Posts by Networker

    Ich hab das bei meiner gemacht. Ich hatte die Clam runter und selbst dann ist es so beschissen eng das ich beschlossen hatte die Klima auszubauen um in Zukunft mehr Platz zu haben wenn irgendwas auf der Seite vom Motor zu tun ist. Da das Ding beim Kauf schon leer war hab ich sie eh nicht groß vermißt. Das ständige Abgepumpe und Aufgefülle wenn man mal kurz den Motor wechselt wäre mir eh zu blöd gewesen. :D

    Ich weiß nicht ob ich mich freuen soll, dass ich mich bisher nicht (nur) zu doof angestellt habe oder ob ich meinen Kopf jetzt noch doller gegen die Wand hauen soll ;)


    Die Klima ist eins der wenigen Sachen die vor dem Kauf neu gemacht wurden. Die soll bleiben :S

    Wobei ich zugeben muss, dass ich die Leitungen aktuell als sehr störend empfinde :rolleyes:

    Moin,


    irgendwas sagt mir, dass es sich hierbei nicht um ein Werkzeug im klassisischen Sinne handelt, oder? ;)


    Schrauben weerden generell überwertet, egal wie die danach aussieht Hauptsache auf. Natürlich solltest Du die nicht wieder einbauen ;)


    Nicht? ;)

    ich weiss jetzt nicht, wie das mit Klima in der S1 ist. Aber vielleicht musst du Wärmebleche weg schrauben um von hinten an die Lima zu kommen. Evtl. den Ölfilter raus und von dort dann ran.

    Das hatte ich auch schon probiert. Habe das Wärmeleitblech auch locker, bekomme es aber aufgrund der Einbaulage nicht raus. Oder ich müsste es verbiegen, wobei ich mir fast sicher bin, dass ich es dann nicht mehr richtig reinbekomme. War schon ein Akt die untere Schraube zu lösen. Oder gibts für den Ausbau nen Trick?



    Ich komme aus Wolfenbüttel, also falls jm hier aus der Gegend kommt: Sehr gerne :thumbup::)


    Also ich bin mir weiterhin sicher, dass die Kontermutter durchdreht, da ich die Schraube der LiMa in beide Richtungen locker drehen, aber halt nicht rausziehen kann :( Würde dafür sprechen, dass die Mutter oder die "Konterfläche" rund ist. Was mich wundert ist, dass das Lösen der Schraube recht schwierig war und die Mutter dann nicht direkt "durchgedreht" ist. Ich kann die Lima auch schon ein paar cm um die Schraubenachse bewegen.


    Plan hört sich gut an :thumbup: Allerdings scheitere ich noch an der zweiten Schraube des "gelben Dreiecks" und bin kurz davor diese "rund" zu machen. Notfalls muss ich da noch mal mit der Wasserpumpenzange beigehen. Oder tatsächlich erwärmen und dann noch mal testen. Ist wahrscheinlich der einzige Weg.


    Auf jeden Fall vielen Dank für eure Antworten/Bilder/Arbeit! :thumbup::thumbup: Ich habe noch nie so ein Forum erlebt in dem ich so schnell, so zahlreiche und gute Hilfestellungen bekommen habe :)

    Danke für eure Antworten und das raussuchen der Zeichnungen und Bilder! :thumbup:

    Ich komme grad vom Fzg. und leider hat sich die Situationen kein Stück verbessert. Die Schraube (rot) der LiMa ist locker, dreht aber durch. Ist also zu 99% mit einer Mutter gekontert. Bisher konnte ich diese aber nicht erreichen geschweige denn überhaupt sehen wo sie verbaut ist.

    Den Halter (gelb) bekomme ich trotz WD40 nicht gelöst, da ich sonst den Sechskant "rund" mache.

    Hätte nicht gedacht, dass es schon am Ausbau der LiMa scheitert...


    Habt ihr zufällig noch irgendwelche Ideen? Bzw. gibt es hier niemanden, der bei einer Rover Elise mit Klima mal die LiMa ausgebaut hat und mir sagen kann wie ich an diese Mutter komme?


    PS: Hier fehlt der grummlige/fluchende Smiley! ;)

    Moin Zusammen,


    bei mir schitert es aktuell schon am Ausbau der LiMa. Kann mir einer auf die Schnelle sagen wie ich die zweite Schraube (rot) der LiMa gelöst bekomme? Also wie ich die Kontermutter erreiche? Muss dazu der Halter (gelb) runter? Die Schraube des Halters sitzt natürlich bombenfest, daher habe ich gestern Abend erstmal kapituliert! :(


    Danke euch!


