Posts by Jo-Krueger

    ...der "Würzburger" sollte die Sache in eigenem Interesse regeln. Ich gehe davon aus, das "er" hier mitliest.


    Mittlerweile informieren sich die meisten Lotus Interessenten vor einem Kauf in den bekannten Foren.


    Mit dieser Aktion hier, macht sich die "Vermittlung von exklusiven Fahrzeugen" das Leben in der Lotus-Szene


    unnötig schwer. :thumbdown:

    moin Gemeinde,


    also ich habe die 28 Tage meiner Grenzversicherung komplett ausgenutzt. Ich habe keinen Passus in den Versicherungsbedingungen gefunden, der mir das Fahren verbietet. Ich bin in diesem Zeitraum zweimal angehalten worden, wohl mehr aus Neugierde, Grenzversicherung vorgezeigt.... auf dem Weg zur Lotus-Werkstatt als Grund angegeben......, noch ein wenig geschnackt, und weiter. 8)
    Und den Zahlen- oder Buchstabendreher in der Fahrgestellnummer wird auch erklärbar sein.


    Aber ich hoffe für dich, das das schnell über die Bühne geht


    Grüsse vom Niederrhein

    Hallo Peter,


    meine Elise hat das gleiche Baujahr. Ich hab meine im Frühjahr aus England geholt und hatte bei der Heimfahrt schon ganz leichte Spritzer auf der Frontscheibe. Zuhause angekommen, hatte ich auch eine kleine Pfütze, rechts vorne unter der Clam. Ich hab dann ziemlich rasch einen undichten Kühler
    diagnostiziert und diesen dann gewechselt. Wenn du dir nicht zu schade bist, dann probier mal einen Tropfen auf der Zunge. Wenn es süsslich schmeckt, bist
    du vermutlich auch ein Kandidat.
    Falls es Kühlflüssigkeit ist, kannst du zunächst versuchen, die beiden Schlauchschellen vom Kühler - Eingang - Ausgang nachzuziehen. Dazu müssen die Blinkergehäuse raus und der dahinterliegende Schaumstoff ein wenig zu Seite. Dann kannst du die Schellen etwas nachziehen.
    Falls du noch den Originalkühler hast, schau dir auch die Kunststoff-Endkappen an. Die werden gerne porös und dann undicht.


    Ich hoffe aber für dich, das die Flüssigkeit nach was anderem schmeckt. :thumbup:


    Achim

    Hi Andreas,


    bin seit zwei Wochen im Bereich Portland - Weymouth .Dorchester. Hab nur ein paar Elisen und eine Exe gesehen.


    Eine Lotus Werkstatt gibts hier zumindest nicht.


    Im Bereich Salisbury soll eine sein, da die Rennstrecke von Thruxton nicht weit entfernt ist. Da wimmelt es nur so voller Lotus



    Achim

    Hallo 4elise,


    ich hab gerade meinen Kühler gewechselt. Da das ganze eine einmalige Sache werden sollte, habe ich gleich die Verbundarbeiten wie Lüfterwechsel, Verdampfer
    usw. mitgemacht. Das ganze ist Höchststrafe, wenn man es in der eigenen Garage macht.


    Ich habe die beiden Lüfter ausgebaut, da sie erhebliche Lagergeräusche hatten. Ich kann dir also mit 100% Sicherheit sagen, wenn du das blaue und
    schwarze Kabel des Lüfters direkt an 12 Volt anklemmst, dieser auch anlaufen muß.


    Wenn er das nicht tut, hast du leider ein Problem. :(


    Ich glaube, das ganze ist eine Clamshell-Off Nummer.


    Gruß vom Niederrhein
    Achim

    Moin,


    ja, unsere beiden COC sind nahezu identisch. Bis jetzt lief alles geschmeidig, gestern hab ich bei der HUK die Versicherung abgeschlossen. Hab mir viele Angebote eingeholt, teilweise war ich von den hier üblich genannten sehr enttäuscht. Zwischen 520 und 1550 Euronen für die gleiche Versicherungsleistung. Es lohnt sich ein wenig Zeit bei der Suche nach dem günstigsten Versicherer zu investieren.
    Ich warte auch noch auf die Koppelstangen, im Moment sind schon heftige Lieferzeiten. Meine Schaltung macht mich auch noch nicht glücklich,
    aber das ist Plan B.
    Die Tour wir dann mal in kürze geplant, wenn unsere Dienstpläne zusammen passen :thumbup:


