driving tomorrow typ131

  • Spyder RS kommt auch noch. Nur Geduld.

    Bezweifle ich stark... Produktion ist eh stark eingeschränkt, teils komplett angehalten wegen der Kabelbäume, der Nachfolger von Cayman und Spyder steht vollelektrisch in den Startlöchern und die Quote das man überhaupt einen Spyder oder Cayman GT4 bekommt, vom GT4 RS ganz zu schweigen ist extrem gering.


    Ich könnte meinen 718 Spyder wohl derzeit für knapp 30k mehr verkaufen als ich vor nem halben Jahr gezahlt habe,

    Wurde aber im PZ belächelt als ich gefragt habe wie hoch die Chance ist einen GT4 RS zu bekommen... aber meinen Spyder hätten Sie dennoch gerne angekauft.

    Der Spyder ist für mich ganz nah am perfekten Auto, 911 Sauger Motor, GT3 Fahrwerk, kompakte Abmaße, nicht wie die neuen 992, und eine extrem gefällige einzigartige Optik und eben Roadster, Wertverlust wird es hier auch nicht geben, gefühlt wird der jeden Monat mehr wert aktuell.


    Bräucht jetzt nur noch ne S1 als anaolgen Gegenpart ^^

  • Kanns nachvollziehen, der GT4 RS ist derzeit einer der begehrtesten Sportwagen auf dem Markt.


    Bekannter hat den neuen 992 GT3 jetzt vor kurzem ausgeliefert bekommen, das Porsche Zentrum hätte Ihn den am liebsten

    sofort abgekauft, deutlich über Liste weil eben viele Kunden bereit sind gut 5 stellig mehr zu zahlen wenn Sie Ihn sofort haben können.

  • Kanns nachvollziehen, der GT4 RS ist derzeit einer der begehrtesten Sportwagen auf dem Markt.


    Bekannter hat den neuen 992 GT3 jetzt vor kurzem ausgeliefert bekommen, das Porsche Zentrum hätte Ihn den am liebsten

    sofort abgekauft, deutlich über Liste weil eben viele Kunden bereit sind gut 5 stellig mehr zu zahlen wenn Sie Ihn sofort haben können.

    diese Verrücktheiten gab es und gibt es doch immer wieder seit ich das bewusst wahrnehme. Das ging beim R129 schon damals los 50k DM + bei Sofortlieferung etc.........die Liste ist sehr lang und kein Phänomen der Neuzeit.

    P.S. ich hab 2x kreidegraue Speedster in 5 Tagen auf meinem Trip gesehen. Es soll auch Leute geben die fahren das Ding ;) Wie hat einer so treffend gesagt die Kurven hören nicht auf nach dem Voralpenland.

  • Kanns nachvollziehen, der GT4 RS ist derzeit einer der begehrtesten Sportwagen auf dem Markt.


    Bekannter hat den neuen 992 GT3 jetzt vor kurzem ausgeliefert bekommen, das Porsche Zentrum hätte Ihn den am liebsten

    sofort abgekauft, deutlich über Liste weil eben viele Kunden bereit sind gut 5 stellig mehr zu zahlen wenn Sie Ihn sofort haben können.

    Krass, als wenn der Rolex Konzi selbst auf dem Graummarkt auftreten würde. Macht er nur 1x.

    Glückwunsch zum Spyder übrigens. Ne S1 dazu schadet sicher nicht ;) Nimmt ja nicht viel Platz weg.

    Hab mich vor 3 Jahren mal für nen Spyder auf die Liste setzen lassen,... Seitdem 3 Ellis gekauft :D

    Si vis pacem para bellum

  • Mal gerade den Konfigurator grob in 2 Minuten gemacht.

    Alter!

    Das ist ja super teuer.

    Da bleibt ja kein Geld mehr für Rennveranstaltungen!!!

    Wie soll man da die 30.000 bis 40.000€ für die billig Slicks pro Saison noch ausgeben?

  • Wer jetzt einen GT4 bestellt sollte noch einen bekommen.

    Die Autohäuser bedienen erst mal die Stammkundschaft, das ist doch klar.

    Aber kann man die Kiste nicht online bestellen?

    Kannst Du vergessen, außer du hast extrem gute Connections, bzw. sehr viel Umsatz gemacht bei Porsche. Unserem PZ haben sie grade sogar die Slots für nochmale Boxster und Caymans gekappt. Angeblich letztes Jahr zu viele davon verkauft =O

    Man mag es kaum glauben.

