Carbon Sitze Lotus Elise

  • Die Schulterabstützung ist nicht so gut, Seitenhalt beschränkt sich auf das Hüftgelenk. Einen massive seitliche Oberschenkel Abstützung wie bei einem Motorsport FIA Sitz fehlt. Was aber gut ist aus meiner Persönlichen Sicht.


    Meine Hüftgelenke drücken gegen die seitlichen Becken Abstützungen, was bei über 2h Fahrt Schmerzen verursacht, aber ich bin sehr breit gebaut.


    die normalen Sitze sind ganz deutlich bequemer aber man rutscht hin und her.

  • Ne, ich hab die normalen Sitze und die drücken bei mir auch an den Ecken vom Gurtschloss. Hat die schon mal jemand aufgeweitet oder die Ecken entschärft?

    Egal, Hauptsache nichts vom Volkswagen Konzern!

  • Die Schulterabstützung ist nicht so gut, Seitenhalt beschränkt sich auf das Hüftgelenk. ...


    Meine Hüftgelenke drücken gegen die seitlichen Becken Abstützungen, was bei über 2h Fahrt Schmerzen verursacht, aber ich bin sehr breit gebaut.


    die normalen Sitze sind ganz deutlich bequemer aber man rutscht hin und her.

    ähm, tja, also, wie soll ich sagen.....merkst du ja selber oder?? ^^

    liegt dann wohl eher daran.......;)

  • die carbon sitze selber sind aber der hammer!!

    find se bequem, leicht, gut abstützend und sie schauen gut aus :thumbup:

    von daher, nehmen!!! keine ahnung was die aufpreis kosten, neu kosten se ein vermögen ;(

  • Sind die den Aufpreis wert?

    Kommt mE drauf an wie du gebaut bist. Ich bin ziemlich schmal gebaut (72kg bei 186cm Höhe), daher sind beide Sitze nicht optimal. Ich profitiere null von den längeren Seitenwangen. Kann mir vorstellen wenn man den Sitz besser ausfüllt das die Sitze dann mehr Halt bieten. Ich habe in beiden Sitzen links und rechts 2 Finger breit Platz zum Sitzrand.


    Ich habe zudem das Gefühl dass die Neigung etwas größer ist. Bei meinen alten Probax Sitzen musste ich mich weniger aktiv nach hinten lehnen um den Kopf anzulehnen. Kann das jemand bestätigen?

  • du bist deutlich zu schmal mein lieber ^^


    kann aber zustimmen, bzgl. der neigung.


    ausserdem sitzen die schalen zumindest in meiner karre höher, weil ich mir dem hinterhopf schon mehrfach an der carbon überrollbügelabdeckung angeschlagen habe. muss man echt aufpassen, bei einem auffahrunfall könnte das kritisch werden...

  • Darüber habe ich auch nachgedacht, aber die Ecken tragen aber auch zum Seitenhalt massiv bei!

    Deswegen käme für mich nur Aufweiten in frage. Geht das bei Carbon?

    Gehen tut das schon. Ist aber eine Frage wieviel Aufwand man sich antun möchte und wie schick man es hinbekommt. Einem Laien würde ich das sicher nicht empfehlen.

    Egal, Hauptsache nichts vom Volkswagen Konzern!

  • Kommt mE drauf an wie du gebaut bist. Ich bin ziemlich schmal gebaut (72kg bei 186cm Höhe), daher sind beide Sitze nicht optimal. Ich profitiere null von den längeren Seitenwangen. Kann mir vorstellen wenn man den Sitz besser ausfüllt das die Sitze dann mehr Halt bieten. Ich habe in beiden Sitzen links und rechts 2 Finger breit Platz zum Sitzrand.


    Ich habe zudem das Gefühl dass die Neigung etwas größer ist. Bei meinen alten Probax Sitzen musste ich mich weniger aktiv nach hinten lehnen um den Kopf anzulehnen. Kann das jemand bestätigen?

    Ich zieh mir immer ne Torwarthose an, dann rutscht da nix mehr und an der Tanke gucken dir alle Weiber auf den Arsch. ;)

  • skizzy hat es eigentlich schon recht vollständig beschrieben.


    Ein wenig Bammel hab ich noch bei der Sattlerarbeit. Der Bezug muss zumindest partiell ab. Dann wird entweder was von der Schale rausgetrennt und was eingefügt oder einseitig Material aufgebaut und von der anderen Seite abgetragen. Je nach Bedarf. Musst du dir vorstellen, wie die Keile in der Hose, die der Schneider immer einsetzt.... ;-))

    Dann wieder Material von beiden Seiten einschäften, verschleifen und den Bezug wieder fest kleben. Und da geht es dann für mich los. Der Bezug ist ja nun zu klein, bzw. die Schale zu breit. Ab da wäre gut wenn man auch Sattlerarbeiten kann. Wir haben zwar jemanden in der Kunststoffwerkstatt, der das kann aber den kann ich dafür nicht motivieren.

    Egal, Hauptsache nichts vom Volkswagen Konzern!

  • Also wem seine Carbonsitze zu eng sind und lieber die normal Version in schwarzem Leder hätte....wir werden uns bestimmt einig. Dann braucht ihr da nix weiten und ich bau euch die Stühle noch mit 25Nm ein. :thumbsup:

  • Für mich passen die Carbon-Schalen perfekt, bequem und saugend.
    Allerdings vermisse ich beim Besteigen der Elise den typischen GFK-Duft der Standard-Sitzschalen.


    Und die Carbonschale des Fahrersitzes hat nach einiger Zeit zu knarzen begonnen.
    Also hab' ich sie ausgebaut, die Kontaktstellen mit zähklebrigem Motorrad-Kettenspray benetzt und alles wieder schön zusammengesetzt. Nun ist Ruhe.
    Auch, weil ich in diesem Zusammenhang die Sitzschinenkügelchen mit diesem Kettenspray ruhiggestellt und das Spiel der Sitzschienen bei dieser Gelegenheit komplett beseitigt habe.

    Das Fahrerlebnis in einer stillen Elise und mit einem festen Sitz ein völlig anderes 8)

  • In meiner S1 hatte ich erst die Standad Sitze, war nix für mich,

    dann S2 Sitze, besser, aber nicht optimal,

    Corbeau probiert LE X, zu eng,

    Reverie Mulsanne C, die waren es dann endlich.


    Jetzt die Sport Sitze in der S2 MY 2014 (oder 2,5, oder 3), sind nach bissl umpolstern vom Sattler ok, und ich dachte die orig. Carbon müssen es doch sein, da mir hauptsächlich der Halt im Beckenbereich fehlt. Aber Pustekuchen, ich fand se nach ner Sitzprobe nur bissl besser.

    Bei einer Neubestellung würde ich sie aber 100% bestellen. Nachkaufen, wie in meinem Fall, nicht.


    Es ist wie mit einem Kleidungsstück, man kann nur selbst probieren, welcher Sitz einem passt.

    Viele Grüße,
    Christian