Posts by 2Happy

    Hallo zusammen,


    bin gerade über folgendes Video gestolpert:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Die ganze Zeit dachte ich mir: Jemand wie Gordon Murray hätte Lotus wahrscheinlich gut getan in der heutigen Zeit ^^

    Wobei das daraus resultierende Auto jedoch deutlich teurer geworden wäre als eine Exige oder Evora.


    Trotzdem sehr schön anzuschauen, dass solche Autos mit solch einem Ethos noch gebaut werden. Wenn auch in Klein Klein Klein Serie ;(


    Liebe Grüße

    Max :cc

    Generell eine gute Idee.


    Allerdings ist der erste Gedanke der mir dabei kommt:

    Was ist mit den Leuten die gerne eine Zeichnung oder Ähnliches haben möchten, aber technisch oder sonst wie nicht in der Lage sind selbst dateien zu konstruieren/erstellen? Die haben dann keine Möglichkeit auf Daten von der Filebase zuzugreifen außer sie zahlen eine Summe X.


    Da finde ich irgendwie den Sinn einer Filebase aus einem Forum (nach Prinzip: Jeder bietet seine Hilfe und sein Wissen freiwillig an) etwas verfehlt.


    Keine Kritik an deiner Darstellung des Grundproblems!


    Wie wäre es, stattdessen mit dieser Idee:

    User müssen bevor Sie Daten aus der Filebase runterladen können von einem Admin/Moderator dafür freigeschaltet werden?
    So kann verhindert werden, dass Leute die nur kurz hier vorbeischauen, sich anmelden um an die Daten ran zu kommen generell ausgeschlossen werden.


    Verschiedene Optionen für eine Freischaltung fallen mir spontan ein:

    - Kurze Vorstellung seinerseits im dafür vorgesehen Thread

    - Anzahl an Reaktionen auf die Beiträge des Users (so wird ausgeschlossen, dass jemand der sich anmeldet und nur 2-3 unnötige Beiträge kommentiert Zutritt bekommt


    Falls jemand seine Arbeit wirklich nicht kostenlos zur Verfügung stellen möchte, da er bspw. sehr lange daran gearbeitet hat, besteht sicherlich immer noch die Möglichkeit bestehen evtl. seine Paypal-Adresse zu hinterlegen und somit die Filebase als "Marktplatz" zu verwenden. (weiß jedoch nicht wie das rechtlich mit den Bedingungen eines Forums etc aussieht). Allerdings wären wir dann auch wieder bei dem Prinzip von dir, dass man sich die "Credits" kauft.


    My 2 Cents:

    Ich persönlich bin selber großer Fan der 3D-Druck Community und auch als Ingenieur von der Haltung der Community überzeugt. Angefangen von den ersten 3D-Druck Foren, lebt die Community von der Arbeit des Schwarm in der jeder Sachen zur Verfügung stellt wie er kann und mag. Dadurch ist die Community erst so schnell groß geworden. Ich fände es schade diesen Gedanken nicht auch im Bereich der Automobile zu nutzen. Natürlich kann ich das Ärgernis verstehen, wenn jemand sich mit den Lorbeeren des Anderen schmückt, allerdings gibt es dazu auch die entsprechenenden Lizenzen die man so einem Bauteil verleihen kann, damit man gegen genau dieses Verhalten vorgehen kann.



    Liebe Grüße

    Max :cc

    Hallo zusammen,


    gehört hier jemandem die matt rote Evora die öfter an der TU München Nähe Königsplatz steht?


    Sehe sie öfters auf dem Weg zum Einkaufen und die Farbe ist echt der Hammer!


    LG

    Max


    Ein ganz großes Problem bei der E-Mobilität ist wie du richtig angesprochen hast die Leistungsdichte der Akkus.

    Ein Verbrenner zieht seine Energie die er abgibt einerseits, wie allgemein bekannt, aus dem Kraftstoff. Ob Benzin oder Diesel erstmal irrelevant.

    Die zweite Komponente ist, wie viele möglicherweise vergessen, die Luft :) Und die müssen Verbrenner-Autos eben nicht mit sich rumschleppen, sondern können Sie überall her holen wo sie gerade rumfahren.


