Elise 250 cup

  • Hi, ich bin gerade am überlegen mir eine 250 cup anzuschaffen.


    Leider habe ich mit dem Fahrzeug so gar keine Erfahrungen und ich habe bis jetzt auch nur schwere Sportwagen gefahren.


    Zur Zeit fahre ich einen F-Type R


    Gibt es hier 250 Cup Fahrer die mit ein wenig was zu dem Auto sagen können?


    Freue mich über Rückmeldungen.

  • Hi Boller,


    rein subjektiv kann ich Dir dazu etwas erzählen.
    Aber, ob Dir das wirklich helfen wird...da hab' ich so meine Zweifel.

    Als ich meine erste Elise gekauft hab', war ich eigentlich wegen eines Camaro im Autohaus.
    Dessen effektive Breite erwies' sich aber für meine Garageneinfahrt als kritisch.
    Insofern sind wir gar nicht so weit auseinander - und den F-Type find' ich super!


    Es handelte sich um eine 136PS Sauger-Elise.
    Danach folgte eine Elise S mit Kompressor und 220 PS - viel hilft viel.
    Als nächstes gab es einen Exige 350 V6 - noch mehr hilft noch mehr.


    Aber da war für mich dann ein Punkt überschritten. "Lotus" bedeutet (für mich) nämlich leicht, spritzig und wendig.
    All' das war der Exige aber nicht mehr. Ohne Frage ein Super-Spaßfahrzeug - aber eben nicht mehr "Lotus".

    Also dachte ich mir "Der CUP 250 muss es doch sein!". Genug Leistung, Abtrieb ohne gewichtig zu sein und wendig.

    Aber mit dem CUP bin ich dann überhaupt nicht mehr warm geworden.
    Er hatte nicht von allem etwas sondern es fehlte (mir) von allem etwas.

    Er fühlte sich deutlich schwerer als die anderen Elise an, dazu nicht stärker als die "S" und irgendwie (relativ) träge.
    Manch' einer würde Dich damit sofort nach Dorsten zum Zurechtbiegen der Geometrie schicken.
    Ergebnis: Der Cup war mein erstes Auto, das ich in den Sommerschlaf geschickt habe...
    Im Sommer bin ich Motorrad gefahren, im Winter hab' ich den CUP verhökert.


    Fazit: die erste Elise (136PS) war konsequent "Lotus" und folgerichtig die Variante, der ich richtig hinterher trauere.
    Leider gibt es dieses Modell nicht mehr neu.


    Du könntest also mit einem Cup anfangen und würdest es toll finden, weil Du es nicht besser kennst.
    Ein Cup sieht nett aus. Würdest Du auf Rennstrecken fahren, ist das Spoilerwerk sicherlich hilfreich - im Alltag eher sehr lästig (und schwer)


    Viel Spaß bei den kommenden Grübeleien :)

  • Willst du den Jaguar behalten? Wenn ja, ist sie eine schöne Ergänzung für die Landstraße und den trackday.

    Ich habe sie in diesem Frühjahr dazu gestellt und bin sehr happy damit. Heuer waren es über acht tausend Kilometer. Da ich mit Sportwagen Touren mit Freunden und damit in den Urlaub fahre, wäre sie für sich allein gestellt für mich unpassend.

  • Was genau willst Du denn wissen? Bzw. wo willst Du damit fahren, also was ist Dein Einsatzgebiet und was erwartest Du? Oder geht es Dir um technische Dinge?

    GegenDenStrom: Will jetzt keine Grundsatzdiskussion beginnen, aber es liest sich echt komisch, wenn Du schreibst "der Cup" =O, wo es ja die Elise Cup 250 ist.

  • Also da ich auf dem Dorf wohne ist sie für mich eigentlich das Spielzeug für die Landstraße und für den Weg im Sommer zu meinem Büro.


    Für die Bahn habe ich den neuen RSQ3 Sportback der im März gemacht wird und dann auch die 300 knacken sollte.


    Ich habe halt Lust auf was leichtes und dann muss es noch speziell sein damit man es nicht oft sieht und da ist die Cup die ja noch seltener als eine normale Elise oder sehe ich das Falsch.


    Und ich finde gerade das Spoilerwerk mega geil 🙈


    Naja interessant wäre ob ihr mit dem Spaßfaktor zufrieden seit bei der Cup

  • cc19 hat es ja schon kurz und knapp auf den Punkt gebracht :)


    Ja, mit der Cup Elise kannst Du auf der Landstraße fahren und zum Büro.

    Relativ leicht ist sie auch.

    Speziell ist sie, Elisen gibt es generell nicht viele auf der Straße. Als Cup-Version mit dem Flügelwerk ist sie noch seltener.

    MIr macht sie mega Spaß!! 8):love:8)


    Du solltest eine mal fahren. dann wirst Du es wissen.:)

  • Was Du machst ist schon richtig, einen Daily und dazu was für die Vernunft und gleichzeitig was für den Umweltschutz.

