Posts by Spyelly

    Cottec hat recht dort trifft der Kopf auf den Rumpf und dann kommt der Steuerkettendeckel drauf. Überall wo sich 3 Flächen treffen muss Dichtmasse drauf.


    Please login to see this attachment.


    Wenn du den Oring vom Spanner schon neu hast kann es nur die Dichtmasse sein oder die Gummidichtung vom Steuerkettendeckel.


    Nach meiner Erinnerung ist es sehr schwer den Steuerkettendeckel zu demontieren, wenn der Motor eingebaut ist, weil der Rearframe im Weg ist. Zudem würde ich dir abraten die Kette so zu wechseln, weil man weder gut sieht noch Platz hat. Ich würde jedenfalls immer den Motor ausbauen, wenns um die Kette geht. Außer du bis ein Schrauber mit viel Erfahrung im Thema Steuerkette.


    Solltest du es doch angehen, wechsel gleich die Wasserpumpendichtung und den Wellendichtring von der Kurbelwelle mit. GGf. sogar gleich die ganze WaPu.

    Und beim Nachziehen der Schrauben wäre ich ganz vorsichtig, wenn dir das Gewinde im Alublock abreißt Halleluja. Anziehen nach Drehmoment und es wird dicht sein, wenn die Dichtungen i.O sind.


    Solltest du die Kette tauschen, auch die Gleitschienen mittauschen und am besten die OEM Toyota Kette nehmen.

    Hatte ich bei mir zerlegt, damit ich ordetnlich lackieren konnte, das Lager habe ich gleich mit getauscht, da es schon gemalen hatte. Ohne Presse geht da nix.

    Beim Zerlegen soltlest du darauf achten, dass du die Kugeln untereinander nicht vertauscht. WEnn die Welle neu ist, ist es egal da die Kugel sich noch nicht eingelaufen haben. WEnn es bei dir schon Geräusche macht, schau die die Kugel und das Gehäuse genau an es sollten keine Kratzer oder Riefen zu sehen sein. Einlaufspuren sind normal.


    Das Fett gibt es beim Boot dabei kostet aber 100€ bei Toyota.




    Please login to see this attachment.


    Please login to see this attachment.


    Please login to see this attachment.


    Please login to see this attachment.

    Abschneiden bringt doch nichts, die Freimachung wird dadurch nicht kürzer und würde es mit einer 50iger Schraube von der Freimachung her passen, müsste man sie auch nicht kürzen, weil zur Bremsscheibe mehr Platz ist wie 5mm.


    Klopfer wenn du jetzt eine 45iger nimmst, ist die Freimachung doch gleich wie bei der 50iger nur die Gewindelänge ist 5mm kürzer/länger, das Problem wirst du dann immernoch haben.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Dass die Scheiben grundsätzlich beschlagen ohne Klima kann ich nicht bestätigen, hatte ich bis jetzt nur einmal bei 35° als es plötzlich regnete. Da hab ich die Scheiben runter gelassen und die Scheibe war wieder frei. Waren zwar die sills nass aber sowas stört mich nicht. So ist zumindest bei mir der Stand der Dinge, wohne aber auch in der Stadt. In einem feuchten Waldgebiet könnte es evtl. anders aussehen, kann ich aber leider nicht beurteilen.


    Bzgl. der Hitze im Auto kommt es drauf an was für ein Typ du bist....wenn du jemand bist, der es hasst im Auto zu schwitzen, ist eine Klima Pflicht. Im Sommer kannst du nicht mit geschlossenen Fenster fahren ohne Klima. Und wenn du Ledersitze hast ist dein T-Shirt am Rücken nach 30min. Fahrt nass.

    Mich stört sowas auch nicht, darum hätte ich die Klima direkt ausgebaut wenn meine eine gehabt hätte.


    Du musst abwegen, ob dir der kühle Innenraum und evtl. freie Scheiben wichtiger ist als keine Wartung der Klima, PS-Verlust und Mehrgewicht.


    Muss aber zugeben, ich denke mit Klima wird sich ein Lotus in Zukunft besser verkaufen, da die Leute von heute doch nur noch Autos mit Klima´s kennen. Die die es stört bauen sie einfach aus, ist kein Hexenwerk eine Klima nachträglich ein oder auszubauen.