    Die erforderliche Vielzahnnuss ist normalerweise Bestandteil vom „Bordwerkzeug“ .

    Fehlt die bei Dir oder hast Du die evtl noch nicht im Kofferraum in der Batterieabdeckung gefunden?


    Die Nr. 16 im Bild unten


    Danke für die Info :thumbup: Hatte das Bordwerkzeug unter meiner Batterie noch nicht gefunden^^

    Ich wollte mich endlich mal an meine Lichtmaschine machen (Link) und musste leider feststellen, dass ich nicht die passende Nuss habe um die Radbolzen zu lösen :rolleyes:

    Bevor ich mir jetzt die Falsche bestelle vorab zwei Fragen:

    1. Welche Nuss brauche ich genau?

    2. Brauche ich noch weitere Innenvielzahn Nüsse an anderen Stellen? Also lohnt sich der Kauf von einem entsprechendem Steckschlüsselsatz?


    Danke Euch!


    Warst du mit deiner blauen Elise am Sonntag im Elm unterwegs und ich habe dich dabei zweimal aus meiner roten gegrüßt?

    Jup. Das war ich 8)

    Musste ja schon etwas grinsen, dass wir Beide gewendet haben und uns zweimal getroffen haben.

    Wenn du bei Gelegenheit mal Lust auf ein Treffen oder eine Ausfahrt hast, lass uns gerne per PN Nummern tauschen.


    Danke für eure Antworten!:)

    Ok, ich fasse zusammen: Die schwarze Markierung in meinem roten Kreis scheint soweit zu passen. Sollte der Teller (natürlich mit Gummimatte drauf) größer sein eher weiter in Richtung Fahrzeugmitte ansetzen. Dann werde ich es am WE mal mit dem Wagenheber wagen :)

    Moin,


    auch wenn ich Gefahr Laufe eine dumme Frage zu stellen: Ist die Stelle, die ich rot markiert habe die richtige Aufnahme für den Wagenheber? Bei mir gibt es natürlich keine blaue Markierung mehr^^

    Die Lampe auf dem letzten Foto liegt an der Stelle wo die Markierung ist.


    Danke euch!


    Moin Zusammen,


    danke für eure Antworten! :thumbup: Ich bin mir zu 99% sicher, dass das Batteriesymbol bei eingeschlateter Zündung leuchtet. Von daher gehe ich aufgrund eurer Beiträge von einem defekten Regler aus.

    Ich bin aktuell noch im Urlaub, wollte mich aber schon mal an die Bestellung der Ersatzteile machen und bin hierbei noch etwas hin- und hergerissen. Da ich das Fahrzeug noch keine zwei Monate besitze, würde ich gerne eine möglichst schnelle Reparaturmöglichkeit wählen. Der Sommer ist kurz 8) So wie ich das sehe bieten sich mir hier verschiedene Möglichkeiten:

    1. In die Werkstatt bringen, (relativ) viel Geld bezahlen, dafür schnell wieder fahren zu können bevor der Sommer rum ist. Möchte ich eigentlich nicht.

    2. Einen Austauschregler kaufen, wie AlexB ihn verlinkt (Replacement Regulator for 100Amp Denso Alternator [LRMAR2] - €81.32 : Elise Shop, Performance parts for your Lotus Elise). Wäre dies im Falle einer S2 eine Plug&Play Lösung? Also mit der Regler an seiner ursprünglichen Position? Ist in der S2 eine Denso Lima verbaut, wie es im Shop gefordert wird?

    3. Versetzen des Originalreglers nach der Anleitung von marko im SELOC Forum. Erscheint mir prinzipiell machbar, wird mich aus dem Bauch heraus aber am meisten Zeit kosten. Auch wenn es wahrscheinlich die optimale Lösung wäre.

    marko: Hast du zufällig eine Übersicht der benötigten Teile zur Hand? Da der initialregler aus dem SELOC Forum ja nicht mehr lieferbar ist, hattest du ja schon diesen hier empfohlen, korrekt?

    Regler 13,5 - 15,5V BMW Motorrad R65 R75 R80 R100


    Zufällig jm aus dem Großraum Braunschweig hier unterwegs der mich hierbei ggf. vor Ort unterstützen könnte? :saint:

    Danke für eure Rückmeldungen und ein schönes WE! 8)

    Ich habe an meiner LiMa nur die rote Leitung zur Batterie und den folgenden Stecker gefunden. Ich nehme an, dass keins davon die Erregerleitung ist, oder?

