Kleine Mördertour am Wochenende

  • Je nach dem ob ich noch jemanden finde der mitfährt werd' ich am Samstag mal wieder die schweizer Pässe unsicher machen.

    Geplant ist eine Tour ohne viel Fotos machen und Kultur sondern mit FAHREN.

    Sollte jemand mitfahren kürze ich das Ganze evtl. etwas, ansonsten fahren ich bis ich nicht mehr will.


    Aktueller Entwurf der Tour


    - Start in München

    - runter nach Andermatt / Hospental

    - San Gottardo hoch

    - Nufenenpass runter

    - Furkapass drüber

    - Grimselpass drüber

    - Sustenpass drüber

    - Furkapass hoch

    - Nufenen hoch


    Dies "Acht" fahren bis ich keine Lust mehr hab (erfahrungsgemäß später Nachmittag irgendwann), danach Rückweg über

    - Splügenpass

    - Malojapass

    - Julierpass

    - Chur , dann nach Hause



    Bin die Tour bereits drei mal gefahren, von München aus gesehen fährt man um 6 morgens los und ist abends gegen 24 Uhr zuhause.

    Also 18 Stunden fahren... wer Bock hat ist willkommen mit zu fahren. Gerne kann man sich auch irgendwo treffen oder nur Teile fahren.

    Natürlich hält man auch mal an (zum Tanken, Pipi und Happa), aber hauptsächlich wird gefahren.


    Falls jemand Lust auf diese Mördertour hat kann er sich gern melden. Das sind dann ca. 1.000 bis 1.200 km an einem Tag.

    Und glaubt mir, das Grinsen hält ein halbes Jahr ;-)


    Please login to see this attachment.


    Bin vollkommen frei was die Strecke anbelangt, können auch nach Meran runter und von dort aus über den Stelvio o.ä. ... let's see ob jemand Bock hat, in den anderen Foren sind dann doch eher Weicheier unterwegs die nach 3 Stunden Fahren die Flügel strecken...

    Wass'n Mist!
  • Beneidenswert. Ich frage mich allerdings wie lange die Konzentration hält und ab wann es nur noch ein Blindflug ist.

    man(n) muß / kann ja nicht die ganze Zeit am Limit fahren..

    Bei aller Aufregung, sollten wir aber nicht vergessen,dass Al Bundy 1966 4 Touchdowns in einem Spiel gemacht hat und den Polk High School Panthers damit zur Stadtmeisterschaft verholfen hat!