    (Günstiger Verbrauch meist zwischen 7 und 8L, wenig CO2 in der Herstellung)


    Ich vermute du vergleichst Mk3, CUP250 vs 220 vs 136PS


    Die 220er hat mehr Drehmoment unten rum und ist weicher abgestimmt.

    Die 250er geht merklich härter über Gullideckel oder durch Schlaglöcher (die 220er die ich gefahren habe sind da viel komfortabler!).

    Auf der Rennstrecke ist das CUP FW deutlich schöner, weil es direkter ist.


    Die CUP Variante hat "relativ günstig" die Spoiler an Bord, die nachträglich an eine 220 dranzuschrauben wird nicht günstig.

    Mit der CUP hast du aber immer Aufmerksamkeit!

    Das muss man wollen!

    Und ich rede von einer Aufmerksamkeit wie ein Popstar, kreischende Kinder, Jugendlich die brüllen: "Gib mal Stoff Alter!", Asiaten die Aplaudieren, Männer die über die Straße laufen und dir ein Gespräch drücken obwohl die Ampel auf Grün ist und die Autos hinter dir hupen, man wird angefurzt von den VAG Autos, usw.

    Muss man alles so wollen.

    Meine Frau fährt deswegen nur noch auf der Landstraße.

    Gut, meine ist jetzt Hotwheels Grün Metallic, das ist vielleicht auch ein wenig übertrieben.


    Schön Landstraße fahren geht super mit der 220!

    Da gibt es nichts schöneres aus meiner Sicht, aber sportlicher schon...


    Wo wohnst du denn?

  • Das die 220 Sport “unten rum” mehr Drehmoment hat, ist Unfug. Das Problem mit dem Gewinnen an Aufmerksamkeit habe ich in unserer Gegend noch nicht erlebt - Daumen hoch schon, aber damit habe ich kein Problem ;)

  • Das die 220 Sport “unten rum” mehr Drehmoment hat, ist Unfug. Das Problem mit dem Gewinnen an Aufmerksamkeit habe ich in unserer Gegend noch nicht erlebt - Daumen hoch schon, aber damit habe ich kein Problem ;)

    das seh ich genauso.


    mit der Cup250 machste nix verkehrt, ich würd es immer wieder tun 8)

    kannst sie fahren wie sie geliefert wird, und hast mega spaß damit.

    kannst sie aber auch richtig herrichten ( fahrwerk usw. ).


    Gruß

    Stefan

  • An der Stelle bin ich mir zu meiner CUP sicher.

    Gleichzeitig bin ich mir unsicher ob mein Motor nicht "unten rum" nicht schlechter läuft als bei den anderen CUP250.

    Das mag bei deiner ja so sein, womit man das aber nicht als allgemein gültig darstellen sollte. Die Daten sowie die vorhandenen motorseitigen Modifikationen zwischen 220 und 250 sagen etwas anderes.

  • Total! Warum kaufst Du dir auch so eine übertrieben auffällige Farbe? 8o

    Weiß auch nicht. Ich wollte ja die gelbe 220 kaufen, bin aber an diesem Matchbox Auto nicht vorbeigekommen.

    Ich weiß bis heute nicht ob die 20.000€ Extra einen echten Gegenwert haben :D:/


    Dann sollten wir die beiden mal zusammen Kart fahren lassen :)

    Bring sie doch beim nächsten mal mit :)8);)

    Ja, aber Essen ist Ihr zu weit.

    Wir müssten mal in Kaarst fahren.

    Da kann ich Sie überreden.

  • Vinki, wie kommst du auf 20.000 € mehr (vermutlich zur 220 Sport). Für meine Cup habe ich 2015 nur ein paar € mehr bezahlt wie das was mich die 220 Sport gekostet hätte. Die Autos werden doch normal immer günstiger wie die Liste angeboten. Meinen Preis darf ich gar nicht erst sagen, sonst fangen da einige wahrscheinlich an zu heulen ;(.

  • Hallo Boller28, ich kann die Erfahrungen von KZwo nicht teilen.

    Ich war Eigentümer mehrerer Elisen und einer Exige 350.

    Ich hatte eine Standard Elise mit 136 PS eine Elise R/SC mit 220 und nun eine CUP 250 in Toxic Green.

    Einen Caterham 485 S und ein Moped darf ich auch noch mein eigen nennen.


    Die Cup 250 ist für mein Empfinden die bisher beste Elise.

    Lotus hat in Sachen Qualität im Vergleich zu den älteren Modellen zugelegt.

    Da fehlt einem das bisher bekannte Klappern an dem einen oder anderen Ende manchmal.


    Fühlt sich vielleicht deswegen schon fast seriös an :)

    Wenn Du was verrückteres möchtest, solltest Du eher in Richtung Seven denken.


    Ich mag´ die Cup 250 jedenfalls nicht mehr hergeben...


    Grüße

    Stefan

    Don't look back, you are not driving that way ...