Posts by Olli84

    Moin,


    oh man - die Resonanz hier im Forum ist ja Wahnsinn!
    Ich hatte weiterhin das Glück am gestrigen Tag eine Runde im Evora und Exige mitfahren zu können sowie etwas Zeit für eine Plausch. An dieser Stelle Grüße an Werner und Benni :thumbsup:
    Das Eine habe ich somit schon gelernt an diesem schönen langen Wochenede, die aktive Lotus-Community ist ein definitiver Pluspunkt bei der Kaufentscheidung, egal welcher Lotus es am Ende werden wird - Danke!


    Wie ich bereits richtig stellen musste ... puristisch ist bei mir dann doch eher wachsweich: ABS, TC und Airbags wären definitiv super. Was die Rennwagen angeht bin ich nämlich Fahranfänger. Ich will es lernen und ich werde sicherlich auch Fehler machen.

    @Tell me: Danke für die Hinweise! Auf die Art der Konversation habe ich gehofft. Ich habe tatsächlich zuerst mit dem Gedanken gespielt eine gebrauchte Elise zu finden. Ich muss aber gestehen, dass ich recht schnell überfordert war ob der Tatsache das in nunmehr über 20 Jahren Modell-Geschichte doch so einiges passiert ist. Ich glaube da muss man sich richtig gut auskennen oder den Fachmann des Verrtauens direkt anseite haben. Dann noch einen willigen Verkäufer finden (wer macht denn sowas bescheuertes??) der sein gut erhaltenenes Schmuckstück zu fairen Preisen abgeben mag. Meiner ersten Einschätzung nach schwingt da schon ein gewisses Grundrisiko mit, bei der Suche nach dem guten Gebrauchten oder was denkst Du? Zu sagen ich möchte "pures Fahvergnügen" ist auch von mir wachsweich formuliert... ich meine Airbags wären schon klasse :thumbsup: , da sticht der Angsthase den Puristen einfach aus.


    Werterhalt/Wiederverkaufswert: Für mich ist dieser Invest ein "once in your lifetime" Ding. Es kann aber im Leben immer mal was dazwischen kommen. Per se erhoffe ich mir jedoch, dass man mich eines Tages skelettiert mit meiner Frau im Arm, ebenfalls skelettiert, neben dieser Elise auffindet und sagt:"Hey schau mal, was ein gut erhaltener Wagen!" Beim Neuwagen habe ich es dann auch sicher selbst in der Hand, dazu die Garantie etc. vielleicht bekomme ich sogar eines der letzten Modelle dieser Art. Und wer weiß was nach 2019 seitens Lotus kommt. Fragen über Fragen...


    @skizzy: Ebenfalls Danke für die Hinweise! Mit der Klima dachte ich mir auch so. Was das Top angeht: Wenn man Schönwetter-Fahrten machen möchte sollte ein Softtop ja nicht so wild mitgenommen werden. Hatte vermutet es gäbe vielleicht noch Vorteile in puncto Geräuschpegel, Dichtigkeit o. Ä. Was das Socialising angeht: Ich werde versuchen diesen Sommer möglichst viel mitzunehmen.


    Grüße


    Olli

    Die Welt ist doch so klein... Lieber Werner, dass Angebot nehme ich sehr gerne an. Es gibt doch nichts besseres als von "alten Hasen im Showgeschäft" zu lernen!


    @Kolbenklemmer: Vielen Dank für das Kompliment und deinen Segen bzgl. der Elise. Genau das waren auch meine Gedanken :D

    Hallo zusammen,


    nachdem ich kürzlich noch als Gast hier heimlich gestöbert habe bin ich nun als registriertes Mitglied im Forum angemeldet.


    Der Hintergrund ist einfach zu erklären: Ich plane mit dem Kauf einer Elise mir einen Traum zu erfüllen und wollte zu allererst tiefer recherchieren und mich mit Kundigen austauschen.


    Ganz kurz zu meiner Person: Ich heiße Oliver bin Baujahr 84 und 33 Jahre jung. Ich bin glücklich verheiratet und habe 2 wundervolle Kinder, einen dreizehnjährigen Sohn und eine zwölfjährige Tochter ... Jetzt denkt sicher jeder "wozu die Elise, der hat doch schon Nervenkitzel genug" :thumbup: Die Antwort liegt ebenfalls nahe: Wenn die Elise dann mal zickt ist es ganz sicher meine Schuld gewesen :P


    Also, ich erwäge den Kauf einer Elise. Avisiert ist dabei spätestens 2019. Das Budget sollte sich bei 50-60 T€ bewegen, also etwa im Bereich Sport 220 bis Cup 250. Als Viert-Wagen soll es ein schönwetter Roadster/Cabrio mit Rennwagen-Character werden (für 10.000 km/Jahr in der Sommer-Saison, keine Rennstrecke), was die Elise zu 100% erfüllt. Neben dem Kauf selbst ist mir auch das Drumherum, also das Autohaus, Ansprechpartner und Service etc. sehr sehr wichtig weshalb ich dieser Tage in meiner Region unterwegs bin für Probefahrten, Kontaktaufnahmen etc.


    Warum überhaupt Elise? Ich möchte ein kompromissloses Fun-Car für Schönwetter was ich mir auch leisten kann (Anschaffung/Unterhalt etc.) Der Mazda MX-5 meines Onkels, welcher mir im Sommer leihweise zur Verfügung steht, ist wirklich spaßig zu fahren, aber immer irgendwo noch ein "stink-normales" Auto. Ich möchte pures Fahrvergnügen ohne Schnick-Schnack - getreu dem Motto:"Der Weg ist das Ziel blabla"


    Folgende Themen interessieren mich besonders und ich hoffe dann in Kürze die passenden Threads zu entdecken (Ggf. liest ein Kundiger mit und kennt den passenden Thread zufällig und kann/mag verlinken (gerne auch PN):


    - Hardtop versus Softtop
    - Sollte ich beim Kauf für den Werterhalt/Wiederverkaufswert besondere Aussattung hinzufügen, obwohl ich selbst darauf verzichten könnte? Ich würde die Klima bspw. weglassen. Ich möchte perse ja bei Schönwetter, nach Möglichkeit offen fahren... Generell wollte ich auf eletr. Zeug wie Fensterheber, Radio etc. verzichten. Das Hardtop ja, maximal vielleicht noch die Geräuschdämmung ...
    - Mich reizt bis dato die Cup 250 mehr als die Sport 220 weil sie hammer-mäßig ausschaut mit den Anbauteilen und wegen der kleinen Unterschiede im Datenblatt. Ich würde aber wohl kaum auf die Rennbahn damit gehen. Bleibt also zu diskutieren "ob sinnvoll oder -frei" , denn da ist ja noch das Garantie-Thema...
    - Farben reizen mich aktuell Orange und Empire-green.


    Das war es erstmal zur Korzvorstellung ... hoffe auf einen guten Austausch hier im Forum und verbleibe


    mit besten Grüßen aus Herborn


    Olli