Posts by s220cup

    Da ich noch Z3-Preise gewohnt bin fällt die für mich schon unter "teure Rennkupplung" :P Spricht etwas gegen z.B. https://www.atp-autoteile.de/d…39162-sachs-kupplungssatz ?

    Dann stell deine Gewohnheiten mal ganz schnell um. Mich erschreckt auch jedesmal die Preispolitik wenn es um Ersatzteile geht (teilweise 2-3x so teuer wie bei anderen Fahrzeugen). Versuch dann immer die Teile von dem Original-Hersteller für einen Bruchteil des Preises von Lotus zu erstehen.

    Das ist, wie Ert schon sagte echt gut bei Trackdays usw. Wenn Du Spiztze Hacke fährst musst du nicht beim zurückschalten aus dem Drezahlkeller heraus und das Bremsmoment wird durch das erhöhte standgas bzw. durch den Gasstoß den Du manuel geben musst eleminiert. Porsche und Co machen das ja alles von alleine.

    Gescheites Steuergerät eingebaut dann geht das auch von alleine.

    Bei mir waren die Aufnahmen vorhanden und das obwohl die Cup von damals nur als Coupe mit Hardtop ausgeliefert wurde.

    Lotus Gedankengänge nach zu vollziehen ist nicht mit Logik zu erklären. Zumal ein Jahr später die Cup wieder als Roadster mit Softtop angeboten wurde.

    Bei meiner Elise Cup von 2015 gibt es keinen Blechhaken und diese wurde auch nur mit Hardtop ausgeliefert da es ein Coupe war laut COC Dokument. Habe mir dann ein gebrauchtes Softtop von einer alten Exige gekauft. Die Ausführung war auch nur 1 lagig und hatte den kurzen Saum über die Breite gesehen (v. u. h.). Spannen der Seile ging auch nur an den Seiten. Habe es bis jetzt in den 6 Jahren 2x nachgespannt (nur vorne). Geschwindigkeiten von 250 km/h nach dem Tacho geht damit ohne Probleme, gegen das ausbeulen hilft es auch die Seitenscheibe einen kleinen Spalt zu öffnen. Schneller sollte man damit nicht unbedingt fahren da die offizielle Freigabe für das Softtop bei 240 km/h liegt.

    Zur Ergänzung: Ich fahre auf Landstrassen immer im Sport Modus mit ESP (höhere Grenzwerte).

    Was ich mit den Aussagen zu den Federn sagen will ist das diese einfach besser arbeiten wie die wo ich ab Werk in der Cup verbaut habe. Für die Rennstrecke mag das besser sein aber auf unseren Landstrassen wo teilweise in keinem guten Zustand sind funktionieren die in den Kurven nicht so gut. Deshalb auch mehr Eingriffe (Sport Modus). Und nein ich werde nicht mit ESP off fahren wenn es auf der einen Seite der Strasse 100m in die Tiefe geht und auf der anderen Seite es schöne Sandsteinmauern zu besichtigen gibt (Auslaufzonen gibt es nicht).

    Habe mal detaillierte Infos von einem Kollegen bekommen:


    Hallo!


    Es gibt keinen Unterschied zwischen DPM und ESP = das DPM beinhaltet sämtliche Fahrassistenz-Systeme (also auch ESP = bei LOTUS heißt ESC), welche da wären:



    - Corner Brake Control (CBC)

    - Drag Torque Control (DTC/Drehmomentregelung)

    - Electronic Differential Lock (EDL/elektronische Differentialsperre)

    - Traction Control System (TCS/Antriebsschlupfregelung)

    - Electronic Stability Control (ESC/elektronische Stabilitätskontrolle)

    - Antiblockiersystem (ABS)*

    - Hydraulic Brake Assist (HBA/hydraulischer Bremsassistent)*

    - Electronic Brake Distribution (EBD/elektronische Bremskraftverteilung)*

    - Untersteuerungserkennung (Wahnsinn, LOTUS ist keine Abkürzung eingefallen :D )



    Im DPM-Sport-Modus werden die Grenzwerte des Antriebschlupfs erhöht sowie die Untersteuerungserkennung abgeschaltet, daneben wird die Kennlinie des Gaspedals etwas „schärfer". Ich habe jedoch das Gefühl, dass der Lenkwinkelsensor für die Untersteuerungserkennung auch im Sport-Modus aktiv bleibt, er greift jedoch deutlich später ein.


    Im OFF-Modus wird bis auf ABS, HBA sowie EBD (oben mit * gekennzeichnet) alles komplett deaktiviert.


    Soll heißen: ABS, HBA sowie EBD sind immer voll aktiviert, unabhängig vom Modus.

    Die progressiven Federn sind wirklich gut finde ich, aber für die Cup zu viel des guten. Durch den Splitter ergibt sich so ein schlechter Böschungswinkel das es keinen Sinn macht. Meine Kumpels und die fahren auch nur die Sport oder Club Racer Variante gut fahrbar was die Bodenfreiheit und den Böschungswinkel angeht. Eine TG ist halt wirklich denkbar schlecht.

