Lotus Espirit Kaufberatung & Suche

  • Servus, Moin & Hallo liebe Community :cc


    ich habe mich dazu entschlossen, mir selbst einen kleinen Traum zu verwirklichen und überlege mir einen Lotus Espirit S3/4 kaufen.


    Da ich leider selbst kein großer Schrauber bin (basics kriege ich hin), sondern eher Ästhetiker und Autoliebhaber, ist die Wahl des Fahrzeugs natürlich für mich das wichtigste.


    Daher meine Frage an die Community:


    Wobei ist beim Kauf eines Espirit S3/4 zu achten?

    Welche Modelle innerhalb der Baureihe gibt es?

    Welche Schwachstellen hat der Espirit?

    Worauf ist beim Kauf zu achten?

    Was ist ein gutes Angebot?

    Sonstige Tipps & Tricks?


    Ich habe beispielsweise folgendes Angebot online gefunden, welches ich sehr gut finde. Kann aber nicht wirklich einschätzen ob es sich lohnt da ganz hinzufahren. Die Laufleistung ist zwar schon über 100k, aber ist das per se ein Ausschlusskriterium?

    https://www.autoscout24.de/ang…stings&ipl=list_page_link


    Wenn natürlich auch innerhalb der Community ein Gefährt zum Verkauf steht, würde ich mich gerne über Angebote oder einen Austausch freuen.


    Grüße aus München

    Janis

  • Hallo Janis,


    ich fahre seit 14 Jahren einen Esprit S4 und habe den Kauf bisher nicht bereut. Zum S3 kann ich nur wenig sagen.

    Zu den Varianten:

    Nach dem S3 kam der Esprit SE (so wie der gelbe in Aachen). Das erste Fahrzeug im Stevens-Design. Danach kamen die Varianten S4, S4s und S300. Diese Varianten haben etwas mehr Platz im Innenraum als der SE und sind auch qualitativ deutlich besser. Man sollte übrigens nicht größer als 1,87 cm sein, sonst wird es auch in diesen Fahrzeugen eng.

    Der S300 ist die mit Abstand sportlichste Variante. Allerdings wurden weltweit nur 64 Stück verkauft. Ab und zu wird auch mal einer in Deutschland angeboten. Ein unfallfreier war aber schon lange nicht mehr im Angebot. Der S4 wurde ab Ende 1993 gebaut. Diese Variante hat 264 PS, es gibt eine Overboost-Funktion wo ca. 30 Sekunden ein erhöhter Ladedruck zur Verfügung steht und somit ca. 287 PS. Der S4s hat den gleichen Motor, allerdings kein Overboost, Hier liegt generell der höhere Ladedruck an. Optischer Unterschied zum S4: 3-teilige OZ, Verbreiterungen, anderer Heckspoiler. Manche Versionen besitzen die Schalensitze. Andere wie der S4 die normalen Sportsitze mit Conolly-Leder.

    Es gibt auch noch den GT 3. Das ist eine abgespeckte Version. Der größte Unterschied: nur 2,0 statt 2,2 Liter Hubraum und ein deutlich geringeres Drehmoment. Allerdings ist auch dieser Wagen längsdynamisch sehr schnell.

    Ab und zu werden auch S4 und S4s aus Italien angeboten. Diese haben nur 2,0 Liter Hubraum und 243 PS (wie der GT3). Bei der italienischen S4-Variante ist der Auspuff links. Bei der deutschen Auslieferung rechts: S4s hat links und rechts einen Auspuff.


    Schwachstellen:

    Die Tanks sind aus Stahl. Habe schon von welchen gehört die durchgerostet waren. Ist dies der Fall, wird es richtig teuer.

    Hinten an der Antriebswelle werden manchmal die Simmerringe undicht. Ist aber keine größere Sache.


    Beim Kauf beachten:

    Ich würde nur ein unfallfreies Fahrzeug kaufen, bei dem die Historie lückenlos nachweisbar ist. Gerade in Bezug auf die Laufleistung ist das wichtig, denn auch ein Wagen mit 150.000 km kann optisch noch relativ neuwertig aussehen. Das Fahrzeug sollte natürlich regelmäßig gewartet worden sein mit ZR-Wechsel etc.


    Was ist ein gutes Angebot:

    Schwierig. Kommt drauf an, wo Deine Schwerpunkte liegen. Für einen unfallfreien S4 oder S4s mit unter 50.000 km Laufleistung und nachvollziehbarer Historie wirst Du sicher mehr als 40 T€ hinlegen müssen. Sofern so einer überhaupt mal angeboten wird. SE gibt es günstiger.


    Tipps und Tricks:

    Wie schon von den anderen Forum-Mitgliedern geschrieben: Wenn Du echtes Interesse hast, wende Dich an Ralf Burk. Es gibt keinen, der sich beim Thema Esprit besser auskennt. Er hat immer mal wieder ein paar Fahrzeuge im Angebot und aus meiner Sicht sind seine Angebote fair.


    Noch was zum Esprit in Aachen: der sieht auf den Bildern schön aus. Mich würden jedoch die RH-Felgen stören, da ich bei so einem Fahrzeug eher den Original-Zustand bevorzugen würde. Ist aber wie immer alles Geschmacksache. Was schlimmer wiegt: Der Wagen hat keine Klimaanlage!

    Schau Dir mal die Neigung der Frontscheibe an. Hinzu kommt, dass der Motor direkt hinter den Sitzen ist. Somit kannst Du Dir vorstellen, wie heiß es im Innenraum ohne Klima wird.


    Viel Spaß beim suchen! Viel Spaß beim fahren!

