Exige Splitter - Facelift Exige ab 2018/19

  • Mojen zusammen,


    an die Fahrer von 350 ab 2019, 410 und 430 Exigen.


    Habt ihr Probleme mit dem Splitter?

    Bsp. hier ab ca. 8:30.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Den Leuten kannst du zwar nicht zuhören, aber das Video zeigt das Problem.


    Meine Ex350 von 2019 hat auf der Autobahn bei >260 mit dem Splitter ordentlich aufgesetzt.

    Ich befürchte, dass der Splitter durch den Fahrwind runter gedrückt wurde und bei einer ungünstigen Konstellation (Bodenwelle + Fuß vom Gas) hat´s dann einen ordentlichen Schlag getan. Ich habe im Rückspiegel nach abgefallen Teilen gesucht. War aber nix zu sehen. Angehalten und auf den ersten Blick, außer ordentlich Kratzspuren auf der Unterseite des Splitters, nicht gesehen. Er scheint noch fest und nicht gerissen zu sein. Guck mir das später genauer an.

    Dennoch war die Situation nicht ungefährlich. Das brauche ich nicht jeden Tag.


    Kennt jemand so etwas?


    Hab das Serien Bilstein drin, aber die Komo-Tec Federn, Ring am Dämpfer in der Position mit mehr Fahrhöhe.


    Grüße

    Harald

  • Kennen tu ich das nicht, aber etwas in der Art hat hier schon mal jemand von seiner leistungsgesteigerten 350er berichtet.

    In meine er hatte den Frontsplitter dann entweder aus Sperr- bzw. Schichtholz nachgefertigt oder den originalen damit verstärkt (kein Witz), schwarz lackiert & fertig. So ist das Teil dann verstärkt und nicht mehr so elastisch. Das Holz ist dann auch so eine Art Verschleißteile.


    Ähnliche Problematik mit zu weichem bzw. zu elastischem Frontsplitter habe ich auch schon einmal vom 3eleven gelesen.

    Musst Du mal etwas zu dem Thema suchen...

    So langsam gehts mir wie dem Virus, ich brauche dringend einen Wirt.

  • Moin,


    Ja, haben eigentlich alle 3 eleven das Problem weil der Sperrholzkrempel nicht hält.


    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :


    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • Halleluja ...Dünnbrettbohrer on Stage
    I brake togehter :D:D
    Wo ham's denn diese beiden Koryphäen rausgelassen ? Eine Frage vorab ..wohin soll ich den Besen schicken ?
    Die beiden Typen haben so viel Ahnung von Autos wie ich vom Tagebergbau in der Lausitz. Hauptsache die "Influencer Luft schäppert". Dann fährt der Trottel auch noch auf einer Rennstrecke rum, sollte besser einmal Rückwärtsfahren üben. Ich habe mich blendend amüsiert, fast wie bei der Muppetshow mit Waldorf und Statler, Intelligenz wie 4 Meter dunkler Waldweg, natürlich verteilt auf 2 Mann ( Jeder 2 Meter )


    .. ein Unterboden fast wie bei den Rallye WRC's
    .. diese Strebendinger sind ja meistens optisch...

    .. hört sich gut an wenn wir das auf der anderen Seite auch machen ...

    .. und dann sollte er einmal seine Werkstatt wechseln, den 430Cup Flap mit 2 Schrauben zu montieren ist sportlich. Vermutlich hat er den Kerl rückwrärts fahren gesehen und dachte sich so wie der fährt reichen vorwärts auch 2 Schrauben.






    Es wird Zeit für ein neuen Spruch....


    Einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • Ich bin jetzt kein Aero Experte, aber nen paar Kilo drücken da ja schon drauf....und den Splitter so billig zu befestigen......

    Ich würde das unterfüttern damit die Kraft auf eine grössere Fläche verteilt wird.

  • Richtig macht Lotus das eigentlich nur beim Flügel der Cup R. Da sind die Brackets länger und drücken direkt auf das Chassis.

    Vorne jetzt nicht machbar, aber ich hätte schon was haltbareres erwartet. Die Kraft muss ja ordentlich auf die Frontclam übertragen werden, Splitter und Clam sollten eher so eins sein....auch wenns danach nen Kilo mehr wiegt....dann weiss man aber auch das die Funktion gegeben ist und sich da nix hin und her biegt.

  • Für die V6 Exige gibt es eine Verstärkung bzw. Reinforcement Plate (2 teilig / einteilig ?)


    Please login to see this picture.

    Please login to see this picture.


    auf dieser Seite: https://alias23.com


    Scheint auch zur Befestigung und Verstärkung der Front Clam bei „längerem Frontsplitter“ an der V6 verwendet zu werden.

