Raser Paragraf 315d

  • Als Leverkusener kenne ich die Strecke gut und mir dreht sich der Magen um, bin ich dort sowohl auf dem Moped als auch mit dem Auto unterwegs. Ich schaffe es, die kurzen Geraden fast im Kriechtempo zu rollen, aber wenn diese mördergeilen (sorry) Kurven kommen, fällt das schon ganz schön schwer.

    Dem Bericht zufolge gilt " Rennen gegen sich selbst" also schon pro Kurve! Da man als Moped oder Sportwagenfahrer per se als Raser eingestuft wird, werden wir also auch überproportional Opfer solcher Verfolgungsjagten, was dann natürlich die Statistik bestätigt und nach oben treibt.

    Ganz blöd ist das, weil die teils irren Geschwindigkeitsbeschränkungen an der Stelle hauptsächlich der Lärmentwicklung geschuldet ist. Diese ist einerseits von ganzen Heerscharen von Ausflüglern, andererseits von Möchtegernrennfahrern, die ihre Kisten auf den kurzen Geraden bis zum Begrenzer drehen, verursacht.

    Ich gebe zu, selbst als Motorsportfan möchte ich dort nicht wohnen.

    Meine Lösung: ich versuche mein Hobby so zu leben, dass ich möglichst wenigen Leuten auf den Sack gehe. Leider stelle ich fest, dass sich in letzter Zeit auf beiden Seiten die Fronten immer mehr verhärten. Und das, obwohl wir so nah an Köln sind wo "günne künne" ( gönnen können ) eigentlich Programm sein sollte!

    Wenn wir also ALLE ein wenig mehr dem Anderen gönnen ( ob Meinung, sportliches Fahren, Ruhe oder was auch immer) wird auch der Staat nicht dauernd eingreifen müssen. Soweit meine Hoffnung

  • Ganz blöd ist das, weil die teils irren Geschwindigkeitsbeschränkungen an der Stelle hauptsächlich der Lärmentwicklung geschuldet ist. Diese ist einerseits von ganzen Heerscharen von Ausflüglern, andererseits von Möchtegernrennfahrern, die ihre Kisten auf den kurzen Geraden bis zum Begrenzer drehen, verursacht.

    meinen ersten toten mopedfahrer habe ich auf der strecke sonntags vormittags vor 30 jahren erleben dürfen. helm, kopf und bike auf der einen seite der leitplanke - körper ohne kopf auf der anderen seite. in der ersten linkskurve, die waren eine gruppe von 7 bikern. mein vater ne' art ersthelfer...


    der einzige grund warum auf dem stück 30/50 plus gelten und die blöden aufsteller auf dem mittelstreifen stehen sind die schweren unfälle, sonst nix. erste wochenende im april, max. 10 uhr tatütata und das geht den ganzen f sommer so.


    muss doch nicht sein~


    ps. mattes, der typ macht dich platt, egal mit was. und klar, ich als blümchenpflücker muss auch selbst auf das achten, was ich mir da so zusammenfahre.


  • ;)

    „Russian warship, go fuck yourself.“

    Негайна зупинка геноциду в Україні
    Немедленное прекращение геноцида в Украине

  • der einzige grund warum auf dem stück 30/50 plus gelten und die blöden aufsteller auf dem mittelstreifen stehen sind die schweren unfälle, sonst nix

    Vorab: völlig richtig, dass es immer wieder Jungs gibt, die es übertreiben müssen und Unfälle verursachen. Da, wie du selbst schreibst, diese schon seit 30 Jahren regelmäßig passieren, aber die Geschwindigkeitsbegrenzung 30/50 erst seit ca. 3? Jahren besteht, wage ich zu behaupten das die Lärmbelästigung zumindest eine wichtige Rolle für die Geschwindigkeitsbegrenzung spielt. Wäre ja auch sonst etwas zynisch 27 Jahre zu warten.....

  • Erstens ist es Saublöd von dem Porsche Fahrer, auch noch zuzugeben, er habe "sich bedrängt" gefühlt. Zweitens muß der Polizist sich VOR der Beschlagnahmung bei der Staatsanwaltschaft rückversichern. In diesem Fall (unter erstens) braucht er das nicht, da der Fahrer ja schon zugegeben hat ein Rennen zu fahren -> §315d


    Was aus meiner Sicht gar nicht geht ist:

    (3) Der Versuch ist in den Fällen des Absatzes 1 Nummer 1 strafbar.


    Das heißt, wenn du an einer Ampel stehst und bei Grün die Karre abwürgst, während dein "Nachbar" mit dem AMG einen Burnout hinlegt, seid ihr beide dran.

