Lamdasonde 99er S1

  • Weiß jemand was für eine Lamdasonde in der S1 (VVC Bj 99) verbaut ist ...gemeint ist welche technische Bauart.

    Auserdem auch noch die Belegung am Stecker.

    Ich möchte im Frühjahr mal das Gemischverhalten kontrollieren, da ich befürchte das der Motor Obenrum eventuell etwas Mager laufen könnte, da ich alle sinnvollen Änderungen zur sanften Leistungssteigerung ausgeschöpft habe.

  • Danke Günter,

    für die schnelle Antwort....ich werde dann im Frühjahr die Messergebnisse ins Forum stellen.

    Infos über den VVC Motor sind leider im Deutschsprachigen Raum nur sehr selten zu finden.

    Im MG Forum war vor einigen Jahren noch einiges los, aber die Wilden VVC ZR´s sind wohl alle schon verheitz.

  • Antworten auf solcherlei Fragen könntest Du vielleicht im "schwarzen" Forum (elise-community.de) bekommen, auch wenn dort zunehmende Funkstille herrscht.


    Registrierung dort nur per Email an den Admin, der hier als Korbinian bekannt ist.

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Ich habe den Korbinian mehrfach angeschrieben da er vermutlich der einzige VVC Experte ist, der nicht Gewerblich unterwegs ist.

    Leider hat er nie geantwortet.

    Das mit dem Schwarzen Forum hat bei mir nie geklappt...das mit dem anmelden.X/

  • rootweiler ,

    ich habe das MGZR Elektrohandbuch und auch den Schaltplan kann ich dir gerne. Im K-Series Überholungsanleitung findest Du dann eigentliches alles über deinen VVC Motor

    kann ich dir gerene auch zukommen lassen.


    Effe

    Es wird Zeit für ein neuen Spruch....


    Einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • Im K-Series Überholungsanleitung findest Du dann eigentliches alles über deinen VVC Motor. Kann ich dir gerne auch zukommen lassen.

    Die Rover-Überholungsanleitungen für Motor und Getriebe - auch für die S1-Varianten incl. VVC - sind vollständig im deutschsprachigen Werkstatthandbuch der Rover-S2 enthalten.

    --- Elise: Da steigt man nicht ein, die zieht man sich an! ---

  • Danke für Eure Hilfsangebote........ABER !!!! Mein Motor läuft wunderbar.

    Ich habe nur einige kleine Optimierungen verbessert.

    Der Vorbesitzer hatte die Liesel vor 15 Jahren mit viel Geldeinsatz "frisieren lassen".

    Ich habe das Cold Air intake vom 190er an den Orginal Luftfilterkasten angepasst, 52er Drossen+4-2-1-Krümmer waren schon drin.

    Das DeCat Leerrohr wurde gegen einem Selbstgebauten Sportkat getauscht.

    (NOS Alpina Biturbo Metallkat angepasst)

    Den MotoConcept Cup hab ich gegen den Orginal getauscht.....der Motoconcept brachte mehr Db/a als Pferdestärken.

    Der Motor wurde damals vom "Immhof" gemacht.

    Ob eine 270er Auslassnockenwelle verbaut ist weis ich nicht.

    Mir fehlt leider ein Vergleich zu anderen VVC Motoren die Orginal oder Optimiert sind.

    Hat aber mit dem Sportcat mehr Leistung als mit dem Orginalen.

    Nachdem ich das Gemischverhalten überprüft habe ,werde ich die Kiste mal über den Prüfstand jagen.

  • Ich will diese zum messen "anzapfen"

    Ich habe sehr viele Berichte gelesen.....hauptsächlich in Englischen Foren .

    Dort haben viele bei extrem verbesserten VVC Motoren, hauptsächlich mit der 270er Piper Auslassnockenwelle ein Problem mit Gemischabmagerungen im Vollastbereich.

    Die bringen dann ja auch dann 160-175 PS......ist dann für das Steuergerät wohl etwas zu viel.

    Dem Problem kann man mit einem Benzindruckregler entgegenwirken indem man den Benzindruck an die obere Toleranzgrenze einstellt, aber das geht nur so lange gut, wie es die Steuerung schafft das etwas zu fette Gemisch untenrum abzumagern.

    Also von 3 Bar auf z.b. 3,3 Bar, aber hoffen und vermuten ist mir zu wenig.....ich will es genau Messen.

