LOTUS Service künftig im Raum Nürnberg / Franken?

  • Ich find den Tipp immer geil. Ich beneide auch die Leute, die Geld für 80.000 Euro Späßleauto haben und zusätzlich die Zeit um die Wochenenden und Abende in der Garage mit Frickeln verbringen möchten. Am besten noch in der Garantiezeit.

    die Schnittmenge (Geld und Zeit) geht erfahrungsgemäss bei arbeitstätigen gegen null.


    vor allem, wenn man bisher nichts mit Lotus zu tun hatte und sich noch nicht eingelebt / eingefahren / infiziert hat, ist die Bereitschaft, mehr Zeit und / oder Geld aufzuwenden nicht vermittelbar. auch bei einem Lotus kann es je nach Resistenz eine Inkubationszeit von null bis unendlich geben :D


    wir reden hier von Lotus in D bis jetzt.


    der Emira und die Neuaufstellung von Lotus, was die Vertriebs- und Service- Strukturen in D angeht und wie sich das für die Alt- und Neuwagen auswirkt, ist aus meiner Sicht noch eine unbekannte Grösse. da ist jede Spekulation sinnlos.


    eine wage ich doch - der Gely Konzern weiss auch, wie es besser/konventioneller geht und was jüngere Käufergenerationen erwarten. Geely müsste schon ziemlich nachlässig sein, wenn sie da nicht Änderungen durchsetzen.


    und über eines sind wir uns wohl hier einig - es kann nur besser werden, oder?

  • Ich find den Tipp immer geil. Ich beneide auch die Leute, die Geld für 80.000 Euro Späßleauto haben und zusätzlich die Zeit um die Wochenenden und Abende in der Garage mit Frickeln verbringen möchten. Am besten noch in der Garantiezeit.

    ich sag ja gar nicht, dass man es unbedingt selbst machen muss, aber dass man zumindest kundig werden sollte.

    bei ner guten espressomaschine kannst du auch, wenn du 10000€ dafür bezahlt hast, noch so reich sein, einen trinkbaren espresso wirst du nicht rauskriegen, so lange du dich nicht mit dem thema beschäftigst.

    ich hab vorgestern ne stunde für nen glühbirnenwechsel(zusatzscheinwerfer mit runtergefallener schraube) gebraucht und hab geschimpft wie ein kesselflicker.
    dann ne stunde ins auto gesetzt und der ärger war vergessen.



    und wenn man in zukunft verbrenner dinosaurier fahren will, dann muss man sich eben auch das wissen um den umgang damit aneignen ;)

    ist doch schön, so wird ein lotus immer was besonderes bleiben.
    keiner von den schönen/reichen will mehr einen haben -->preise für uns gehen runter, ist doch toll.





    kaethekeiff wenn du doch die anleitung hattest, warum dann nicht selbst die zwei handgriffe erledigt? ;)

  • Als ich mir die Elise gekauft hatte, war mir klar, das es schon praktisch wäre, wenn ich einiges selbst machen würde.

    Tatsächlich ist es aber so, das ich früher gerne an meinen Autos selbst geschraubt habe, macht mir Spass und ist ein schöner Ausgleich. Bei modernen Autos ist das aber immer schwieriger, und wenn der Daily dann 4 Jahre Garantie und Kostenfreie Durchsichten hat, wird es langweilig.

    Von daher habe ich mir nicht nur einen lange gehegten Traum erfüllt, sondern auch noch einen Grund um mein altes Hobby wieder aufleben zu lassen.

    Das Grundsätzliche Problem verstehe ich aber, gerade da meine Klima neu befüllt werden, und das Thermostat getauscht werden muss. Von daher bin ich dankbar über den Tipp in Nürnberg. Der Sigl in Ingolstadt hat kein Klima-Gerät, die in Ursensollen würden sich auch an einen Toyota (machen sonst nur Rover) rantrauen, sind allerdings zeitlich wohl komplett dicht, und daher solchen Versuchen aktuell nicht zugeneigt.

  • moin,


    wer bestellt denn eine Emira in Kassenausführung ?

    Und bis zur Auslieferung werden die Preise sicher noch angepaßt.

    Ist vermutlich der Versuch die finanzschwache alt Lotus Kundschaft auf die Preise vor zu bereiten.



    Quote

    Zurück zum Thema: ja die Garantie erlischt nicht, wenn die freie Werkstatt die Sachen nach Herstellervorgaben gemacht hat.


    das gilt in der EU und auch als die Engländer noch in der EU waren hat sie das einen Scheiß interessiert.


