Radio bei Neubestellung

  • (...) Was für ne Kamera macht man am Besten dran?

    Hier findest du das Radio. Im Text ist die Rede von der optionalen Kamera KV-CM30.

    Die ist kabelgebunden und kommt mit 6m Leitungen.

    Eine kabellose Verbindung gibt es bei diesem Radio und dieser Kamera jedenfalls nicht.

    Mein Lotus? Typisch englisch: säuft wie ein Loch, ist ständig blau und wenn sie sich wohlfühlt, furzt sie rum.

  • Nein, kabellos nicht nativ. Es sei denn, man addiert Sender- / Empfänger. Generell sollte aber jede 12-Volt-Kamera im Grunde funktionieren. Da gibt es ja diverse Optionen in Größe und Montageart. Beachten sollte man ggfs. eine Funktion, das Bild im Zweifel drehen zu können, für den Fall, dass es auf dem Kopf stehen sollte.


    Strom für die Kamera kann man sicherlich vom Rückfahrscheinwerfer abzweigen, so dass die Kamera nicht die ganze Zeit Strom zieht. Optional könnte man in diesem Fall mit diesem Radio aber wohl auch Zündungsplus auf die Kamera geben (vom Rücklicht?), so dass man manuell auch bei 230 km/h noch nach hinten gucken kann. Macht das Sinn? Man könnte so einen Rückspiegel simulieren. Ob das sein muss und / oder überhaupt ohne Eintragung erlaubt ist, lasse ich mal dahin gestellt. Vermutlich ist das so nicht erlaubt. Je nach EInbaulage siehst Du in dem Ding bei Regenfahrt auch sehr schnell nur noch sehr wenig.

    Was Dir nicht erspart bleibt, wenn Du keine externe Sende- / Empfängereinheit unterbringen willst: Ein Videosignalkabel muss dann wenigstens einmal von ganz hinten nach vorne zum Radio an den vorgesehenen Kabelanschluss des Radios.

    Ich habe die Rückfahrkamera noch nicht bestellt, da ich das Auto noch nicht dauerhaft im Zugriff habe und mir das erstmal achtzig Mal durch den Kopf gehen lassen will, wohin ich die bauen werde. Ich will zuerstmal die Verschmutzungen an verschiedenen Stellen prüfen und die Einbau- und Verkabelungsmöglichkeiten präzise ausloten, bevor ich mich dann für ein passendes Modell entscheide.