Posts by T-Jay

    (...) Dass die Löcher in Zukunft zu sind, darum werde ich mich kümmern (...)

    Prüfe vorher bitte, ob die Löcher zur Erfüllung der Brandschutzauflagen dienen. In meiner Tiefgarage gab es früher ähnliche Tore, wie auf deinem Foto (nur ohne die Löcher). Wegen neuen Brandschutzvorschriften musste für Löschmöglichkeiten gesorgt werden. Also wurde bei allen Toren links und rechts ein Drittel (!) der senkrechten Leisten entfernt und dafür ein dünnes Gitter eingesetzt. So kann man jetzt besonders gut erkennen, was dahinter steht und gelangt noch einfacher an die Gestänge der Schließanlage. :thumbdown: :rolleyes: Bist also mit deinem Tor gar nicht mal schlecht bedient, aber checke den Brandschutz.

    Hallo Ina. Habe genau die gleichen Bedingungen an meinem Stellplatz. Bisher ist zwar noch nichts passiert, aber dennoch befasse ich mich seit einiger Zeit ebenfalls mit möglichen Vorkehrungen. Die abschreckendste Wirkung lässt sich mit Maßnahmen erzielen, die bereits von außen erkennbar sind (z.B. Felgenkralle, Lenkradkralle oder ein abnehmbares Lenkrad). Letzteres ist bei deiner Mk1 (ohne Airbag) vermutlich recht einfach zu realisieren. Bei Lenkrädern mit Airbag kann Komo-Tec das angeblich trotzdem möglich machen (noch nicht selbst angefragt).


    Zu den unsichtbaren Maßnahmen zählen dann Dinge wie der erwähnte Zündunterbrecher oder ein GPS-Locator. Eine 100%ige Garantie hast du aber mit keiner Lösung; nicht mal bei der Kombination der Vorschläge (akkubetriebene Werkzeuge machen es leider möglich).

    Und irgendwann stellt sich natürlich die Frage, wieviel Aufwand du vor jeder Fahrt in Kauf nehmen möchtest?!


    Wäre ich Besitzer einer Mk1, stünde das abnehmbare Lenkrad ganz oben auf meiner Liste. Gleich danach kämen Felgenkralle und/oder Lenkradkralle. Diese Reihenfolge scheint mir am sinnvollsten im Verhältnis der Kosten und des Aufwands. Hoffe ich konnte dir damit ein bisschen helfen.



    Ach ja, falls hier jemand eine sichere Felgenkralle kennt, die man mit einem vertretbaren Aufwand an einer 18" Felge montieren kann, bin ich für Hinweise dankbar.

    Würde mich nicht zu 100% auf die Fotos aus der Galerie verlassen. Bei den Außenansichten der jeweiligen Modelle (schräg vorne) fehlen z.B. auch die farbigen Gurtdurchführunge in den Sitzen, sowie die Aufkleber von innen an den Türen. Scheinen alles computergenerierte Bilder zu sein...


    Edit: Das war auf die Ziernähte bezogen. Die Gießuhr wird bestimmt da sein. Aber, dass der @s d r die offene Schaltkulisse nicht mag, wissen wir ja mittlerweile. ;)

    Hi Lars. Gratulation zum Kauf deiner 350er Exe. Fahre auch so eine und bin sehr zufrieden damit.

    • Materialien: Ich bin ein absoluter Fan der von Carbon-Oberflächen und schätze die tolle Struktur und Optik dieses Materials. Reine „Abdeckungen“ interessieren mich hier weniger - eher möchte ich bestehende Kunststoffteile sukzessive gegen Carbon austauschen - Alcantara- bzw. Lederkomponenten würde ich hingegen unverändert belassen.

    Ja, Carbon hat was. Wenn du dir aber mal ein Cockpit anschaust, in dem alle erhältlichen Carbonteile verbaut wurden, (hab jetzt leider kein Bild zur Hand) dann erkennt man auch schnell die Kehrseite. Nämlich jede Menge Reflektionen des Sonnenlichts. Da ist Alcantara klar im Vorteil - und sieht auch toll aus.


    Was immer du letztlich damit machst, ich wünsche dir viel Spaß und Freude damit. :)

    ... wenn du außerorts an einer größeren Ampel-Kreuzung so flott abbiegst, dass der am Außenrand wartende Radfahrer mit weit aufgerissenen Augen denkt "der fliegt gleich auf mich zu" und sich schnell vor dem vermeintlichen Aufprall in Sicherheit bringt. :D


    Dabei haben meine Reifen nicht mal gequietscht. 8) Pussi. :rolleyes:

    Mal wieder Zeit für nen Klassiker:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Ich würd sagen: "Da ist noch Luft nach oben" :) ...

    Jetzt lese ich hier die ganze Zeit amüsiert mit und denke mir "Zum Glück hab ich ein Hardtop drauf" - und dann kommt dieses Video mit dem wegfliegenden Hardtop. Aaaaahhh =O  ;)

    20 Zoll auf ner Exe hinten??? :/

    Der Konfigurator zeigt bei allen Exige Modellen die Bereifung jeweils 2 Zoll zu groß an (im Durchmesser). Obwohl es in den Specs richtig angegeben wurde...