    Das ist für E-Autos ein entscheidender Nachteil. Die müssen nämlich die gesamte Energie mit sich rumschleppen die sie letzendlich auch verbraten.

    Ich kann mich leider nicht mehr genau an die Zahlen erinnern die ich damals im Zuge meiner Vorlesung ausgerechnet habe. (und um das nochmal zu rechnen bin ich gerade auch zu faul ^^ )

    Aber zum Zeitpunkt von vor 3 Jahren ca. hätte ein Akku ca. 11 mal die Energiedichte haben müssen, um mit einem 50l Tank zu konkurrieren.


    Solange dieses Problem nicht durch einen Technologiesprung in der Akku-Technik gelöst ist, werden E-Autos immer deutlich deutlich schwerer bleiben als Verbrenner. (abgesehen von Brennstoffzellen Fahrzeugen, aber da gibt's auch wieder andere Baustellen)


    Außerdem:

    Die machen halt einfach keinen Krach ||

    Ja klar. Wo man das macht ist im Prinzip ja egal.

    Habe auch nichts mit Creative Commons oder sonstigen Websites am Hut.

    Wollte lediglich auf die Existenz der verschiedenen Lizenzen verweisen. Ich habe bisher immer Thingiverse genutzt. Shapeways kannte ich gar nicht.


    Hoffe es hilft zumindest :):thumbup:

    Also es gibt ja (gerade für Plattformen wie Thingiverse.com etc) Lizenzen die dann für jeden zur Verfügung stehen, die kommerzielle Nutzung jedoch ausgeschlossen wird.


    Falls sowas möglich ist mit anzuhängen, würde das das Problem doch lösen?

    Dann hättest du auf jeden Fall was in der Hand und kannst auf die nicht komerzielle Nutzung verweisen; ggf. klagen


    https://creativecommons.org/licenses/?lang=de


    Hier ganz schön erklärt. Ich weiß allerdings nicht inwiefern diese Lizenzen jetzt auf unser Forum bzw. Filebase übertragbar sind.


    (Hoffe es war ok den Link hier einzufügen)


    Liebe Grüße

    Max

    Auch ne geile Bude und zum Kilometer machen genau das richtige. Mit sonem „Powerdiesel“ kannst auf der linken Spur richtig Kette geben und hast nachher trotzdem nur 8L auf der Anzeige 👍


    Ich arbeite für den Hersteller etwas weiter südlich und fahre immer das was gerade zur Jahreszeit passt. Ich darf die Autos max. 15.000KM fahren und da meine Heimat im Norden liegt, kommt da schnell einiges zusammen.


    Ich geb mal bisi an und füge bei was ich über das Jahr 2020 bis jetzt als Dienstwagen gefahren bin :P Im Sommer was Sportliches und im Winter mit Traktion. Der X6 hat gerade letzte Woche noch zur Bergung eines 40t herhalten müssen.. Der kam die Autobahnabfahrt wegen Glätte nicht mehr hoch und hat nen ordentlichen Stau verursacht 8)

    Korrekt. Fahre normalerweise auf der Strecke München Saarland so um die 6,5l mit 3.0l Diesel bei ca 160-170 Tempomat wenn's geht.

    Viele zerreißen sich ja das Maul über die Umstellung auf Diesel. Mir kam es super entgegen. Hat sogar um ein paar Emotionen zu entlocken ein Sound Modul :D

    Steinigt mich nicht! Ich finde es gar nicht so schlecht..

    Für das echte Erlebnis hab ich ja jetzt die Exige :thumbup:


    Dein Dienst-fuhrpark kann sich aber auch sehen lassen! Das mit den leidigen Kilometern kenne ich nur zu gut.. Aber dafür hat man ja nen Diesel ^^


    Das Bild mit dem X6 im Schnee übersehe ich jetzt mal als Quattro Fan 8o

    Glückwunsch und allzeit den heiligen Grip!


