Posts by iflow

    Batterie getauscht, war's leider nicht.

    Korrigiere meine vorher getätigte Aussage. Anlasser scheint kurz zu drehen.

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Hallo zusammen

    Verkaufe einen perfekt für den Lotustransport geeigneten Anhänger! Mit 580 kg niedriges Eigengewicht, Nutzlast mehr als ausreichende 1920 kg. Läuft durch die Doppelachse mit Stossdämpfern sehr ruhig und unauffällig mit.

    Radstopper sind tiefer gesetzt worden, so dass selbst tiefe Lotus damit vorwärts transportiert werden können (meine Elise hat vorne -20mm). 100km/h-Zulassung für Deutschland. Erste Inverkehrssetzung August 2015.

    Ich habe den Anhänger neu gekauft und ca. 5'000 km genutzt. Mit inzwischen zwei Kindern hat sich mein Trackdayengagement deutlich reduziert, weshalb ich den Anhänger nicht mehr nutze.

    Preisvorstellung 2'900 CHF. Der Hänger ist in der Schweiz eingelöst. Export ist Käufersache.

    Viele Grüsse

    Wolfi

    Mal doof gefragt: Hast beim offiziellen Lotus-Dealer bestellt oder über einen freien (Lotus-)Schrauber?

    Bestellt ist beim Offiziellen. Die Teile sind seit April auf back order, wobei sich der angekündigte Liefertermin immer weiter nach hinten verschiebt.

    Die üblichen Verdächtigen haben nichts auf Lager. Ein Spezi war so nett, mir einen geshutterten RHD Scheinwerfer anzudrehen. Zum Listenpreis, versteht sich. Na danke auch.

    Scheinwerfer sind natürlich auch to-tal exotische Ersatzteile. Die gehen quasi nie kaputt. :rolleyes:

    Die "Kits", die giotto in der Exige gefahren ist, haben alle einen Ladelufkühler, den die Elise SC nicht hat. Von dem her zwar alles Ausbaustufen des 2ZZ-GE, aber nicht der Elise SC.

    Nicht, dass ich mich über zu wenig Leistung beklagen will (ich halte die SC immer noch für ein super rundes Paket), Erfahrungen würden mich aber trotzdem interessieren. Die scheint es hier aber irgendwie nicht zu geben.

    Bei den Teilen, die angepasst werden (Sportkat, Luftfilter, Krümmer), würde ich drauf tippen, dass die Karre vor allem mal lauter wird.

    @NeulingMitFragen, ich wäre an deinen Erfahrungen interessiert, sobald du das Kit verbaut hast :D

    Hi I&J,

    Das Fahrwerk ist super, du wirst ne Menge Spass damit haben! Ich habe sicher einige Fehlkäufe getätigt, das Öhlins gehört garantiert nicht dazu. Durch die separate Abstimmbarkeit der Teile kannst Du die Kiste in Richtung Unter-/Übersteuern oder ins Neutrale bringen, wie es dir beliebt. Nachteile durch theoretische Gewichtsverschiebungen spielen mal sicher keine Rolle (wie es Mark auch schon richtig festgestellt hat).

    Für einen Kontakt mit den Lampenabdeckungen braucht es allerdings noch nicht mal besonders breite Reifen. Bei Avon ZZR (195, glaube ich) und bei Kumho V70 funktioniert das jedenfalls. Dass das bei den Standard-Yokos nicht auch passiert, will ich nicht bezeugen.

    Wie weiter oben geschrieben kommt es aber nur zum Kontakt zwischen Reifen und Lampenabdeckung, also nichts Schlimmes. Bei mir nur in Kompressionen mit gleichzeitigem Lenkeinschlag, z.B. Bergabkehren (mit Beifahrer). Curbs sind eher weniger problematisch. Vielleicht hört man es nur schlechter, weil die Curbs so rattern :)
    Der TÜV-Mensch, der das Fahrwerk abgenommen hat, hat es jedenfalls während der Probefahrt nicht hinbekommen :D
    Der Kontakt gibt sich aber nach ner Weile. Irgendwann sind die Lampenabdeckungen halt löchrig - wie auch oben beschrieben - und dann rubbelt nix mehr.

