Suche Drohnen Verleih

  • Servus zusammen,


    wer kennt einen Drohnenverleih der zu vernünftigen Konditionen für 30 Tage verleiht? und folgende Drohne sofort verfügbar hat.

    Vielen Dank im voraus.

    DJI Mavic 2 Pro mit Smart Controller


  • Nur mal rein aus Interesse zwischengefragt: Wird da auch eine Versicherung mit vermietet? Man benötigt ja eine dedizierte Drohnen-Haftpflicht - die normale HP deckt das ja nicht ab. Und wie wird das mit der Kennzeichnungspflicht geregelt? Da muss ja auch eine feuerfeste Plakette mit den "Halterinformationen" angebracht sein.

  • Ich denke sowas zu vermieten wird niemand mehr machen.

    Auch die Halter Registrierung die ab 1.1.21 sein muss. Zusätzlich zu den von LordAbrassive genannten Dingen die erfüllt sein müssen.

    Kommt noch der kenntnisnachweis dazu.

  • Nur mal rein aus Interesse zwischengefragt: Wird da auch eine Versicherung mit vermietet? Man benötigt ja eine dedizierte Drohnen-Haftpflicht - die normale HP deckt das ja nicht ab. Und wie wird das mit der Kennzeichnungspflicht geregelt? Da muss ja auch eine feuerfeste Plakette mit den "Halterinformationen" angebracht sein.

    Guter Einwand keine Ahnung! Wenn es dich interessiert gehe auf die bereits genannten Anbieterseiten. Ich kann dir da leider nicht weiterhelfen.

  • Ich denke sowas zu vermieten wird niemand mehr machen.

    Auch die Halter Registrierung die ab 1.1.21 sein muss. Zusätzlich zu den von LordAbrassive genannten Dingen die erfüllt sein müssen.

    Kommt noch der kenntnisnachweis dazu.

    ich will dieses Jahr mieten! Und was die Richtlinien angeht informier dich auf den bereits genannten Anbieterseiten. Ich nix wissen!

  • ich will dieses Jahr mieten! Und was die Richtlinien angeht informier dich auf den bereits genannten Anbieterseiten. Ich nix wissen!

    Dann solltest du dich darüber aber schleunigst informieren, unwissenheit schützt vor Strafe nicht. zumal du das ding ja nicht mietest um es dir ins Büro zu stellen, sondern um es zu benutzen. was noch dazu kommt ist dass du mit einer Drohne Offiziell nicht überall fliegen darfst es sei denn du hast eine Genehmigung. eine solche wird von der zuständigen Luftfahrtstelle ausgegeben nach prüfung.

  • Und was die Richtlinien angeht informier dich auf den bereits genannten Anbieterseiten. Ich nix wissen!

    Ich muss mich nicht informieren. Ich will so ein Ding ja nicht mieten!

    Aber bevor Du Dir aus Unwissenheit eine Menge Ärger einhandelst solltest Du dich vielleicht wirklich etwas tiefergehend auf den Seiten des DAEC und DMFV mit dem Thema befassen.

    Ich nix wissen! Ist ein ganz schlechtes Argument, wenn erst einmal etwas passiert ist und die Polizei vor Ort ist!

  • Dann solltest du dich darüber aber schleunigst informieren, unwissenheit schützt vor Strafe nicht. zumal du das ding ja nicht mietest um es dir ins Büro zu stellen, sondern um es zu benutzen. was noch dazu kommt ist dass du mit einer Drohne Offiziell nicht überall fliegen darfst es sei denn du hast eine Genehmigung. eine solche wird von der zuständigen Luftfahrtstelle ausgegeben nach prüfung.

    Wenn man sich schlau macht, findet man relativ schnell heraus, wo man ohne Genehmigung wie fliegen darf, und wo man eine Genehmigung braucht.

    Es hält sich nur kaum jemand dran...

  • Ich muss mich nicht informieren. Ich will so ein Ding ja nicht mieten!

    Aber bevor Du Dir aus Unwissenheit eine Menge Ärger einhandelst solltest Du dich vielleicht wirklich etwas tiefergehend auf den Seiten des DAEC und DMFV mit dem Thema befassen.