    Ist die Erregerleitung von oben sichtbar/ erreichbar?

    Kann ich irgendwie rausfinden ob "nur" der Regler defekt ist? Nach meinem Verständnis kann man den auch einzeln tauschen, korrekt?

    Danke euch!

    Moin Zusammen,

    ich habe ziemlich genau das gleiche Problem wie TLE. Batterieleuchte im Kombi leuchtet seit kurzem durchgehend. Batterie wird nicht geladen. Spannung an Batterie und an der LiMa sind identisch.

    Frage in die Runde: Wo an der LiMa finde ich die Erregerleitung um zu überprüfen ob dort die 12 V anliegen?

    Gibt es weitere Punkte die ich überprüfen sollte bevor ich in eine neue LiMa investiere?

    Fängt echt gut an, habe das Fahrzeug grad mal zwei Wochen :rolleyes:

    Ich muss gestehen, dass ich nicht weiß wann genau Lotus die Motoren umgestellt hat. Evntl. war meine eine der letzten mit Rover und/oder stand bis zur EZ noch nen Moment länger beim Händler.

    Danke für die vielen Antworten! :)

    Das der Schlauch ersetzt werden muss steht außer Frage. Der zerfällt/zerfiel schon beim anfassen. Aktuell fahre ich ohne, neuer ist bestellt.

    @ Kai: Genau das wäre jetzt auch mein Plan. Neuer Schlauch, der dann an den linken Lufteinlass geht.

    Habt ihr über das offene Schlauchende noch was drüber gezogen damit dort kein Viehzeug oder anderer Dreck reinfliegt? Denke da an einen Nylonstrumpf meiner besseren Hälfte oder ähnliches.

    Rein interessehalber: Resonanzbox zur Reduzierung von Ansauggeräuschen kann ich soweit nachvollziehen. Aber warum hat die S überhaupt zwei Einlässe am Luftfilterkasten? :/

    Bisher noch in gar keiner. Wollte, sofern technisches Geschick und meine Möglichkeiten es zulassen, auch einiges selbst machen. Falls jemand Interesse am gemeinsamen schrauben hat: Sehr gerne :)

    Ansonsten habe ich über zwei Ecken gehört, dass Bornemann in BS in Ordnung sein soll. Bin aber auch hier für Tipps/Hinweise und Erfahrungswerte offen! :)

    Danke für deine schnelle Antwort! :thumbup:

    Also sollte ich den rechten Schlauch da belassen wo er ist. Passt.

    Bzgl. des Schlauch am Luftfilterkasten: Wenn ich die Zeichnung auf der Seite richtig interpretiere geht der Schlauch vom Luftfilterkasten an die "Resonator Box". Die fehlt bei mir ja gänzlich. Oder hab ich da grad Tomaten auf den Augen? :/

    Moin Zusammen,


    mein Name ist Dennis und ich komme aus der Jägermeisterstadt Wolfenbüttel.

    Ich lese schon seit einer Weile hier im Forum mit und stand auch vor drei Jahren schon kurz davor mir eine Elise zu kaufen. Was noch deutlich günstiger gewesen wäre als heute^^ Damals scheiterte es an der Vernunft und an meiner Frau. Ok, zugegebenermaßen hauptsächlich an letzterer ;) Diese hat final dann doch noch eingelenkt und seit letzter Woche bin ich stolzer Besitzer einer blauen Elise aus dem Jahr 2005 mit dem Rover VVC Motor.

    Dazu habe ich auch direkt mal eine Frage, die ich hier gestellt habe.


    Ansonsten freue ich mich auf einen netten Austausch und vllt. gibt es ja auch hier noch weitere Fahrer aus der Region Braunschweig mit denen man sich mal zu einem technischen Austausch oder einer Ausfahrt treffen kann? Würde mich auf jeden Fall freuen :)


    Viele Grüße,


    Dennis


    Moin Zusammen,


    ich bin neu hier und habe direkt auch eine Frage: Bei meiner Elise 2005 mit Rover VVC Motor liegt der Schlauch vom Luftfilterkasten kommend in Richtung Kofferraumtrennwand und endet dort "in der Luft". Ein weiterer Schlauch geht von der seitlichen Luftöffnung auf der Beifahrerseite (Fahrtrichtung rechte Seite, ist ja ein RHD:) bis ca in die Mitte vom Motorraum, aber nicht an den Luftfilterkasten. Ich vermute ganz stark, dass das so nicht gehört. Zumal der eine Schlauch, der am Luftfilterkasten angeschlossen ist, dringend ersetzt werden muss. Kann mir jemand sagen wie die Schläuche im Original liegen und welche ich hierfür am besten nehmen kann? Oder kann mir vllt. sogar jemand Bilder von seiner 111S zusenden?