    Viele Grüsse,

    Wolfi

    1. Ja, das ist richtig so.
    2. Soweit mir bekannt, hat sich am Chassis zwischen MK II und MK zweikommafünf nichts geändert.
    3. Nein. Bloss nicht. Schraub die Feder eine Umdrehung fest, damit sie nicht klappert. Weiter schrauben sorgt für ruppiges Ansprechverhalten, da Du die Feder damit vorspannst. Ist glaube ich im schwarzen Forum mal behandelt worden.
    4. Im Vergleich zum Standardfahrwerk: VA links -17mm, rechts -19mm; HA links -3mm, rechts -10mm. Jeweils zur Unterkante Kotflügel gemessen.
    5. Nein, die sind verbaut :D

    Du hast das richtige Fahrwerk. Das für die Rover ist hinten kürzer. Merkt man aber sofort beim Einbau. Been there, done that.

    Nur um sicher zu gehen: Was steht denn auf Deinen Federn drauf? Welche Bezeichnungen sind auf den Federbeinen eingeschlagen?

    Hat jemand im Blick, wie viele Ampere die Liese im ärgsten Fall zieht, wenn die Zündung aus ist?

    Ich denke vor allem an diese elektrische Zusatz-WaPu und die Ventilatoren, falls es mal heiss ist. Wäre doof, wenn das Auto einen Hitzetod stirbt, nur weil die Batterie zu klein ist.

    Plus vielleicht noch ein Weilchen das Warnblinklicht (wahrscheinlich eher vernachlässigbar).

    Radio find ich schon ok. Nicht immer, aber ab und zu sicher. Lange Autobahnetappen z.B. gehen mit Ohrensöpseln und LAUTER Musik mE ganz gut. In der Liese natürlich gerne auch offen :D
    Die Variante mit dichten Stöpsel-Kopfhörern geht natürlich auch, allerdings hat da die Beifahrerin nichts davon.

    Und wenn es über die Landstrasse geht, hört man wenigstens in den Ortschaften, was das Radio denn da so spielt.

    Für dies interessiert
    Hier die Original-Lotus Lösung auf der 250Cup
    Weiss vieleicht jemand was der schwarze Kasten auf der Batterie ist, einen Unterbrecher soll sie ja mal nicht haben.. ;(
    Auch scheinen die Löcher zu Befestigungslöcher anders zu sein...(zumindest anders wie bei Meiner )

    Könnte schon der Battery Isolator sein, den gibt's bei der Cup optional.

    Shorai liefert inzwischen wegen der verschärften Transportbedingungen nicht mehr direkt aus HongKong. Kennt jemand eine alternative Bezugsquelle oder ein vergleichbares Produkt?

    Viele Grüsse,

    Wolfi

    Ich hab's da mit DerAttila. Ich habe mir schon allein deshalb keine lautere Hupe eingebaut, weil mir das dauernde Hupen aus Versehen viel zu peinlich ist :D Passiert ständig, beim Training, auf dem Track, beim Pässe knallen... Kabel durchzwicken und Knopf woanders hinlegen hört sich für mich nach einem Arbeittschritt aus der Anleitung "Wie verbastle ich meine Elise" an. ;)

    Maxi Cosi Tobi funktioniert auch. Den 6. Gang muss man mit angelegtem Ellenbogen einlegen, ansonsten aber Tipptopp!
    Der 15 Monate alten Beifahrererin macht Liesefahren fast so viel Spass wie mir :D Sie summt abwechselnd in der Frequenz der Motordrehzahl, des Kompressors oder des Getriebes...

    Ah ja, Sitze sind Standard Probax ohne Isofix ;)

    Verzichte auf die verstärkten Räder und bau lieber einen Getriebeölkühler ein. Meines Erachtens ist das Problem mit dem Einbau der Räder nicht erledigt, sondern nur vertagt. Selbst mit meinen serienmässigen 220 Pferdchen bringe ich das Getriebeöl auf der Rundstrecke auf 130°C. Zwischen 150°C und 200°C werden die Zahnräder weich. Ob verstärkt oder nicht. Das lässt sich mit einem Kühler vermeiden.

    Viele Grüsse,

    Wolfi