    Ich nix wissen! Ist ein ganz schlechtes Argument, wenn erst einmal etwas passiert ist und die Polizei vor Ort ist!

    da ich die Drohne nicht in Deutschland nutzen will ist es auch für mich unerheblich was DAEC oder DMFV zu sagen hat, sondern das Land wo ich die Drohne benutzen will. Und da habe ich mich informiert. Aber Du hast vollkommen recht da kann man ganz schnell richtig Ärger bekommen.

  • In den meisten Ländern ist das Drohne fliegen mittlerweile echt stark eingeschränkt. Beispiel Italien ist seit dem 1.7.2020 ein absoluter Graus. Portugal musste ich 2017 schon vorab freigeben lassen wo ich fliegen möchte. Österreich war quasi von vorneherein nichts erlaubt und mit drakonischen Strafen versehen. Frankreich hat auch in der gesamten Bergregion rote Zonen seit mindestens 2018.


    Das diese ganzen Regeln kommen liegt aber auch daran dass sich viele vorher an nichts gehalten haben......zum Leid derer die sich Regelkonform verhalten haben. Ist dasselbe wie bei den lauten Motorrädern, ein paar wenige ruinieren das Hobby für alle.

  • In den meisten Ländern ist das Drohne fliegen mittlerweile echt stark eingeschränkt. Beispiel Italien ist seit dem 1.7.2020 ein absoluter Graus. Portugal musste ich 2017 schon vorab freigeben lassen wo ich fliegen möchte. Österreich war quasi von vorneherein nichts erlaubt und mit drakonischen Strafen versehen. Frankreich hat auch in der gesamten Bergregion rote Zonen seit mindestens 2018.


    Das diese ganzen Regeln kommen liegt aber auch daran dass sich viele vorher an nichts gehalten haben......zum Leid derer die sich Regelkonform verhalten haben. Ist dasselbe wie bei den lauten Motorrädern, ein paar wenige ruinieren das Hobby für alle.

    ich will die Drohne in Rumänien nutzen. Und da bin ich immer vorsichtig wenn ich der Landessprache nicht mächtig bin und vor Ort mit einem Dorfpolizisten kommunizieren muss und vielleicht seiner Willkür ausgesetzt bin. Recht haben und Recht bekommen sind ja bekanntlich manchmal 2 paar Stiefel

  • In den meisten Ländern ist das Drohne fliegen mittlerweile echt stark eingeschränkt. Beispiel Italien ist seit dem 1.7.2020 ein absoluter Graus. Portugal musste ich 2017 schon vorab freigeben lassen wo ich fliegen möchte. Österreich war quasi von vorneherein nichts erlaubt und mit drakonischen Strafen versehen. Frankreich hat auch in der gesamten Bergregion rote Zonen seit mindestens 2018.


    Das diese ganzen Regeln kommen liegt aber auch daran dass sich viele vorher an nichts gehalten haben......zum Leid derer die sich Regelkonform verhalten haben. Ist dasselbe wie bei den lauten Motorrädern, ein paar wenige ruinieren das Hobby für alle.

    Oh, dass es sich in Italien geändert hatte wusste ich gar nicht. Bin aber trotzdem geflogen :D

    Wurde aber zum Glück nicht erwischt...

  • Der Kenntnisnachweis ist im übrigen in 10 min. online erledigt. https://kenntnisnachweisonline.dmfv.aero/ Zusätzlich sollte man sich aber noch explizit bzgl. Modellflug versichern. Ich bin z.B. über den DMFV versichert und zwar extra mit Versicherung auch ausserhalb von Modellflugplätzen. Das ist aber kein Freifahrtsschein, an geltende Gesetze muß man sich natürlich trotzdem halten. Und die gilt auch nur bei privater Nutzung, gewerblich ist das wieder ne ganz andere Sache. Das ganze Theater ging eigentlich damit los das die Discounter für unter 50€ Drohnen neben der Gemüseabteilung verkauft haben und jeder plötzlich so ein Ding hatte ohne sich vorher je mit Modellflug auseinander gesetzt zu haben. Kleiner Tip, in der sogenannten Dobrindt-Klasse also unter 250gr. wird einiges nicht ganz so streng gesehen.

    Fraun finste an jeder Ecke, nen Lotus mußte suchn...