich dann innerhalb dieser fortbewegen / umschauen will, denke ich, ist das Buch schon eine Hilfe/Unterstützung.. :)

    JUBILÄUMSANGEBOT - 1 Jahr LEICHTBAUSPORTWAGEN - Buch


    Hallo liebe Freunde des sportlichen Leichtbaus,


    Vor genau einem Jahr war es nun soweit...
    Mein Leichtbausportwagenbuch ist erschienen und wurde von Euch wirklich gut angenommen.


    Please login to see this picture.


    Nochmals vielen Dank für das tolle Feedback zum Buch, welches ich in den letzten 12 Monaten von vielen Seiten bekommen habe.
    Das hat mich sehr gefreut und mir auch gezeigt, dass es richtig war solch ein Buch zu schreiben und zu veröffentlichen.
    Hat ja auch fast 15 Jahre gedauert seit meinem Erstlingswerk über den MX-5… ;)


    Zum einjährigen Jubiläum des Leichtbausportwagen-Buchs gibt es nun für Euch aus der „Leichtbau-Szene“ eine zeitlich begrenzte Sonderaktion:


    Bis zum 07.07.2019 kostet Euch ein Exemplar nur noch 32 € + Versand.

    Das bedeutet eine Ersparnis von 20% gegenüber dem regulären Preis von 39,90 € bei Amazon oder ebay.


    Das Angebot gilt beim Direktkauf bei mir unter


    bestellung@architect4u.de


    oder über das Bestellformular auf meiner Seite http://www.architect4u.de


    Also falls jemand es noch nicht hat oder es für ein Geschenk braucht – jetzt ist der ideale Zeitpunkt dafür…


    Gebt einfach bei der Bestellung das Kennwort JUBILÄUM an und der reduzierte Preis ist Euch sicher.
    Wie immer gerne auch handsigniert oder mit einer persönlichen Widmung versehen - sagt mir einfach was ich für Euch reinschreiben soll..


    Ciao Stefan
    http://www.architect4u.de

    MK-1 Exigen haben generell ne ganz gute Preisentwicklung hingelegt... 2008-2010 gab es in UK noch einige davon u.a. bei Pistonheads für deutlich unter 30.000 GBP...


    Das waren noch Zeiten..

    Hallo Bernd,


    ist das denn schon vom Stammtischgremium genehmigt worden?? ;)


    sowas... :saint:


    soll sie dann ne 350er bleiben oder geht's zu KomoTec??

    Hoffentlich habe ich dann bald auch ein korrektes Exemplar in meinen Händen.


    das wirst du haben.... ich schicke euch natürlich ein neues Exemplar zu - ohne den Fehler..


    Bist bisher wirklich zum Glück der Einzige..


    Es gab auch schon einen anderen Fehler mit der Bindung, aber das die Buchbinderei die Seiten durcheinander gebracht hat hatte ich bei fast 400 verteilten Exemplaren bislang noch nicht..

    Ich bring euer neues Buch am Montag zur Post.