    Auf deiner Durchreise bei Frankfurt fliege ich ja vielleicht mal an Dir und deinem "Heizöl-Maserati" aus Ingolstadt vorbei. ;)

    Danke!

    Das würde mich freuen. Eventuell trifft man sich ja auch mal wenn ich den englischen Flitzer dabei habe :thumbup:


    Zur Erkennung auf der Autobahn mal noch ein Foto meines Autobahn-Dampfers:


    Hier allerdings noch mit Winterbereifung ;( Sommerfelgen liegen noch in der Garage..



    Ich würde mich freuen wenn es sich im kommenden Sommer ergibt eine kleine Ausfahrt zu machen 8)

    Ich hole meine Exige am 05.03. in NRW ab. Wollte bei der Heimfahrt ins Saarland ohnehin einen Abstecher zur Nordschleife (natürlich nur zum Schauen) und Komo-Tec machen.

    Vielleicht trifft man den einen oder anderen am Ring. Dort sind ja ab und zu ein paar Lotusfahrer vertreten.


    Grüße!

    Hallo zusammen,

    Ich stelle mich nach langem Lesen im Forum endlich mal vor:


    Mein Name ist Max, ich bin 26 Jahre alt und komme aus dem Saarland (wo ich auch den Großteil meiner Freizeit verbringe).

    Mein Arbeitsplatz ist allerdings in München, wo ich als Ingenieur der Fahrzeugsicherheit (Crash/Fußgängerschutz/Airbag) tätig bin.


    Der Mythos Lotus verfolgt mich seit meinen Kindertagen angefangen von den ersten Need for Speed Spielen :cc

    Leider blieb es für lange Zeit ein Mythos. Als ich nun Ende letzen Jahres erfahren habe, dass die Modelle 2021 komplett eingestellt werden, habe ich mich dann intensiver mit dem Ziel befasst so einen Wagen doch noch in meinen Besitz zu bringen.


    Nach anfänglicher Überlegungen sollte es eine Elise 220 Sport werden. Nach diversen Fast-Käufen, die mir dann doch noch bevor ich zusagen konnte weggeschnappt wurden und dem Fakt, dass in 2021 nur noch die Final Edition bestellt werden kann, fiel die Entscheidung dann auf ein Lagerfahrzeug.

    Mit diesem Ereignisverlauf bin ich jedoch glücklicher als ich es je hätte sein können.


    Ab März bin ich dann endlich unter den Bekloppten angekommen, die zu wenig Komfort, spartanischer Ausstattung und viel eigener Bastelei "JA DAS WILL ICH" schreien. :love:

    Ich denke aber genau das macht Lotus ja auch aus :thumbup:


    Es wurde eine Exige 350 Sport in Voodoo Blau!

    Bedanken muss ich mich bei dem Team von Lotus Leipzig, das mich durch ihre exzellente Beratung aus der Ferne zu diesem Fahrzeug begleitet hat.

    Weitere Fotos folgen natürlich, sobald ich das Fahrzeug in der Garage stehen habe ;)


    Ich freue mich darauf mich mit euch auszutauschen und eventuell den ein oder anderen bei einer Ausfahrt anzutreffen.

    Hoffentlich kann ich mit meinem technischen Verständnis auch ab und zu mal was Sinnvolles beitragen :saint:


    Liebe Grüße und von mir aus ein herzliches Hallo!

    Bei Lotus bekommst Du alles was Du brauchst.


    Es gibt von Lotus nie "DAS" Handbuch für ein bestimmtes Modell. Die Serviceunterlagen bestehen immer aus dutzenden Einzelkapiteln. Wenn sich für ein neues Modell oder eine neue Variante in einzelnen Bereichen Abweichungen ergeben, gibt es entweder ein Sonderkapitel, ein Supplement oder eine neue Auflage des Kapitels, die das neue Modell inkludiert.


    Die bestmögliche Kapitelzusammenstellung erhält man übersichtlich aufbereitet, wenn man im Lotus VSIC (Vehicle Service Information Centre) seine VIN eingibt. Den Download gibt es dann für wenige GBP.

    Super! Vielen Dank für die Info!