Suche erste Elise - S2/S3

  • Hallo Leute,


    schon seit einigen Jahren spuckt mir die Idee im Kopf herum mir endlich mal eine Elise zuzulegen.

    Durch die Ankündigung seitens Lotus weiter in Richtung E-Mobilität zu schwenken, was sicherlich Auswirkungen auf den Markt der Verbrenner haben wird, möchte ich mir meinen Wunsch in diesem Jahr endlich erfüllen.


    Da ich gespannt den letzten Thread von Ben900 verfolgt habe, dachte ich ich Frage euch auch einfach mal um Hilfe.


    Da ich neben dem klassischen Firmenwagen und Vertreterauto (Passat, Octavia) immer einen sowohl optisch wie auch fahrtechnisch attraktiveren Ausgleich für das Wochenende brauche, bin ich angefangen bei einem MX5 über einen Z3 inzwischen bis letztes Jahr bei einer Corvette gelandet.

    Die reine V8 Gewalt hat nach ein paar Jahren dann aber den Reiz verloren.


    Ich muss gestehen das das Thema Lotus und im speziellen Elise ziemliches Neuland für mich ist. Bis auf eine Testfahrt vor ettlichen Jahren und zuletzt einiger Recherche hatte ich noch keinen direkten Kontakt.


    Mein aktuelles Suchprofil:


    - Elise S2/3

    - original Linkslenker

    - unfallfrei und nicht verbastelt

    - 35-40 tsd €


    Leider hat der Online-Markt (Mobile, ebay-Kleinanzeigen) in den letzten Wochen nicht wirklich was hergegeben oder ich war einfach zu langsam.

    Da ich in NRW wohne, werden meine ersten Anlaufstellen bei Händerln MAS Style (Wuppertal) und Lotus am Ring sein. Dort ist aber aktuell auch nichts verfügbar.


    Ich bin für jeden Tipp und Hinweis dankbar.


    Schöne Ostertage

    Schulle

    • Official Post

    Herzlich willkommen.


    will dir ja den Spaß nicht verderben, aber dass Du deine Wunschelise vor der eigenen Haustür angeboten bekommst ist recht unwahrscheinlich, weil der Markt recht dünn ist. Was auch noch fehlt ist die Frage nach dem Einsatzzweck. Du grenzt ja nur S2 und S3 ein. Da ist dann von 120 Rover bis 250 PS Toyota Kompressor alles dabei. Was genau suchst Du? Hast Du ein Budget so angesetzt, weil deine Wunschautos soviel kosten, oder weil Du soviel ausgeben möchtest?

    „Ich liebe es nicht, wenn der Lauf der Dinge durch Tatsachen gehemmt wird.“

    - M. Poppins 1964 -

  • Guten Morgen,


    wenn Du meinen Thread verfolgt hast, weißt

    Du ja, dass ich mittlerweile am Ziel bin und eine Elise in meiner Garage parkt.


    Ich wollte unbedingt schon diese Saison Lotus fahren und habe letztendlich mein ursprüngliches Budget deutlich erhöht - vor allem weil ich nach einigem Überlegen doch zu der Überzeugung gekommen bin, dass ich die 220 PS brauche... Außerdem sind wir mit dem Kauf leider etwas zu spät dran - letztes Jahr konnte man teilweise noch 220er mit dem 17.5-Facelift für 41-42k € kaufen, aber das gibt der Markt aktuell leider nicht her.


    Ich habe meine bei Lotus in Mainz gekauft, hatte aber auch Kontakt in den Schwarzwald, an den Ring, an den Bodensee und nach Berlin - obwohl ich ebenfalls in NRW wohne. Hier ist meine Erfahrung auch von bisherigen Autokäufen: Lieber für das richtige Auto ein paar Kilometer mehr fahren.


    Hast Du Dich denn schon für eine Motorisierung entschieden? Dann kann ich noch empfehlen, mit den Händlern ins Gespräch zu kommen - einige Autos kommen gar nicht auf den Markt, weil sie direkt an Interessenten „durchgereicht“ werden.


    Viel Erfolg bei der Suche!


    Ben

  • Danke für eure Anregungen.