    Quote

    Gewährleistung ohnehin nicht...da sind dann die ersten 6 Monate beweispflicht beim Verkäufer. Verkäufer existiert nicht mehr kann ein Problem sein (kenne mich da rechtlich nicht so aus).


    Wenn es Lotus Nürnberg nicht mehr gibt hat er die Karte mit dem großen A. Es sei denn Lotus ist kooperativ ( jaja ich weiß, ich kann das vor Lachen kaum selbst schreiben ) und empfiehlt einen anderen Lotus Partner



    Quote

    Garantieansprüche müssen aus England geregelt werden (ist die Frage in wieweit da noch EU Gesetze etc. gelten)


    Kommt drauf an, Uropa war in 25 Minuten über London aber das ist in der heutigen Zeit nicht einfach machbar, das geht nur wenn die friedensliebenden Grünen Panzer in die Ukraine schicken...




    Quote

    Aber jeder, der sich so einen Exoten kauft, sollte sich bei 100k€ solche Gedanken wirklich vorher schon machen.


    AMEN



    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :


    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • kaethekeiff wenn du doch die anleitung hattest, warum dann nicht selbst die zwei handgriffe erledigt? ;)

    Richtiger Einwurf....weil es eben Garantie ist und ich nicht wusste wie Lotus Leipzig reagiert, wenn ich da selbst herumfummel.
    Der Werkstattmeister war auch eher keine Hilfe, aber der Chef hat dann in meinen Augen optimal reagiert.
    Tipp Werkstattmeister: fahren Sie mal zum 1500 Inspektion und die entscheiden dann, ob etwas neu gemacht werden muss. Auf meinen Einwand, dass es eben 1 Tag jeweils ist, kam nur : aber anders geht es eben nicht. Teile vorab bestellen kann man bei Lotus wohl nicht wirklich. Heutzutage schafft es jede halbwegs normale Firma die Teile hin zu schicken over night und dann evtl. zurück zu holen.


    Und gerade deshalb wird es mit der Emira spannend. Das jetzige Publikum kennt die Lotus Problematik....die Neuen siehe den General eben nicht. Die denken ist ja ne große Firma.
    Wie Geely das bewerkstelligen will ist mir trotz allem etwas schleierhaft. Aber wie tt elise schrieb Gedanken werden sie sich gemacht haben. Eventuell auch, dass Europa eh scheiss egal ist.... (meine Vermutung und reine Spekulation)
    Der Verkauf von 5000 Einheiten soll bei der Fertigung wirklich Geld abwerfen? Die Teile werden weiterhin in Handarbeit hergestellt.
    Das kann sich fast nicht rechnen und ist in meinen Augen nur für den Übergang und für die Lotus Neuasurichtung gedacht. Danach bauen die vielleicht in Hethel noch den Supersportwagen...aber alles andere wird Chinaware

  • Zurück zum Thema?

    Ich fiel selbst überraschend in das München-/Nürnberg-Loch und freue mich nun über jeden Tipp für eine Vetragswerkstatt oder zumindest lotuskundige Werkstatt in diesem Raum. Das schlicht und ohne Bedarf an gutgeglaubten Meinungen, die, jede für sich, ihre Berechtigung haben mögen.

  • Für Nürnberg und Umgebung meldet euch mal beim Alexander Hasler (Junior Chef). Ziemlich engagiert der Bursche bezügl. GR Yaris. Hatten auch schon etliche Lotus in der Werkstatt.....


    Nachtrag: Alex Hasler meint einfach anrufen, kein Problem. Sie haben die Toyota Gurken teilweise auch im Auftrag von Lotus Nürnberg fit gemacht ;)

  • Servus, bin aus Coburg, vielleicht bietet sich mal ne Gelegenheit. Kaputtreden geht schnell, ich find die Karren trotzdem geil, der Heckmeck gehört da irgendwie dazu. Der Wert liegt im Inneren.

    LG

    Alex

  • Für Nürnberg und Umgebung meldet euch mal beim Alexander Hasler (Junior Chef). Ziemlich engagiert der Bursche bezügl. GR Yaris. Hatten auch schon etliche Lotus in der Werkstatt.....


    Nachtrag: Alex Hasler meint einfach anrufen, kein Problem. Sie haben die Toyota Gurken teilweise auch im Auftrag von Lotus Nürnberg fit gemacht ;)

    Wer/wie/wo ist Alex Hasler?