Elise Final Edition 240

  • Hallo Zusammen,


    als Freund von Zuffenhausen und Hethel habe ich ja bekannter Maßen eine Evora 400 gefahren. Leider ist die durch einen Unfall zum "Totalschaden" ausgefallen.


    Aktuell denke ich nach, ob ich eine Elise 240 Final Edition erwerbe. Ich könnte noch einen Produktionsslot für Oktober bekommen und mit "Sonderfarbe" (vivid-green) ausstatten.


    Wie sieht ihr es:


    Eher eine gebrauchte (aus 2019 oder 2020) Elise kaufen oder eine der letzten "schnappen" ?


    Ist der Leistungsunterschied spürbar ? Deutliche Besonderheiten der Final Edition ?


    Freue mich auf Antowrten.


    Beste Grüße


    Andreas

  • IMHO, wenn Geld kein Thema ist, dann eine Final bestellen.

    Einfach weil es was besonderes ist....... und nie wieder kommt.


    Ansonsten spricht wohl technisch nur der Felgensatz für die Final. Das Digital-Dashboard bräuchte ich nicht.


    Die Leistungssteigerung, hm keine Ahnung woher die kommt. Wahrscheinlich nur Software bedingt. Oder ist am Motor auch technisch was anders?

    Welten werden bei den 20 PS nicht zu spüren sein.


    Der Aufpreis ist aber schon heftig.

    War im März ebenfalls dran eine Final zu bestellen, Händler lacht heute noch als ich danach gefragt habe. Daher wundert es mich das du noch einen Slot frei hast.


    Ich hab mich dann für eine neue 2020 entschieden und die war ausstattungsbreinigt gut 10k günstiger.


    Aber wie oben geschrieben, wenn die Kosten egal sind, ich würde mir eine Final konfigurieren. :thumbup:

  • Die Final Edition ist schon recht teuer, finde ich. Wenn du halt alles genau nqch deinen Wünschen willst, dann muss man bei Lotus eine Neubestellung machen. Das Angebot an jungen Gebrauchten ist ja sehr überschaubar.


    Als ich damals gesucht hatte musste ich feststellen, dass sich ältere Kisten und solche mit relativ vielen Kilometern preislich kaum lohnen. In den ersten 1-2 Jahren verlieren sie aber halt schon so gute 10k. Das kann sich schon lohnen. Falls man genau das findet, was man sucht. Gibt ja immer wieder auch Leute die so ein Auto kaufen und dann relativ schnell merken, dass das einfach nichts für sie ist.


    Mit Rabatt sieht es momentan wohl auch mau aus. Da ging vor 2-3 Jahren schon noch was und das spiegelt sich auch bei den Gebrauchtpreisen wider, denke ich.


    Eine Cup hat ja auch die 240 oder mehr PS, wenn es dir nur darum ginge. Flügel-, Fahrwerk und Reifen machen da aber wohl eher den spürbaren Unterschied. Sonst tun es auch die 220PS, denke ich mal. Dann halt noch Touchscreen und was sie sonst noch so an Kleinigkeiten bei der Final Edition geändert haben.

  • Ich war selber überrascht ... aber bei dem Händler habe ich seinerzeit die Evora 400 neu gekauft ... Und er hat die Sonderfarbe noch frei, bzw. ein Interessant ist wohl abgesprungen ...


    Ich glaube, dass die FE ein tolles Fahrzeug ist mit ein bisschen "Bling Bling" zum Abschied.


    Hat einer von Euch Erfahrung mit dem Digitaltacho ?


    Gibt es aus Eurer Sicht ein zwingendes "Extra" ?


    Viele Grüße


    Andreas

  • Hallo Andreas ... grundsätzlich ist das immer eine Frage,die man sich nur selbst beantworten kann.Für mich war die FE interessant,weil sie einfach die letzt gebaute Elise ist,die man neu erwerben kann.Wenn Du dazu noch eine frei konfigurierbare bekommen kannst,ist das doch klasse :thumbup: Die FE hat ein neues Lenkrad,dazu (wie bereits schon erwähnt) Schmiedefelgen und das TFT Display und eben das mehr an Leistung.Ob man das jetzt deutlich spürt,kann ich nicht beurteilen.Ich bin letztes Jahr lediglich mal kurz ne 220PS Elise Probegefahren ... dazu noch in der Stadt und ja,gehe Grundsätzlich vernünftig mit Dingen um,die mir nicht gehören ... sprich,wirklich testen konnte ich sie nicht.