    Meisten kürze Rampe und steiler Winkel.

    Ich kenne 3 Fahrer wo diesen Kit haben, einer mit S2 und die zwei anderen in ihrer S3. Bin bei allen 3 schon mitgefahren und war angenehm überrascht wie gut die Federn arbeiten. Schlucken viel besser die Fahrbahnunebenheiten ohne das was schleift. Dadurch fährt sich die Elli nach meiner Meinung vom Gefühl her entspannter und auch die Elektronik greift weniger ein in den Kurven. Wenn meine Cup mit ihren Billstein Fahrwerk durch die Kurve hoppelt greift die Elektronik ein. Die Cup ist aber durch den Frontsplitter nicht wirklich dafür geeignet, bei 2,5 cm tiefer sieht es auf öffentlichen Strassen nicht gut aus (Hofeinfahrten / Randsteine / Geschwindigkeitboller usw.).


    PS mit einem habe ich doch mal die Fahrzeuge getauscht (CR / 220 Cup). Nachdem wir im Konvoi durch die Kurven gefahren sind hatten wir beide die selbe Meinung. CR viel entspannter da besserer Fahrbahnkontakt, Cup gehoppelt und geregelt.

    War aber auch eine unebene geflickte Landstrasse wie sie bei uns als mal vor kommt. Du fährst ja auch eine Cup, entweder Federn rein und Splitter runter, oder ein paar Frontsplitter auf Lager legen. Ich hätte die Federn auch gerne genommen, aber zu tief für die Cup.

    Sowas hätte ich letztes Jahr schon wissen müssen, dann hätte ich meine 220 Cup v. und h. auch dementsprechend tief gelegt.

    Nachdem ich aber letztes Jahr das Fahrwerk habe vermessen und einstellen lassen will ich das jetzt nicht schon wieder machen. Hauptsache ich weis jetzt erstmal das es da noch eine Möglichkeit gibt und max. 1cm würde mir auch reichen wegen dem Splitter. Und der Optische Effekt würde dann auch passen, aktuell kann man zw. Reifen und Kotflügel ja fast einen Backstein rein schieben :D.

    Bei der Elise gibt es ja nicht viel Möglichkeiten. Entweder alles an (Normal und ESP), leider kaum Fahrbar ausser im Regen.

    Oder für Ausfahrten Sport an und ESP an (spontanere Gasannahme im oberen Bereich und mehr Übersteuern. Wenn du deine Elise richtig beherrschst kannst du auch noch Sport an und ESP aus fahren, da greift die Elektronik fast gar nicht mehr ein (nur noch ein oder zwei sicherheitsrelevante Systeme wo nicht abschaltbar sind). Wurde hier im Forum mal genau aufgelistet was das ESP alles regelt bzw. nicht wenn es abgeschaltet wird. Ich fahre fast nur Sport an und ESP an, ganz selten mal im Sport Modus bei ausgeschaltetem ESP auf öffentlichen Strassen.

    Hallo Alex,


    kommt bei Lotus öfters vor was man so hört und liest. Fahr zu deinem Händler und lass es in Ordnung bringen, du bist ja noch in der Einfahrphase ( Garantie) . Sollte somit nichts kosten, ich gehe so wieso davon aus das es sich um die Schaltseile handelt.

    Wird dann nur eine Einstellungssache sein.

    Das war ein Typ für "Bauernjunge" der nach einem Heckspoiler im Cup 430 Style gefragt hat.

    Kannst du auch einen im Cup430 Style besorgen?

    LordAbrassive, unter Style verstehe ich ähnlich und nicht eine 100% Kopie.

    @ red lightning, der muss dir ja auch nicht gefallen, Du hast ja nach einem 380 Flügel gefragt und die dementsprechende Antwort bekommen.


    Soweit ich weiss ist auch der KT Heckflügel im Cup 430 Style eintragungsfähig bei KT.

    Ansonsten gibt es glaube ich keinen Flügel mit dem das möglich ist (Zubehörmarkt).

    Hallo Mirco,


    ja die 390 und 420 PS Variante ist durch die Final Edition neu. Auch bei der Elise gibt es ein Leistungsplus als 240 Final Edition.

    Das sind drei Varianten wo ein bisschen mehr an Leistung bekommen haben von insgesamt 5 Final Edition (Elise und Exige).

    Wenn du schon bei deinem Händler bist und du lässt die zentrale Mutter überprüfen kannst du dir auch gleich die Querbohrungen reinigen lassen (oder selbst machen). Mit der Zeit wird ansonsten der Bremsenstaub richtig fest durch die hohen Temperaturen. Geht wunderbar mit einem passenden Spiralbohrer oder dem richtigen Stück Draht.