    Anbei zwei Fotos um das ganze zu verdeutlichen.


    Danke vorab & viele Grüße,


    Dennis

    Ja, ich habe direkt am Telefon nach einem Nachlass gefragt, da ich auf den zusätzlichen Bildern Beschädigungen gesehen habe, die nicht in der Anzeige zu sehen waren. Wenn es "gleich um die Ecke wäre", wäre ich einfach hingefahren und hätte mir direkt ein Bild gemacht. Das kommt aber hoffentlich noch!:)

    Ich hab mich wohl etwas unpräzise ausgedrückt: Es geht um die Plastikabdeckung der Einstiegsleiste. Siehe angehängtes Bild. Ich nehme an, dass dies Schwellerabdeckung ist, von der skizzy spricht? Auf die Schnelle hab ich ein Gebrauchtteil mit Kratzern bei ebay für ca 120€ entdeckt. Und soweit ich das in einem anderen Beitrag gelesen habe ist das Teil verklebt? Also ist das auch selbst relativ günstig/einfach austauschbar?


    Bzgl. der Frontlippe: Kann mir da jm. eine Hausnummer geben was eine Reparatur kosten würde? Ein Neuteil würde wohl den Rahmen sprengen ;)

    Top, dass ich hier innerhalb so kurzer Zeit so viele Rückmeldungen bekommen hab! :thumbup::)

    R1S111: Vielen Dank für das Angebot. Ich muss noch mal mit dem Verkäufer bzgl. Termin sprechen und würde mich dann noch mal bei dir melden. Vier Jahre Lotus Erfahrung sind immerhin vier Jahre mehr Erfahrung als ich habe! :)

    Moin,


    danke für die schnellen Rückmeldungen!:)

    Genau diese ist es. Wo wurde sie schon mal diskutiert? Habe den Thread auf die Schnelle nicht gefunden.

    Den Preis konnte ich noch etwas drücken, allerdings ist, wie auf den Bildern zu sehen, vorne an der Lippe ein Riss (ist wohl schon ein paar mal aufgesetzt). Desweiteren ist der Plastikschweller auf der Fahrerseite (Rechtslenker) am hinteren Ende eine Ecke rausgebrochen. Wohl beim einsteigen mal mit der Hose oder dem Gürtel hängen geblieben. Kann ich mir nicht so richtig vorstellen wie das passieren kann.

    Ich hatte schon mal bei einem Händler nachgefragt, aber der konnte mir aufgrund der Bilder keinen Preis nennen. Auch keinen Daumenwert.

    Vllt. könnt ihr mir ja sagen was ein neuer Schweller kosten würde und ob es aufwändig ist diesen zu tauschen. Gleiche Frage bzgl. der Frontlippe.


    Noch eine generelle Frage in die Runde: Mit einem Rechtslenker habe ich generell kein Problem und bin ich auch schon gefahren. Allerdings stelle ich es mir recht "grausam" vor mit einem Rechtslenker hier in Dt. zu überholen? Man kann ja kaum was sehen. Ist dem so oder könnt ihr mich da etwas "beruhigen"?

    Hallo Zusammen,


    ich bin ganz neu hier im Forum und habe mich angemeldet, da ich schon länger mit dem Gedanken spiele mir eine Elise MK2 zuzulegen. Aktuell konkretisiert sich meine Suche und ich habe ein, meiner Meinung nach, ganz gutes Angebot im Raum Hagen gefunden. Dieses möchte ich mir noch persönlich anschauen. Dies ist bisher aufgrund der längeren Anreise noch nicht erfolgt. Gibt es hier jemanden, der sich gut mit der Elise auskennt und evntl. mit mir eine Besichtigung machen könnte? Ich habe schon sehr viel über die Elise (Schwachstellen etc.) gelesen, aber überall wird einem ein fachkundiger Berater bei der Probefahrt empfohlen. Daher wende ich mich an euch.

    Schon einmal vielen Dank im voraus! :)