Jubu Exige bei Grip am 13.12.2020

  • Die Lambos sieht man öfters mal auf der Rennstrecke mit einem zusätzlichen Außenschalldämpfer.

    Prolltuning in schönster Form, macht aber leiser und nicht lauter.

    :D


    Furzt und Knallt nicht mehr, Flammen sind dann auch nicht mehr zu sehen.

    Schau dir mal die 311 Fahrer auf der Rennstrecke genauer an. Ohne dB Killer geht bei denen auch nichts, zumindest nicht in Spa.


    Das hat mit Proll nicht unbedingt was zu tun sondern damit das alle der Meinung sind lauter ist besser. Manche blasen ja noch extra Sprit in den Auspuff um Flamen zu erzeugen (ab Werk mit Serienzulassung).


    Nach 2 Jahren Tesla Roadster, also Elektroelise muß ich sagen ganz ohne hat auch was und zwar nicht nur beim Fussgänger jagen.


    Mein Auspuff ist Serie, ich schwör!


    Semmel

  • Zumindestens die kleineren Kits sind bei KT m.W.n. eintragbar. Ich bekomme aktuell jedenfalls das ZR250 Kit bei einer Elise 220 Sport eingetragen. Und bei den kleineren Exige Kits liest sich das im Shop auch so.

  • Und bei den kleineren Exige Kits liest sich das im Shop auch so.

    danke - stimmt, liest sich tatsächlich für die Exige kits bis 410 so, nur bei den größeren Kits steht, das die Eintragung in Prüfung ist. Was mich wundert - meines Wissens wird nicht jedes kit einzeln abgasgetestet, sondern nur das größte und damit sind die kleineren dann auch OK (so wurde es mir zumindest erklärt).


    Bei den Elise Kits ist das etwas tricki: Die Kits sind eintragbar - der Sport ESD ist aber nicht teil des Kits, wird aber zwangsläufig benötigt - und die meisten Sport ESDs sind nicht eintragbar (meines Wissens nur der von Moto-Concept, bin aber bei Elise nicht meh so im Thema).

    Wenn Du ein Elise Kit plus Sport ESD eingetragen bekommen hast, super, darauf warten hier einige im Forum...


    Ich werde im Januar mal bei KT und auch bei Jubu nachfragen zu den Exige Kits...

  • Wie sieht das denn mit der Eintragung in Österreich bei einem deutschen Auto aus? Oder umgekehrt? Gibt es dann einen Stapel Papier für den örtlichen Prüfingenieur in Deutschland oder geht das nur vor Ort auf semikorrupter nationaler Ebene?

    Egal, Hauptsache nichts vom Volkswagen Konzern!

  • Wie sieht das denn mit der Eintragung in Österreich bei einem deutschen Auto aus?

    das wäre genau einer meiner Fragen im Januar - vielleicht haben die ja Kontakte zu deutschen TÜV Prüfern, oder das österreichische Gutachten wird auch bei der deutschen Zulassungsbehörde anerkannt??? Fragen über Fragen;)

  • Ich finde es schon komisch, dass ich Felgen, die ich bei KT kaufe, nur bei KT vor Ort eingetragen bekomme. Die Lumpen geben da nicht einen Zettel bei, mit denen mein Kumpel vom TÜV mir den Plunder hier zu Hause auch eintragen könnte. Stattdessen gurke ich nur wegen der verschissenen Eintragung einmal quer durch die Republik. Was soll das?

    Jubu vertickt am Ende das gleiche Zeug. Da würde mich tatsächlich das Prozedere interessieren. Ist ja mit den Leistungskits ähnlich.

    Egal, Hauptsache nichts vom Volkswagen Konzern!

  • Ich finde es schon komisch, dass ich Felgen, die ich bei KT kaufe, nur bei KT vor Ort eingetragen bekomme. Die Lumpen geben da nicht einen Zettel bei, mit denen mein Kumpel vom TÜV mir den Plunder hier zu Hause auch eintragen könnte. Stattdessen gurke ich nur wegen der verschissenen Eintragung einmal quer durch die Republik. Was soll das?

    Jubu vertickt am Ende das gleiche Zeug. Da würde mich tatsächlich das Prozedere interessieren. Ist ja mit den Leistungskits ähnlich.

    Das sind doch so Themen, die eigentlich nicht in so ein Forum gehören. Auch wenn ich noch ziemlich frisch mit meiner Elise bin, so hatte ich schon das eine oder andere Auto, was nicht von der Stange war. Sobald ich so etwas fahre, dann muss ich froh sein, wenn ich etwas eingetragen bekomme. Das sind Themen, die gehören hier nicht hin. Egal ob Felgen, Auspuff, Lenkrad etc.. Wen so etwas stört oder meint jammern zu müssen, rate ich zu einem neuen Hobby und vielleicht zu einem Tesla mit weißer Kunstlederinnenausstattung


    Zu dem Thema Lärm möchte ich anmerken, dass ich mit meinem Moped da nichts zu lachen habe und es nervt mich, wenn die ganzen AMG Teile oder andere Klappenauspuff Heinis richtig laut unterwegs sind, aber alle auf den Moppeds rumkloppen, obwohl es viele laute Autos gibt und man bei den Moppeds über Fahrverbote nachdenkt und es schon Streckensperrungen gibt.


    Und meine Moppeds habe alle legale Auspuffanlagen dran.

  • Ich finde es schon komisch, dass ich Felgen, die ich bei KT kaufe, nur bei KT vor Ort eingetragen bekomme. Die Lumpen geben da nicht einen Zettel bei, mit denen mein Kumpel vom TÜV mir den Plunder hier zu Hause auch eintragen könnte. Stattdessen gurke ich nur wegen der verschissenen Eintragung einmal quer durch die Republik. Was soll das?

    Jubu vertickt am Ende das gleiche Zeug. Da würde mich tatsächlich das Prozedere interessieren. Ist ja mit den Leistungskits ähnlich.

    Ich habe mit Jubu zu dem Thema Eintragung für Honda Umbau mal gesprochen

    Es wäre gegangen wenn ich das Auto an Juhu verkaufe, die machen den Umbau und die Typisierung, ich kaufe das Auto dann wieder und mache hier bei der zulassung den deutschen Brief, wäre problemlos, aber aufwendig

    Scätze, das das mit Leistungssteigerung ähnlich laufen könnte, also ziemlich aufwendig

  • Mir ist erstmal furchtbar wurscht, ob der Auspuff einer Rohstoffverschwendung aus Milwaukee legal ist oder nicht. Wenn das Ding laut ist nervt es und gehört aus dem Verkehr gezogen. Fertig. Wen sowas stört sollte sich eben ein anderes Hobby zulegen.

    Ich wüsste absolut nicht warum meine Fragen nicht in einem Forum besprochen werden sollten. Hab ich jemanden auf den Schwanz getreten?

    Egal, Hauptsache nichts vom Volkswagen Konzern!

  • Nur so nebenbei (ohne es zu wissen).


    Mediamarkt vs. Saturn

    alles ein gelumpe (Metro).


    schlecht übereinander reden muss kein schlechter Stil sein....

    Das kann man auch aus Marketing-Gründen in Betracht ziehen.


    Und sonst. Wer es sich leisten kann... und wenn es halbwegs hält...


    Gruß

    Frank

  • Ah, daher weht der Wind... Danke! Ist ja nicht böse gemeint, darf aber gerne die Seriösität des Geschäftsgebaren in dem Zusammenhang ein wenig in Frage stellen. Wenn ich etwas kaufe, das einer Zulassung bedarf, so ist dem auch alles zur Zulassung beizulegen. Andernfalls impliziert das den Verdacht, dass im Falle eines Falles die Zulassung angefochten werden kann und so größere Probleme für den Käufer entstehen.

    Aber was schreibe ich da, ihr habt das schon verstanden und ich habe die Büchse der Pandora geöffnet...

    Egal, Hauptsache nichts vom Volkswagen Konzern!

  • Ah, daher weht der Wind... Danke! Ist ja nicht böse gemeint, darf aber gerne die Seriösität des Geschäftsgebaren in dem Zusammenhang ein wenig in Frage stellen. Wenn ich etwas kaufe, das einer Zulassung bedarf, so ist dem auch alles zur Zulassung beizulegen. Andernfalls impliziert das den Verdacht, dass im Falle eines Falles die Zulassung angefochten werden kann und so größere Probleme für den Käufer entstehen.

    Aber was schreibe ich da, ihr habt das schon verstanden und ich habe die Büchse der Pandora geöffnet...

    Nun ja, das ist ein wenig zu kurz gesprungen....Winterfelgen für den Europa damals ....Team Dynamics Felgen Eintragung TÜV Nord nicht möglich.
    1. Schein 000000 orginal hier oben so etwas gibt es nicht! Vom TÜV!
    2. dann gut gibt es anscheinend doch....da brauchen wir, dass der Hersteller zertifiziert ist...??? Hallo ist er....
    3. dann brauchen wir ein Festigkeitsgutachten passend zu Ihrem Modell.
    4.....usw...
    Dann runter zu Komotec Kontrolle und Eintragung und gut.
    Das hat nichts mit Tuning zu tun, da geht es um andere Punkte.
    Letztes Jahr Zulassung eines Computertomographen bei mir in der Praxis. Wir haben normal TÜV Rheinland....mit dem alles abgeklärt (auch für unser Bundesland) Dann der Prüfer krank. Die CT Firma GE besorgt TÜV Prüfer.
    Der hat bei der Prüfung weitere Fragen....
    Ich wir haben alles so ausgeführt wie von Ihnen dem TÜV verlangt.
    Darauf die Antwort wieso das sind doch nicht wir, das ist der TÜV Rheinland....
    Und ich glaube, das ist bei Reifen/Felgen nichts anderes....

  • Dann wird es aber noch komischer. Die Gesetze bzw. gesetzlichen Anforderungen sollten im ganzen Land die gleichen sein. Und die Prüforganisationen, ob nun GTÜ, Dekra oder TÜV sollten dann auch überall die gleichen Aufgaben erfüllen (können). Wenn dann noch innerhalb einer Organisation regionale Unterschiede bestehen, läuft doch was falsch? Oder ist eben etwas faul.

    Egal, Hauptsache nichts vom Volkswagen Konzern!

  • der TÜV ist hier jede woche in der hütte (rohrleitungsbau für kraftwerk, raffinerie, chem. industrie). das ist immer die gleiche orga und trotzdem hat jeder sachverständige eigene auslegungen.


    um mit den dudes über ihre expertise zu diskutieren, da muss man den jeweiligen menschen gut (er)kennen und selber einiges an erfahrung vorlegen können. meist sollte man das lassen...


    in den ganzen EN/DIN/ISO etc normen stehen auslegungsfähige worte "angemessen". dann kommt noch die praktische erfahrung des sachverständigen dazu und da hast einen sehr grossen bereich der einfach schwammig ist...


    es gibt abnahmen, da werden physische unmöglichkeiten locker zertifiziert.


    TÜV halt, das ist deren MO



    back on topic: komo-tec hat diesen winter endlich die slots für die D6 abgastests. die erwartung ist, dass die Elise und Exige kits ab anfang saison 2021 zulassungsfähig sind. ruf die halt mal an ^^

  • Die Gesetze bzw. gesetzlichen Anforderungen sollten im ganzen Land die gleichen sein.

    Lass mich raten du wohnst nicht in Hessen.


    Hier muss man alles was man eintragen lassen will noch mal an eine Zentrale Stelle schicken, die letztendlich entscheidet ob es wirklich eingetragen werden kann.


    Und kostet natürlich noch mal ~50€.


    Da sind in der Vergangenheit halt auch einige Dinge gelaufen. Nun ist es sehr schwierig etwas ein zu tragen.

  • Das entspricht zu 100% meiner Erfahrung

    Exakt! Vor ca.3 Wochen einen Oldtimer mit meinen Bruder in Konstanz abgeholt und Gutachten vorab vorhanden. Da stand drin "Reifen max 3 Jahre alt" vor Ort waren die Reifen dann doch gepflegte 14 Jahre alt. Den restlichen Schwachsinn erspare ich euch!

  • Verordnungen sind sehr häufig Auslegungssache.
    Wie bei unserem CT wir hatten das Blei höher in den Wänden - also mehr Schutz - das war aber dem TÜV Nord Prüfer nicht verständlich...es steht doch bis 2,30 Meter drinnen, Sie haben aber bis 2,80 Meter Blei....da muss ich mich erst erkundigen....
    Das beste an der Sache war, dass der Prüfer eine schwanger Prüferin war und die die Strahlung ausserhalb der CT Räume gemessen hat....gut dass wir alles ordentlich gemacht haben, sonst wäre es für sie nicht so lustig gewesen....

  • Hallo Zusammen,


    habe bei KT ein Toe Link gekauft, montieren und eintragen lassen. Damals ging gerade der Stamm Tüvler in Rente, es kam ein neuer Prüfer der das noch nie abgenommen hat. Und die Diskussionen hier im Forum gingen los.


    Die Abnahme war super vorbereitet! Festigkeitswerte, technische Beschreibungen, Bezugsquellen, Datenblätter, Unterlagen von Lotus zu ähnlichen Lösungen ab Werk, und und und ...

    Ich wohne um die Ecke, man bat mich meine Karre für die Erstabnahme zur Verfügung zu stellen, falls es länger dauert. Es hat dann auch länger gedauert, weil der Prüfer alles penibel nachgeprüft hat. Eintragung erfolgt. Durch gute Vorbereitung und Sachverstand.


    Alle kochen mit Wasser, aber das machen die schon gut.


    Gruß,

    Mattes




  • Das ist auch in Ordnung und steht auch gar nicht zur Diskussion.

    Wenn jetzt aber jemand, der nicht bei KT um die Ecke wohnt so ein Teil kauft, muss dieser aber Papiere mitgeliefert bekommen, damit er bei sich zu Hause zum TÜV gehen kann.

    Es kann nicht sein, dass man dann tausend Kilometer fahren muss um sein Zeug eingetragen zu bekommen. Da läuft was mächtig falsch!

    Egal, Hauptsache nichts vom Volkswagen Konzern!

  • Wenn jetzt aber jemand, der nicht bei KT um die Ecke wohnt so ein Teil kauft, muss dieser aber Papiere mitgeliefert bekommen, damit er bei sich zu Hause zum TÜV gehen kann.

    Warum muss jemand diese Papiere bekommen? Und welche Papiere? Eine ABE gibt es nicht.

  • Aber immerhin waren sie gepflegt!

    das witzige war im Gutachten vorab steht nicht das es sich um WR handelt wie vor Ort dann festgestellt. 2 Tage zuvor haben wir die Abholung verschoben wegen Schnee. Auf der Rückfahrt sind wir in einen Schneesturm geraten Glück im Unglück:ccaber nicht im Sinne des Erfinders.