Posts by Sixpack

    wenn der Preis stimmt , dann ...

    ... nehm ich.


    Ah, ne einfache, oder ne doppelte?

    Einfache. Hab ich zu dem anderen unnötigen Zeugs (z. Bsp. Motorabdeckungen) in eine Kiste geschmissen, falls der unwahrscheinliche Fall eines Fahrzeugverkaufs anstünde (ich fahr doch keinen Akkuschrauber <X). Der kriegt dann die ganze Kiste mit dem unbenutzten Zeugs mit. PS: wieso denn doppelt? Fährt ein Octopus mit?

    25mm OSB Platten, Zollstock, Säge, handvoll Schrauben und man hat in 2-3h Rampen auf Maß hergestellt.

    Kostenpunkt: 20€


    Hab mir auf die Weise 45cm hohe und 2m lange Rampen gebaut.

    Wenn mir dafür jemand 80€ gibt, darf er sie gleich Morgen abholen kommen ;-)

    Also 45cm find ich supi. Aber halten 25mm bei einer "schweren" V6? Hast vlt. ein Bild?

    PS: Vorsicht, sonst wird da noch ne Forums-Aktion draus ;)

    Das heißt, Du suchst noch jemanden, der Interesse an Deinem Cupholder hat? Ich frage für einen Freund ... 😁

    Nee, war keiner drinne. Aber eine passende PET-Flasche könnte man auch zwischen den Sitzen in das Plastikteil bei der 12V-Buchse reinstecken.

    Also ich weiß nicht, warum hier so viel Aufwand und Diskussion um eine Fusstütze getrieben wird. Ich hab die Fusstütze am ersten Tag gleich rausgerissen. Ist genauso "wichtig", wie ein Cupholder. Geht prima, da nur Klett. Das Klett schön abgerupft und es bleiben keine Löcher zurück. Braucht kein Mensch. Ist nur unnötiges Gewicht. Außer 1x hat noch niemand so'n Ding vermisst. Da schmeiß ich dann einen Hartschaumklotz rein. Ansonsten bleibt jetzt Platz für die Handtasche der Beifahrerin.

    Vorsicht bei glattem (Garagen-) Untergrund. Hat es mir mal an meinem Daily eine von diesen Metallrampen urplötzlich unters Auto bis Höhe B-Säule reingezogen und den Wagenboden eingebeult, während das andere Rad schön brav auf der Rampe stehen blieb. Sowas ist mir in vielen Jahren noch nie passiert. Also am Besten die Rampe irgendwie am Boden fixieren!!!

    Ohne Blackpack :)

    Finde die schwarzen Akzente zwar schön, aber sich auch schlecht sauber zu halten

    Beim Blackpack spart Lotus mal wieder was ein und vekauft es doofen Kunden noch als was Besonderes. Ist einfacher / billiger, für alle Fahrzeug-Farben die gleichen schwarzen Teile zu machen. Bisher kostete es bei PKWs immer dann Aufpreis, wenn man was in Wagenfarbe haben wollte. Die billigen Basismodelle haben immer schwarze Stoßfänger, Spiegel,...

    in meiner MY 2019 ist ein Bleiakku 63 Ah, Masse 242 x 175mm,

    es passen auf der Bodenplatte aber auch größere bis 280mm,

    ich sehe mir gerade diese an, hab mich aber noch nicht entschieden...

    CS

    In meiner Bj. 2014 ist ab Werk ne Varta mit 72Ah drin. Wenn ich nicht mit der Exe fahre, hängt sie immer am CTEK. Auf wieviel Ah kann ich unter diesen Voraussetzungen mit ner Bleibatterie denn problemlos runtergehen?

    ich kann dir auch von Warengutscheinen für den täglichen Bedarf etc... erzählen die auch ein Gehaltsbestandteil sein können und im individuellen Fall nicht uninteressant für beide Parteien, zumindestens zu meiner Zeit. ob es das noch gibt keine Ahnung

    Hausdrunk für den Brauereimitarbeiter? :/

    Richtig, wir brauchen uns nicht über den richtigen Antrieb/Technologie unterhalten, solange 2,5 t einen Menschen transportieren. Selbst 1 t pro Person ist ein ziemlich schlechter Wert. Drum dürfte gerne ein anderes Mobilitätskonzept her.