    Gruß, Thomas

  • Hallo,

    Wenn Du dich belesen möchtest, unter Lotus Esprit World, Esprit fact file und unter The lotus forums findest du im Netz zahlreiche Informationen. Ralf Burk ist eine sehr gute Adresse, meiner kommt auch von ihm.

    Der Esprit SE hatte immer eine Klimaanlage, ob sie funktioniert ist eher die Frage. Da es meine nur manchmal tut, weiß ich es geht auch ganz gut ohne.

    Die verkehrten Räder des Autos aus deinem Link sind nicht nur von Nachteil, Reifen in den Orginaldimensionen gibt es nur nach langem Suchen für absurdes Geld und unterschiedlichen Herstellern vorne und hinten.

    Neben den Tanks, sie müssen verrosten, auch auf die Lenkung, unterdimensioniert und gerne mit Spiel, Risse im Krümmer und die gesamte Motorperipherie achten. Der Motor selber gilt für eine britisches Kleinserienobjekt als vergleichsweise robust. Ärger macht wohl auch oft die ABS Bremse, aber der Esprit aus dem link sollte noch old school keine haben.

    Fahre auf jeden Fall mal eine Esprit zur Probe, kann man mögen wie ich, muß man aber nicht.


    viele Grüße


    Götz

  • ich kann nichts zu dem Auto sagen, ausser dass es sehr schön ist.

    Hätte ich Platz und Zeit, würde ich mir das Teil kaufen.



    https://classifieds.seloc.org/ads/1984-lotus-esprit-turbo/


    Please login to see this picture.


    Please login to see this picture.


    Please login to see this picture.


    Please login to see this picture.


    Please login to see this picture.


    Please login to see this picture.

    Lotus Elise MK1 Honda K20a2+:)

  • Hallo Janis,

    grundsätzlich solltest du dir erstmal im Klaren sein, ob es ein S3 oder S4 sein soll...Gerade weil du auch schon selbst schreibst, dass du kein routinierter Schrauber bist, bin ich der Meinung, dass da kein Weg am S4 vorbeigeht. Der S4 ist, für einen derartigen Exoten, ein recht unproblematisches Auto. Ich habe einen S4s und ich bin damit sehr zufrieden. Man muss allerdings eine leicht andere Einstellung zu so einem Auto entwickeln, gerade wenn man vorher nicht so exotische Marken gefahren hat.

    Interessant wäre noch dein Budget. Ein wirklich gutes Auto kostet immer etwas mehr...Wie zufrieden du mit einem Esprit hinterher bist, ist ganz stark von der Pflege bzw. Wartung abhängig und wie man bisher mit dem Wagen umgegangen ist! Und auch davon, wie sehr sich der Vorbesitzer in Vergangenheit mit dem Fahrzeug "beschäftigt" hat. Ich bin der Meinung, bei einem Auto wie einem Esprit sollte man Freude daran, sich auch im Detail damit zu befassen.

    Ach ja, meinen Esprit habe ich auch bei Herrn Burk erworben(-;

    Hier übrigens auch noch eine gute Zusammenfassung zum Esprit S4s, trifft aber auch für S4 zu:

    http://www.exoticsportscars.de/lotus%20esprit%20s4s.html


    @Thomas:Kleine Korrektur zu deinen Ausführungen oben: der S4s hat ab Werk keinen Auspuff links/rechts...


    Grüße, Thilo

  • Hallo Janis,


    jetzt muss ich auch noch meinen Senf dazu geben :-) Ich stand vor den selben Fragen wie Du und habe mich dann auch erstmal mit den schon verlinkten Infos "schlau" gemacht. Letztendlich bin ich dann auch bei Ralf Burk "gelandet" und habe mich dort auch sehr gut aufgehoben und beraten gefühlt. Da wurde dann auch schnell klar, dass für mich nichts vor einem S4 in Frage gekommen wäre - neben diversen Gründen aber insbesondere auch, da die Esprits vorher keine Servolenkung haben. Aber das muss natürlich jeder für sich selber entscheiden.


    Schließlich bin ich dann über den "Umweg" S4 bei einem roten S4s angekommen. Ein Sport 300 wäre natürlich nochmal eine Schippe drauf, aber bei nur 64 gebauten Stück wäre das natürlich wie ein 6er im Lotto so einen Wagen unfallfrei und in gutem Zustand zu bekommen (und selbst verunfallt oder in bescheidenem Zustand ist das schier unmöglich). Aber auch ein S4s ist schon extrem selten und man braucht schon Geduld bis einem so ein Esprit angeboten wird. Aber, wenn Du die Geduld mitbringst wirst Du sicherlich auch Dein Traumauto finden.


    Wie gesagt am besten mal Ralf Burk anrufen und noch besser mal bei ihm vorbeifahren. Derzeit hat er ja wie schon geschrieben wohl einen GT3 bei sich stehen, d.h. evtl. kannst Du den dann auch schon mal fahren um zu sehen, ob ein Esprit überhaupt was für Dich ist. Das war damals nämlich auch meine größte Angst, dass ich den Wagen zwar optisch einfach sensationell finde, aber dann fahrerisch gar nicht damit klar komme. Zum Glück war es dann ganz anders und ich bin direkt insbesondere mit der Kupplung und Schaltung sofort zurecht gekommen. Die Schaltung beim Esprit gilt nämlich als eine der anspruchvollsten Schaltungen bei PKWs überhaupt...


    Viele Grüße

    Stephan

  • War am 20. zuletzt online. Hat wohl die Info, die er brauchte. Ist in der heutigen Zeit leider normal. Infos abfragen und kommentarlos verschwinden. Facebook und Co. sei Dank.

    "People will ignore Systems that ignore the people."

    Fun Kuzius - um irgendeine Jahrhundertwende