    (...) -- Man bricht sich die Finger wenn man die für die Eisdiele schön sauber haben will <X (...)

    Korrekt. Hatte schon viele verschiedene Felgen, aber noch nie war das Putzen so aufwändig, wie bei den silbernen Schmiederädern meiner Exe.

    Von daher kann ich die Entscheidung zu einer anderen Felge nachvollziehen.

    Bei der Farbe gehörte ich zwar nicht zum Team "Silber", aber schlussendlich muss es dem Besitzer gefallen - und es sieht ja wirklich nicht schlecht aus

    (nur bisschen brav :evil:;)).

    Hi Lars, hatte das gleiche Problem in einem identischen Auto und habe folgendes gemacht:

    Den bewährten Brodit ProClip gekauft und dazu noch diese Universal-Handyhalterung.

    In den Brodit Clip dann möglichst weit oben (und mittig) ein Loch mit 25mm Durchmesser bohren.

    Die Universal-Halterung lässt sich rückseitig zerlegen und dann schön flach auf den Clip montieren. Die Konstruktion hält super (auch bei flotten Kurven) und passt bei mir farblich perfekt zum Cockpit.

    Auf dem Alcantara gibt es nur einen minimalen Abdruck. Der regeneriert sich aber sofort nach dem Abnehmen und über Winter lasse ich es ab.

    Das Handy blockiert weder die Luftauslässe, noch den DIN-Schacht - sofern das Bohrloch möglichst hoch gesetzt wurde.

    Wenn ein Radio vorhanden ist und es über einen USB-Port verfügt, besorgt man sich noch eines dieser kurzen 20cm Kabel und kann aufladen. Ideal.

     

     

    Solche Kontakte hätte ich auch gerne mal.


    Würde mir sofort im Wohnzimmer die Front oder das Heck einer S3 Exe an die Wand montieren.


    Wer also zufällig mal über günstige Unfallteile stolpert...

    Hm, habe eine Ganzjahreszulassung und bin diesen Monat schon paar Mal mit meiner Exe gefahren.

    Frage mich aber mittlerweile ernsthaft, ob es gestern Abend nicht besser gewesen wäre, unsere Autos schnell wieder zurück in den Winterschlaf zu schicken.

    Es wird vermutlich nicht bei 2 Wochen bleiben und ich hätte mich lieber noch um einen vollen Tank, korrekten Reifendruck und die Batterie gekümmert. Mist.

    Hm, also ich fahre eine 2018er Exe und habe da keine Druckanzeigen.

    Vor der Überwinterung werden die Schuhe aufgepumpt und im Frühjahr wieder auf Normaldruck reduziert, aber bei keiner Änderung gab es eine Warnmeldung oder so...

    Willkommen Markus


    Nächster Stammtisch in Köln ist am 18.3.


    Laut deinem Profil fährst du die Exe schon seit 2 Jahren. Darf man fragen, was dich so lange von der Anmeldung hier abgehalten hat? :)

    Je nachdem welche Farbe die Räder letztendlich bekommen, wäre es vielleicht noch eine Option, das gleiche Farbschema im Innenraum aufzugreifen. Ich denke da so an die üblichen Verdächtigen (Rahmen von Schaltkulisse, Fensterhebern, Heizungsanlage und ggfs. noch Gurtdurchführung). Das könnte zum harmonischen Ganzen beitragen. Nur so als Idee...


    Und wo hier schon über Aufkleber gesprochen wurde, sollte man sich Gedanken machen, ob es am Schluss ein bi-color oder tri-color Farbschema wird. :)

    Entschuldigung im Voraus für das Off-Topic, aber als Fahrer einer blauen Exige 350 ist mir natürlich sofort die blaue Exe im Bildhintergrund aufgefallen.


    Was sind denn da für krasse Räder drauf? 8| Im Netz konnte ich den Wagen auf die schnelle nicht finden.

    Die Frage ist doch aber, kann mir ein Polizist die Karre abschleppen lassen, nur weil er mein eingetragenes Geraffel anzweifelt?

    Zu 100% ja.


    Damals wollte ich einen Serienwagen sehr auffällig und grenzwertig verändern, aber alles noch im Rahmen mit eingetragenem TÜV-Segen und wasserdicht. Vor Projektbeginn hatte ich die Möglichkeit zu einem ausführlichen Gespräch mit Polizisten aus der Tuning-Szene und dabei blieb das Fazit hängen, der Polizist hat bei begründetem Verdacht jederzeit die Möglichkeit zur Ergreifung weiterer Mittel und Maßnahmen.


    Kurz und knapp: Wenn die wollen, können sie. Es kommt wirklich auf den inidviduellen Beamten an. Fand ich einerseits verständlich, andererseits sehr ernüchternd für unsereins. Da fragt man sich wirklich, wozu der Aufwand und die Kosten für ordnungsgemäße An- und Umbauten. Was nicht bedeutet, dass ich illegale Änderungen befürworte.