    Ich sehe mich im Bereich der Toyata Motoren mit 192 bzw 220 PS - ich glaube der Rest ist mir nicht sportlich genug.


    Bei den beiden Händlern in NRW habe ich inzwischen schon meine Kontakte hinterlegt.


    Leider habe ich was lange Anreisen für das vermeintliche Traumauto angeht eher schlechte Erfahrungen gemacht. Ob Berlin oder München, für das nächste Auto sind schonmal einige Wochenenden draufgegangen. Aus dem vermeintlichen Schnäppchen ist dann meist trotz vorheriger mehrfacher telefonischer Rückfrage meist ein verkappter Unfallwagen etc. geworden. Da hätte man sich die Kilometer auch sparen können. Den Ärger will ich mir eigentlich nicht mehr antuen.

  • Naja bei "Berlin" ist das nicht ganz ausgeschlossen, da muss du bei jenen genau nachfragen, da nicht immer alles in der Artikelbeschreibung steht, aber offen im Gespräch kommuniziert wird. Ist nicht die erste die die aufbauen, wie gut oder schlecht kann ich dir nicht sagen. Ich war mit die Exige RS400 anschauen, und fühlte mich nicht schlecht beraten.

  • Danke für eure Anregungen.

    Ich sehe mich im Bereich der Toyata Motoren mit 192 bzw 220 PS - ich glaube der Rest ist mir nicht sportlich genug.


    Bei den beiden Händlern in NRW habe ich inzwischen schon meine Kontakte hinterlegt.

    Ich kann noch Lotus in Mainz-Kastel empfehlen - da habe ich bei meinem Kauf sehr gute Erfahrungen gemacht (natürlich war's kein Schnäppchen, aber das wird bei den NRW-Händlern auch schwer). Ist entfernungsmäßig noch im Rahmen und die hatten noch eine Alternative angeboten, die es ebenfalls nicht auf den Markt geschafft hat.

    • Official Post

    Bei den beiden Händlern in NRW habe ich inzwischen schon meine Kontakte hinterlegt.

    Leider habe ich was lange Anreisen für das vermeintliche Traumauto angeht eher schlechte Erfahrungen gemacht. Ob Berlin oder München, für das nächste Auto sind schonmal einige Wochenenden draufgegangen. Aus dem vermeintlichen Schnäppchen ist dann meist trotz vorheriger mehrfacher telefonischer Rückfrage meist ein verkappter Unfallwagen etc. geworden. Da hätte man sich die Kilometer auch sparen können. Den Ärger will ich mir eigentlich nicht mehr antuen.

    Zuverlässige Angaben und gut gecheckte gebrauchte Autos zum begründbaren (nicht günstigen) Preis bekommst Du im Schwarzwald. - Wollte ich nur mal so anregen...

  • Ich kann noch Lotus in Mainz-Kastel empfehlen - da habe ich bei meinem Kauf sehr gute Erfahrungen gemacht (natürlich war's kein Schnäppchen, aber das wird bei den NRW-Händlern auch schwer). Ist entfernungsmäßig noch im Rahmen und die hatten noch eine Alternative angeboten, die es ebenfalls nicht auf den Markt geschafft hat.

    Die Kiste kommt mir bekannt vor, wann hast du sie gekauft?

  • Ich kann noch Lotus in Mainz-Kastel empfehlen - da habe ich bei meinem Kauf sehr gute Erfahrungen gemacht (natürlich war's kein Schnäppchen, aber das wird bei den NRW-Händlern auch schwer). Ist entfernungsmäßig noch im Rahmen und die hatten noch eine Alternative angeboten, die es ebenfalls nicht auf den Markt geschafft hat.

    Danke für den Tipp - hab mich gleich gestern da gemeldet und mich vormerken lassen.

    Die konnten sich auch noch sehr gut an dein Fahrzeug erinnern ;)

  • Zuverlässige Angaben und gut gecheckte gebrauchte Autos zum begründbaren (nicht günstigen) Preis bekommst Du im Schwarzwald. - Wollte ich nur mal so anregen...

    Dem muss ich widersprechen.