    Bestand ist sehr übersichtlich. Ein paar Taycan, Chantals, Pnamera, einen 997.

    Schon heftig.

    Si vis pacem para bellum

  • Da findet halt derselbe Run wie auf jedes Trendprodukt statt. Das I Phone des reichen Mannes ...

    Viel Geld im Markt, was vermeintlich stabile Sachgürter sucht. Hier glaub ich weniger an den iPhone Effekt, das ist eher Chantal, Taycan und Macan.

    Wenn Lotus jetzt liefern könnte, wär es die Chance.

    Die Emira ist irgendwie 2 Jahre zu spät. Hätte letztes Jahr rauskommen müssen, mit Vorführern in allen Varianten bei den Händlern. Wenn man schon wusste, dass man die anderen Autos wegen Zulassungsbestimmungen einstellen muss.

    Si vis pacem para bellum

  • Wer jetzt einen GT4 bestellt sollte noch einen bekommen.

    Die Autohäuser bedienen erst mal die Stammkundschaft, das ist doch klar.

    Aber kann man die Kiste nicht online bestellen?

    Wie schon jemand anders erwähnte, wahrscheinlich bekommst du nichtmal einen normalen Cayman oder Boxster ohne Beziehungen...

    Zudem werden die alle nicht mehr lange gebaut, der nächste ist ja vollelektrisch und soll ab 2024/2025 auf der Straße sein.


    Kaum einer der einen GT4 RS will wird einen bekommen, deswegen gibts da auch einen Aufschlag in der Höhe.

    Mein Freund wollte einen AMG GT BlackSeries, von den 6 Leuten die bei dem Autohaus einen bekommen haben wurden 4 in den ersten Monaten

    wieder weiterverkauft, teils mit 100k Aufschlag. So ists ja jetzt auch beim GT4RS.


    Mein Porsche Zentrum ist eines der größeren mit 6 Stützpunkten, die haben für das komplette Jahr 2022 2x Positionen für einen GT4 RS und die wünschen sich fast das Sie gar keine haben, über Liste dürfen Sie Neuwagen nicht verkaufen, außer bei Vorführwagen und da werden automatisch extrem viele Kunden verprellt die sonst alles haben aber dann keinen GT4 RS bekommen. Selbst der 918 war damals leichter zu bekommen, da musste man eben nur die 770.000€ haben lt. Verkäufer... Erzähl mal dem Kunden der seit Jahren jeden TurboS und GT3 RS kauft und 6x Macan für die Firma bestellt das er den neuen GT4 RS nicht bekommt weil Ihn ein anderer Kunde jetzt hat.


    Für das Jahr 2022 sind 3x Positionen Spyder geplant, aber es besteht die Gefahr das die von Porsche wieder einkassiert werden, Nachlass ist da kein Thema, ganz im Gegenteil. Und selbst wenn du da eine Position bekommst kann es sein das die gestrichen wird, wie jetzt z.B. als das Schiff mit 4000 Autos im Ozean unterging, da waren auch viele Porsche und auch Spyder die nachproduziert werden müssen, damit der Erstkäufer den bekommt muss der zu soät besteller dann eben zurückstecken.


    Aber um bei Lotus zu bleiben, ja die Emira ist ja ganz nett, aber nicht nur 2 Jahre zu spät auf dem Markt, der 4 Zylinder AMG Motor hat in den aktuellen A-Klasse Modellen und CLA, GLA mittlerweile 422 PS, nur die allerallerersten die 2015 kamen waren mit 360 PS wie jetzt in der Emira, d.h. man hat halt die Lizenzen für den veralteten Motor bekommen... wie damals Ssangyong die Lizenzen für die alten E-Klasse Motoren als Mercedes schon 2 Generationen weiter war. Passt dann auch zum Uralt V6 von Toyota... damit lockt man keinen technikbegeisterten Autofreak in den Showroom, einzig die Optik der Emira ist recht gelungen.


    Und jetzt noch einen in Wuhan gebauten 0815 SUV mit bestimmt 2,5 Tonnen der generisch wie alle Elektropanzer die 3 Sekunden auf Hundert hat

    und in der Menge untergeht. Die Community hat ja ne sehr deutliche Meinung zu dem SUV, verkaufen wird er sich bestimmt besser als alle anderen Lotus Modelle gemeinsam... noch ein paar Jahre dann baut auch Lotus autonom fahrende Autos...wie hats einer nach der SUV Präsentation gesagt, Lotus - for the Dancers ^^

  • Sei froh, dass du den Spyder genommen hast. Hast ja hier einiges einstecken dürfen ;) Irgendwann, läuft dir noch ne S1 über den Weg, dann hast du Beides. Bei Porsche Boxster/Cayman gibts wohl grade auch extreme Engpässe in Sachen Kabelbäumen. Da werden einige Autos nicht mehr gebaut, so wie es ausschaut :(

    EMira wäre ja interessant, aber a) will ich probefahren, b) den Vergleich zwischen 4T/6K haben eh ich ordern würde. Ich vermute auch, dass nach einem Jahr einige gebrauchte Emiras auf den Markt kommen, weil mancher von Lotus enttäuscht sein wird, wenn Sie nicht ne Ordentliche Schippe drauflegen, was Qualität, Zuverlässigkeit und Service betrifft. Damit eine ich nicht die Händler.

    Das Auto hätte einfach parallel zu den auslaufenden Modellen beim Händler stehen müssen.

    Meine Meinung.

    Si vis pacem para bellum

  • ...wie hats einer nach der SUV Präsentation gesagt, Lotus - for the Dancers ^^

    Ne ne, aus dem Slogan „For the drivers“ wird sowas wie „For the normies:D

    „Russian warship, go fuck yourself.“

    Негайна зупинка геноциду в Україні
    Немедленное прекращение геноцида в Украине

  • ...


    Aber um bei Lotus zu bleiben, ja die Emira ist ja ganz nett, aber nicht nur 2 Jahre zu spät auf dem Markt, der 4 Zylinder AMG Motor hat in den aktuellen A-Klasse Modellen und CLA, GLA mittlerweile 422 PS, nur die allerallerersten die 2015 kamen waren mit 360 PS wie jetzt in der Emira, d.h. man hat halt die Lizenzen für den veralteten Motor bekommen... wie damals Ssangyong die Lizenzen für die alten E-Klasse Motoren als Mercedes schon 2 Generationen weiter war. Passt dann auch zum Uralt V6 von Toyota... damit lockt man keinen technikbegeisterten Autofreak in den Showroom, einzig die Optik der Emira ist recht gelungen.


    ...

    - der I4 ist der aktuelle M139 Motor, der in der A-Klasse mit 422PS läuft (und nicht der M133, den es dort mit 360PS gab)

    - was denn für Lizenzen? Lotus kauft den standard Toyota V6 fertig montiert und packt den Kompressor drauf, eigene ECU und Teile des Abgasstrangs (wie auch die I4 Toyotas mit oder ohne Kompressor)

    - ähnlich ist es mit dem AMG I4, der wird fertig montiert angeliefert. es würde mich sehr wundern, wenn Lotus den M139 auch nur irgendwo aufmacht, da haben sie gar keine Kompetenz und macht das ganze bei den Stückzahlen unverhältnismässig teuer. durch die Einbaulage werden sie auf jeden Fall den Abgasstrang modifizieren und was mit der Kühlung vielleicht noch ändern (der Hauptkühler ist ja vorne, vielleicht muss man noch was hinten machen)


    stimme überein, dass der Wagen jetzt in Deutschland denkbar schlecht auf den Markt kommt, gerade weil der Druck auf Verbrenner mit hoher Wahrscheinlichkeit noch mehr steigen wird. aber die Welt ist ja etwas grösser...


    egal ob 360 oder mehr PS, ich würde den I4 nehmen, der Motor ist einfach moderner und schon jetzt ist der Emira (auf dem Papier) ausreichend damit motorisiert. sicherlich wird Lotus die Leistung erhöhen, wenn sie irgendwann nachlegen müssen und Erfahrung mit der Applikation/Wärmeabfuhr gesammelt haben.


    '...zu spät auf den Markt...' kommen ist müssig - das ist so wie 'im Nachhinein ist man immer schlauer' und hätten wir nicht alle gerne die Zukunft schon heute, nur wann und wo gab es das schon?

  • Aber um bei Lotus zu bleiben, ja die Emira ist ja ganz nett, aber nicht nur 2 Jahre zu spät auf dem Markt, der 4 Zylinder AMG Motor hat in den aktuellen A-Klasse Modellen und CLA, GLA mittlerweile 422 PS, nur die allerallerersten die 2015 kamen waren mit 360 PS wie jetzt in der Emira, d.h. man hat halt die Lizenzen für den veralteten Motor bekommen... wie damals Ssangyong die Lizenzen für die alten E-Klasse Motoren als Mercedes schon 2 Generationen weiter war. Passt dann auch zum Uralt V6 von Toyota... damit lockt man keinen technikbegeisterten Autofreak in den Showroom, einzig die Optik der Emira ist recht gelungen.

    Bestimmt hast Du bei Deiner Einschäzung ein wenig recht! Aber was ist an etwas bewährtem, wie dem V6 den so schlecht? Das Ding läuft und hat soweit ich weiß keine besonderen Macken und Du kannst den Motor fast überall reparieren lassen. Zudem ist ja bekanntlich noch keiner im Forum mit der Emira gefahren und mit dem Porsche ja auch nicht. Also, was soll an dieser Stelle, alleine schon wegen des abartigen Preises, der "ungleiche Vergleich"?? Sollen doch alle die im Lotus Forum und über Autos diskutieren sich nen Porsche kaufen, wenn ihnen die Emira zu altbacken ist. Aber dafür, das viele, viele Geld ausgeben? - Aber ich will jetzt nicht schlau daherreden. Das muss ja jeder für sich selbst entscheiden. Würde mich aber schon interessieren, wer von Euch diesen Wagen überhaupt kaufen wird/kann. Meldet Euch eifach, wenn soweit ist! Bin gespannt wie ein Flitzebogen, ob wir jeh hier davon hören werden...Aber wie schon gesagt, ich zumindest halte aus Überzeugung an meiner Emira fest...

  • Bestimmt hast Du bei Deiner Einschäzung ein wenig recht! Aber was ist an etwas bewährtem, wie dem V6 den so schlecht? Das Ding läuft und hat soweit ich weiß keine besonderen Macken und Du kannst den Motor fast überall reparieren lassen. Zudem ist ja bekanntlich noch keiner im Forum mit der Emira gefahren und mit dem Porsche ja auch nicht. Also, was soll an dieser Stelle, alleine schon wegen des abartigen Preises, der "ungleiche Vergleich"?? Sollen doch alle die im Lotus Forum und über Autos diskutieren sich nen Porsche kaufen, wenn ihnen die Emira zu altbacken ist. Aber dafür, das viele, viele Geld ausgeben? - Aber ich will jetzt nicht schlau daherreden. Das muss ja jeder für sich selbst entscheiden. Würde mich aber schon interessieren, wer von Euch diesen Wagen überhaupt kaufen wird/kann. Meldet Euch eifach, wenn soweit ist! Bin gespannt wie ein Flitzebogen, ob wir jeh hier davon hören werden...Aber wie schon gesagt, ich zumindest halte aus Überzeugung an meiner Emira fest...

    An dem V6 ist garnix schlecht. Glaube auch nicht, dass dir hier jemand den Emira madig machen will. Im Gegenteil, ich bewundere Deine Entscheidung. Hätte momentan nicht den Mut. Was Lotus da bis hier hin abgeliefert hat überzeugt mich nur einfach nicht. Noch nicht, da ich noch fahren und vergleichen kann. Und wenn man den Markt betrachtet, ist die Emira direkter Konkurrent zum Cayman. Meine Meinung. Und dann geht los. Porsche hier im Forum, als langweilige Kiste abgestempelt. Kann ich nicht bestätigen. Händlernetz: bist du von deine Location ja noch gut aufgestellt, hast ja 2 Gute in deiner „Nähe“. In Süddeutschland… sieht dünn aus, so Ecke München. Porsche Zentrum hast du aber in der Regel eins im näheren Umkreis, Ersatzteile… Da gehts schon los. Wir hier haben uns ja bewusst für die „Klapperkisten“ die wir fahren entschieden. Ne Elise oder eine Exige fährt sich anders als so ein Porsche Ding. Emira, keiner kann dir sagen, wie da das Fahrgefühl ist.

    Der GT4 RS, keine Chance einen zu bekommen, selbst wenn ich ihn bezahlen könnte. Ist eh außen vor, von der Seite betrachtet. Aber es würde mich freuen, wenn hier einer den bekommen kann.

    Wie gesagt, bewundere deinen Mut. Mir, für das Geld, zu viel „Katze im Sack“.

    Wünsche dir von Herzen, dass du dein Auto bald bekommst und jeden Abend in die Garage gehst und nicht glauben kannst, dass dein Taum wahr geworden ist.

    Si vis pacem para bellum

  • V-Sechs ich denke Du hast das richtig gemacht. Höre auf Dein Herz. Die meisten hier haben auf ihr Herz und nicht auf den Verstand und Excel Vergleichstabellen geschaut, als sie ihren Lotus gekauft haebn. Die meisten wollten ein Auto mit Charakter und das sind die Lotussies bis jetzt alle. Heißt, dass sie nicht perfekt sind. Man verzeiht ihnen vieles, auch kleine Macken und Klappern und was sonst noch kommt. Diese Autos fahren einfach unglaublich sehen super aus sind extrem selten und jedes ist anders.


    Ich freue mich schon auf Deine Berichte, wenn sie da ist.

  • Wir haben doch das Glück, dass wir Autos fahren (dürfen), die nicht langweilig sind. Ob sie (die jeweiligen Autos) dann auch für ihren Fahrer die „richtigen“ sind. - hängt nicht nur vom jeweiligen Auto, sondern auch vom Nutzer ab. Also ein Auto, was mir gefällt / „passt“ kann einem anderen überhaupt nicht gefallen. Und das ist auch gut so ! Für mich wäre der Emira nichts und ich habe mich auch ganz bewusst für eine Exige und nicht für einen Porsche entschieden. Aber meine Gründe müssen für andere nicht gelten. Ich habe kleine Autos gerne - kann aber jeden verstehen, dem ein Lotus oder ein Melkus einfach zu klein ist. Ob ein Auto „gut“ oder eben auch „nicht gut“ ist - hängt einfach vom jeweiligen Kontext und vom Fahrer ab. Schön, dass es das (noch ?) gibt.

  • Wir haben doch das ...

    So siehts aus. Ich steh auf kleine Autos mit "spürbarer Leistung". Bei Porsche fühle ich mich nicht .. wie soll ich sagen... "gut aufgehoben". Porsche ist zu perfekt. Ein Auto muß ähnliche Macken haben wie ich :) Für mich ist das ein Familienmitglied.

    Emira würde ich (persönlich) NOCH nicht kaufen wollen. Wenn mit die Kohle egal wäre, dann schon. Einfach um zu sehen, wie die nächste Generation Lotus so drauf ist. Aber 100k€ für ein Auto, was ich nur auf Bildern gesehen habe..

    "Wie bin ich nur mein Leben lang ohne einen Lotus ausgekommen?"

    bekannter Autor

  • Nun, verglichen mit Porsche, Ferrari, Maserati & Co ist eine Exige noch relativ klein - das war gemeint Aber ja, es gibt noch kleinere Mobiletten - aber eben nicht mehr so viele (leider).

  • ich finde so ne exige schaut auf bildern richtig groß und fett aus, aber wenn die mal neben nem golf steht dann relativiert sich das wieder ziemlich schnell. und gerade lambo und konsorten sind ja in wahrheit riesen autos

    Ist die Straße nass, Fuss vom Gas.

    Ist die Straße trocken, drauf den Socken!

  • Richtig. Von den Proportionen her (z. B. auf Fotos) ist die Exige schon recht gewaltig, in Realität und verglichen mit anderen Autos dann aber doch ein anderer Eindruck.

  • Zu Porsche kann ich nix sagen, aber trotzdem Glückwunsch das du nen schönen Sportwagen mit Wertzuwachs der sicher viel Spaß macht dein eigen nennst. Was ich aber NIE verstehen werde ist wie du deine S1 Exige verkaufen konntest. Das Ding ist was Lotus angeht absolute Endstufe! :kä

  • Zu Porsche kann ich nix sagen, aber trotzdem Glückwunsch das du nen schönen Sportwagen mit Wertzuwachs der sicher viel Spaß macht dein eigen nennst. Was ich aber NIE verstehen werde ist wie du deine S1 Exige verkaufen konntest. Das Ding ist was Lotus angeht absolute Endstufe! :kä

    Ja, was Lotus angeht bestimmt Endstufe, aber bei anderen Herstellern fängts da erst an ^^

    Aber ja, meiner Exige S1 und meiner Elise S1 trauer ich bei den Lotus schon am meisten hinterher, vielleicht findet sich ja mal wieder ne Elise S1, bin ja so halbherzig auf der Suche nach sowas...