    Ich reche damit wenn es mal keine neuen Modelle von der Elise mehr gibt bei den Händlern dass die Preise sich stabilisieren was den Gebrauchtwagen Markt angeht. Vielleicht fangen die dann auch irgendwann mal an leicht zu steigen. Ich behalte und fahre meine Elise so lange wie es geht. Ich kann Heute schon sagen das ich in den 6 Jahren wo ich Sie habe wahrscheinlich noch zu dem Anschaffungspreis von damals verkaufen könnte. Einzig die Kohle für kleine Modifikationen und das Leistungsplus wäre dann halt weck.

    Meine 220 Cup von 2015 ist noch mit 6800 Umdrehungen angegeben und geht bei ca. 7000 in den Begrenzer, egal ob normal oder Sport Modus. Frage mich auch immer ob die neuen Modelle wo mit 7200 angegeben sind dann bis 7400 drehen.


    Was die 240 Final Edition angeht, einfach warten bis das Teil ende März mal ausgeliefert wird und dann bei KT nachfragen was da machbar ist per Software.

    So wie es aussieht auf den Bildern scheint da wirklich nur die 6 zu 8" Felgen montiert zu sein.

    Bei meiner Cup gab es damals auch geschmiedete Y Speichenfelgen in 6" vorne und 8" hinten, bereift mit 175 zu 225.

    Als Option dann die 7 zu 8" als 10 fach Speichenfelge mit 195 zu 225 bereift.

    Übrigens muss nicht breiter unbedingt schwerer sein, die 7" und 8" Felgen waren eine ganze Ecke leichter. Mag auf das Gesamtgewicht gesehen keine grosse Rolle spielen aber bei den ungefederten Massen macht sich das schon bemerkbar.

    Übrigens gibt es diese Felgen (original Lotus Lieferant) ja immer noch von KT zu beziehen, weil über Lotus viel zu teuer.

    Das Softtop gibt es ja auch dazu als Option für 1800 € !

    Hier mal ein paar der Optionen wo was kosten.


    \Fahrzeugpreis UVP ab Werk: 71.825,00EUR inkl. Überführungskosten!

    Gegen Aufpreis erhältlich:


    • Umbau auf Softop 1800€
    • Carbon Servicepanel *1,250 €
    • Carbon Heckklappe (Motorabdeckung) *2,200 €
    • Carbon Hardtop *4,000 €
    • Carbon Aerodynamikpaket (Frontsplitter, Heckspoiler and Seitenschweller) *5,300 €
    • Titanauspuff *5,500€
    • Zweiteilige Sportbremsscheiben *2,000€


    Meine Cup wurde damals auch nur als Coupe mit Hardtop ausgeliefert das Softtop habe ich extra geordert.

    Vielleicht hat ja dein Händler das gleich dazu geordert, der Kaufpreis ergibt sich halt dann dementsprechend.

    Ich habe damals bei meiner Cup mit identischer Ausstattung Schwankungen von ca. 12.000 € gehabt was Händlerangebote anging.

    Meine wiegt genau 930kg mit ca. 3/4 Tank.

    Ist nicht schwer aber deutlich schwerer vom Fahrgefühl als eine S1!

    Verglichen mit anderen Autos ist das nicht schwer aber im Vergleich zu den ganzen anderen Elise Varianten wo jemals gebaut wurden sind 930 Kg schon die Obergrenze oder das schwerste was es gibt.

    Für mich sieht das nach einem lackierten Hardtop aus (Serie), von daher ist dann wohl ein Softtop eine Aufpreispflichtige Option. Lotus hat noch nie soweit mir bekannt ist Hardtop und Softtop als Grundausstattung angeboten.

    Mir hat Lotus schon immer gefallen, war damals sogar auf der IAA wie die S1 vorgestellt wurde für 50000 DM.

    Schade das es so einen harten Schnitt dieses Jahr gibt und alle Modelle auslaufen. Ich denke mir das man dann nicht mehr so günstig (egal ob Anschaffung oder Unterhalt) noch an einen Lotus kommt. Vor allem muss mir der Typ 131 auch erst mal gefallen, moderner heisst wahrscheinlich auch kantiger. Gerade bei Lotus spez. die Elise finde ich von der Formgebung bzw. Design so Geil.

    Die Final Edition Varianten sollen erst ab ende März nach Deutschland kommen. Und bei MAS handelt es sich um eine Anzeige von einer Exige 430 CUP Final Editon. Selbst die normale Exige 430 Cup liegt doch auch schon bei 130000 €. Mann nehme 10 PS weniger und spart sich dann 30000 €. Also alles wie immer, bloss ein paar Extras als Serie mehr.

    Ist jetzt schon offiziell auf der Lotus Seite, Preislisten für Deutschland gibt es auch schon von Lotus.

    Exige 390

    Exige 420

    Exige 430 Cup

    Elise 240

    Elise 250 Cup

    Diese 5 Ausführungen werden alle als Final Edition angeboten. Danach gibt es nichts mehr vom Band.

    Ersatz wird dann der Typ 131.