    Als ich damals ‚meinen‘ Lotus gesucht habe, war ich dort um ein Fahrzeug zu besichtigen. Erst auf Nachfrage meinerseits (!) wurde ein reparierter Unfallschaden bekanntgegeben.

    Zum Glück hielt sich mein Anfahrtsweg in Grenzen.


    War auch beim Marc Zabel in Berlin: kann ich meiner Erfahrung nach uneingeschränkt empfehlen. Ja, er hat reparierte Fahrzeuge da, gibt es aber entsprechend an, preist es ein und man hat, je nach ‚Aufbauzustand‘ des Fahrzeugd noch einige Optionen zur Auswahl.


    Gekauft habe ich am Ende von Privat.


    Grundsätzlich ist es so, dass man bei solchen unschönen Geschichten rein theoretisch dem Händler die einem aufgrund seiner nicht vollständigen/wahrheitsgemäßen Angaben in Rechnung stellen kann. Aber wer zieht das schon durch?


    Zum Thema mind. 192/220PS und Sportlichkeitsfaktor: zusätzliches Geld ist in Fahrwerk, Reifen und Felgen besser investiert als in zusätzliche 50PS. Wenn man schneller durch die Kurve kommt, muss man später auch weniger beschleunigen ;)

    Einer serienmäßigen 220PS Toyota Elise fahre ich mit meiner S1 im kurvigen Geläuf locker weg :saint:

  • Gut Formi Deine S1 ist auch etwas weiter weg vonSerie und Leistungsmäßig sehr nah dran an einer SC oder?

    Wobei ich dir wirklich recht gebe. Fahrwerk usw bringe mehr Spaß als die reine Leistung.

    Marc Zabel kann ich auch empfehlen. Wirklich ein netter und ehrlicher Kerl mit Berliner Schnauze. Sonst wäre er auch nicht so lange schon im Geschäft mit gebrauchten. Bin immer wieder verwundert welche Kisten er da aus dem Hut zaubert.

    Wenn es um Leistung zum guten Kurs geht würde ich mir mal die 1.8T Elise anschauen bei ihm. Kommt auch ursprünglich hier aus dem Forum. Da hat eine SC keine Chance ;)

  • Naja...wenn das der baselinecars-Besitzer ist, sind die Anzeigen teilweise auch am oberen Ende der Skala "Wohlwollende Beschreibung". Ging mir zumindest mal bei einem Auto so, dessen Vorgeschichte ich kannte.


    Es sind halt Händler, die was verkaufen wollen. Im Gegensatz zu einem Kauf bei privat hast Du halt noch die größere Chance, sowas nachträglich gerade gezogen zu bekommen. Und das haben beide genannten Händler bereits bei verkauften Fahrzeugen für den Käufer zufriedenstellend gemacht.

  • Ich muss auch sagen, ich hab sowohl mit Berlin als auch Schwarzwald sehr gute Erfahrungen machen dürfen - auch wenn die Ausrichtungen und Zielkunden vielleicht etwas unterschiedlich sind.

    Schöne Grüße
    THB

  • ich hab dem marc mal eine saugeile karre super günstig verkauft.

    und der hat die höchstens als geil angepriesen und max. günstig weiterverkauft ^^


    jeder Lotus händler in D hat so seine nische, wie auch sonst.


    eine gewisse vorsicht ist auch bei händlern alleine schon im eigeninteresse immer geboten. fragen, kenner mitnehmen, fertig!

  • Wenn ein toller Verkäufer unter den Wärmetauscher paar Lappen reinpackt damit man nicht gleich merkt das die Kiste suppt wie Bolle, dann war’s das. Außerdem ist er ein arroganter Vogel...und meint er ist der Mittelpunkt der Erde! Derjenige weiß es... <X

  • Ich werde mir jetzt kurzfristig mal dieses Gefährt anschauen:


    https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=321688931


    Liegt zwar mit 136PS nicht in der ursprüngliche Zielgruppe ist dafür aber direkt um die Ecke.


    Wie schätzt ihr das preislich ein? Ich finde das im Vgl. zum Neupreis ziemlich hoch angesetzt. Oder liegt das daran das die CR eher selten ist ?!