    Ich bin auch der Meinung, dass es umweltfreundlicher ist, ein Auto bis zum St. Nimmerleinstag zu fahren. Im Schnitt lebt ein Auto in Deutschland neun Jahre.

    EDIT: Zahlenwert korrigiert, Danke an carbonguy, Quelle u.a. KBA


    Ich für meinen Teil habe mir erst kürzlich ein gebrauchtes Auto aus dem Jahr 2004 gekauft und bin über glücklich ;-)

    Also mein Autochen (aus Italien) ist EZ 1990, völlig rostfrei, im Erstbesitz, braucht zwischen 6,0 und 6,5 Liter und wiegt 0,7t. Fährt auch noch, wie am ersten Tag :thumbsup:. Da kann ich mit dem Lotus dann hin und wieder guten Gewissens ein paar Liter Saurierdestilat verblasen :saint:. In so ein Auto einen modernen Motor rein und man müsste fast noch den Tank abschöpfen, damit er nicht überläuft...

    External Content m.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Die Lenksäulenverkleidung hatte einen Riß und wurde auf Garantie getauscht. Da hatte ich links plötzlich einen zusätzlichen Schalter, der auch an den schon vorhandenen Kabelbaum angeschlossen wurde. In der Werkstatt haben sie auch versucht, das Dingens freizuschalten, aber ohne Erfolg. Ich hoffe natürlich, dass sie in der Werkstatt alles richtig zusammengebaut haben.

    Ich vergaß zu erwaehnen, dass ich auch nach dem Corona-Homeoffice nur an 3, max 4 Tagen pro Woche zur Arbeit fahre. Ist auch nicht sonderlich weit. Da ich keinen Platz für ein drittes Auto habe, wird das mit dem "daily" eher schwierig. Könnte das natürlich einfach ein paar Straßen weiter parken, aber das is ja auch nicht so geil.

    Also, wenn man zu bequem ist, ein paar Strassen zu laufen, stellt sich eh die Frage, ob ein Lotus das Richtige ist. Auch wenn man wegen 2K rumgeizt, stellt sich die gleiche Frage. Ich fahre täglich, Sommer wie Winter (auch schon mal bei 20 Grad Minus), mit dem Rad zur Arbeit und ob der Lotus bequem ist (für mich schon), ist mir wurscht. Das, was mir preislich vorschwebte, hat sich dann doch um ca. 15K erhöht, aber ich hab mich in meine Exe:love: verguckt (ich hatte keine Ahnung von Lotus, nicht mal den Unterschied zwischen Elise und Exe) und einfach mit dem Herzen gekauft. So hab ichs auch mit meiner CBX:love: gemacht, die ich vor 41 Jahren neu gekauft habe. Hab beides nie bereut und bin bis heute glücklich darüber.

    Glück gehabt! Bei meiner 2014er Exe gehts trotz Originalschalter nicht...

    hallo,

    ich habe bei meinen esprit se beim Lastwechsel , oder über ein Schlagloch ein Klopfgeräusch im Motorraum- m.M. nach eher auf der rechten Seite. Offenbar schlägt irgendetwas irgendwo an-mir kommts vor ,mal mehr-mal weniger....

    Ich habe schon ein paar mal geguckt, ob etwas locker ist (das gebogene Alu-Kühlrohr ist es jedenfalls mal nicht),kann nix finden.

    Gibts da vielleicht irgendein "Klassiker" , was dieses Geräusch verursacht oder hat jmd eine Idee wie man es findet/beseitigt- es nervt gewaltig......

    mfg. Martin

    Vierpoliger Wassermotor? 8o

    PN, dann gehen wir den anderen nicht auf den Sack!

    Ne ne. (evtl. neuen Fred?) War viele Jahre begeisterter GT250M und GT250A-Fahrer. Die liefen wie Harry :thumbsup:. Wollte mir dann immer ne RD350YPVS zulegen. Hab dann aber leider keine mehr bekommen. 2T for ever :love: