Habt ihr euch auch so schwer getan?

  • Wäre bei mir genau anders herum. :-)

    Zum Glück war Elisenkauf vor 18 Jahren noch einfacher. :-)

    Naja, vor 18 Jahren gab's ja nur einen Motor und nicht 3 "Familien". Mit egal meinte ich hauptsaechlich: "Egal ob 2ZZ oder 2ZR, hauptsache Supercharged". Die Motorcharakteristik ist fuer mich als Erstbesitzer tatsaechlich eher eine Feinheit, die man im größten Notfall in Zukunft korrigieren kann.

  • Moin,


    Quote

    Bitte schau doch beim nächsten mal etwas über den Tellerrand hinaus und hau nicht die Beleidigungen raus.



    uiuiui. Drückt die Binde ? Das waren ganz sachliche Fragen und Feststellungen.


    naja....




    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :


    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • Vielleicht haben Lotus Interessenten ein Luxus Problem mangels Angebot. Ich hab ein Winterauto gesucht und auf 3x Hersteller und jeweils ein Modell fixiert. Gute Nacht was ich da alles erlebt habe :-). Aber es gab nach 4 Monaten ein Happy End :-)

  • uiuiui. Drückt die Binde ? Das waren ganz sachliche Fragen und Feststellungen.


    naja....

    "Also, wenn man zu bequem ist, ein paar Strassen zu laufen, stellt sich eh die Frage, ob ein Lotus das Richtige ist."

    Eine Unterstellung, ich waere zu bequem, ein paar Strassen zu laufen ist sicher NICHT sachlich. Schon gar nicht fundiert, da keinerlei Kenntnis ueber die Entfernung zur Arbeit bestand (Hier noch mal die Aufloesung: Es sind aktuell ca. 14 km, die ich aber aufgrund von exzessiven Home Office spare).


    "Auch wenn man wegen 2K rumgeizt, stellt sich die gleiche Frage."

    Schon die Formulierung, also die abwertende Behauptung des "geizig seins", finde ich arg unfreundlich. Weiterhin auch hier in Unkenntnis meiner bisherigen Situation und schon geschehener Budget-Erhoehungen.


    Also nein: Hier wurde weder etwas gefragt, noch etwas fundiert festgestellt. Aber von dir habe ich bisher tatsaechlich auch nur abwertendes, wenig hilfreiches Troll-Geschwurbel mitbekommen, daher kannst du dich gerne mit ihm zu ner netten Romanze auf's 2-er Kuschelsofa ins Kino setzen.

  • Moin,



    Quote

    Also nein: Hier wurde weder etwas gefragt, noch etwas fundiert festgestellt.



    Ähhhh, doch. Es wurde festgestellt das du eine übersensible Mimi bist was du grade bestätigt hast.

    Und es wurde die Frage gestellt ob ein Lotus das richtige für dich ist was ich angesichts deiner Fragen für legitim halte.

    Würde auch eher zum MX 5 raten


    Quote

    Aber von dir habe ich bisher tatsaechlich auch nur abwertendes, wenig hilfreiches Troll-Geschwurbel mitbekommen,


    ja, so sagt man allgemein. Ich hab auch eigentlich gar keine Ahnung von den Karren und schreibe hier meistens wenn ich grad mal einen Kaffee trinke.

    Seit Ulf nicht mehr schreibt tummeln sich immer mehr sissis hier. :D



    Guido

    ACHTUNG ! jetzt neue Signatur:
    elise mk2,mit rover Motor, bsc toelinks, fächerkrümmer, krawalltüte,teamdynamics felgen mit uraltsemis (kann ich selbst wechseln),hat noch rest tüff (in Anlehnung an andere total bescheuerte Signaturen....
    ACHTUNG ! Jetzt erweiterte Signatur wegen bescheuerter User :


    Teile meines Beitrages können ironische, sarkastische oder zynische Bemerkungen enthalten.
    Ich bin nicht verantwortlich für das was der Leser da hinein interpretiert !

  • Und es wurde die Frage gestellt ob ein Lotus das richtige für dich ist was ich angesichts deiner Fragen für legitim halte.

    Würde auch eher zum MX 5 raten

    Ja, das habe ich tatsaechlich auch schon erwaegt und bin auch schon einen Probe gefahren. Das Problem ist: Das ist quasi ein ganz normales Auto, immerhin ein offener Heckantriebler. Hab ich grade keine Lust drauf. Ist aber mein Plan B, falls mir die Elise doch zu sehr "Hobbygeraet" statt "brauchbares Fahrzeug" ist.

    Dann verlasse ich aber gesenkten Hauptes, mich meiner Unwuerdigkeit bewusst, diese Community. Zufrieden?

  • Ja, das habe ich tatsaechlich auch schon erwaegt und bin auch schon einen Probe gefahren. Das Problem ist: Das ist quasi ein ganz normales Auto, immerhin ein offener Heckantriebler. Hab ich grade keine Lust drauf. Ist aber mein Plan B, falls mir die Elise doch zu sehr "Hobbygeraet" statt "brauchbares Fahrzeug" ist.

    Dann verlasse ich aber gesenkten Hauptes, mich meiner Unwuerdigkeit bewusst, diese Community. Zufrieden?

    Wir haben natürlich auch einen MX5 in der Garage neben den Lotussis. Damit haben wir schon so manche Elise ordentlich hergebrannt, vorzugsweise MK2 ;

    :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:

  • Damals gab's viele Motorumbauten, daher gab's da mehr Optionen als heute.


    Und zur Frage: Nein, hatte ich noch nicht. Grau ist alle Theorie. Einfach kaufen, worauf man Lust hat. Wenn es nix ist, wieder verkaufen. Vorher wird man es nicht anders herausfinden können.


    Aber was die Erfahrung zeigt: Zumindest auf dem Kontinent findet man nur wenige, die eine Elise wirklich über viele Jahre als einziges Alltagsauto fahren.

  • Aber was die Erfahrung zeigt: Zumindest auf dem Kontinent findet man nur wenige, die eine Elise wirklich über viele Jahre als einziges Alltagsauto fahren.

    Puh, als einziges Alltagsauto kann das echt kompliziert werden. Vor allem mit Frau und Kind. :D

    Aber nicht nur die Platzverhaeltnisse, sondern auch die Ersatzteilversorgung zwingen einen gluecklichen Besitzer quasi zum Zweitwagen neben der Elise. Und wenn's nur n Corsa ist. Ein Lotus kann ja doch mal laenger stehen, was ich so mitbekommen hab.


    Aber sonst halte ich mich dran was du sagtest: Einfach mal kaufen. Ist auch so im Hinterkopf, dass ich damit auf Dauer doch nicht klarkomme, dann muss halt was anderes her. Ist trotz allem "nur" ein Auto!

  • Ich kenne ein paar von denen. Wenn man noch auf ein richtiges Auto zurückgreifen kann, sehe ich da kein Problem, woll Klubbi?


    Wenn Du meinst, so ein Auto mal besessen haben zu müssen - kaufen!


    Allerdings musst Du dir auch im Klaren sein, dass man so ein Auto nicht unbedingt innerhalb von 3 Wochen wieder los ist, wenn man feststellt, dass es einem doch nicht passt. Das kann auch schonmal ein halbes Jahr dauern, wenn man nicht allzu viel Geld verbrennen will.

    "superkalifragilistikexpialigetisch"

    - Mary Poppins; 1964 -

  • Wir haben natürlich auch einen MX5 in der Garage neben den Lotussis. Damit haben wir schon so manche Elise ordentlich hergebrannt, vorzugsweise MK2 ;

    :thumbsup::thumbsup::thumbsup::thumbsup:

    Wir auch ^^

    Please login to see this attachment.

    Es gibt einen Punkt wo alles verblasst. Die Maschine wird schwerelos. Was bleibt ist Dein Körper.

    Ken Miles

  • Für die meisten hier ist es eher eine Weltanschauung. ;)

    Ja, ist mir bewusst. Ich sehe das ja aehnlich. Es ist ein Symbol! Aber wenn's hart auf hart kommt, doch nur ein Auto. Und das kann man kaufen, verkaufen und gegen ein anderes "tauschen".


    Wenn Du meinst, so ein Auto mal besessen haben zu müssen - kaufen!


    Allerdings musst Du dir auch im Klaren sein, dass man so ein Auto nicht unbedingt innerhalb von 3 Wochen wieder los ist, wenn man feststellt, dass es einem doch nicht passt. Das kann auch schonmal ein halbes Jahr dauern, wenn man nicht allzu viel Geld verbrennen will.

    Jip, so hab ich's vor. Hab das auch meiner Frau so argumentiert: Ich will das Auto wenigstens mal gehabt haben. Ob das eine Liebe fuer's Leben wird oder nicht is egal. Wenn ich aus irgendeinem Grund gezwungen werde, zu verkaufen, dann tu ich das halt. Ich hoffe halt, dass das dann nicht schnell gehen muss, sonst wird's teuer (in Form von Geld verbrennen).

  • Puh, als einziges Alltagsauto kann das echt kompliziert werden. Vor allem mit Frau und Kind. :D

    Aber nicht nur die Platzverhaeltnisse, sondern auch die Ersatzteilversorgung zwingen einen gluecklichen Besitzer quasi zum Zweitwagen neben der Elise. Und wenn's nur n Corsa ist. Ein Lotus kann ja doch mal laenger stehen, was ich so mitbekommen hab.


    Aber sonst halte ich mich dran was du sagtest: Einfach mal kaufen. Ist auch so im Hinterkopf, dass ich damit auf Dauer doch nicht klarkomme, dann muss halt was anderes her. Ist trotz allem "nur" ein Auto!

    Die Idee mit dem Corsa ist nicht schlecht! Da könnten einige Teile von passen...

    Egal, Hauptsache nichts vom Volkswagen Konzern!

  • Top Autos. Fahre häufig nen NC im Sommer und hab tolle Erinnerungen an viele tausend Kanada-Kilometer (auch mal im Björn-Wåldegard-Modus). Leicht, simpel gebaut, genügsam, robust.


    Aber die Elise und der Mazda sind meilenweit auseinander, was Steifigkeit, Komfort, Alltagstauglichkeit und Lenkgefühl angeht. Keine Alternative bei meinem Anforderungsprofil, aber eine klasse Ergänzung.

  • (M)eine Exige wollte ich schon sooo lange, darum war ich über die 4 Zylinder gut informiert.


    Da die 4 Zylinder S im Preis stark abgehoben haben die Suche erweitert und meine jetzige V6 gesehen, recherchiert, Probe gefahren und gekauft innerhalb von 2 Tagen.

  • ...also um zum Thema zurückzukommen...

    Ich habe mich mit dem Kauf meiner jetzigen nicht schwer getan. Nur 5 Jahre gesucht ;-) und dann war plötzlich genau SIE im Netz! 1 Minute mit Frau diskutiert -> Anruf beim Verkäufer -> 5 Minuten telefoniert -> Anzahlung überwiesen. 18 Minuten insgesamt...


    Erstmal eine gute Entscheidung, ABER... jetzt tue ich mich sehr schwer mit dem Tausch gegen ein wenig mehr Pferdestärken. Möchte meinen Liebling verkaufen (S3 1,6 CR) und gegen einiges drauflegen eine S3 1,8 220 kaufen. Scheue mich aber vor dem Verkauf (bzw. vor dem Einstellen im Netz), da ich Angst habe, im März dazustehen, ohne einen passenden Nachfolger gefunden zu haben... doofe Situation, zumal mir so schon eine passende 2 mal entgangen ist..

    ...so quäle ich mich dahin :-(

    Es ist immer noch ein Fehler driinn