    Klingt gut & sinnvoll, aber lest selbst.

    So langsam gehts mir wie dem Virus, ich brauche dringend einen Wirt.

  • Splitter und Clam sollten eher so eins sein....auch wenns danach nen Kilo mehr wiegt....dann weiss man aber auch das die Funktion gegeben ist und sich da nix hin und her biegt.

    bei meiner Lösung sind es nur einige Gramm Mehrgewicht: Alugewindenieten mit großzügig bemessenen Unterlagscheiben beidseitig der Clam, sowie Unterseite beim Spoiler. Hält bisher bombenfest und hat schon einige Rempler/Garagenauffahrten unbeschadet vedaut...

  • Das Problem ist nicht das Aufsetzen, sondern dass der Splitter sich bei hohen Geschwindigkeiten nach unten drückt. Vermutlich reicht alleine die Windlast für Schäden.


    Ich hätte von KT erwartet, dass:

    1. Die Federn hart genug sind, dass das Auto nicht zu weit einfedert. Dafür gibt es progressive Federn

    2. Die serienmäßigen Federwegbegrenzer sowas verhindern.

    So steht's ja auch im Teilegutachten drin.


    Probleme, dass der Splitter aus der Clan ausreißt, sind beim Vor-Facelift ja bekannt.

    Meiner Meinung nach hat Lotus beim Facelift nicht viel dazu gelernt.


    Darum der Hinweis an möglicherweise Betroffene, da ein Auge drauf zu werfen.

    Und die Frage , ob's was brauchbares dagegen gibt.

    Das Teil von Alias sieht gut aus. Ob's ans Facelift passt gilt es zu klären.

    Falls nicht läuft nach Weihnachten hier die Fräse an und ich bau so eine Aluplatte.

    Dann auch mit Einnietmuttern, damit die rostigen Clipmuttern entfallen.


    Noch ist meine Clam ja nur an wenigen Punkten leicht angerissen, also kein riesen Stress. Soweit wie bei dem YouTube-Leuten muss es ja nicht kommen.


    Grüße

    Harald

  • 220 Cup von 2015, keine Probleme. Mein Frontsplitter ist von unten her fast schon durchgeschliffen und hat auch schon ein paar mal sehr hart aufgesetzt. Habe erst gedacht das er komplett abgerissen ist so wie sich das angehört hat. Trotzdem immer noch gut genug um damit mit 260 km/h über die AB zu fahren.

  • Im mittleren Bereich ist ein 1mm Alublech über der Clam zum verstärken. 1mm ist scheinbar zu wenig.


    Außen ist keine Verstärkung über der Clam.


    Ich befürchte stark, das die Verstärkung vom Vor-Facelift nicht passt.


    Hat jemand Interesse an Verstärkungen in 2mm für Mitte und Aussen?


    Wenn ich das Design per Schablone abgenommen habe, macht es keinen großen Unterschied ob ich 1 Set oder 5 aus Alu schneide oder fräse.

  • Manche Rennwagen haben deshalb vorne diese kleinen Dämpfer zwischen Splitter und Stoßfänger. Beim Aufsetzen können sie einfedern, aber auf Zug sind sie begrenzt und verhindern Bodenkontakt. Hätte ich noch übrig.

    Mein Lotus? Typisch englisch: säuft wie ein Loch, ist ständig blau und wenn sie sich wohlfühlt, furzt sie rum.

  • Rein interessehalber, hast du Bilder davon?


    Hab ich in DTM, GT3 und LMP nie gesehen. Da waren die Splitter bombenfest.


    Das Problem ist nicht das Aufsetzen, sondern dass der Splitter bzw dessen Anschraubpunkte an der Clam die Windlast nicht aushalten.


    Die werksseitige Verstärkung im Mittelteil der Clam ist nicht ausreichend.

  • Rein interessehalber, hast du Bilder davon? (...)

    Please login to see this attachment.


    T-Jay : Kann es sein, dass das ein Missverstandnis ist?

    Die "Splitter Halter" sehen oft wie Dämpfer aus, sind es aber nicht.

    Splitter Halter

    Also die auf dem Foto haben tatsächlich die beschriebenen Funktionen.

    Sind in der Länge stufenlos einstellbar und können einfedern. Auf Zug halten sie die Einbauposition (und bewahren damit den Splitter vor Bodenkontakt).

  • Ich verstehe die Bastellösungen nicht.

    Auf fast neue Autos ist Garantie. Es ist Winterpause.

    Auto zu Lotus und gut.

    Wenn das ein vermehrt auftretendes Problem ist, dann wird das wohl ein klarer Produktmangel sein und durch die Garantie abgedeckt werden.