    Wenn Du ne gute gebrauchte bekommen kannst,wo der Preis passt ... warum nicht?!?

    ... elektrisch fahren wir aufe Kirmes ...


    Gruß

    Jens

  • Für mich war wichtig,dass sie ne Klimaanlage hat ... Tempomat ... dazu Alcantara/Leder Ausstattung ... Radio und ja,schwatte Felgen.Bei jeder anderen Farbe (ich habe ne MS-schwarze) wäre für mich das Black Pack ein must have.


    Was das Display betrifft ... Du hast 2 KM Einstellungen A + B (gesamt Laufleistung mal ausgenommen),was ich ganz praktisch finde. A nutze ich bevor ich ne Tour starte ... B wird beim Tanken genullt. 2 weitere anzeige Möglichkeiten für Tacho/Drehzahlanzeige ... Beleuchtung ... Schaltanzeige (erst im höheren Drehzahlereich) und einen Track/GPS Modus,der aber nicht "frei geschaltet" ist und halt ein paar kleine weitere Einstellmöglichkeiten.

    ... elektrisch fahren wir aufe Kirmes ...


    Gruß

    Jens

    • Official Post

    Gibt es aus Eurer Sicht ein zwingendes "Extra" ?

    Ich würde ernsthaft und sehr bewusst KEINE Klimaanlage mitbestellen.

    Grund ist nur zum Teil das Gewicht, aber auch die grundsätzliche Anfälligkeit, Bauteilanzahl, reduzierte Motorkühlung und die beengten Platzverhältnisse, die das Basteln unnötig verkomplizieren. Vielleicht würde ich sogar einen Aufpreis zahlen, um keine AC zu haben.

  • Ich würde ernsthaft und sehr bewusst KEINE Klimaanlage mitbestellen.

    Grund ist nur zum Teil das Gewicht, aber auch die grundsätzliche Anfälligkeit, Bauteilanzahl, reduzierte Motorkühlung und die beengten Platzverhältnisse, die das Basteln unnötig verkomplizieren. Vielleicht würde ich sogar einen Aufpreis zahlen, um keine AC zu haben.

    Du hast in allen Punkten recht, aber es wird verdammt heiß, wenn du in nen Stau kommst ^^

    Da braucht es schon ein gewisses Maß an Masochismus ;)

    :thumbup:

    Si vis pacem para bellum

  • Ne, war auch nicht bitter ernst gemeint, hab ja gesagt dass du Recht hast.


    Aber angenehm ist anders ;)


    Und, ja, ich war mit der Elise auch schon auf nem Geschäftstermin. Die Strecke und das Wetter waren zu geil. Wirklich.

    Si vis pacem para bellum

  • Ja bin auch ein Jahr mit der Elise zur Arbeit. Von Tiefgarage zu Tiefgarage. Bequemer ging's nicht.


    Das könnte ich auch bei meinem jetzigen Job haben, allerdings liegt jetzt zwischen den Tiefgaragen ein Dauerstau...

    Das ist schade. War bei nem Neukunden und als IT-Lee hat man ne gewisse Narrenfreiheit.


    Allerdings nur beim Mittelstand, nicht bei Konzernen.


    Es war kein Nachteil :)


    War aber schon 8)

    Si vis pacem para bellum

  • Für mich war wichtig,dass sie ne Klimaanlage hat ... Tempomat ... dazu Alcantara/Leder Ausstattung ... Radio und ja,schwatte Felgen.Bei jeder anderen Farbe (ich habe ne MS-schwarze) wäre für mich das Black Pack ein must have.


    Was das Display betrifft ... Du hast 2 KM Einstellungen A + B (gesamt Laufleistung mal ausgenommen),was ich ganz praktisch finde. A nutze ich bevor ich ne Tour starte ... B wird beim Tanken genullt. 2 weitere anzeige Möglichkeiten für Tacho/Drehzahlanzeige ... Beleuchtung ... Schaltanzeige (erst im höheren Drehzahlereich) und einen Track/GPS Modus,der aber nicht "frei geschaltet" ist und halt ein paar kleine weitere Einstellmöglichkeiten.


    Bei der schwarzen Elise stimme ich mit schwarzen Felgen überein.


    Wie sind die Anthrazit farbenen Felgen bei der FE ? Sind das die gleichen Schmiedefelgen ?