    Ich muss mich entschuldigen für meinen unangebrachten Post#2. Dachte er will einen Tapetenwechsel aber so wie ich das rauslese scheint etwas schlimmes der Grund zu sein. Tut mir Leid ?(

    Muss man für POR15 grundieren? Womit?

    Jein.

    Man nimmt das Werkstück und reinigt es grob mit ner Bürste, danach wird es mit dem Degreaser entfettet, danach kommt Metallprep, welches die Oberfläche anraut und dann der Lack. Es gibt 2 verschiedene Lacke einmal mit UV-Schutz und einmal ohne.


    Der Nachteil ist, dass nur der Lack OHNE UV-Schutz einen Rostumwandler inkl. hat, das heißt man könnte auch direkt nach Metallprep den UV-Schutz-Lack auftragen, dann sollten die Teile aber gestrahlt sein und 100% rostfrei sein.


    Könnte dir per PN ne genauere Anleitung schreiben mit Bilder wenn du willst.

    Vielleicht doch Spyelly

    Der Händler erzählte mir er habe den Wagen aus Süddeutschland geholt.

    Der italienische Vorbesitzer ist damals mit der Karre nach Deutschland gekommen und hat die Karre in nem BMW Autohaus in Zahlung gegeben. Mein Kollege hatte dann von dem BMW Autohaus gekauft, nach dem Theater mit dem Motor und nach der Gerichtverhandlung hat BMW die Exige wieder zurück genommen. Zu dem Zeitpunkt war die Exige vom Zustand her wie neu, optisch wie technisch, nur war des Problem eben mit dem Motor. Heute bereut es mein Kollege, nur hatten wir damals keinen Plan, weil wir Anfang 20 waren. Er hatte nur 30.000€ dafür bezahlt ;(

    Strahlen lassen und mit POR15 lackieren. Das Zeug ist wie Steinschlagschutz, hatte nach dem lackieren die baal joints eingepresst und der Lack hat nicht mal Kratzer bekommen. Normaler Lack oder Pulverbeschichtung hätten Macken danach gehabt.


    Please login to see this attachment.

    Nachm strahlen



    Please login to see this attachment.

    Nachm lackieren

    Ihhh wie könnt ihr nur zu gold tendieren?? Sieht ja mal richtig scheisse aus. Wir sind zwar in der Birne bekloppt, muss es dann auch noch bekloppt aussehen?:P

    Definitiv sieht schwarz am besten aus, ist zwar standard und langweilig aber lässt das Auto stimmig aussehen und lenkt nicht von dem geilen lila ab. Gold geht m.M nach nur auf schwarz und Britsh Racing Green.

    Könnte die Ex von nem Kumpel sein... War damals aus Italien und brauchte einen neuen Zylinderkopf ansonsten war die Exige Top und unfallfrei.

    Die komplette Front war mit OEM Steinschlagfolie beklebt und der Lack insgesamt war wie neu und sah richtig krass aus in der Sonne.

    Leider war das alles 2012 und sagt nichts über den jetzigen Zustand aus.


    Wenn du sie dir anschaust und im Brief ist um 2012 ein Vorbesitzer mit den Anfangsbuchstaben (Vor u. Nachname) ,, P,, u. ,,B,, und davor ein Italiener dann ist es die Exige und du kannst dir sicher sein das es am Motor Probleme gab, er lief unrund im Leerlauf, weil der Vorbesitzer (Italiener) scharfe Nocken verbaut hat und der Rest OEM war, als man dann hier in der Werkstatt wieder auf OEM Nocken wechseln wollte wurde bei der Kettenmontage gepfuscht und der Kopf war hin.


    Wurde der damalige Motorschaden repariert und ist die Exige immernoch unfallfrei, finde ich den Preis gut.



    PS: Schau auch mal auf die DOT von den Slicks, die waren damals auch schon drauf, da seit 2012 nicht viele KM gefahren wurden, würde es mich nicht wundern, wenn es noch die Gleichen sind. Haste was zum Verhandeln;)


    PPS: Der Splitter fehlte damals auch schon, Lotus Schriftzug als Aufkleber war jedoch damals vorhanden