    Weil du es ja versucht hast und deine Karre dabei abgewürgt hast.

    Wenn ich richtig informiert bin, liegt gegen diesen Paragraf ein Beschwerde beim Bundesverfassungsgericht vor. Ich denke, das wird auch gekippt werden.

    "Wie bin ich nur mein Leben lang ohne einen Lotus ausgekommen?"

    bekannter Autor

  • Ich selbst hatte ein Fall vorm Bundesverfassungsgericht....ein Richter hat in meinem Fall das Prozesrecht nachhaltig missachtet.

    Als ich die Akten nach der zurückweisung wieder Abgeholt hatte, bemerkte ich das alle "FAULE STELLEN" mit Bleistift Markiert wurden.

    Die haben alles gesehen !!!!!!!!!!!

    Waren aber nicht fähig dem Landgericht den Mist zur Nacharbeit zurückzuschicken.

    Für den einfachen Bürger wird nichts gemacht.

    Ab und zu wird mal eine kleine Heldentat veröffenlticht mehr nicht.

    Für mich ist Deutschland mittlerweile eine Bananenrebublik........hab schon Auswanderungspläne !

  • Moin,



    wer die Provida Schleicher nicht abhängt hat es auch nicht besser verdient :D


    Vor allem mit einem Porsche aber das bestätigt meine Theorie : 95 % aller Porsche Fahrer können nicht Auto fahren und von den anderen 5 % können höchstens 5% Porsche fahren....



    Rennen mit sich selbst fahren als Strafbestand gibt es wohl auch nur im besten Deutschland was wir je hatten....


    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :


    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • Moin,



    wer die Provida Schleicher nicht abhängt hat es auch nicht besser verdient :D

    ...

    Glaub mal, die hängst du nicht ab. Spätestens im nächsten Dorf, Ampel usw. steht er vor dir..!

    "Guten Tag! Die Polizei. Einmal Führerschein & Fahrzeugschein, bitte. Warum fahren sie so schnell? Haben sie sich bedrängt gefühlt?"

    Jetzt ein "Ja" von dir, und du hast weder Auto noch Führerschein noch Geld auf dem Konto!

    Rennen mit sich selbst fahren als Strafbestand gibt es wohl auch nur im besten Deutschland was wir je hatten....

    Ist nicht gegen sich selbst. Ist gegen die Uhr. Kommt aber auf das gleiche raus. Sobald du versuchst, so schnell wie möglich zu sein. Gilt übrigens auch, wenn du messen willst, wie schnell deine Karre von 0-100 km/h ist.

    Rein theoretisch reicht nur ein volles Beschleunigen auf dem Beschleunigungsstreifen auf der BAB. Wird der Polizist vor Gericht nicht mit durchkommen, aber immerhin ist deine Karre bis nach der Gerichtsverhandlung weg. Und das kann schonmal dauern..

    "Wie bin ich nur mein Leben lang ohne einen Lotus ausgekommen?"

    bekannter Autor

  • Moin,



    Quote

    Glaub mal, die hängst du nicht ab. Spätestens im nächsten Dorf, Ampel usw. steht er vor dir..!


    also hier im erweiterten Umkreis würde ich Wetten annehmen.....



    Bei den Video Dingern ist eben blöd das es auf Film ist, zumindest das Kennzeichen.

    Bis jetzt hat mich noch keiner angehalten den ich nicht gelassen habe.


    Man muß natürlich gucken wo man grade unterwegs ist.



    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :


    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • Kommt aber auf das gleiche raus. Sobald du versuchst, so schnell wie möglich zu sein. Gilt übrigens auch, wenn du messen willst, wie schnell deine Karre von 0-100 km/h ist.

    Dann bin ich ja mal gespannt, wann jemand die Jungs anzeigt, die in ihren Youtube Videos auf deutschen Autobahnen immer schön ihre 100 - 200 km/h Zeiten präsentieren :/

    tja - shift happens

  • Also ich habe jetzt da dauernd aufmerksam mitgelesen und ehrlich gesagt geschieht es Ihm recht, wenn er so blöd ist und sich an dieser Stelle erwischen läßt. Die Strecke ist ja auch nicht gerade so lang das er Angst haben müsste das ihm das Benzin ausgeht oder ?

    Einmal brav runter und wenn nötig einmal brav zurück dann ist die Lage geklärt für das nicht so brave Fahren ;)

    Es wird Zeit für ein neuen Spruch....


    Einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • Sorry,


    aber Lärm hat jetzt nichts nicht mit zerstörten Autos und Motorädern zu tun.

    Lärm hat mit Dummheit/Verhalten an der falschen Stelle zu tun.