    So long

    Update,



    erst einmal vielen Dank für eure Anmerkungen. Nach Umbau der Scheinwerfer auf Rechtsverkehr, 2 neuen Vorderreifen und einer Kopie vom COC war ich heute beim Guido Schuchert in Dorsten zur TÜV Abnahme. Der Prüfer hat irgendwie sehr viel Spaß an der Elise gehabt und sich wahnsinnig viel Zeit genommen. Auch
    eine ausgiebige Probefahrt stand auf seinem Programm.
    Das trug zwar nicht gerade zur Beruhigung meinerseits bei, aber letztendlich war alles bis auf zwei Koppelstangen in Ordnung. :thumbup: :thumbup: :thumbup:
    So, ich denke die größte Hürde ist genommen. Nun fehlt mir nur noch die Versicherung, damit ich endlich die englischen Kennzeichen los werde.


    Gruss
    Achim

    Hallo,


    vielen Dank für eure Rückmeldungen. Mittlerweile war ich beim Schuchert in Dorsten. Er hat sich die Elise mal
    näher angeschaut und meinte, das alles verbaute kein Kopfzerbrechen machen sollte.
    Ich warte im Moment noch auf das COC von Lotus, brauch noch zwei neue Reifen und dann geht das schon irgendwie
    über die Bühne.


    Ich werd langsam ungeduldig, obwohl...., die Grenzversicherung ist noch 18 Tage gültig. :D


    Achim

    Hallo Gemeinde,


    ich möchte mich kurz vorstelle. Ich heiße Achim, werde diese Jahr noch 50 und wohne in Dinslaken, am Niederrhein. Ich habe letzte Woche, zeitgleich mit der Hochzeit von Kate und William, meinen Traum erfüllt und eine weiße 111s MK2 aus London abgeholt.
    Der Wunsch zur Elise existierte schon seit letztem Jahr, dieses Jahr bin ich das Projekt mit Hilfe eines ganz netten Niederländers angegangen.
    Marten van der Velde, uksportscars.nl, ist in meinem Auftrag nach London geflogen und hat die Wunsch-Elise inspiziert. Marten ist ein Technik-Freak, hat den Papierkram für mich erledigt, die Kommunikation mit dem englischen Dealer auf den Weg gebracht, alles in allem mir das Leben richtig leicht gemacht.
    Nachdem alles geklärt war, habe ich mir eine Grenzversicherung geholt, bin nach Gatwick geflogen, Zug gefahren, Underground benutzt und wurde dann vom Händler mit
    Kaffee empfangen. Eine Stunde später war ich schon auf dem Weg nach Dover, Fähre nach Dünkirchen und dann noch knapp 4 Stunden nach Dinslaken.
    Naja, nun steht sie hier und ich hab immer noch das Grinsen im Gesicht. Das Wochenende habe ich damit verbracht, die Elise auf Vordermann zu bringen. Sie ist
    aus dem Jahre 2003, hat knapp 17 kilomeilen gelaufen und steht noch wirklich sehr gut da. Ein paar Blister im Lack, zwei-drei kleine Kratzer, aber das war es auch schon.
    Im Moment warte ich noch auf das COC von Lotus. Doch nun zu meinen kleinen Hilferuf:
    Ich habe zwei Sachen an dem Fahrzeug entdeckt, mit denen unsere beschützende Werkstätte (TÜV) vermutlich nicht einverstanden sein wird.


    1. Janspeed Exhaust, in meinen Ohren nicht zu laut, angenehm sonor, aber ohne irgendwelche E-Zeichen oder Sonstiges


    2. IGT Carbon Airbox


    Laut Aussagen des Händlers, gibt es damit in England keine Probleme. Die Kombination dieser Aftermarket-Parts, wird in England wohl sehr häufig verbaut.
    Nun frage ich Euch: Gebt ihr mir eine Hoffnung, das diese Teile (ich würde ungern darauf verzichten) mit dem richtigen Prüfer, der richtigen Laune, das richtige Wetter, beim richtigen TÜV, eingetragen bekomme? Eventuell als Einzelgutachten?


    Gebt mir bitte ein paar Tipps und macht mir Mut.


    Gruss vom Niederrhein