Vergleich: Exige Sport 380 EX430 & Exige Sport 410

  • Hi Leute,


    ich habe mich heute hier im Forum angemeldet weil ich nach einigen Wochen der Überlegung nun sicher weiß, dass mein neues Auto eine Lotus Exige werden soll.


    Zuvor bin ich seit 2015 einen 2013er Mini JCW GP2 gefahren den ich leicht in Richtung Clubsport umgebaut habe und auch Ambitionen zum Motorsport habe. Somit bin ich gelegentlich gerne mal am Ring, dort aber kein Hardcore Driver, eher ambitionierte Touristenfahrer der auch gerne die ein oder andere Kurve auf der Landstraße mitnimmt.


    Aktuell zermürbt mich die Frage, welche Exige für mich die Richtige ist. Da hier bestimmt der/ die ein oder andere Person ist, die sich damit fachkundig auskennt meine folgende Frage:


    Lotus Exige Sport 380 EX430

    Erstzulassung 04/2018

    3500km gelaufen

    (Aktuelles Angebot ausm Porsche Zentrum in Solingen)


    Oder


    Lotus Exige 410 Sport

    Neufahrzeug


    Wo liegen bei den Beiden die grob technischen Unterschiede & welchen würdet Ihr warum bevorzugen?


    Ich bedanke mich schonmal im Voraus und bin sehr auf Eure Antworten gespannt :)

  • exige v6 ist mit 350ps auf der landstrasse komplett unterfordert. alles darüber hinaus macht es nicht besser, ggf halt nur einfacher bzw langweiliger =)


    die exige ist ein sicher grossartiges teil für trackdays, um in der gt3 etc klasse mitzuspielen. eisdiele auch nice, aber halt killer überall sonst,


    aber wenn du auf die exige stehst und neufahrzeug in frage kommt, mach das, weil Lotus lässt da mit sich über viele details reden.


    viel erfolg & spass

    • Helpful

    Die 410 hat Ladeluftkühlung ab Werk und den leistungsfähigeren Kompressor.

    Die 380 Ex430 hat das nicht.


    Die 380 Ex430 hat schon Fächerkrümmer und Sportkats vom Komotec. Die 410er recht knapp bemessene Serienteile.


    Der Rest ist Optik.


    Ich würde die 410 nehmen, wenn es kostentechnisch vergleichbar ist. Dann haste auch Garantie.


    Ergänzung/Frage:

    Hat die Sport 380 das normale Bilstein Fahrwerk oder ein mehrfach einstellbares Nitron?

  • Danke für die schnelle Antwort :)


    Optik: Mag ich die 380er mit den "Flaps" neben dem Diffusor am Heck und an der Front sowie den "Sideblades" unter dem Türschwelller lieber.


    Diese Sport 380 hat "leider" nur das normale Bilstein, wobei ich hier nicht den eindeutigen Unterschied erkannt habe.. (Bilstein ist grundsätzlich ja nicht schlecht) Weiß man denn um welches Fahrwerk es sich von Bilstein handelt?


    Kostenunterschied sind Sport 380 – 81.900€ zu Sport 410 – 96.000€..


    ich bin da echt überfragt. :/

  • Schwere Entscheiddung, es kommt sicherlich darauf an was Du suchst. Die serienmäßige Exige 410 hat halt alle Vorteile eines Neuwagens, so wie du es beschreibst ist die gebrauchte Exige 380 ja nur teilweise optimiert. Das Komotec Kit ist Super und leistungstechnisch der 410 sicherlich überlegen.


    Grundsätzlich wäre ich aber vorsichtig mit einem Lotus vom Porsche-Händler. Da die sich garnicht mit der Exe auskennen weißt DU nicht was da evtl. noch im Sack liegt. Frag in jedem Fall mal für was der alte Besitzer sie eingetauscht hat. Alles außer GT3 und evtl. Cayman GT4 deutet darauf hin, dass die Exe selten artgerecht bewegt wurde. Das noch das Blstein drin ist deutet schon etwas darauf hin.