    Da ich gerne in Vivid-Green das Fahrzeug bestellen möchte incl. Black Pack ist mein Sohn auch von den schwarzen Felgen überzeugt ... ich noch nicht ...


    und zweite Frage:


    Was ist mit Teppich im Innenraum gemeint ?


    BG


    Andreas

  • Aktuell denke ich nach, ob ich eine Elise 240 Final Edition erwerbe. Ich könnte noch einen Produktionsslot für Oktober bekommen und mit "Sonderfarbe" (vivid-green) ausstatten.

    Farbe ist cool!


    Klima brauche ich öfters!


    Karbonsitze sind geil


    lange würde ich nicht darüber nachdenken, einfach bestellen.

  • Ich würde ernsthaft und sehr bewusst KEINE Klimaanlage mitbestellen.

    Grund ist nur zum Teil das Gewicht, aber auch die grundsätzliche Anfälligkeit, Bauteilanzahl, reduzierte Motorkühlung und die beengten Platzverhältnisse, die das Basteln unnötig verkomplizieren. Vielleicht würde ich sogar einen Aufpreis zahlen, um keine AC zu haben.

    Hattest du persönlich schon beides in deinem Besitz?


    Habe jetzt im fünften Jahr eine Elise mit, vorher 15 Jahre Elise ohne AC.

    Bin dementsprechend auch älter geworden und muss sagen, dass ich die AC wenig brauche, regelmäßig trotzdem als einschalte,

    meistens um keine "AC - Standschäden" zu verursachen.

    Aber, wenn ich z.B. erst 500km AB abspulen darf, um nach Südtirol oder sonstwo hinzukommen, bin ich bei über 30°C Aussentemperatur doch froh, eine AC einschalten zu können.


    Gibt es bei den aktuellen Elisen tatsächlich eine grundsätzliche Anfälligkeit der AC?

    Hat der 2ZR Motor mit AC ein Temperaturproblem dem gegenüber ohne AC?

    Ok, an der Rover Elise habe ich auch noch selbst gebastelt, an der Toyota nicht mehr, also sind mir beengte Platzverhälznisse dahingehend egal.


    Frei nach dem Motto

    Besser haben als brauchen.

    Viele Grüße,
    Christian

  • schwarze felgen mit dem Vivid-Green = nice!


    teppich im innenraum sind nur im fussbereich zwei matten, die dinger machen sinn.

  • Bei knapp 30°C in Mettet hatte meine 2ZR mit und ohne AC keine Probleme. Evtl. 1-2°C Unterschied bei der Wassertemperatur bei AC an oder aus.


    Rundenzeit war auch gleich. AC an mit Softtop, AC aus offen.


    Der AC Kondensator war nach 8 Jahren kaputt. Den gab's samt Trockner und Dichtungen für gesamt 350€ + Einbau neu. Jetzt kühlt sie wieder einigermaßen.

  • (...) Da ich gerne in Vivid-Green das Fahrzeug bestellen möchte incl. Black Pack ist mein Sohn auch von den schwarzen Felgen überzeugt (...)

    Zustimmung. ^^


    Und besser ohne den Teppich bestellen, nur mit Fußmatten.

    Mein Lotus? Typisch englisch: säuft wie ein Loch, ist ständig blau und wenn sie sich wohlfühlt, furzt sie rum.

  • Ich frage mich, ob man nicht was vermisst wenn man von 400PS V6 kommt. Schon mal eine Elise gefahren? Sind ja schon deutlich andere Autos.

    Ja, Du wirst vielleicht die 200 PS mehr und das brachiale vermissen. Die Elise ist echt ein geniales Teil aber anders als ein V6 Exige. Bin zwei drei Jahre die 250 Cup gefahren und hab sie letztes Jahr für eine Exige in Zahlung gegeben :)

  • Klima war bei der Elise K (122PS) so ca. 15 kg. diese kg merkt man tatsächlich. schon wenn man alleine fährt als Beispiel der Unterschied zwischen Tank voll/halbvoll.


    bei der Cup/Toyota wäre klima vernachlässigbar im Vergleich zum Gesamtgewicht. was aber merklich ist, in der Dose wird es durch die Kühlschläuche im Sill bei Hitze ganz schön warm. das strahlt dann im Fussraum, da hilft auch offen fahren bei sommerlichen Aussentemperaturen um 32 Grad nur bedingt.


    Die Klima soll anfällig sein.


    ich würde bei einer Elise S1/S2 mit K ohne Klima nehmen. bei den Toyotas mit.