    Würde dann eher noch in Fahrwerk etc investieren wenn das später eh mehr Spaß bringt und den Leistungsunterschied wett macht.

  • Dem muss ich widersprechen.

    Als ich damals ‚meinen‘ Lotus gesucht habe, war ich dort um ein Fahrzeug zu besichtigen. Erst auf Nachfrage meinerseits (!) wurde ein reparierter Unfallschaden bekanntgegeben.

    Zum Glück hielt sich mein Anfahrtsweg in Grenzen.

    Wenn dem so war, bitte ich das vielmals zu entschuldigen. Wir legen immer alles offen für den Kunden was wir wissen und bei der Begutachtung des Fahrzeugs festgestellt haben. Wenn das "damals" nicht optimal gelaufen ist tut es mir leid, aber Fehler können auch uns passieren.

  • Also ne Standard oder VVC Rover ist Dir nicht sportlich genug und jetzt hast Du Dir zielgerichtet den langsamsten Toyota-Bleihaufen im Sortiment rausgesucht? :D


    Gibt ja gute Gründe, keinen Rover zu wollen, aber auf ner Landstraße muss man erstmal was im Lotus-Sortiment finden, was schneller ist.

    Rennstrecke ist wieder was ganz anderes.

  • Ausgesucht habe ich sie mir ja nicht. Schau mir das Fahrzeug heute nur mal an weil es wie gesagt direkt um die Ecke steht.


    Und das die anderen mir nicht sportlich genug sind ist ja nur eine reine Vermutung. Da fehlt mir wie gesagt einfach die Erfahrung für.

  • Gut Formi Deine S1 ist auch etwas weiter weg vonSerie und Leistungsmäßig sehr nah dran an einer SC oder?

    Wobei ich dir wirklich recht gebe. Fahrwerk usw bringe mehr Spaß als die reine Leistung.

    Marc Zabel kann ich auch empfehlen. Wirklich ein netter und ehrlicher Kerl mit Berliner Schnauze. Sonst wäre er auch nicht so lange schon im Geschäft mit gebrauchten. Bin immer wieder verwundert welche Kisten er da aus dem Hut zaubert.

    Wenn es um Leistung zum guten Kurs geht würde ich mir mal die 1.8T Elise anschauen bei ihm. Kommt auch ursprünglich hier aus dem Forum. Da hat eine SC keine Chance ;)

    Einzeldrossel und UCR. Mehr nicht. ;)

    Aber selbst der Unterschied von meiner S1 zu einer Standard S1 mit einem gut abgestimmten Fahrwerk und Reifen ist im kurvigen Geläuf nicht wirklich groß. Hätte mir das jemand vorher erzählt, hätte ich es nicht geglaubt. Nachdem ich das live erleben ‚durfte’, tut‘s mir jetzt fast leid ums investierte Geld ;) Dafür klingt‘s fein 8)

    Wenn dem so war, bitte ich das vielmals zu entschuldigen. Wir legen immer alles offen für den Kunden was wir wissen und bei der Begutachtung des Fahrzeugs festgestellt haben. Wenn das "damals" nicht optimal gelaufen ist tut es mir leid, aber Fehler können auch uns passieren.

    Danke, Entschuldigung angenommen ;)

    ‚Damals‘ ist mittlerweile auch schon ein paar Jahre her.

  • Ich hab mir damals auf der Suche nach meiner zweiten Elise alle Leistungsdiagramme von Serienmotoren und Umbauten besorgt. Damit dann eine Excel-Grafik gefüttert.


    Zusätzlich dann noch das Gewicht mit Fahrer reingerechnet, sodaß man ein fahrfertiges Leistungsgewicht erhielt.


    Das ersetzt zwar keine Probefahrten, aber gibt schon mal eine Idee von den Verhältnissen.

  • Ich hab mir damals auf der Suche nach meiner zweiten Elise alle Leistungsdiagramme von Serienmotoren und Umbauten besorgt. Damit dann eine Excel-Grafik gefüttert.

    Magst du deine Excel-Daten von damals in der file-base zur Verfügung stellen? Da würden sich bestimmt einige freuen! Oh schau mir sowas auch immer gerne an 😊

    Schöne Grüße
    THB