    Lotus Komotec Exige Ex460 JPS #1

  • Grundsätzlich wäre ich aber vorsichtig mit einem Lotus vom Porsche-Händler. Da die sich garnicht mit der Exe auskennen weißt DU nicht was da evtl. noch im Sack liegt. Frag in jedem Fall mal für was der alte Besitzer sie eingetauscht hat. Alles außer GT3 und evtl. Cayman GT4 deutet darauf hin, dass die Exe selten artgerecht bewegt wurde. Das noch das Blstein drin ist deutet schon etwas darauf hin.

    Du sprichst in Rätseln. Ist das dann gut oder schlecht? Oft werden doch Autos sogar damit beworben, dass sie nicht auf der Rennstrecke bewegt werden. :/

    "Nächster Rasthof Gütersloh, wir müssen kurz mal raus, wir brauchen was zu Trinken und Benzin,

    jeder wirft sein Markstück in den Suppenautomat - wieder mal ne Plastiksuppe ziehen"

  • Du sprichst in Rätseln. Ist das dann gut oder schlecht? Oft werden doch Autos sogar damit beworben, dass sie nicht auf der Rennstrecke bewegt werden. :/

    Wer die Exe artgerecht bewegt (das muss nicht immer Rennstrecke sein, es gibt ja auch so portliche Ausfahrten) der kümmert sich auch meistens um sein liebstes Stück. Wer damit nur zur Eisdiele fährt interessiert sichdafür meistens nicht für die Technik - und vernachlässigt sie entsprechend.

    Lotus Komotec Exige Ex460 JPS #1

  • und für die Eisdiele hat der Vorbesitzer dann das Kit bei Komotec einbauen lassen? Macht Sinn...

    "Nächster Rasthof Gütersloh, wir müssen kurz mal raus, wir brauchen was zu Trinken und Benzin,

    jeder wirft sein Markstück in den Suppenautomat - wieder mal ne Plastiksuppe ziehen"

  • Hatte gerade nen recht langes und aufklärendes Gespräch mit Herrn Hagen von KomoTec, bin begeistert wie kompetent diese Person war und Hilfsbereit diese gesamte Community ist :)

    Somit auch ein Danke an dieser Stelle an Alle die sich hier meiner Gedanken angenommen und bislang mit Ihrer Meinung geholfen haben.


    Die graue Sport 380 wurde bei Porsche gegen nen GT3 in Zahlung gegeben, der Besitzer hat aber mehrere Fahrzeuge und hat die Exe ein bisschen was Investiert. Habe gerade ne Rechnungskopie der Umbauten über knapp 9k (Inkl. EX430 Kit und Einzelabnahme) gesehen, in der er auch nen aktiven Subwoofer mit Soundsystem und diverse Kleinteile im Innenraum verändert hat. Hätte ich jetzt so nicht gemacht, wenn ers hat, hab ich da nichts gegen.


    Unterm Strich hieß es aber, dass das Fahrwerk der 410er um Spähren besser sein soll, selbst wenn man nur nen mittelmäßiger Teilzeit-Hobbyrennfahrer wie ich ist. Plane mit der Exe z.B. auch nen Roadtrip nach Italien und da ists halt eine Leichtigkeit das Fahrwerk mal eben anders da stehen zu lassen, als bei dem Bilstein, welches laut Aussage nicht ansatzweise diese Möglichkeiten bietet.

    Garantie ist natürlich beim Neuwagen auch nochmal ne feine Sache, klar.


    Also zusammengefasst tendiere ich aktuell eher zu ner 410er, werde im laufe der Woche von KomoTec wohl noch ein paar weitere Angebote bekommen und dann vergleichen. Falls es noch irgendwelche Argumente dafür/ dagegen geben sollte, so lasst es mich gerne wissen. :)


    By the Way, hat jemand von Euch das Aim EX2 Racedisplay verbaut? Wenn ja, empfehlenswert?

  • Kostenunterschied sind Sport 380 – 81.900€ zu Sport 410 – 96.000€..

    die gebrauchte Exige 380 EX 430 ist zu teuer - die 380 wurde nur eine zeitlang gebaut und schnell durch die 410 ersetzt, Motortechnisch sind die 350 und die 380 nach dem Umbau-Kit identisch, der einzige Unterschied (neben ein bischen optik) ist der Getriebeölküler der 380, den kannst Du aber für etwa 1.500 auch bei KT einbauen lassen. Erst die 410 hat den größeren Kompressor mit LLK.


    Ich sehe zwei Alternativen:

    wenn Du den Wagen als "Projekt" siehst, günstig anfangen willst und und nach und nach verbessern willst und Du den Wagen voraussichtlich auch länger fährst, dann kauf eine Exige 350 (liegt etwa bei 70-75k) plus 430 kit- dann bist Du bei 75-80 k für einen guten Sportwagen und kannst dann immer noch an Fahrwerk, Bremsen usw. arbeiten - bis du beim Preis der 410 ankommst, ist da vieles möglich.


    Oder Du willst vom Start weg den perfekten Sportwagen und die Preisdifferenz tut dir nicht so weh - dann nimmt den 410, besser gehts kaum. Die 410 solltest Du neu für 90-95k bekommen, je nach Ausstattung und "Standzeit".


    Bei Sascha Hagen bist Du in guten Händen.

    Viel Erfolg

  • kauf eine Exige 350 (liegt etwa bei 70-75k) plus 430 kit- dann bist Du bei 75-80 k für einen guten Sportwagen

    Dann kauf ich lieber die 380 mit dem ganzen Carbonkram. Da ist EX430 wenigstens legal eingetragen.


    ABER die 380 ist in der Drehzahl reduziert. 400 Umdrehungen weniger als die 350 und 410.

    Das kann ein Nachteil sein.

  • Hatte gerade nen recht langes und

    Also zusammengefasst tendiere ich aktuell eher zu ner 410er, werde im laufe der Woche von KomoTec wohl noch ein paar weitere Angebote bekommen und dann vergleichen. Falls es noch irgendwelche Argumente dafür/ dagegen geben sollte, so lasst es mich gerne wissen. :)

    Falls du das Geld hast würde ich auch zu dieser Variante tendieren. Die 410 hat das bessere FW und einen wassergekühlten LLK, welcher dem EX430 Kit fehlt. Dazu ist die 410 dann ein Neuwagen.

    Hier ein Thema über das Display: RE: MX2E Dash logger

  • Abgesehen von den bereits erwähnten Vor-und Nachteilen hat die Exige beim Porschehändler glaube ich eine komplette Stoffausrüstung, oder? Wäre für mich schon Ausschlusskriterium. Grüße

  • Hi,

    Wenn du auf die Rennstrecke möchtest, dann schau dir die 410 mal genau an. Letzten Montag in Zandvoort ist ein Kollege drei mal mit der schwarzen Flagge von der Strecke genommen worden und durfte dann die Heimreise am Mittag antreten. Grund War die Serien-Abgasanlage die automatisch bei 4500rpm die Klappe öffnet. Er wurde in 20m vorbeifahrt mit 98db gemessen. Bin mir nicht sicher aber ich glaube bei der 380 kann man das noch manuell einstellen.

    Gruß

    Chris

  • Bin mir nicht sicher aber ich glaube bei der 380 kann man das noch manuell einstellen.

    bei meiner 350 nur im Normalmodus, im Sport Modus geht die Klappe bei 4.000 oder so auf, bei race ist sie immer auf, egal, wie oft ich auf den manuellen Knopf drück. Der manuelle Schalter hilf also nur beging, außer, man will beim track day nur im Normmodus mit reduzierter Drehzahl fahren....

  • und für die Eisdiele hat der Vorbesitzer dann das Kit bei Komotec einbauen lassen? Macht Sinn...

    War bei meiner S2 genauso. Die wollen das Kit für den Stammtisch, und vielleicht auch mal für den kurzen Kick auf der Landstraße. Vielleicht brauchen sie es da auch, weil sie in den Kurven so langsam sind.


    Ehrlich gesagt wäre so ein Leistungskit inzwischen das letzte was ich an einem Tracktool machen würde (zumindest aus meiner Erfahrung mit der S2).

    Schönen Gruß


    Dennis