    Und glaube mir, ich feiere alle meine Lärmspender ab.


    Taube Grüsse

  • grundsätzlich nicht zwingend, an dieser stelle und vielen weiteren in der näheren umgebung allerdings schon.


    "rennen gegen sich selbst" (wie idiotisch so ein paragraph auch sein mag) und "silent rider" sind unmittelbar verwandte reaktionen . und genau wie du sagst, ein teil der funktion ist "Dummheit/Verhalten an der falschen Stelle"...


    siehe als perfektes beispiel den og porsche fahrer~

  • Sehe ich anders. Wenn eine Harley mit 110 dB durch die Gegend blubbert, hat das (IMHO) nix mit §315d zu tun.

    Kann aber sein, das es durchaus eine Tateinheit "Raser" und "zu laut" gibt. Die ist jedoch nicht Bestandteil dieser Diskussion.

    "Wie bin ich nur mein Leben lang ohne einen Lotus ausgekommen?"

    bekannter Autor

  • Wo leben wir eigentlich? "Rennen gegen sich selbst" ein typischer, amtsdeutscher, Gummiparagraph. Mit schön viel Ermessensspielraum.

    Nach dem Motto: "Wir können den Leuten nicht verbieten solche Auto zu fahren, aber wir können dafür sorgen, dass es ihnen keinen Spaß mehr macht."


    Wie schnell das gehen kann, dass man dank entsprechendem Auto unschuldig verurteilt wird, habe ich schon vor über 10 Jahren selbst erlebt.


    Theodor-Heuss-Str in Stuttgart - Autoposer Meile.


    Ich war damals Samstag Abend mit meinem S2000 (alles Serie) unterwegs, und wollte am Ende der vierspurigen Straße einen ordnungsgemäßen U-Turn machen. Wegen Gegenverkehr musste ich auf eine Lücke warten. Als diese kam, fuhr ich los und fügt mich so in den normalen Verkehrsfluss ein. Plötzlich Blaulicht hinter mir, ich Platz gemacht (dachte, er will durch). Er setzt sich vor mich und winkt mich raus. Als ich anhielt tosender Applaus der Passanten.

    Nach "allgemeiner FZ-Kontrolle"-Geplänkel der Vorwurf: Ich hätte mit meiner "Drifteinlage mit überhöhter Geschwindigkeit die Passanten und den Verkehr wissentlich gefährdet". "Das macht dann 3 Punkte und EUR 160, der Bescheid wird Ihnen zugestellt".


    Ich stand danach noch ein paar Minuten da und verstand die Welt nicht mehr. Ich bin schließlich in fließendem Verkehr mitgefahren...

    Tatsächlich kam eine Woche später das Schreiben. Der konkrete Vorwurf "Verkehrsgefährdung durch nicht angepasste Geschwindigkeit".


    Das Ganze ging dann bis vor's Gericht, wo ich nur dank sehr gutem Anwalt das Ganze abwenden konnte. Er demontierte den Vorwurf der "nicht angepassten Geschwindigkeit" welche zu einem "Drift" geführt haben sollte damit, dass man beim Losfahren gar keine Geschwindigkeit hat, und dementsprechend diese auch nicht unangepasst sein könne. Damit würde er dank §315 wohl heute nicht mehr durchkommen.


    Was ich damit sagen will: Es macht wirklich bereits keinen Spaß mehr mit dem Lotus zu fahren. Egal wo, überall muss man mit Kontrollen rechnen, selbst auf ganz abgelegenen Straßen wird 60kmh gemacht und dann geblitzt.

    Nur selten trau ich mich noch mal ne Kurve schneller zu nehmen. Ab und zu im Schwarzwald (300km Anfahrt), oder in der Schweiz auf den Pässen (400km), aber sonst... tut's der alte Hyundai mit seinen 100 PS und 1,6 to auch. Dabei fahr ich seit 35 Jahren, davon 19 Jahre schnell, und unfallfrei.

    Nichts wird so heiß gekocht, wie es hier gegessen wird!

  • ...


    Was ich damit sagen will: Es macht wirklich bereits keinen Spaß mehr mit dem Lotus zu fahren.

    Kommt drauf an: Man kann auch eine Strecke wählen. wo man nicht mal ansatzweise an die erlaubten km/h drankommt, weils so kurvig ist.

    Aber am wichtigsten:

    NIE dort fahren wo:

    - Motorradfahrer üblicherweise ihr Unwesen treiben

    - sich Poser treffen

    - es Applauskurven gibt

    "Wie bin ich nur mein Leben lang ohne einen Lotus ausgekommen?"

    bekannter Autor

  • Nun ja, dann fällt der Schwarzwald schon mal flach. :(