Dichtung Dach Elise nach Demontage rear clam arg gelitten

  • Guten Abend zusammen,

    ich habe am Wochenende meine Elise auseinander genommen. Muss an den Motor und deshalb habe ich die rear clam demontiert. Dabei ist mir aufgefallen das:

    1. ich die im oberen Bereich befindliche Dichtung für Hard- und Softtop abreißen musste......

    2. diese Dichtungen, alle, in einem sehr schlechten Zustand sind - im Regen z.B. läuft Wasser rein (oben, vorn A-Säule an den Türfenstern)

    3. möchte ich sämtliche Keilrippenriemenanbauten, Spannrolle, Umlentrollen ersetzen - den Riemen natürlich auch... auch Wasserpumpe?

    Wohe bekommt man diese Ersatzteile? Oder gibt es die etwa nicht mehr? Nur bei Lotus?

    Gruß und Danke im Voraus,

    Thomas:/

  • Moin,


    Quote

    ich die im oberen Bereich befindliche Dichtung für Hard- und Softtop abreißen musste......


    Muß/muste man ganz sicher nicht, vor allem wenn man weiß das die Dichtungen mittlerweile knapp 300 Euro kosten. die vordere ebenfalls Erhältlich mit Glück und viel Geduld bei Lotus

    Quote

    Muss an den Motor und deshalb habe ich die rear clam demontiert


    Also wir machen dazu die kombinierte Kfferraum motorhaube auf. Und wenn man von unten dran muß den unterboden. (also den geschraubten Teil, nicht dass du jetzt am Chassis noch Bohrer und flex ansetzt.


    Alle Motorteile für das toyota geraffel gibt es im Zubehör (das meiste jedenfalls) alles andere bei Toyota.


    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :

    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • Vielen Dank Guido,

    ok ich versuche es wie du vorgeschlagen hast. Ich hatte hier schon zwei Toyota Händler angerufen und gemailt wegen Motor Ersatzteilen - keine Reaktion bis heute, das ist zwei Wochen her.

    Lotus hab ich keinen Plan wo ein vernünftiger Händler ist, der sich auch mit den alten Jollen beschäftigt. Hatte nur Kontakt zu Komotec, und der war sehr gut. Die helfen echt, auch mit technischer Expertise.

    Gruß

    Thomas

  • Moin,


    Bei Toyota wollen die meistens eine Fahrgestellnummer, hier der Toyotahändler kriegt das hin wenn du den Motortyp und baujahr sagst.

    Komotec ist auf jeden Fall hilfsbereit und bemüht mit dem lausigen support von Lotus klar zu kommen.


    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :

    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • Guten Abend zusammen,

    ich habe jetzt alle Ersatzteile zusammen. War echt ein etwas anderes Gebiet für mich. Habe mit Toyota versucht - ein super freundlicher Laden - mit engagiertem Personal. Aber leider, keine Ahnung warum, alle Teile viel teurer als Komo Tec (hier nur ein Beispiel:. Steuerkette Toyota 350€, KomoTec 238,00€). Die hatten allerdings auch gute Informationen für mich zu Alternativen aus dem Netz.

    Jetzt geht an den Motor Zusammenbau. Achsen sind überholt.

    Angenehmen Abend noch,

    Thomas

  • Moin,

    woher soll ich das wissen? Steht nicht drauf der Hersteller, die Farbmarkierungen sind scheinbar gleich. Frage nach.

    Habe jetzt nochmals ein Frage zu den Bremsen. Wie wird der verdammte Seilzug der Handbremse aus den hinteren Bremse ausgebaut? Ist da Gewinde drin? Hoffentlich nicht, sieht aus wie eingesteckt - ist aber dermaßen vergammelt das sich überhaupt Nichts bewegt. ||

    Gruß und Danke,

    Thomas

  • Den Sattel kann man von den Bremsbeläge abziehen, wenn man die obere SW17 Schraube entfernt und den Pin heraus schlägt. Dann Beläge raus nehmen. So hat man mehr freien Hebelweg an der Handbremse und es geht viel leichter.

    Zur Not die SW13 Schraube am Handbremshebel des Bremssattels lösen und den Hebel entfernen.

  • Habe jetzt nochmals ein Frage zu den Bremsen. Wie wird der verdammte Seilzug der Handbremse aus den hinteren Bremse ausgebaut?

    Falls sich der Zug partout nicht aushängen lässt, gibt es für das (hintere) Handbremsseil auf der linken Fahrzeugseite eine Einstellschraube, die Du lockern könntest. Wenn das nicht reicht, einfach zuätzlich den Pin am Lastverteiler lösen:

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Jo, danke Jungs.

    also das Handbremsseil bzw. deren Hülse ist in den Bremssattel "nur" eingesteckt (war hier aber so vergammelt das es sich nicht erkennen und bewegen lies - habe mit einer Wasserpumpenzange das Teil gedreht.... und siehe da raus war's). Aber es ist auch richtig zum Ausbau, des unteren Lenkers, muss das gesamte Seil raus. Damit man sämtliche Lager ersetzen kann. Hier wieder besonders (Scheiße).... die vordere M10 Schraube. Beim Zusammenbau fasst diese nicht mehr die innen liegende Mutter... also auch das Bauteil ausbauen.... Mutter festsetzen. Was ein Mist.

    Schönen Abend noch,

    Thomas

  • Guten Abend,

    hier mal ein Bild der Situation nach der Demontage.... undicht ist das Dach auch, ebenso die Dichtsteele an beiden vorderen Fensterscheiben. Schon schlecht - werde mir etwas einfallen lassen müssen - denn so kann es nicht bleiben.


    Gruß

    Thomas

  • vielleicht ne doofe Frage, da ich auch schon überlegt habe die Clam zu demontieren. Aber muss die hintere Dichtung wirklich ab ?
    bei mir ist die an der B-Säule geschlitzt und damit dreiteilig.
    Jetzt bin ich natürlich nicht sicher, ob das so Original ist, aber es sieht so aus, als könnte man so die Abdeckung incl. Dichtung abnehmen.


    ich habe gerade nur ein etwas unscharfes Archivbild zu Hand:

  • Moin,


    original ist die einteilig und muß ab oder man fummelt die am Übergang lose und klappt den Bügel nach vorne wenn der los geschraubt ist


    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :

    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !