Exige Cup - was tun mit den Lautrsprechern ?

  • In meiner Exige Cup hab ich die Feuerlöschanlage und somit auch keinen Platz für ein Radio / Navi o.ä. Putzigerweise sind trotzdem 4 Lautsprecher hinter den Abdeckungen verbaut und die sind auch verkabelt.


    Eigentlich hat man da 3 Möglichkeiten:

    - Lautsprecher raus (Gewichtsreduktion !) - aber was macht man mit den Einbauöffnungen ?

    - Radio einbauen - aber kein vernünftiger Platz dafür

    - kleiner Verstärker mit Bluetooth


    Variante 3 ist es dann geworden. Verstärker Anton A542 DSP (schön klein, gleich mit Bluetooth). Ergebnis: erstaunlicher Klang - insb. mit Laufzeitkorrektur (geht einfach). Die App auf das jeweilige Endgerät geladen und man kann Musik hören oder auch (für mich wichtiger) die Navigationsansagen darüber machen. Wenn man das Ganze über das Handy steuern und einstellen will, dann ist die Installation auch unsichtbar. Alternativ hat man ein kleines Kästchen mit Reglern für Lautstärke und Bass (passt in die kleine Ablage links, der Blindstopfen kann genutzt werden).


    Für mich ist das Ganze optimal und eigentlich brauche ich auch nicht mehr.

  • Problem mit der Auto-Korrektur: Verstärker ist Axton (nicht Anton) A542 DSP. Die App heißt übrigens genau so und kann einfach im jeweiligen Store heruntergeladen werden.

  • Für die späten S2 Cup gab es Dashboard Ecken in mattem Carbon ohne Ausschnitt Bild. Ich hatte z.B. hinter den Sitzen gedruckte Deckel mit Spreizdübeln in den Löchern der RW. Man kann aber auch einfach die RW rausnehmen...

  • Werkseitigen sind offenbar immer Lautsprecher drin (zumindest FE) - egal ob man ein Radio hat oder es nicht einmal nachträglich einbauen kann (weil der 1-DIN-Ausschnitt belegt ist). Die Verkabelung lag auch und der Verstärker wurde einfach hinter dem Schalter-Panel (Feuerlöscher und Hauptschalter) platziert. War noch genug Platz. Bemerkenswert ist der relativ gute Klang der verbauten Lautsprecher - wenn man die Möglichkeiten des Verstärkers (EQ, Bass-Boost, Laufzeitkorrektur) nutzt. Lautstärke ist auch absolut ausreichend. Für mich ist daher das Thema Sound in der Exige erledigt.

  • Werkseitigen sind offenbar immer Lautsprecher drin (zumindest FE)

    Die Elise CR gab es wohl serienmäßig ohne Lautsprecher damals, meine hat die aber verbaut (samt Radio). Ich würde die gerne ausbauen und quasi den Serienzustand ohne Lautsprecher haben, daher kommt meine Frage. Hatte irgendwie erwartet, dass das zwischen den Modellen ähnlich gelöst ist. Irgendwie witzig, dass bei dir dann trotzdem Lautsprecher verbaut waren; und da ist deine Lösung auch recht interessant.

  • Ein Radio hab ich ja nicht drin (wie auch) sondern „nur“ Bluetooth. Damit hört man was von der Handy-Navigation und könnte auch Musik o.ä. von Handy / iPad & Co abspielen. Das werde ich wahrscheinlich weniger brauchen - aber es würde halt auch gehen.

  • Kannst Du was zum Anschluss sagen ( welches Kabel o.ä. ) ?

  • Die Kabel (4) kommen hinter dem Radio-Ausschnitt (der für das Steuerteil Feuerlöscher / Not-Aus „mißbraucht“ wird) heraus. Haben die normalen Anschlüsse und werden einfach in den Verstärker (4-Kanal) gestöpselt, Stromversorgung mit Zündungsplus und fertig. Der Verstärker ist so klein, dass er hinter die Schalterblende passt. Das Kabel für das (optionale) Steuergerät (Lautstärke und Bass) kommt durch den Blindstopfen linke Ablage (rechts ist ja der USB-Anschluss) und das kleine Bedienteil passt genau in die Ablage. Damit ist auch keine Bohrung notwendig. Soweit die Information von meiner Werkstatt. Hab das bei der ersten Durchsicht machen lassen und bin damit (wie gesagt) sehr zufrieden.