    Please login to see this attachment.

  • Warum soll die Sprungsonde das nicht können ?

    Ein Freund der sein ganzes Berufsleben beim Bosch-Dienst verbrachr hat sagte mir das eine Sprungsonde geht ?

    Ich bin leider mit der Elektronik nicht so Fit......dafür krieg ich einen Alfa Montreal zul laufen, und hab keine Angst vor Solex Doppelvergaser.

    Ich war über 30 Jahre mit 02er BMW mit Doppelvergaser und Kugelfischer/Einzeldrossel unterwegs.

    Und Paralel 20 Jahre Porsche 944.......da lernt man fast nix, weil nix kaputt geht.

  • Ich glaube, was du gebrauchten könntest wäre sowas hier:


    https://www.tpl-parts.de/produ…d-+-MultiGauge-Link-Combo


    Damit ersetzt du die serienmäßige Sprungsonde durch eine Breitband Sonde. Den echtem Lambdawert lässt du dir dann per Bluetooth aufs Handy schicken und anzeigen mit der kostenlosen App oder baust dir eine feste kleine Anzeige direkt ein (kostet 10€ mehr). Der große Vorteil an dem System ist, dass du aus dem Controller auch wieder ein simuliertes Sprungsonden Signal (0-1V) als Output erzeugen kannst, was du wieder normal an die ECU anschließt (und einen Widerstand für die fehlende Heizung). Somit hat die ECU weiterhin ihr gewohntes Signal, mit dem sie im Closed Loop Modus regeln kann (und man die AU besteht), aber du kannst Lambda ganz genau mit deinem Display/Handy überwachen.


    Ich überlege, mir das auch zuzulegen, wenn mein Motor fertig ist (K06a Kit mit der vvc270 abgas nocke)

  • Ich wollte jetzt mal die Lamdakontrollanzeige einbauen.....hat jemand einen Tip, an welcher Stelle mann in der S1 am besten mit den Kabeln vom Motorraum zum Amaturenbrett kommt.

    Der Mitteltunnen scheint der beste Weg zu sein, oder ???

  • Ich wollte jetzt mal die Lamdakontrollanzeige einbauen.....hat jemand einen Tip, an welcher Stelle mann in der S1 am besten mit den Kabeln vom Motorraum zum Amaturenbrett kommt.

    Der Mitteltunnen scheint der beste Weg zu sein, oder ???

    Hi Ginettafahrer,

    wenn Du Dir schon die Arbeit machst dann zieh gleich am besten gleich noch ein paar mehr kabel mit ein. Ist die gleiche Arbeit. Erspart Dir aber dann eine Menge Arbeit wenn Du noch was für vorne brauchst.

    Der einfachste weg ist weg des Kabelbaumes linke Seite. Dort Durch, dann bist Du oberhalb des Tankes. Innen den Runden Aludeckel abschrauben und die Kabel zu Mitte weiterschieben und dort am Loch des Kabelbaumes wieder rausziehen

    Es wird Zeit für ein neuen Spruch....


    Einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • Das kannst Du natürlich auch machen (wie lautet der Spruch ... ist halt Kacke ^^) Dann aber mit einer Steckverbindung SuperSeal oder so Denn da was am Tank ist wird dann mit denm Seitenschneider gerabeitet ?

    Effe ;)

    Es wird Zeit für ein neuen Spruch....


    Einer von uns beiden ist klüger als Du :/

  • Ich habe keinen Stecker dran.....ich brauche nur ein Kabel um damit hinten die Lamdesonde anzuzapfen.

    Dieses wird dann im Kabelbaum vorm Stecker der Lamdasonde angezapft, damit wenn mal die Sonde getauscht wird nicht nochmal gebastelt werden muss.

    Ich werde wohl mal den Weg zwischen Gaszug und Handbremsseil suchen.

  • Du tauschst die Vorkat Sprungsonde gegen eine Breitband Lambdasonde samt Controller aus?


    Erwartet deine ECU nicht das Sprungsignal der alten Sonde?

    Es gibt Controller, die emulieren das dann für die ECU.


    Wenn du jetzt eine Kat drin hast und du die neue Sonde nach dem Kat installierst, dann misst du nicht da, wo es dich interessiert.

  • Lies bitte Nr 8+11

    Ich will nichts wechseln....nur Messen, weil die VVC´s manchmal etwas Mager laufen.